A N Z E I G E

[NB] Ryback als Tweener/ Punk drohte mit Abgang, lange Pause/ Miz dreht 2ten Film

  • Ryback soll als Tweener die Rolle des "Lone Sheriffs" spielen/ CM Punk soll WWE im März mit Abgang gedroht haben - erzwang Pause und Houseshow-Auszeit/ Miz dreht zweiten Kinofilm

    - Ryback soll in den nächsten Monaten nicht komplett auf die Seite der Heels im WWE-Universum wechseln, sondern vielmehr als Tweener eingesetzt werden. Dies berichtet Mike Johnson von PWInsider.com. Demnach möchte man Ryback ab sofort als Tweener in der Rolle des "Lone Sheriffs" porträtieren, der sich mit allen im Roster anlegt und auch weiterhin andere Heels attackiert. Es ist das erste Mal sei vielen Jahren, dass die WWE sich wieder bewusst für einen Tweener im Programm entscheidet, der in dieser Rolle dann auch noch einen längeren Run im Main Event erhalten soll.

    - CM Punk soll im März einen großen Streit mit dem WWE-Office gehabt haben und der Promotion mit seinem sofortigen Abgang nach WrestleMania 29 gedroht haben. Mike Johnson zufolge hätte dann ein Meeting mit einigen Executives vorerst zu einem Kompromiss geführt. Punk wurde eingeräumt, vorerst keine Houseshows mehr bestreiten zu müssen und auf die Europa-Tour verzichten zu können. Außerdem sollte er nach WrestleMania eine Pause erhalten. Ein Arzt hätte ihn zudem gewarnt, wenn er nicht bald sein Knie auskurieren lassen würde, könnte schon bald eine Operation ab beiden Knien drohen. Ursprünglich hätte er beim RAW nach dem PPV eine Jericho-ähnliche Nervrede halten und dann "beleidigt" in der Storyline die Promotion verlassen sollen, um die Auszeit zu erklären. Dies gefiel Punk aber nicht, während die WWE Angst hatte, dass die smarte Crowd ihn in New Jersey einfach trotzdem abgefeiert hätte. Daher verschob man eine zahmere Version dieses Abschied-Angles auf das RAW in dieser Woche. Man rechnet intern im Moment frühestens beim Summer Slam - vielleicht aber auch erst später - wieder mit ihm im aktuellen TV-Programm der WWE.

    - The Miz fehlte am Montag bei RAW, weil er zurzeit erneut einen von WWE Studios produzierten Kinofilm dreht. In "Christmas Bounty" - einer Familienkomödie - soll Mike Mizanin diesmal in einer Nebenrolle zu sehen sein.

    Quelle: Mike Johnson, PWInsider.com

  • A N Z E I G E
  • Zitat

    Original geschrieben von Doc Helmut:
    Die Tweener-Gerüchte kann man nach RAW locker ad actla legen. Das war komplettes Heel-Verhalten.


    Mike Johnson berichtet von diesen Plänen aber genau stolz in seiner "Post RAW"-Audio Show :D


    Mal schauen, wie Ryback sich entwickeln wird. Ich glaube z.B. nicht, dass er mit Mark Henry schon fertig ist.

  • Wenn man ihn als Tweener booken wollte, wäre er nicht Heel-mäßig von Shield davon gelaufen und hätte die danach zumindest noch angegriffen. Er hat sich feige verhalten, wie ein Heel. Und die Promo war auch typisch Heel-Logik.


    Da glaube ich bei Ziggler eher an einen Tweener-Charakter, als bei The Ryback.

  • Zitat

    Original geschrieben von Doc Helmut:
    Die Tweener-Gerüchte kann man nach RAW locker ad actla legen. Das war komplettes Heel-Verhalten.


    Ich dachte gegen Cena ist man immer Face? Zu Ryback passt eher ein Tweener als rein Face oder Heel, find ich gut :)


    Nur Punk erst im August wieder? :(

  • Das Verhalten von Ryback im Shield Angle lässt sich doch ganz logisch erklären. In seiner Promo vorher hat er ja immer wieder erwähnt wie oft er Cena gerettet hat und das dies eben nicht auf Gegenseitigkeit beruht hat. Jetzt hat er Cena einfach mal gezeigt wie das ist. Wäre er nach dem Beatdown wieder in den Ring gestiegen wäre das vollkommen hinrissig, da er alleine absolut keine Chance gegen die drei hat und auf den ausgeknockten Cena kann er ja sowieso nicht zählen. Denke also nicht, dass das ein absolutes Heel-Verhalten war, sondern einfach logisches Denken. Warten wir mal die kommenden Wochen ab.

  • Gott dieses.. das war HEEL verhalten.. das Face .. das war Tweener.. leute...


    das kann man als Heel auslegen.. andererseits hatte es Cena nicht besser verdient.. das war nicht sein Business.. von daher.. Hat Cena ja auch mit ihm gemacht.. das Promo wurde ja schon darauf angespielt.. daher war es auch klar das Shield am Ende da eingreift.


    Genauso wie die anderen Diskussionen.. schaut mal was der böse face da gemacht hat und den Heel noch angegriffen.. das war doch Heel verhalten.. aber er ist doch Face.. damals hat man über so einen mist auch nicht Diskutiert und Rock war da Face.. Austin da Face.. hat aber da Heel Aktionen gebracht.. ist doch wurscht..


    Ein richtiger Heel wenn es so wichtig ist.. hätte sich an dem Abend auch nochmal ganz anders verhalten..

  • Zitat

    Original geschrieben von Chaos Theory:
    Das Verhalten von Ryback im Shield Angle lässt sich doch ganz logisch erklären. In seiner Promo vorher hat er ja immer wieder erwähnt wie oft er Cena gerettet hat und das dies eben nicht auf Gegenseitigkeit beruht hat. Jetzt hat er Cena einfach mal gezeigt wie das ist. Wäre er nach dem Beatdown wieder in den Ring gestiegen wäre das vollkommen hinrissig, da er alleine absolut keine Chance gegen die drei hat und auf den ausgeknockten Cena kann er ja sowieso nicht zählen. Denke also nicht, dass das ein absolutes Heel-Verhalten war, sondern einfach logisches Denken.


    So hat es Mike Johnson übrigens auch begründet. Hier wollte Ryback Cena einen Denkzettel verpassen, um ihn daran zu erinnern, dass Cena ihn ja auch schon zigmal bei Shield-Attacken NICHT zur Hilfe gekommen ist. Der Doc scheint die Shows nicht richtig zu verfolgen ;)


    Es gab jedenfalls (angeblich) von den Quellen jede Menge "John Wayne"-Vergleiche, wenn es um das Booking von Ryback in den nächsten Monaten ging. Laut Johnson soll er der "lone sheriff" sein - nicht einer von den Gangstern.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E