A N Z E I G E

[NB] Zahlreiche Verletzungs-Updates nach RAW und WM29 (Spoiler!)

  • Zitat

    Original geschrieben von Uli Hoeneß:
    War das von Punk also doch kein gutes Selling von Punk sondern echte Schmerzen als der Kommentatorenpult nicht nachgegeben hat. Sah in dem Moment schon recht schmerzhaft aus.


    Diese neuen stabileren Pulte sind auch der letzte Dreck. Die Pulte sollten wieder so "weich" zusammengesetzt sein wie es um die Jahrtausendwende war. The Rock beschwerte sich zurecht zuletzt drüber. Gesundheitsgefährdend.


    Vor Brock Lesnar kann ich wiederholt nur den Hut ziehen. Der Mann ist ein kompletter Kampfsportler der den Sport einfach fühlen will. Die Aktion ist auf keinen Fall auf Hunter zurückzuführen. Brock Lesnar ist dafür bekannt das er immer einen Tick mehr einsteckt als nötig, sprich KONTAKT muss hergestellt werden. Das das Mal schmerzhaft werden wird, weiß er selbst am besten. Da sollten sich andere Wreslter mal ne Scheibe von abschneiden, die teilweise vom Wind umfallen. ;)


    Sah man auch zuletzt bei Hunters Return bei Raw, als Lesnar mit Absicht die Hände nicht zum Schutz vor den Ringpfosten nahm, sondern gezielt mit seinem Kopf den Kontakt suchte.

  • A N Z E I G E
  • Jawoll,Lesnar der olle Hengst...;)
    Habs noch nie verstanden warum man sowas abfeiert. Berufsrisiko ist ja OK,aber ob ich das jetzt feiern muss? Für mich sind solche Aktionen immer selten dämlich.

  • Zitat

    Original geschrieben von HERCULES:
    Das unterscheidet Brock Lesnar mit den "Wrestlern". Er ist ein Kämpfer, und kein Entertainer.


    Das ist doch Mumpitz!
    Gerade im Bezug auf Triple H und andere "Entertainer" - wie viele von denen wrestleten/wrestlen regelmäßig mit teils heftigen Verletzungen Matches? Nichts gegen Brock. Aber die ganzen anderen Jungs als Weicheier hinzustellen, kann's ja wohl auch nicht sein - zumal Lesnars WWE-Terminplan doch der reinste Strandurlaub ist, verglichen mit den Vollzeitakteuren.

  • Zitat

    Original geschrieben von HERCULES:
    Das unterscheidet Brock Lesnar mit den "Wrestlern". Er ist ein Kämpfer, und kein Entertainer.


    Ich kann da keinen Unterschied erkennen. Lesnar ist nicht der erste, der angeschlagen weiter wrestlet, Miz hat sein Match trotz Gehirnerschütterung irgendwie zu Ende gebracht, Rock mit Eingeweidebruch, Triple H mal mit einem gerissenen Quad. Also das ist mir jetzt zu sehr Brock-verherrlichend.


    Allerdings ist es gefährlich auf lange Sicht, wenn er mit Kopfverletzungen so umgeht. Ist nicht das erste Mal, dass er seinen Schädel hinhält.

  • Zitat

    Original geschrieben von madaboutradford:
    [...]
    es soll schließlich ein "fake fight" sein, kein "echter".


    Deswegen fand ich die Matches von Bret Hart auch immer so langweilig... *duckundweg*


    Und Lesnar ist einfach unkaputtbar! 8)

  • A N Z E I G E
  • Zitat

    Original geschrieben von Van Kuchen:
    Kam eigentlich jemand gesund aus Wrestlemania raus ???


    Wollte auch gerade fragen wer den Wrestlemania ohne große Blessuren überstanden hat. Ich meine das war auch nicht nett von Rocky, Cena zu vergiften nur, dass er am Ende diese Wisch Wasch Nummer nicht mitmachen muss:D .

  • Zitat

    Original geschrieben von Lionheart:
    - AJ Lee wurde derweil beim RAW nach WrestleMania beinahe ernsthaft von Big E. Langston verletzt. Bei seinem Entrance vor dem Match gegen Daniel Bryan übersah "Big E." seine Managerin und verpasste ihr aus Versehen einen gewaltigen Schlag (eine "backhand").


    Er hat seinen Arm locker nach hinten geschüttelt. AJ hat bei dem Treffer nicht mal das Gesicht verzogen und die ganze Zeit über weitergegrinst. Also das Ding war weder "heftig" noch wäre sie beinahe "ernsthaft" verletzt worden. Immer dieser übertriebene Bild-Journalismus ;)

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E