A N Z E I G E

[NB] Sorge um Ric Flair: Mit Blutgerinnsel ins Krankenhaus

  • Ric Flair doch nicht bei RAW - WWE-Ärzte schickten ihn ins Krankenhaus: Verdacht auf Blutgerinnsel?

    - Ric Flair wird nun doch nicht bei Monday Night RAW in Philadelphia auftreten. Der Nature Boy hätte heute eigentlich zusammen mit Bret Hart in einem Interview-Segment auf The Rock und John Cena treffen sollen. Doch WWE-Ärzte entdeckten bei seiner Ankunft in der Arena einen Blutstau im linken Bein von Flair. Zu der Untersuchung kam es, weil es an der gleichen Stelle bereits im Januar Probleme geben hatte. Damals hatte Flair kurzfristig ein Match in Japan absagen müssen. Der erneute Blutstau entpuppte sich schließlich als "Blutgerinnsel" ("Blood Clot"), was im schlimmsten Fall zu einem Herzinfarkt führen kann. Flair wurde darauf sofort in ein Krankenhaus in Philadephia geschickt. Dort empfahl man ihn eine weitere Behandlung in seiner Heimat Charlotte, North Carolina. Zuletzt war mit Paul Bearer ebenfalls ein prominenter Vertreter der Wrestling-Industrie aufgrund ähnlicher Komplikationen plötzlich verstorben.

    Quelle: PWInsider.com

    When it reigns, it snows.....

    Einmal editiert, zuletzt von ()

  • A N Z E I G E
  • What?!? Also ne Thrombose oder wie?
    Aha, also lt. update von Dir tatsächlich ne Thrombose! Diese sorgt aber nur in aüßersten Ausnahmefällen sofort für Gefahr! Also von sofortigem Herfinfarkt zu reden ist völlig übertrieben. Nur wenn man die längere Zeit nicht behandeln lässt wirds gefährlich fürs Bein, Gefahr natürlich auch dass ich ein Gerinsel löst und "weiterwandert"
    Den WWE Ärzten wird wohl ein geschwollener Fuß aufgefallen sein.
    Also wenns wirklich ne Thrombose ist dann muss er die nächste Zeit täglich spritzen und entsprechende Strümpfe tragen und fertig. Evtl. muss er noch Blutverdünner nehmen wie Marcumar. Aber alles halb so wild.

  • Zitat

    Original geschrieben von Flippy:
    Ist Chris Candido nicht auch an einem Blutgerinsel verstorben?


    Blutgerinsel kannst Du überall haben. Ein Bekannter von mir hatte eine Ablagerung in der Halsschlagader welche dann ins Hirn wanderte und zu nem Schlaganfall führte. Sowas kann bei Candido z. B. der Fall gewesen sein. Bei Flair handelt es sich wohl um den klassischen Fall von ner Thrombose welche durch geschwollene Beine festgestell wird. Ne normale Kalkablagerung welche zu nem Gerinsel werden kann (duch "abbröckeln") hätten die Ärzte ohne Spezialuntersuchung nicht zufällig feststellen können!!!
    Nur ne klassische Thrombose führt zu optisch sichtbaren Veränderungen in Form von geschwollenen Knöcheln und zum Teil auch geschwollenen Oberschenkeln.

  • Jetzt müssen die Skripts wieder umgeschrieben werden, obwohl ich mal "gespannt" daraif gewesen wäre, was Flair und Hart zu Rocky und Cena sagen hätten sollen. Vince hat sicher wieder nen Anfall bekomme.


    Aber gut, solange man es rechtzeitig entdeckt und ihm bis jetzt noch nichts Schlimmeres passiert ist, bin ich froh und hoffe, dass es Falair bald wieder besser geht.

  • Man kann der WWE viel vorwerfen, aber die medizinische Abteilung ist 1A. Soll ja andere Promotions geben, wo man zugedröhnte Wrestler in den Ring lässt, wo sie eine Gefahr für sich und andere sind.

    ...:::GIMMICK CHANGE:::...
    ...:::Kröd Mändoon formerly known as Victoria-Mark:::...

  • Zitat

    Original geschrieben von Kröd Mändoon:
    Man kann der WWE viel vorwerfen, aber die medizinische Abteilung ist 1A. Soll ja andere Promotions geben, wo man zugedröhnte Wrestler in den Ring lässt, wo sie eine Gefahr für sich und andere sind.


    Naja, die Zeiten gab es in der WWE auch, siehe Shawn Michaels...


    Wie dem auch sei, auf jeden Fall gut, dass die Gefahr bei Flair rechtzeitig erkannt wurde.

  • Zitat

    Original geschrieben von The Rock Bottom:
    Stories über Shawn Michaels gibt es doch unzählige, hier ist eine.


    Du tust aber so, als hättest Du genau gesehen, wann er dicht war und wann nicht.


    Es geht hier eher um Fälle wie Jeff Hardy, der bei dem berühmten Vorfall stramm ohne Ende war und das war auch klar sichtbar. War es bei Michaels so?

  • Zitat

    Original geschrieben von Captain Blitz:
    Du tust aber so, als hättest Du genau gesehen, wann er dicht war und wann nicht.


    Es geht hier eher um Fälle wie Jeff Hardy, der bei dem berühmten Vorfall stramm ohne Ende war und das war auch klar sichtbar. War es bei Michaels so?


    Es ist doch völlig egal, ob es klar sichtbar oder eben nicht klar sichtbar ist. Nur weil man sich den Konsum von Rauschmitteln nicht unbedingt anmerken lässt, macht es die Sache doch nicht besser, oder? Ich kenne Shawn Michaels nicht persönlich und kann somit nicht zu 100 % über ihn urteilen, aber es gibt einfach so viel Material, das darauf hinweist, dass Michaels nicht gerade clean war. Damit meine ich nicht unbedingt irgendwelche Gerüchte oder Aussagen von Kollegen, sondern auch zahlreiche Zitate und Videos von Michaels selbst.


    Naja, irgendwann ist es auch mal gut mit diesem Thema.

  • Zitat

    Original geschrieben von Jake Roberts:
    Flair wage es Dich.. Du bist der letzte Grund, warum ich noch etwas Wrestling gucke. Ein Nature Boy darf nicht kaputt gehen :(


    Ein Flair gibt so schnell schon nicht den Löffel ab, außerdem will er laut eigener Aussage doch im Ring von dannen scheiden und nicht in einem Krankenhaus.


    Aber man kann Flair wirklich nur das beste wünschen und hoffen das er bald wieder auf den Beinen ist.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E