A N Z E I G E

iMPACT! Wrestling Report vom 21.03.2013

  • IMPACT WRESTLING Report vom 21.03.2013 (inkl. Videos)

    iMPACT! Wrestling
    21.03.2013
    Sears Centre Arena, Chicago, IL
    Kommentar: Mike TeNAy & Taz


    Die Kommentatoren begrüßen uns zu iMPACT! On The Road und wir starten direkt mit Hulk Hogan, der sich nach den Attacken der Aces & Eights (A&E) auf Krücken auf den Weg zum Ring begibt. Er sei schon in vielen Schlachten gewesen, nie aber sei es so schlimm gewesen wie dieses Mal. Die A&E haben jeden, eingeschlossen ihn selbst, seine Familie und Sting verarscht und in der letzten Woche jeden einzelnen im Ring zusammengeschlagen. Hier gehe es nicht ums Kämpfen, sondern ums Überleben. Vier Männer haben letzte Woche ihren Kopf für den ganzen Lockerroom hingehalten und Hogan zollt ihnen dafür Respekt: Samoa Joe, Magnus, Kurt Angle und Jeff Hardy. Die vier Benannten kommen direkt zum Ring und Hogan macht klar, dass er ihnen allen und dem Lockerroom etwas zu sagen habe: Sie sollen die A&E ausschalten und den Titel zurück zu TNA holen! Hogan fragt Hardy, ob dieser sich fit für ein Rematch fühlen würde, nach dem, was ihm bei Lockdown zugestoßen ist, was Hardy bejaht. Er wolle heute Abend ein Four-Way-Match um den #1 Contender Spot haben. Hogan liebt diese Idee, denn letztes Mal habe er mit der Benennung des ersten Herausforderers um den Titel einen schlimmen Fehler begangen. Das Match ist abgesegnet und wir haben unseren Main Event!



    Nach einer kurzen Werbung kommen wir zum ersten Match des Abends:

    TNA World Tag Team Championship Match
    Hernandez & Chavo Guererro vs. Austin Aries & Bobby Roode (C)


    Chaco und Roode starten das Match und Chavo bringt den Champ schnell zu Boden. Roode ist jedoch keinesfalls schwächer und kann sich mit Schlägen und Elbows befreien. Chavo bringt ihn per Head Scissor abermals auf die Matte und bearbeitet ihn in der Ringecke mit Schlägen. Chavo wechselt aus und Hernandez zeigt nach einer Double Team Aktion einen Splash auf Roode. Der anschließende Pin geht bis zum Twocount, Roode hebt Hernandez auf, schleudert ihn in seine eigene Ecke und wechselt Aries ein, der den Ref provoziert und ablenkt, während Roode illegal auf Hernandez losgeht. Beide wechseln erneut und wollen auf den bulligen Mexikaner losgehen, aber dieser bringt einen Double Supplex durch. Nach einem weiteren Wechsel lässt Chavo den Champions keine Ruhe und setzt mit Dropkicks weiter nach. Nach einer kleinen Werbepause ist Roode mit Chavo außerhalb des Ringes und schlägt den Herausforderer auf die Ringtreppen, während Aries mit einem Splash angeflogen kommt und Chavo auch trifft. Aries covert im Ring aber wieder nur bis zur zwei. Chavo versucht offensive Manöver aber der inzwischen eingewechselte Roode kontrolliert ihn. Der Champ setzt Chavo auf die Ringecke, was dieser mit einem Tornado DDT kontern kann. Beide Seiten wechseln und Hernandez hat Aries im Griff, slamt ihn auf die Matte und setzt einen Shoulder Block nach. Er rennt anschließend die Entrance Ramp hoch, dreht um und kommt mit einem gewaltigen Slam über das Top Rope geflogen, womit er beide Champions zu Boden bringt. Der Border Toss gegen Aries soll folgen, aber Roode unterbindet die Aktion mit einem gezielten Kick, bis Hernandez jetzt auf ihn losgeht. Aries splasht mal wieder vom Toprope aber schüttelt Hernandez mit einer Hurricanrana über das oberste Seil nach draußeen ab. Der Greatest Man That Ever Lived wird von Chavo überrascht und muss die Three Amigos einstecken. Der Frog Splash soll folgen, aber Kaz stürmt zum Ring und lenkt den Referee ab während Daniels Chavo vom Toprope stürzt. Aries kann das Match mit einem Einroller zur Titelverteidigung entscheiden.

    Sieger und weiterhin TNA World Tag Team Champions: Austin Aries & Bobby Roode

    Während die Champions feiern werden sie hinterrücks von Daniels und Kaz niedergeschlagen. Diese werden wohl die nächsten Herausforderer sein...



    Die neuen Regeln der X-Division werden uns in einem stimmungsvollen Clip mitgeteilt: Es gibt eine Gewichtsbeschränkung und alle Matches werden Threeways sein. Diese neue Generation der X-Division wird uns als X-Division Evolution vorgestellt.

    Backstage beschwert sich Champion Kenny King über diese neuen Regeln. Immer werden ihm Steine in den Weg gelegt, schon damals sei er zu hart für seine Footballmannschaft gewesen und musste daher eine Klasse weiter oben mitspielen. Wenn TNA ihm jetzt auch regelmäßig zwei Herausforderer in den Weg stellt bedeute das nur, dass sie anstelle einer nun eben zwei Beerigungen arrangieren müssen.

    TNA X-Division Championship
    Zema Ion vs. Sonjay Dutt vs. Kenny King (C)


    Ion legt entschlossen los, indem er auf beide Gegner gleichzeitig losgeht, diese schütteln ihn jedoch schnell ab und greifen sich nun auch gegenseitig an. In der Ringecke gibt es erste Kicks von Sonjay Dutt gegen Ion und King. Ion wird daraufhin schnell von Dutt aus dem Weg geräumt und geht auf King los. Wenig später räumt er erneut King und Ion per Beinschere aus dem Weg und feiert sich ein bisschen. Draußen angekommn slamt zunächst Ion Dutt in die Absperrung und King zeigt die gleiche Aktion gegen Ion. King springt auf den Apron und springt rückwärts auf beide Herausforderer. Der Champion rollt Ion zurück in den Ring aber der Count geht nur bis zwei. King ist sauer, tritt Ion in der Ringecke zusammen und lässt einen Supplex mit weiteren anschließenden Schlägen folgen. Dutt will zurück in den Ring, aber King hindert ihn durch eine Attacke aufs Ringseil daran. Dutt ist wenig beeindruckt und springt mit einem Springboard Kick auf beide Gegner, steigt auf die Ringecke, aber King ist schneller und stößt ihn erneut nach draußen. Ion bringt den Tornado DDT gegen King durch aber Dutt ist schon wieder zurück und legt Ion mit einer Hurricanrana lahm. Ein Moonsault nach draußen auf King und Ion ist auch noch drin, bevor der Rückkehrer Ion wieder in den Ring rollt und auf die Ringecke steigt. King will ihn daran hindern, wird jedoch schnell von Dutt abgeschüttelt. Dutt setzt King per Moonsault außer Gefecht, jedoch springt King aus den Seilen heran, bringt Dutt zu Boden und verteidigt so seinen Titel, denn das anschließende Cover geht durch.

    Sieger und weiterhin X-Division Champion: Kenny King

    Sonay Dutt ist damit aus dem Titelgeschehen, da er gepinnt wurde. Ion wird im nächsten Match wieder dabei sein.



    Backstage wird Brooke Hogan zu Lockdown interviewt, jedoch möchte sie sich dazu nicht äußern. Sie sei einzig und allein wegen den Knockouts hier, die sie betreut.

    In einem Videosegment wird ausführlich die Geschichte und der Plan der A&E von Bully Ray nacherzählt. Das Segment trägt den Titel "The Rise Of Bully Ray".

    Sting betritt das Büro von Hulk Hogan und fordert ein Match gegen Bully Ray. Der Four Way heute Abend im Main Event sei schön und gut, aber der Titel interessiere ihn nicht, denn ihm ginge es um Rache! Hogan geht darauf nicht ein und rät Sting, sich wie immer wenn es außer Kontrolle gerät in den Schatten zu verstecken und einfach zu verschwinden, um seine eigene Haut zu retten. Dann weist er den Stinger an, das Büro zu verlassen.

    Es folgt ein Rückblick auf die Minifehde zwischen Gail Kim und Taryn Tyrell,die bei Lockdown begonnen hat. Tyrell betritt den Ring und macht klar, dass ihr sehr wohl bewusst sei, dass sie auf Bewährung weiterhin Referee der Knockout-Division ist, sie jedoch auch eingreifen müsse wenn es darum geht, das Chaos zu kontrollieren. Gail habe sie zuerst angegriffen und das zweimal. Sie sei nun bereit, die Konsequenzen für ihr Verhalten zu tragen. Gail Kim kommt zum Ring und schnappt sich das Mirkofon. Gail sei froh, dass Tyrell endlich begriffen habe, dass man sich nunmal nicht mit Gail Kim, der großartigsten Wrestlerin aller Zeiten, anlegt. Sie habe die Division geschaffen und ohne sie würde es Tyrell gar nicht geben. Sie ruft nun Brooke Hogan heraus, um Taryn Tyrell ein- für allemal zu entlassen. Hogan macht klar, dass sie Tyrell zwar liebe, sie jedoch als Referee entlassen müsse, da sie das Beste für alle Knockouts sicherstellen müsse. Gail Kim muss daraufhin anfangen zu lachen, was Hogan nicht versteht: Sie habe schließlich beschlossen, Taryn Tyrell als Wrestlerin wieder einzustellen, was nun bedeutet, dass sie gegen jeden handgreiflich werden darf wenn sie möchte. Das lässt sich Tyrell nicht zweimal sagen und wir erleben einen Brawl zwischen ihr und Gail bis Bully Ray auf einmal hinter Brooke auftaucht. Er zeigt auf seinen Ehering und erinnert noch einmal an den Eheschwur, aber Brooke macht sich auf den Weg backstage und sagt immer wieder "I hate you!".



    Der nächste "The Rise Of Bully Ray" Clip wird eingespielt.

    Backstage macht Kurt Angle klar, dass sein Match heute abend das wichtigste sei, was er in den vergangenen 1 1/2 Jahren hatte, denn solange war er nicht mehr Champion. Er wolle derjenige sein, der Bully Ray entthront.

    Single's Match
    Matt Morgan vs. Joseph Park


    Morgan fordert Park direkt heraus, ihn anzugreifen, Park versucht das ein wenig zaghaft und wird direkt zu Boden geworfen. Morgen powert ihn zusätzlich in die Ringseile und macht sich über ihn lustig, indem er seinen Schlägen ausweicht. Park stößt Morgan zurück, dieser rächt sich mit einem Schlag in den Bauch und Park ist am Ende seiner Kräfte. Morgan kündigt nun seine Aktionen im Voraus an, jedoch kann Park sie trotzdem nicht kontrollieren und wird weiter gedemütigt. Jetzt weicht Park einer Aktion von Morgan aus und kann einige Schläge landen, nur hat Morgan sehr schnell wieder Oberwasser. Morgan bringt einen Headbutt durch und greift Park in den Ringseilen respektlos ins Gesicht. Mithilfe der Seile überspannt er Parks Arme und nimmt sich viel Zeit in einem Match, das genau in seine Richtung geht. Der Carbon Foot Print soll folgen, aber Park weicht geschickt aus und Morgan knallt mit seinen Weichteilen aufs oberste Ringseil. Park zeigt eine Schlagabfolge, nimmt Schwung in den Seilen und bringt Morgan im zweiten Anlauf per Clothesline zu Boden. Er steigt auf die Ringecke, aber sein Splash verfehlt den Blueprint, der wiederum den Carbon Foot Print landet und damit das Match beendet.

    Sieger: Matt Morgan



    Backstage macht Hardy klar, dass er seinen Titel zurückhaben möchte. Wenn er das Match heute Abend verlieren sollte, so seien trotzdem kompetente Gegner mit ihm im Ring gewesen, denen er zutraut, Ray den Titel wieder abzunehmen.

    Wir sehen einen Rücklick auf AJ Styles' Return zu TNA in der letzten Woche. Ein Interview mit ihm folgt. AJ wirkt böse und geheimnisvoll in seiner schwarzen Kapuzenjacke. Mike Tenay stellt ihm fragen, aber wir hören kein Wort von AJ. Taz möchte übernehmen, da Tenay keine Ahnung habe, wie man ein Interview führt. Er beldeidigt AJ ein wenig und bietet ihm einen Platz bei den A&E an. James Storm unterbricht Taz und steigt in den Ring zu AJ, der weiterhin stumm bleibt. Er fordert AJ auf sich wenigstens umzudrehen, was dieser aber auch nicht tut, sondern nur regungslos dasteht. Storm stellt sich nun vor ihn und ruft ihm den originalen AJ Styles von früher in Erinnerung, der immer gesagt habe, was mit ihm los ist, jedoch ohne sichtbaren Erfolg. Er zieht seinen Hut aus und provoziert AJ, dass dieser sich besser nicht mit ihm anlegen solle. AJ verlässt langsam den Ring und wir haben kein Wort vom Phenomenal One gehört.



    Ein letztes "The Rise Of Bully Ray" Segment folgt.

    Four Way Match #1 Contender's Match
    Samoa Joe vs. Magnus vs. Kurt Angle vs. Jeff Hardy


    Magnus geht zunächst auf Hardy los und Angle gerät mit Joe aneinander. Beide beginnen mit Schlägen und Joe bringt Angle somit zu Boden und setzt mit Tritten nach. Mit Clotheslines räumt er auch Hardy und Magnus aus dem Weg und bringt den aufstehenden Angle mit einer Enzuigiri wieder auf die Matte. Magnus und Hardy brawlen draußen weiter und auch Angle wird von Joe aus dem Ring befördert und von Magnus und Hardy weiter bearbeitet, bis joe aus dem Ring heranspringt. Nach einer Werbeunterbrechung sind alle Beteiligten wieder im Ring und Magnus und Angle tauschen Schläge aus. Magnus pinnt Angle, aber Joe geht dazwischen, fängt sich jedoch eine Clothesline von Magnus ein. Ein High Knee gegen Angle folgt und Hardy muss einen Slam vom Briten einstecken. Magnus covert Hardy, aber dieser kickt schnell aus. Joe und Angle brawlen außerhalb des Ringes während Magnus Hardy würgt. Hardy befreit sich mit Elbows, aber Magnus passt auf und stoppt ihn. Hardy versucht sich in die Seile zu retten aber Magnus setzt immer wieder nach und lässt ihm keine Pause. Joe versucht in den Ring zu kommen, aber läuft in ein Knie von Magnus. Das bringt ihn aber nicht aus dem Konzept und er schüttelt Magnus zunächst ab, aber läuft dann in einen Slam von ihm. Magnus schnappt sich wieder Hardy in der Ringecke und zeigt weitere Schlagkombinationen, Hardy kann sich nun mit einem Atomic Drop endlich ein bisschen Luft und Zeit verschaffen und geht anschließend mit dem Twist Of Fate auf Joe los. Hardy steigt aufs oberste Seil, kann den heranstürmenden Angle abwehren aber Magnus bringt ihn schließlich unsanft zu Boden. Angle räumt Joe ab und nimmt ihn in den Ankle Lock. Joe tritt Angle nach einiger Zeit zurück in Magnus, Hardy zeigt die Swanton auf Joe und covert, Angle ist nicht schnell genug und damit geht das Cover durch!

    Sieger und neuer #1 Contender: Jeff Hardy

    Mit einem feierenden Jeff Hardy und einem ihm Respekt zollenden Samoa Joe gehen wir für diese Woche Off-Air.



    SmartMarc a.k.a. Beer Money Inc. für TNAFans.de

    Wrestling / MMA (CZW / BJW / wXw / TNA / WWE / UFC) // NHL (Flyers) / DEL (DEG / AEV) // Football (S04 / FCN / FC RWE / AFC) // NBA (Sixers) // NFL (Eagles)


    TNAFans.de // twitter.com/MP_ISAeNTAe

  • A N Z E I G E
  • 2. Impact Ausgabe hintereinander, ber der ich nichts vorspulen musste. Mehr Lob kann man einer Wrestling Sendung ja in der heutigen Zeit gar nicht aussprechen. :)


    Besonders gut gefallen haben mir
    - Bully Ray erzählt die Geschichte der Aces.
    - AJ Styles Segment
    - Main Event

    Summer Slam 2016 | Wrestlemania 33 | Wrestlemania 34 | Wrestlemania 35

  • Es ist schon irgendwie merkwürdig, dass AJ Styles einfach momentan der interessanteste Charakter (mit Bully Ray) für mich ist, obwohl er einfach gar nichts sagt. Wird er jetzt Face, Heel oder Tweener? Wird er gegen die Aces & 8´s antreten? Oder sich ihnen sogar anschließen?
    Bekommt er jetzt eine Storyline, an dessen Ende er sich bei Bound for Glory zum Champion krönen darf?
    Ich hoffe das beste!


    Ansonsten wirklich eine interessante Folge, die Geschichte um die Aces wurde halbwegs plausibel von Bully Ray erzählt.
    Matches waren auch in Ordnung, dass man Taryn Terrell jetzt aktiv in den Ring schickt, gefällt mir allerdings nicht, dafür gibt es genug Knockouts, die mehr draufhaben.


    Und auf die Entwicklung der Storyline von Matt Morgan bin ich auch gespannt!

    "I would rather hurt a man than love a woman." -- Mick Foley

  • Zitat

    Original geschrieben von Domingo 2.1:
    Es ist schon irgendwie merkwürdig, dass AJ Styles einfach momentan der interessanteste Charakter (mit Bully Ray) für mich ist, obwohl er einfach gar nichts sagt. Wird er jetzt Face, Heel oder Tweener? Wird er gegen die Aces & 8´s antreten? Oder sich ihnen sogar anschließen?
    Bekommt er jetzt eine Storyline, an dessen Ende er sich bei Bound for Glory zum Champion krönen darf?
    Ich hoffe das beste!


    es ist 1:1 die Crow Story um Sting von vor 16 Jahren. Was ich aber befürworte. Das war damals schon genial und wenn man es mit AJ auch durchzieht, wird es auch hier genial werden

    Junge June hat der Batze da im Hell´s Gate gerudert.....da hätte Micheal Phelps keine Chance gehabt auf 100-Meter

  • Ich habe ja bei AJ Styles irgendwie Angst das man ihm am Ende keinen neuen Charakter gibt, sondern das er beim finalen Fight alles hinter sich lässt und wieder der alte "Sunnyboy" Styles ist. Ich hoffe aber echt auf den Outlaw Charakter, könnte echt sehr stark werden. Das Segment die Woche hat mir wie die komplette Sendung wieder sehr gut gefallen.


    Die Bully Ray Video waren unterhaltsam und im nach hinein macht die Story mehr Sinn als ich dachte, aber das es von Anfang an geplant war glaube ich nicht. Zumindest war es nicht so geplant wie es nun endete, Bully könnte schon als Anführer geplant sein aber man hat die Story bestimmt das ein oder andere mal abgeändert. Ist mir im nach hinein aber ziemlich egal, da die Shows und vor allem Bully Ray mit seinem Stable großen Spaß machen.


    Der Main Event war auch ordentlich und die Swanton Bomb von Jeff Hardy war echt schön anzusehen, ich muss aber ehrlich sagen das ich nicht hoffe das man nun Jeff Hardy gegen Bully Ray bis Slammiversary zieht. Wobei die beiden ja eigentlich noch ein TLC Match haben müssen. Aufgrund der Vergangenheit der Beiden.

  • dass es jetzt ein gewichtslimit in der x-division gibt,freut mich.was die neuen regeln(triple threat,wer gepinnt wird ,muss sich neu für ein titlematch qualifizieren) angeht,muss ich noch abwarten wie es mir gefällt.das match war mal wieder ein für die x-division typisches spot-festival und hat mir gefallen.kenny king darf seinen titel behalten wie zu erwarten war.


    das tag team match bot keine überraschungen,hat mich aber auch nicht enttäuscht.auf tarrell im ring bin ich gespannt,genauso wie auf die story mit dem zerstörerischen matt morgan.aj styles sorgt mit seinem schweigen für spannung.


    das no 1 contenders match war stark,ich hätte mich aber auch über einen anderen sieger gefreut als jeff hardy.was bully ray angeht kann ich mich den anderen anschließen...sehr interessant.


    insgesamt wiedereinmal eine tolle folge OH!

  • Unglaublich starke Videos zu den Aces & 8s und das war auch nötig. Hier hat man wirklich noch einmal alles wunderbar erklärt und ist auch darauf eingegangen, warum Bully, als auch die anderen Mitglieder "eine fürs Team abbekommen haben". Mir gefiel der Bully Ray Charakter ja nun schon länger, schon als Calfzilla aber dass er mich in 2013 als World Champion so überzeugen könnte, hätte ich nicht gedacht. Einfach nur gut von vorne bis hinten und mir gefiel auch, dass man die A&8s in dieser Ausgabe weitestgehend zurückhielt. Das macht die Geschichte durchaus interessanter und realistischer. Hätte es als wesentlich unangenehmer empfunden, wenn sie jetzt angefangen hätten, jede Woche alles zu übernehmen.


    Wo man mit AJ hin möchte interessiert mich auch sehr. Klar, es ist die Sting Story von damals aber hey, wenn man sie gut macht, dann immer gerne. AJ hat ja bei TNA nun schon wirklich alles durch. So einen letzten Versuch ihm diese Rolle zu geben und vielleicht seinen letzten großen Run als Champion - warum nicht?! So lange man es richtig macht und kein Pay-Off hat wie damals bei Sting/Hogan bin ich zufrieden.


    Insgesamt empfand ich die Ausgabe nicht so stark wie letzte Woche aber immer noch als sehr gut. Die X-Division Regeln gefallen mir nicht wirklich. Mag es nicht, dass man sich von selbst in eine Ecke bookt und somit ab sofort immer Three Way Matches zeigen muss um seine neuen Regeln nicht zu brechen. Zumal das Roster auch nicht sonderlich vielfältig besetzt ist. Aber gut, sollen sie mal machen. Schlimmer als mit RVD als Champion kann es ja nicht werden.


    Insgesamt spürt man doch schon das positive Momentum von TNA nach Lockdown. Eigentlich durch die Bank weg. Einzig schade ist natürlich, dass momentan das wirklich Money Match von TNA Bully Ray vs. Hulk Hogan ist und wir das niemals zu sehen bekommen. Da hat man wirklich eine fantastische Story aufgebaut, dessen Pay-Off man als Fan einfach nicht bekommt.

  • TNA zwei Wochen in Folge mit wirklich guter Ausgabe! Ich bin wirklich froh das die X-Division wieder neuen Schwung bekommt, doch wer soll denn jetzt in so ein three way match rein? Es gibt ja nicht grade viele Leute in der X-Division...

  • Starke Ausgabe.


    Die Bully Videos waren das Highlight schlecht hin(trotz vorhandener Logikfehler hat man es geschafft es perfekt darzustellen), aber auch Taz hat mir heute extremst gut gefallen. Zum einen die lustige Promo bei AJ und danach noch bei der "We want Angle, We want Joe" Chant, als er meint es breche gerade eine große Aces and Eights Chant aus:D


    Schade das man rausgechnitten hat, wie Bully Brooke schubst. Kam dann zusammen geschnitten eher merkwürdig rüber.


    AJ ist dann hoffentlich der zu dem Hogan später kommt, nachdem dieser gegen Bully verloren hat oder doch nicht antreten kann und bittet TNA von Bully zu erlösen, Oder Morgan.
    Auf einen von den beiden läuft es für mich als Erlöser und neuen World Champion hinaus.

  • Ich fand die Show auch recht gut, nur das x-division-Regel-Vidieo hat mich irgendwie traurig gestimmt. Da zeigen sie in dem Video unglaublich viele Ultimate X Matches und ich dachte sogar kurz man würde sowas nun wieder oefter sehen aber nein sie sagen uns das es nun nur noch 3-ways. Mal schauen mit glück gibs ja das ein oder andere 3-way Ultimate X Match :)

  • Zitat

    Original geschrieben von Heisenberg:
    Einzig schade ist natürlich, dass momentan das wirklich Money Match von TNA Bully Ray vs. Hulk Hogan ist und wir das niemals zu sehen bekommen.


    Auch wenn ich vielleicht in ein paar Monaten wie der letzte Depp aussehe: Ich wäre mir da nicht so sicher, Chef..

  • Zitat

    Original geschrieben von Saul Goodman:
    Auch wenn ich vielleicht in ein paar Monaten wie der letzte Depp aussehe: Ich wäre mir da nicht so sicher, Chef..


    Dem würde ich mich anschließen. Sind wir halt zwei Deppen.


    Zitat

    Original geschrieben von Roode:

    AJ ist dann hoffentlich der zu dem Hogan später kommt, nachdem dieser gegen Bully verloren hat oder doch nicht antreten kann und bittet TNA von Bully zu erlösen, Oder Morgan.
    Auf einen von den beiden läuft es für mich als Erlöser und neuen World Champion hinaus.


    Und dem auch. Im Falle von AJ würde das zwar einen Titelrun Bullys bis Bound for Glory voraussetzen, aber einerseits hätte ich da sowieso nichts dagegen und andererseits ist das durch die limitierte PPV Zahl auch recht wahrscheinlich.


    Wirklich gut was TNA hier nach Lockdown folgen lässt. Die wischen momentan mit der WWE wirklich den Boden, auch wenn ich trotzdem noch einiges an Steigerungspotential sehe, wie zum Beispiel die X-Division, derer neue Regeln mir auch nicht gefallen oder das Fehlen einer interessanten Midcard, die man wunderbar mit ein paar weiteren Aces vs. TNA Fehden füllen könnte.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E