A N Z E I G E

[NB] RAW-Nachlese: Lob für The Miz, Kritik an Cena, Vince mit neuem Motto (Spoiler)

  • Backstage-Lob für The Miz: Sein bestes WWE-Match (RAW Triple Threat)?/ Kritik für Cena: Too cartoonish?/ Vince mit neuer Philosophie gegenüber den Writern: "Rather embarrass than argue!"

    - Die Beteiligten am Triple Threat Match um die Intercontinental Championship von Wade Barrett erhielten nach der letzten RAW-Sendung backstage Lob von allen Seiten. Der Kampf wurde hinterher einhellig als "bestes Match der Show" bezeichnet. Insbesondere The Miz wurde für seine Arbeit im Ring gelobt. Ein "Producer" (Agent) soll ihm sogar gesagt haben, dass dies das beste WWE-Match seiner Karriere gewesen wäre.

    - Kritik gab es dagegen nach der Sendung offenbar für die Urheber des geskripteten Eröffnungssegment mit John Cena zu hören. Triple H und andere Entscheidungsträger sollen mit der Promo des Chaingang Commanders sowie seiner Interaktion mit den Prime Time Players überhaupt nicht zufrieden gewesen. Diese sei viel zu "cartoonish" rübergekommen, anstatt ihn ernsthaft für seinen WrestleMania-"Main Event" in Position zu bringen.

    - Vince McMahon soll derweil auch weiterhin nicht gerade zimperlich mit den Writern im Kreativteam umgehen. Seine neue Stragetegie soll dabei heißen: "Rather embarrass than argue!" Statt sich backstage mit den Drehbuchschreibern zu streiten, lässt er sie neuerdings den "Heat" für schlecht entworfene Segmente über die Kommentatoren spüren. Lawler & Cole werden nun öfter von ihm über ihre Headsets angewiesen, peinlich wirkende Segmente komplett in aller Öffentlichkeit zu begraben und lächerlich zu machen. So soll quasi ein "öffentlicher Erfolgsdruck" auf das Kreativteam aufgebaut werden. McMahon hatte vor einer Woche noch einmal die komplette Undercard für WrestleMania geändert, weil er mit den ersten Entwürfen der Drehbuchschreiber nicht einverstanden gewesen war.

    Quelle: Richard Gray, wrestlingnewsworld.com

    When it reigns, it snows.....

    Einmal editiert, zuletzt von ()

  • A N Z E I G E
  • Zitat

    Original geschrieben von Lionheart:
    -Statt sich backstage mit den Drehbuchschreibern zu streiten, lässt er sie neuerdings den "Heat" für schlecht entworfene Segmente über die Kommentatoren spüren. Lawler & Cole werden nun öfter von ihm über ihre Headsets angewiesen, peinlich wirkende Segmente komplett in aller Öffentlichkeit zu begraben und lächerlich zu machen.


    Na das ist doch eine erwachsene Art und Weise!

  • Die Taktik ist doch völliger Schwachsinn.


    In erster Linie wären/sind davon die Wrestler betroffen bzw. sehen sie durch dieses System wie letzten Idioten aus. Das kann doch keiner wirklich wollen...


    Daher schwer zu glauben das sie jetzt ernsthaft ein solches System fahren.

    "When everything is over and the worst has happened, there's still one thing left in Pandora's Box: Hope."


    "Once there was only dark. If you ask me, the light is winning."

  • Zitat

    Original geschrieben von Lionheart:
    McMahon hatte vor einer Woche noch einmal die komplette Undercard für WrestleMania geändert, weil er mit den ersten Entwürfen der Drehbuchschreiber nicht einverstanden gewesen war.


    Da kann man ja wohl nur mit dem Kopf schütteln.:nene:
    Von der neuen "Strategie" mal ganz abgesehen.

    "Ich glaube, dass in der Anhäufung von Schwachsinn mehr Wahrheit liegt als in der Anhäufung von Wahrheit." - Christoph Schlingensief

  • Zitat

    Original geschrieben von Lionheart:
    - Die Beteiligten am Triple Threat Match um die Intercontinental Championship von Wade Barrett erhielten nach der Show backstage Lob von allen Seiten. Der Kampf wurde hinterher einhellig als "bestes Match der Show" bezeichnet. Insbesondere The Miz wurde für seine Arbeit im Ring gelobt. Ein "Producer" (Agent) soll ihm sogar gesagt haben, dass dies das beste WWE-Match seiner Karriere gewesen wäre.



    Absolute Zustimmung! Miz gibt sich derzeit richtig Mühe im Ring.


    Zitat

    Original geschrieben von Lionheart:

    - Kritik gab es dagegen nach der Sendung offenbar für die Urheber des geskripteten Eröffnungssegment mit John Cena zu hören. Triple H und andere Entscheidungsträger sollen mit der Promo des Chaingang Commanders sowie seiner Interaktion mit den Prime Time Players überhaupt nicht zufrieden gewesen. Diese sei viel zu "cartoonish" rübergekommen, anstatt ihn ernsthaft für seinen WrestleMania-"Main Event" in Position zu bringen.


    Really? Wieso booken sie ihn den überhaupt in ein Segment mit den PTPs? Und über den WM ME dürfte er ja sowieso nichtmal 2 Minuten reden :rolleyes: Ist natürlich Cenas Schuld der schelchte Aufbau :rolleyes:

  • Wenn man von Cena verlangt, ernsthaft den Main Event von WM zu hypen, dann muss man ihm auch etwas zum Arbeiten geben. Einen Gegner beispielwesie mit dem er auf Augenhöhe verbal interagieren kann und kein Undercard Tag Team, das nun wirklich keinerlei Beziehung zu Wrestlemania, The rock oder sonstwas hat. Cena darf alleine die Suppe dafür ausbaden, dass man den wichtigsten Titel der Promotion jemanden gegeben hat, der ihn jetzt durch die Welt schleppt und sich nur unregelmäßig blicken lässt.

  • Das Problem bei Cena ist die Ironie. Bei CM Punk kommt es wenigstens noch zynisch rüber, wenn er alles und jeden ins lächerliche zieht. Cena steht hingegen nur noch mit einem Lächeln über allem drüber. Es sei ihm ja vergönnt - er hat lange genug die Kampfsau für uns dargestellt - aber dann muss man ihn irgendwie anders einsetzen und nicht für Main Event Titelkämpfe.

  • Also muss ich mir das so vorstellen, dass die Skripte vor der Show abgenickt werden, aber nach der Show werden sie kritisiert?


    Vince hat es echt drauf.
    Wenn ich mal einen Fehler mache, wäre es mir auch lieber, wenn mein Chef mich lächerlich macht, als dass er mir erklärt, wo der Fehler war und wie ich es in Zukunft machen soll. Nee, so ist schon besser fürs Arbeitsklima!

  • Ich sags ja immer, Vince muss weg, für mich hat er die Hauptschuld daran, dass das Booking zur Zeit so schlecht ist. Kein Writer traut sich noch was, weil er Angst hat vor Vince.


    Endlich sehen sie mal, dass das mit Cena zu "cartoonish" ist, stellt sich die Frage, wer dafür verantwortlich ist, Cena oder die WWE ?

  • Zitat

    Original geschrieben von Lionheart:
    - Vince McMahon soll derweil auch weiterhin nicht gerade zimperlich mit den Writern im Kreativteam umgehen. Seine neue Stragetegie soll dabei heißen: "Rather embarrass than argue!" Statt sich backstage mit den Drehbuchschreibern zu streiten, lässt er sie neuerdings den "Heat" für schlecht entworfene Segmente über die Kommentatoren spüren. Lawler & Cole werden nun öfter von ihm über ihre Headsets angewiesen, peinlich wirkende Segmente komplett in aller Öffentlichkeit zu begraben und lächerlich zu machen. So soll quasi ein "öffentlicher Erfolgsdruck" auf das Kreativteam aufgebaut werden. McMahon hatte vor einer Woche noch einmal die komplette Undercard für WrestleMania geändert, weil er mit den ersten Entwürfen der Drehbuchschreiber nicht einverstanden gewesen war.


    Quelle: Richard Gray, wrestlingnewsworld.com


    Das hat man jetzt schon öfter gehört. Wenn daran wirklich was dran ist ist Vince ein Idiot wie ich es immer schon vermute. Es weiß doch keine Sau wer für das Segment verantwortlich ist, also macht man on Air nur das eigene Produkt lächerlich. Ergo auch kein öffentlicher Erfolgsdruck.

    Borussia Dortmund | Anaheim Ducks


    Chelsea FC | Manchester United | Rapid Wien

  • bei aller Sympathie für The Miz (und die habe ich, auch wenn ich seine momentane Rolle in den shows fürchterlich finde): das ist aber auch wirklich nicht übermäßig schwer. denn Miz hat eigentlich von Anfang immer seine Defizite im Ring und nicht "außerhalb" gehabt.


    (ich meine damit folgendes: wenn man bspw. einem Daniel Bryan erklärt, daß gerade abgelieferte match sei das vielleicht beste seiner Karriere hat das eben einen "echten" Wert, da tatsächlich schon unzählige fantastische Kämpfe auf sein Konto gehen)



    Zitat

    Original geschrieben von Shane McMahon:
    In erster Linie wären/sind davon die Wrestler betroffen bzw. sehen sie durch dieses System wie letzten Idioten aus. Das kann doch keiner wirklich wollen...


    vor allem sehen dadurch die ZUSCHAUER wie Idioten aus. denn wenn eine show einem quasi wortwörtlich mehrfach darauf hinweist, daß das, was man gerade sieht, Müll ist, wird nach kurzer Zeit der Punkt kommen, an dem sich so ziemlich jeder Zuschauer fragt, warum er sich diese Sendung dann überhaupt ansieht (wenn sie doch so grottig ist).

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E