A N Z E I G E

[NB] Monday Night RAW Report vom 25.02.2013

  • Monday Night RAW Report vom 25.02.2013

    WWE RAW
    25.02.2013
    American Airlines Center - Dallas, Texas
    Kommentatoren: Michael Cole & Jerry Lawler



    RAW startet mit einem Rückblick auf die letzten Wochen. Vince McMahon wurde von Brock Lesnar attackiert, doch heute kehrt Vince auch schon wieder zurück, wenn er auf Paul Heyman treffen wird! Außerdem gibt es im Main Event ein großes Match zwischen John Cena und CM Punk. Der Sieger wird bei WrestleMania 29 in einem WWE Championship Match auf The Rock treffen!

    Die eigentliche Show wird dann von Vince McMahon eröffnet, der auf Krücken zum Ring marschiert. Im Ring meint McMahon, dass er die Dinge immer groß aufziehen will und da wird mitten auf der Road To WrestleMania sind, müssen sie nun jede Woche alles groß aufziehen. So auch sein heutiger Fight gegen Paul Heyman, welcher wirklich groß ist! Dazu braucht er auch nur ein Bein, eine Krücke und einen Fuß! Der ultimative Fighter Paul Heyman sollte nun bitte zum Ring kommen. Heyman kommt ganz lässig gekleidet – ausgestattet mit Knie-, Ellenbogen- und Handschonern – mit einem Mikrofon in der Hand in die Halle. Auf diese Chance habe er schon Jahrzehnte gewartet und heute kann er McMahon endlich alles heimzahlen. Doch bevor es zum Fight kommen kann, habe er noch eine wichtige Message für McMahon . . . bis er sich eine Krücke schnappt und McMahon eins überzieht.

    Es folgen weitere Schläge, bis sich McMahon zur Wehr setzt und nun seinerseits in die Offensive geht. Es folgen nun ein paar Schläge von McMahon, bis Brock Lesnar in die Halle kommt. Heyman ist schon KO und McMahon macht ganz große Augen. Lesnar drängt Vince leicht in die Ecke, bis Triple H in die Halle kommt. Ganz cool und lässig schaut er sich die genaue Lage an, bis Lesnar den Ring verlässt und ein ganz großer und vor allem offener Brawl ausbricht. Lesnar wird direkt gegen den Ringpfosten geschickt und BOOM! Blut überall! Anschließend schickt Hunter Lesnar noch mit einer Clothesline über die Absperrung. Dies lässt Lesnar aber nicht so leicht auf sich sitzen. Er zeigt harte Schläge und ein paar Knees gegen Hunter, bis er mit ihm das Kommentatorenpult wischt. Anschließend befördert er „The Game“ zurück ins Seilgeviert. Lesnar schnappt sich einen Stuhl, steigt in den Ring und will auf HHH einschlagen, doch dieser kontert mit dem Spinebuster. Anschließend folgt noch ein Chair-Shot gegen den Rücken und vor lauter Schmerzen verlässt Brock blutverschmiert den Ring. Anschließend gibt es noch einen kleinen Stare-Down und Lesnar hat ein großes Grinsen im Gesicht.

    Nachher wird es noch eine neue Ausgabe von „MizTV“ geben. Seine Gäste: Alberto del Rio und Jack Swagger! Jetzt ist aber erstmal Ryback gegen Dolph Ziggler in Action!

    Singles Match
    Ryback besiegt Dolph Ziggler (w/ AJ Lee & Big E Langston) per Shell Shocked. - [11:10]

    CM Punk kommt in die Halle, wo er sein heutiges Match gegen John Cena hypt. Oder doch nicht? Es dreht sich heute nicht alles um dieses Match. Hier geht es auch nicht um John Cena oder The Rock. Es geht hier nicht einmal um WrestleMania! Hier geht es auch nicht um die „People“. Heute steht nur CM PUNK im Mittelpunkt! Er ist der größte Superstar dieser Ära und heute wird er seinen rechtmäßigen Platz im Main Event von WrestleMania einnehmen. Mit diesen beiden Händen habe er Cena schon mehrmals besiegt als er überhaupt zählen kann. The Rock konnte er sogar schon innerhalb von vier Wochen zwei ganze Male erfolgreich pinnen! Er ist einfach der Beste der Welt! Er ist auch nicht nur ein WWE Superstar! Er ist unsterblich. Er ist eine Ikone und eine Legende. Er ist GOTT! Anschließend verlässt er auch schon wieder die Halle.

    Neben Bruno Sammartino, Mick Foley, Bob Backlund und Trish Stratus steht nun auch schon der fünft Inductee für die Class of 2013 der Hall of Fame fest: Es ist Donald Trump!

    Singles Match
    Mark Henry besiegt The Great Khali mit dem World's Strongest Slam. - [01:23]

    Es wird eine neue Vignette zu Fandango eingespielt. Diese Woche wird er bei SmackDown! sein Debüt feiern!

    Pünktlich um 03:00 Uhr unserer Zeit stehen The Miz, Alberto del Rio, Ricardo Rodriguez, Zeb Colter und Jack Swagger im Ring. Miz erklärt nun die ganze Lage und in der letzten Woche gab es die eine oder andere Kontroverse über Jack Swagger, wie zum Beispiel diese YouTube-Videos! Zeb Colter hat nun das Wort und eigentlich wollte er zu Glenn Beck sprechen, doch dieser hat wohl keine Eier. Deshalb spricht er nun zu Mr. Del Rrrrrio! In Amerika gibt es um die elf Millionen illegale Arbeiter, während die Amerikaner durch diese illegalen Arbeiter keine Arbeit mehr finden, weil einfach nichts da ist. Die Mexikaner schleichen über die Grenze, nehmen ihre Ressourcen und stoppen die Produktivität. Alberto del Rio will darauf antworten, doch Colter will dies nicht zulassen, da er noch einiges zu sagen hat. Miz meint, dass das seine Show ist und er möchte nun die Sicht von del Rio hören. Doch schon wieder spricht Colter dazwischen, der dieses Mal die Einbürgerung in Mexiko mit der der USA vergleicht. In Mexiko kann es bis zu zehn Jahre dauern, bis man dort Fuß fassen kann. Dies liegt u.a. am ganzen Papierkram und der Korruption. Colter will wissen, was mit del Rios Volk los ist, woraufhin del Rio schon wütender wird und antworten will, doch Colter meint, dass er immer noch nicht fertig ist. Er redet jetzt und del Rio sollte zuhören.

    Es ist nicht persönlich, es ist nur das, was del Rio darstellt. Del Rio ist für die ganzen Latinos ein Bild des Erfolges, doch während mit del Rio nur ein Mexikaner richtigen Erfolg verbuchen kann, kommen Millionen Mexikaner über die Grenze, welche alle scheitern. Doch anschließend vergessen sie leider, dieses Land wieder zu verlassen. Für Colter sind es einfach nur Kriminelle, woraufhin del Rio endgültig der Kragen platzt. Colters Zeit sei um und er sollte endlich die Schnauze halten. Amerika sei nicht nur für Amerikaner. Amerika ist das Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Er sei nicht anders als die ganzen Zuschauer, Jack Swagger oder Zeb Colter. Jeder kann in die USA kommen und auch Jack Swagger stammt von Immigranten ab. Er ist genauso hier wie seine Vorfahren: Sie arbeiten hart um ihrer Familie ein besseres Leben zu bieten. Wenn man hart arbeitet, dann kann man auch Erfolg haben und er sei der lebende Beweis. Del Rio mag keine Tyrannen und wenn sie ein Problem haben – und euch die Eier dazu haben – dann sollten sie dieses Problem nun aus der Welt schaffen. Del Rio zieht sein Jacket aus Swagger greift sich ein Mikrofon: „We . . . will see you at WrestleMania. WE THE PEOPLE!“. Anschließend verlassen Swagger und Colter langsam die Halle.

    RAW Promo: Next Week on RAW: WWE RAW goes Old School!

    RAWActive: Nach „MizTV“ gab es zwischen The Miz und Zeb Colter noch eine heiße Diskussion. Anschließend wurde Miz allerdings hinterrücks von Jack Swagger attackiert. Nachher stehen sich beide Akteure im Ring gegenüber.

    Non-Title Match
    Randy Orton besiegt Antonio Cesaro (c) per RKO. - [03:02]

    Nach dem Match sieht man im Backstagebereich Team Hell No und Daniel Bryan fand die Leistung von Randy Orton wirklich beeindruckend. Anschließend sprechen sie über ihre heutigen Gegner: Die Prime Time Players. Bryan meint, dass er die PTPs sogar mit verbundenen Augen besiegen könnte, während Kane meint, dass er die PTPs mit nur einem Arm besiegen könnte. Vickie Guerrero und Brad Maddox bekommen davon Wind und daher wird es auch tatsächlich genau so zu diesem Match kommen! Bryan versteht die Welt allerdings nicht mehr, da er dann doch nichts sehen kann…

    Up Next: Sheamus’ „Oscar Snubs“.

    Der keltische Krieger kommt zum Ring, wo er über die gestrige Oscar-Verleihung spricht. Doch das Thema soll hier jetzt nicht die Panne von Jennifer Lawrence sein, er möchte sich hiermit offiziell bei den Offiziellen der Academy Awards beschweren, da der größte Schauspieler des Jahrhunderts nicht einmal nominiert wurde: Wade Barrett! Es wird noch einmal der Trailer zu „Dead Man Down“ eingespielt und anschließend folgt noch ein zweiter Clip. Dieses Mal sieht man auch Wade Barrett und Sheamus lässt das Bild stoppen. Dieser Gesichtsausdruck sei wirklich inspirierend! Sheamus macht noch ein paar weitere Witze, bis Barrett auch schon in die Halle kommt. Sheamus sei nur neidisch und eifersüchtig, während er ab morgen ein weltweiter Star ist, wenn „Dead Man Down“ die weltweite Premiere feiert. Sheamus wird währenddessen in einer irischen Bar seine Sorgen wegtrinken. Anschließend soll es zum Brawl kommen, allerdings verlässt Barrett rechtzeitig die Halle.

    Damien Sandow setzt sich für das folgende Match zu den Kommentatoren.

    Singles Match
    R-Truth besiegt Cody Rhodes per 'Lil' Jimmy'. - [02:23]

    Nach dem Match will Damien Sandow R-Truth attackieren, doch Truth kontert und schlägt Sandow erfolgreich in die Flucht.

    Non-Title Tag Team Match
    Daniel Bryan will be blindfolded and Kane will have one arm tied behind his back
    Team Hell No (Daniel Bryan & Kane) (c) besiegen The Prime Time Players (Titus O'Neil & Darren Young) via Chokeslam von Kane gegen Young. - [03:33]

    The Shield kommt zum Ring, wo sie eine kurze und knackige Promo halten. Bevor sie die WWE wieder heilen können, wird es noch sehr viel Chaos geben. Es wird sogar noch viel schlimmer, doch am Ende wird es sich lohnen. Die Gerechtigkeit wird am Ende siegen und die Gerechtigkeit wird hier bald wieder ganz groß geschrieben. Die WWE könnte eine ganze Armee zum Ring schicken, doch diese Armee wird einfach nur untergehen. The Shield wird jedes Mal gewinnen. Bei TLC konnten sie Ryback und Team Hell No und bei Elimination Chamber die „Superman Squad“ besiegen. Sie konnten sogar das „John Cena Problem“ lösen und letzten Montag hatte auch dieser Wannabe Rockstar keine Chance. Sie verlangen nach mehr. Gibt es jemanden, der es mit The Shield aufnehmen kann? „Is there anyone else who wants to step up?!“, bis plötzlich Sheamus in die Halle kommt.

    The Shield fragt sich, was Sheamus hier will, denn mit dem keltischen Krieger hätten sie schon längst abgeschlossen. Sheamus will aber kämpfen und wenn The Shield Mumm hat, dann sollten sie nur kommen. Dean Ambrose und Roman Reigns verlassen die Halle und gehen in Richtung Sheamus, während Seth Rollins im Ring stehen bleibt. Doch hinter Rollins steht auf einmal Randy Orton, der Rollins mit dem RKO auf die Matte schickt und anschließend wieder durch das Publikum verschwindet. Im Publikum lässt sich die Viper auch ausgiebig feiern.

    Singles Match
    Jack Swagger (w/ Zeb Colter) besiegt The Miz durch Aufgabe im Patriot Act. - [07:11]

    Vor dem großen Match wird John Cena von Josh Mathews interviewt. Cena will zeigen, dass Punk mit seiner Behauptung falsch liegt. Jetzt sei seine Zeit, dies sei sein Jahr. Er hielt die WWE Championship schon einmal über 380 Tage. Er war insgesamt zehn Mal auf der Spitze des Berges. Doch das zählt heute nicht. Entweder man gewinnt und steht im Main Event von WrestleMania, oder man verliert und geht leer aus. Wenn seine Leute immer noch für „Hustle, Loyalty & Respect“ stehen, dann ist genau jetzt ihre Zeit gekommen!

    Michael Cole und Jerry Lawler sprechen über die Rückkehr des Undertakers am letzten Wochenende, doch jetzt steht erstmal das große Match zwischen Cena und Punk an.

    #1 Contenders Match
    John Cena besiegt CM Punk per Attitude Adjustment. - [26:32]

    Damit wird John Cena bei WrestleMania auf The Rock treffen. Cena verlässt zufrieden die Halle und ein Live-Tweet von Rocky wird eingeblendet. Mit diesen Bildern geht RAW Off-Air.


    [VIDEO] John Cena vs. CM Punk von RAW in voller Länge!

    Die WWE veröffentlichte auf YouTube nun das (fast) komplette Match zwischen John Cena und CM Punk von der letzten RAW-Ausgabe. Während der Werbung konnte man dieses Match weiterhin live mit der WWE-App verfolgen, auch diese Szenen wurden mit hochgeladen. Im Match selbst konnte man einige neue Aktionen von John Cena und CM Punk sehen (Piledriver (!) von Punk, Powerbomb von Cena), was dieses Match so besonders machte. Hier könnte ihr auch von diesem Match aber selbst ein Bild machen.

    Viel Spaß!

  • A N Z E I G E
  • Meine Fresse..... was ein Mainevent. Unfassbar geil. DAS wäre ein würdiger Mainer für WM, zwei großartig miteinander harmonierende Leute, die auch BEIDE wrestlen können! Schade das Cena nicht öfter das zeigen darf, was er wirklich kann.

    Auch wenn die Meinungen über ein Thema auseinander gehen, respektiert bitte die anderen User und deren Standpunkt. Kontroverse Diskussionen zum Thema sind kein Problem, solange sie sachlich bleiben.

  • Starkes Anfangssegment, starkes Endmatch. Dazwischen ein wenig Relevanz bei MizTV und ein mir unverständlicher Weg, den man mit Sheamus geht. Gegen Barrett oder doch The Shield? Das wars dann aber auch schon und das ist mir ehrlich gesagt viel zu wenig. Wir haben jetzt noch bisschen über einen Monat bis Wrestlemania und bis auf die World Title Matches steht noch nichts, bzw. bis auf ein, zwei Ausnahmen zeichnet sich noch nicht mal etwas ab und das gefällt mir überhaupt nicht.

  • Zitat

    Original geschrieben von Xoren:
    Meine Fresse..... was ein Mainevent. Unfassbar geil. DAS wäre ein würdiger Mainer für WM, zwei großartig miteinander harmonierende Leute, die auch BEIDE wrestlen können! Schade das Cena nicht öfter das zeigen darf, was er wirklich kann.


    :thumbsup:

    Professioneller FIFA Gott #DerWahreFIFA
    CyBoard Funny Guy 2016 > Funny Guy 2017
    #TeamFavre
    "Macht einen auf Latino, ist aber Bergkurde mit Esel!"

  • Beginn und Ende waren grandios, dazwischen sehr viel Leerlauf, einzig Zeb Colter war einigermaßen interessant. Besonders die Sheamus/Barrett-Promo war peinlich. Dafür aber ein Kandidat für das Match des Jahres und der wohl intensivste Brawl seit langem. :thumbsup:

    Mein erster Blog: Videospielhistoriker - Geschichte in Videospielen. // CyBull TV - Der Darts-Channel


    The Signature of bdbjorn: Drechslerrr (4.4.2017), Selfmade (19.4.2017), Skyclad (22.05.2017), J-Man (21.08.2017), ...

  • War eine mittelmäßige RAW-Ausgabe, allerdings mit einem verdammt starken Main-Event. Für mich ein Match of the Year Kandidat, auch wenn mir der Sieger natürlich nicht passt. Wow, das war wirklich stark das Match.

    "In einem guten Stück Fleisch ist noch ein gutes Stück Seele enthalten. Diese nehme ich auf." Oliver Stark, 06.05.2013

  • Zitat

    Original geschrieben von Xoren:
    (PS: Freue mich schon auf die Cena-Hater-Trolle mit ihren typischen Trollkommentaren a la "Cena der Superman durfte aus allem auskicken" "Cena cant wrestle" "Der mit seinen 5-Moves-Of-Doom" und Co.)


    Deine provokanten Postings mit den ganzen Verallgemeinerungen reichen auch mal.


    Dieser Teil wurde von mir entfernt und weitere Postings dieser Art werden ebenso gelöscht, editiert oder verschoben.

  • Zwischendurch, irgendwann bei den Miz/Swagger/Del Rio mist eingepennt und wieder zum Mainevent wachgeworden:


    Scheisse, aber was für eine Affengeile Scheisse! beide Wrestler geboten haben. Einfach nur Awesome! - Show wegen Mainevent must see!


    Unglaublich die In-Ring Chemie mittlerweile zwischen Punk und Cena, noch stärker als mit Edge, für mich hat Cena mit diesen Match seinen Mainevent gegen Rocky damit völlig verdient!


    :cool:

  • Zitat

    Original geschrieben von -Frollo-:
    Deine provokanten Postings mit den ganzen Verallgemeinerungen reichen auch mal.


    Dieser Teil wurde von mir entfernt und weitere Postings dieser Art werden ebenso gelöscht, editiert oder verschoben.


    :megalol:


    löscht du dann auch die cena hater postings ? (die garantiert kommen werden)

  • Ich sah in diesen Jahr schon bessere Matches als den Mainer hier, aber bei WWE in einer Weekly? Das war schon beeindruckend. Es ist schon immer etwas schwer mit den Werbepause das Match als ganzes zu bewerten, aber das war ein WrestleMania Main Event, den so uns einfach mal so bei RAW gaben. Ganz grandios, da packen sie auf einmal ganz neue Manöver aus und die Fans reagieren trotzdem total darauf.


    Fast das einzige Manko ist das Cena nicht mit einen neuen Manöver gewann um für The Rock eine neue Waffe zu besitzen. Aber das ist eigentlich im Grunde ziemlich latte, absolut geile Endphase und auch das logische Ende. Punk sagt seit Monaten das Cena nicht mehr "das große Match gewinnen kann", erwähnt es letzte Woche nochmal genüßlich. Cena will beweisen das er es kann und jetzt besiegt er seinen ersten Dämonen. Nächster Stopp, The Rock.


    Punk hat mit seiner "Gott" Promo immerhin Taker angeteast, aber das fand ich schon dann doch arg wenig. Klar, man hat noch genug Zeit bis WrestleMania, aber man sollte sie auch nutzen.


    Sonst? Opening Segment war klasse und ähm...Shield Promo war gut. Gab es sonst noch was? Zeb Colter&Jack Swagger vielleicht, aber mehr auch nicht.

  • Vorhersehbares aber starkes Start-Segment. Lesnar blutete wie ein abgestochenes Schwein, bin mal gespannt wie sie das in den kommenden Videos verwenden. Triple H wirkt ohne lange Haare noch nicht, weil er noch die Automatismen vom Mähne-Schütteln drin hat, aber das wird noch. Hoffentlich machen sie eine dicke Stipulation drauf, irgendwie muss man die Intensität nämlich hoch halten.


    Dann war viel nichts. Nette Punk-Promo, aber nicht supertoll; unnötiges Sheamus-Segment gegen Barrett, wenn er doch eh weiter gegen Shield fehdet und damit dann dauernd jemand ohne Entrance bleibt; Colter am Mic sehr stark; Shield können alle drei ganz gut was am Mic; Cena-Promo war unerwartet ordentlich; Main Event dann einfach mal ein MOTYC.


    Ich hätte ihn zwar nicht clean enden lassen, um Cenas endgültigen Sieg über Punk in die Zukunft zu verlagern (das MUSS auf Dauer der Main Event von WrestleMania werden, die beiden haben eine großartige Chemie und sind einfach wie geschaffen für eine dicke Fehde), nach dem Match kann aber sogar ich damit leben. Egal ob Powerbomb, Piledriver oder Hurracanrana - das war einfach klasse und mindestens zwei Sterne besser als die Matches mit Rocky und Punk.


    Dank Chat war die Ausgabe insgesamt relativ kurzlebig, bis auf drei Matches zeichnet aber sich noch nichts so wirklich ab (vmtl. Sheamus+Orton+Ryback -v- Shield), für eine gute Punk-Fehde bis WrestleMania geht die Zeit langsam aus und geholfen hat man ihm dann mit vier großen Niederlagen am Stück auch nicht, sollte es gegen den Taker gehen - aber der wird schon wiederkommen, dafür ist er einfach viel zu klasse am Mic und im Ring.

    RatedRKO-Jünger #1
    26.02.2013, 02:55 Uhr MEZ, trending worldwide: CM Punk is god
    I'm a Miz' Dad Guy.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E