A N Z E I G E

[NB] Phenomenal no more: Wo ist AJ Styles?

  • Phenomenal no more: Wo ist AJ Styles?

    Bei all dem Trubel um IMPACT WRESTLING on the Road, anstehenden One Night Only-Tapings, der vergangenen UK-Tour und natürlich dem baldigen Lockdown-Pay-Per-View hat man einen schon fast vergessen, der seit Tag 1 der Company wohl noch nie so lange dem Produkt fernblieb und trotz aller neuen Stars immer "Mr. TNA" blieb: AJ Styles.

    Bei der IMPACT-Ausgabe am 13. Dezember 2012 zeigte sich AJ das letzte mal dem Fernsehpublikum. 2012 war für ihn ein katastrophales Jahr, in dem er nicht nur sportlich bis auf den Gewinn des Tag Team-Titles wenig riss, im "Last Time Ever" Match seinem ewigen Rivalen Christopher Daniels bei Final Resolution unterlag und nun sogar bis Bound for Glory keinen Titleshot mehr erhalten wird, sondern ihm auch Affären mit Chefin Dixie Carter und der cracksüchtigen Clairy Lynch nachgesagt worden sind. Zwar stellten sich beide Tête-à-têtes als nicht wahr heraus, doch das Image des Posterboys nahm nachhaltigen Schaden. In seiner Ansprache kündigte er an, sich von nun an nur noch um seine eigene Belange kümmern zu wollen. Die Öffentlichkeit hat Styles seitdem ziemlich strikt gemieden. Am 31. Januar, als Dixie Carter aus dem Gwinnett Center in Duluth die frohen Botschaften von Jeff Hardys Vertragsverlängerung und der nächsten 'on the Road'-Locations verkündete, traf die Präsidentin in der Halle auch auf den in Georgia ansässigen Styles. Kalt und unnahbar sei der erste Triple Crown & Grand Slam Champion der TNA-Geschichte gewesen, war später auf der offiziellen Homepage zu lesen. Außerdem habe Carter zweimal hingucken müssen, um ihn zu erkennen.

    Nun war über twitter von TNA-Produzent Bryan Edwards zu lesen, dass dieser sich mit Styles getroffen habe. Das Meeting sei jedoch alles andere als gut verlaufen. Von großer Enttäuschung ist die Rede und dass sich AJ in den fünf Jahren, die sich die beiden kennen würden, noch nie so gewesen sei. Der Tweet im Original:

    "Found @AJStylesOrg today. It did not go well. Worked with him for 5 years now and have never had him act like he did today. #disappointed"

    Wie geht es mit AJ Styles weiter? Wo, wann und in welcher Form kommt der Phänomenale in die Shows zurück? Muss man eine Kooperation mit den Aces & Eights befürchten? Kommt er überhaupt wieder?

    Frankie Kazarian (nach seiner Entlassung im Mai 2014):
    "I didn't feel like I was leaving TNA because I didn't feel like I recognized the company."
    "I understand wanting to cut costs, but if you want cheap wrestlers, expect cheap wrestling matches."

  • A N Z E I G E
  • Scheinbar steht der AJ-Charakter vor einem größeren Wandel, was nach dem letzten Jahr auch dringend notwendig war. Ich hoffe er bekommt mehr Ecken und Kanten, da er zuletzt als Baby-Face doch sehr uninteressant wirkte. Ich könnte mir von ihm eine Rolle als "Lone Wolf" vorstellen, in der er sich nicht großartig darum kümmert, was für TNA, die Fans oder andere Kollegen das Beste ist, sondern wo er an erster Stelle immer an sich und seinen eigenen Vorteil denkt. Schließlich hat es ihm zuletzt nicht viel gebracht, wenn er selbstlos für Gott und die Welt in den Kampf gezogen ist. Allerdings hoffe ich, dass er dabei nicht zu weinerlich rüber kommt.


    Ich gehe davon aus, dass AJ mit diesem Gimmick-Wechsel auch im Ring einen etwas anderen Stil gehen wird. Einmal wird es ihm halt nicht mehr darum gehen, die Fans mit spektakulären Aktionen zu beglücken, und außerdem kommt er halt langsam in ein Alter, wo sein Körper nicht mehr alles mitmacht. Wenn man ihm zuletzt ins Gesicht geschaut hat, konnte man auch sehen, dass er alles andere als frisch wirkte. Die längere Auszeit konnte er vermutlich gut gebrauchen und meinetwegen soll er in Zukunft ruhig etwas weniger spektakulär agieren. Er hat wrestlerisch so viel drauf, dass er auch ohne einige Trademark Moves anständige Matches zeigen kann.

  • Ich hoffe nicht, dass er sich zu sehr mit den spektakulären Aktionen zurücknimmt. Nachwievor hat es Austin Aries vs. AJ Styles noch nie gegeben und das hätte ich zu gerne mit "dem richtigen AJ" auf einer richtigen Bühne (sprich: außerhalb der Impact Zone) gesehen...

    Frankie Kazarian (nach seiner Entlassung im Mai 2014):
    "I didn't feel like I was leaving TNA because I didn't feel like I recognized the company."
    "I understand wanting to cut costs, but if you want cheap wrestlers, expect cheap wrestling matches."

  • Ich hoffe ja das er zur WWE kommt. Es spricht aktuell ja nicht so viel dafür das er bei TNA bleibt. Einer der größten Punkte war ja immer, das er bei TNA Main Eventer ist und bei WWE wohl nicht sein würde. Das ist er aber auch schon Lange bei TNA nicht mehr, da sein letzter World Titel run vor über 3 Jahren war. Wie würdet ihr es finden, wenn er zur WWE gehen würde ?

  • Zitat

    Original geschrieben von legacy1909:
    Ich hoffe ja das er zur WWE kommt. Es spricht aktuell ja nicht so viel dafür das er bei TNA bleibt. Einer der größten Punkte war ja immer, das er bei TNA Main Eventer ist und bei WWE wohl nicht sein würde. Das ist er aber auch schon Lange bei TNA nicht mehr, da sein letzter World Titel run vor über 3 Jahren war. Wie würdet ihr es finden, wenn er zur WWE gehen würde ?


    AJ Styles IST TNA. Und das wird er auch weiterhin bleiben nur bekommt er erstmal eine neue Rolle in der er sich anscheinend nur um sich kümmert. hat aber nix damit zutuhen das er nachwievor ein Teil von TNA ist und auch bleibt. Das ganze hier ist nur im Rahmen der Story, AJ wirs definitiv nicht zur WWE gehen.

  • Vielleicht hätte ich die News nicht so kayfabe verfassen sollen... nun denn... :D

    Frankie Kazarian (nach seiner Entlassung im Mai 2014):
    "I didn't feel like I was leaving TNA because I didn't feel like I recognized the company."
    "I understand wanting to cut costs, but if you want cheap wrestlers, expect cheap wrestling matches."

  • Zitat

    Original geschrieben von Nostrademon:
    Ich könnte mir von ihm eine Rolle als "Lone Wolf" vorstellen, in der er sich nicht großartig darum kümmert, was für TNA, die Fans oder andere Kollegen das Beste ist, sondern wo er an erster Stelle immer an sich und seinen eigenen Vorteil denkt. Schließlich hat es ihm zuletzt nicht viel gebracht, wenn er selbstlos für Gott und die Welt in den Kampf gezogen ist. Allerdings hoffe ich, dass er dabei nicht zu weinerlich rüber kommt.

    Tja, ist nur die Frage wo er mit solch einem Gimmick im Moment landen würde. Um den Worldheavyeightchampionship darf er nicht antreten, die Major Storyline TNA vs. A&8's wäre dann auch nicht möglich und dann bliebe fast nur eine tote X-Division für ihn übrig :(

  • Zitat

    Original geschrieben von space1980a:
    Tja, ist nur die Frage wo er mit solch einem Gimmick im Moment landen würde. Um den Worldheavyeightchampionship darf er nicht antreten, die Major Storyline TNA vs. A&8's wäre dann auch nicht möglich und dann bliebe fast nur eine tote X-Division für ihn übrig :(


    Er scharrt die verbitterten und ausgestoßenen um sich und wird zu einer Art Raven mit Flock. Hätte was.

  • Zitat

    Original geschrieben von legacy1909:
    [...] Es spricht aktuell ja nicht so viel dafür das er bei TNA bleibt. [...]


    Würde mich mal interessieren anhand welcher Fakten du zu dieser Aussage kommst.


    Ich denke eher, dass man AJ bei seiner Rückkehr wieder in den Main Event pushen wird. Das Gimmick wird wohl dahin gehend abgeändert, dass er nicht mehr der nette, süße Posterboy, sondern eher in die Richtung eines SCSA geht. AJ wird mit ziemlicher Sicherheit mMn eine große Rolle beim diesjährigen Bound for Glory spielen. Vielleicht wird er auch der Retter von TNA gegen die A&8´s (dazu müsste man sie halt zwingend gefährlicher darstellen).
    Alles in allem bietet die AJ Story recht viel Potenzial, nicht umsonst hat man den derzeitigen Verlauf so eingeläutet, mit Niederlage gegen Daniels, kein Title-Shot bis BfG, Verschwinden etc pp...

  • Die Tatsache, dass AJ bis BfG keine Chance auf den Worldheavyeightchampionship bekommen soll, wird vermutlich als Aufhänger für seinen Sinneswandel genutzt werden. Er dürfte alles daran setzen, schon vorher ein Titlematch zu bekommen. Zuerst sehe ich ihn gegen James Storm fehden, der ihm diese Suppe schließlich eingebrockt hat. Diese Fehde könnte auch über mehrere Monate laufen. Dann könnte man auch immer wieder die Frage in den Raum stellen, ob er sich mit den Aces & Eights verbünden würde, um sein Ziel zu erreichen (wobei ich hoffe, dass er ein Einzelgänger bleibt). Und falls die Option C auch ohne Destination X noch Bestand haben sollte, wäre auch die X-Division eine Option für AJ.

  • Warum nicht mal Kayfabe? Hat irgendwas und zieht mal neue Leute an! ;)


    Zum Thema:


    Ich hatte es vorhin schon irgendwo geschrieben...Der "Miesepeter" oder auch ernsthafter das "Asshole" wäre schon mal wieder was anderes...Allerdings würde da dann einiges auf Anderson zurückfallen bzw. gab es das schon...Der "Lone Wolf" würde aus schon hier genannten Gründen schlecht funktionieren...


    Styles ist frustiert und genervt von TNA und davon Mr. TNA zu sein...Wo findet man jemanden der TNA weh tun will? Richtig...Bei den Aces & Eights...Ist für mich aktuell die einzig plausible Erklärung was man mit ihm vorhaben könnte und so wie ich Prichard und sein Team kenne und einschätze ist dieses dann auch längst beschlossen gewesen...Wenn es denn so kommt...Auf Einzelgänger zu machen bringt es nicht, weil er keine Möglichkeiten hat. Bei den Aces & Eights hätte er zwar auch keinen Shot...Allerdings kann er TNA halt ein bisschen ärgern und seinen Frust rauslassen...Außerdem braucht man irgendwann noch jemand der von den Biker zurück zu den TNA´lern turnt...Da passt AJ...Der World Title Spot gehört sowieso jemandem anderes von den Aces & Eights...


    @shadowrush


    Nette Idee...Aber noch ein Stable? Und woraus bilden???


    @Nostra


    Ich habe während der letzten Impact Ausgabe noch mit zwei Freunden über Styles und dessen Möglichkeiten einen World Title Shot zu bekommen diskutiert...Option C kam mir nicht in den Sinn...Danke!!! ;) Auch wenn es dennoch nicht gerecht wäre könnte man bestimmt doch über solch eine Story die Sperre bis BFG aufheben...Der verbitterte Styles prügelt sich über Monate wieder hoch zum X Division Champ und nutzt dann die Option C...Hätte was....

    Xbox: Hoogie141

    Einmal editiert, zuletzt von ()

  • Zitat

    Original geschrieben von DeepThroat:
    [B
    @shadowrush


    Nette Idee...Aber noch ein Stable? Und woraus bilden??? [/B]


    Soweit bin ich noch nicht, das war erstmal nur der Grundgedanke, zu weiteren Ausführungen muss ich erstmal die Denkmaschine in ner ruhigen Minute anschmeissen. Viel mir nur spontan grade ein das sowas im Prinzip ne coole Sache werden könnte. Auch wenn die aktuelle Situation natürlich nicht die optimalste ist. Wobei ich der Meinung bin das so ein Stable auch nebenher funktionieren könnte, da geht es ja nicht darum das man die TNA übernehmen will. Aber ist natürlich momentan weit hergeholt. Aber ich fände es cool. Wäre halt mal ne komplette 180 grad Wandlung vom Charakter her und interessant.

  • Also mir würde eher die Lone Wolf Variante gefallen. So ein wenig an den Crow-Sting von früher angelehnt. Irgendwann tauch AJ einfach auf, redet nichts oder zumindest wenig, keiner kennt seine genauen Ziele und er zieht sein Ding durch. Ob Pro oder Contra TNA kann man je nach Situation ändern bzw. auch öfter hin- und herswitchen lassen, ich traue ihm auch zu, eine solche Rolle ausfüllen zu können.

  • Zitat

    Original geschrieben von Josey:
    Also mir würde eher die Lone Wolf Variante gefallen. So ein wenig an den Crow-Sting von früher angelehnt. Irgendwann tauch AJ einfach auf, redet nichts oder zumindest wenig, keiner kennt seine genauen Ziele und er zieht sein Ding durch. Ob Pro oder Contra TNA kann man je nach Situation ändern bzw. auch öfter hin- und herswitchen lassen, ich traue ihm auch zu, eine solche Rolle ausfüllen zu können.


    DAS wäre auch groß wenn man vernünftig umsetzt und AJ wäre auch richtig gut für die Rolle sicherlich.

  • Ich hätte ne perfekte Lösung für ihn, er greift in einem Schockerszenario ins Lethal Lockdown Match ein und schließt sich den Aces and Eights an. Er ist DAS TNA-Urgestein, der Mann ist TNA. Wenn der zum "Feind" übergeht, was hätte das bitte für einen IMPACT? :thumbsup:

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E