A N Z E I G E

Das beste Chris Jericho Comeback

  • Welches Comeback von Chris Jericho war das Beste für dich? 113

    1. 2007: Save us Y2J (72) 64%
    2. 2012: It begins (9) 8%
    3. 2013: Royal Rumble (32) 28%

    Auch auf die Gefahr hin, das diese Frage in einem Jahr erneut gestellt werden muss: Welches Comeback nach längerer Abstinenz von Chris Jericho ist für euch das Beste?


    Animiniert ist die Frage von einem Bleacher-Report-Artikel. Im Grunde ist jedes Comeback cool, manche mehr, manche weniger. Der Mann (und die WWE) weiß, wie man sowas zu zelebrieren und auf die Spitze zu treiben hat. insbesondere das 2007er Comeback ist Wahnsinn. aber auch die "It Begins"-Videos waren ausgesprochen cool, versprachen viel. Und über die Mega-Überraschung zum Royal Rumble muss man wenig sagen: Eigentlich galt das als praktisch unmöglich, so dermaßen unter dem Radar zu fliegen.


    Bitte auch nur diesen jeweiligen Erstauftritt bewerten, nicht den anschließenden Run. Wäre ja zum aktuellen Zeitpunkt für 2013 auch nicht machbar.

  • A N Z E I G E
  • "This is Life, this is real... this is the second coming of Y2J......." Ich fand die Promo ultrageil als er rauskam und deswegen habe ich für das "Save us Y2J Comeback" gestimmt

    #CyboardCrimsonArmy


    watching wwe for the storyline is like watching porn for the acting game

  • Zitat

    Original geschrieben von Van Kuchen:
    "This is Life, this is real... this is the second coming of Y2J......." Ich fand die Promo ultrageil als er rauskam und deswegen habe ich für das "Save us Y2J Comeback" gestimmt


    Geht mir auch so. Es war für mich ein echt enges Ding gegen das 2013er Comeback, weil die "logistische" Leistung und Geheimhaltung dahinter gigantisch war, aber in Sachen Stil war "Save Us" einfach nur pervers geil und vom Coolness-Faktor ähnlich wie sein WWE-Debüt, was auf ewig als einer der geilsten WWE-Momente in meinem Hirn festgebrannt ist.


    Stil hatten aber alle 3 Comebacks, jedes auf seine ganz spezielle Art.

  • Zitat

    Original geschrieben von Koom:
    Geht mir auch so. Es war für mich ein echt enges Ding gegen das 2013er Comeback, weil die "logistische" Leistung und Geheimhaltung dahinter gigantisch war, aber in Sachen Stil war "Save Us" einfach nur pervers geil und vom Coolness-Faktor ähnlich wie sein WWE-Debüt, was auf ewig als einer der geilsten WWE-Momente in meinem Hirn festgebrannt ist.


    Stil hatten aber alle 3 Comebacks, jedes auf seine ganz spezielle Art.


    Jo bei dem 2012er Comeback hängt halt nach, dass es für ihn nicht so erfolgreich war und er am Anfang nur geschwiegen hat, was mir an Jericho nicht so gefiel, denn er besitzt seine Stärken ja am Mic bzw. eine seiner vielen vielen Stärken, denn er gehört zu den komplettesten Wrestlern der Geschichte.


    Zitat

    Original geschrieben von Saul Goodman:
    Wenn man wirklich nur nach dem 1. Auftritt geht, ganz klar 2012. Das erste Comeback wurde durch Cenas Verletzung zu sehr umgeworfen.


    Das hab ich an letzter stelle, weil auch Jericho mehr oder weniger klar war.

    #CyboardCrimsonArmy


    watching wwe for the storyline is like watching porn for the acting game

  • Ich fand eigentlich alle 3 Comebacks ordentlich gemacht. Jedes hatte ihren eigenen Reiz. Auch die It begins Geschichte und die darauffolgende Story mit CM Punk hat mir gut gefallen. Stimme ging aber an die 2007er Variante...Save us Y2J!

    Xbox: Hoogie141

    Einmal editiert, zuletzt von ()

  • Zitat

    Original geschrieben von Lightning Steel:
    Save us Y2J hatte definitiv am meisten Stil. Allerdings hatte auch das 2013er Comeback beim Royal Rumble seinen Reiz, weil es so unerwartet gekommen ist. Stimme geht an 2007.


    This!

    „Unter Abwägung aller widerstreitenden Interessen könnte man die Auffassung vertreten, dass gewisse Teile des Programms von RTL als scheiße zu bezeichnen sind.“ - Richter, Oberlandesgericht Köln

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E