A N Z E I G E

[NB] Main Event TV-Report vom 06.02.2013 [inkl. Videos]

  • Main Event Taping Report vom 05.02.2013 (Ausstrahlung: 06.02.2013)

    WWE Main Event
    Aufzeichnung: 05.02.2013
    Ausstrahlung: 06.02.2013
    Jacksonville Veterans Memorial Arena - Jacksonville, Florida



    Die heutige Main Event Ausgabe startet mit Cody Rhodes. Rhodes will ebenfalls am Elimination Chamber Match teilnehmen und er wird diese Show so lange einnehmen, bis Booker T. zum Ring kommt, damit er es offiziell machen kann. Michael Cole steht vom Kommentatorenpult auf und verkündet, dass Booker heute nicht hier sei. Er bookte aber ein Match zwischen Rhodes und Sheamus!

    Singles Match
    Sheamus besiegt Cody Rhodes per Brogue Kick.

    Damien Sandow kommt in die Halle und die Niederlage seines besten Freundes sei eine einzige Farce. Deshalb wird er Cody Rhodes nun gegen Daniel Bryan rächen!

    Singles Match
    Damien Sandow besiegt Daniel Bryan mit dem Terminus. Zuvor wurde Bryan allerdings von Kane und dessen Pyro abgelenkt.

    Nach dem Match gibt es zwischen Daniel Bryan und Kane noch einen kleinen Stare-Down.

    Brodus Clay setzt sich zu den Kommentatoren.

    Divas Tag Team Match
    The Funkadactyls (Naomi & Cameron) besiegen Tamina Snuka & Aksana


    Main Event TV-Report vom 06.02.2013 [inkl. Videos]

    WWE Main Event
    06.02.2013
    Jacksonville Veterans Memorial Arena - Jacksonville, Florida
    Kommentatoren: Michael Cole & JBL



    Zum Start der Show haben Michael Cole und JBL ein exklusives Update zu Vince McMahon parat. Die Operation verlief sehr gut, allerdings steht ein Termin für die Rückkehr noch nicht fest. JBL meint noch, dass sich der WWE-Arzt auf etwas einstellen kann, denn Brock Lesnar steht wieder fest unter Vertrag.

    Anschließend kommt Cody Rhodes zum Ring und er ist nicht wirklich gut drauf. Diese Show entwickelt sich so langsam zur Farce und dank Damien Sandow kennt er nun auch die genaue Definition! Ebenso sei die bisherige Elimination Chamber eine Farce, denn weder er, noch sein bester Freund sind bis jetzt mit von der Partie. Und das ist komisch und lächerlich! Michael Cole meint, dass Cody aber jetzt erstmal ein Match gegen Sheamus hat, doch Cody meint, dass dieses Match erst nachher stattfinden wird. Erst will er dieses Problem mit der Elimination Chamber klären. Seit sechs Jahren verfolgt er schon das Ziel World Champion zu werden. Am Chamber Match nehmen aber sechs ehemalige World Champions teil. Es sind ehemalige Champions, was bedeutet, dass sie auch Versager sind. Er wird erst aufhören, wenn Booker T. endlich zum Ring kommt, woraufhin Michael Cole meint, dass wir hier bei Main Event, und nicht bei SmackDown! sind und deshalb sei Booker auch nicht hier. Cody meint, dass man dann eben Booker anrufen, anschreiben oder sonst was machen sollte, bis Sheamus zum Ring kommt.

    Sheamus meint, dass Cody Rhodes den Brogue Kick wie ein Mann kassieren soll, denn genau das wollen die Leute sehen. Cody imitiert Sheamus und meint, dass er Daniel Bryan in 18 Sekunden besiegen konnte und jetzt sei er ganz dicke mit John Cena und Ryback. Sheamus meint, dass diese Imitation wirklich schlecht war, woraufhin Cody meint, dass Sheamus – wenn er nicht Booker T. ist – verschwinden sollte. Daraufhin parodiert Sheamus Booker T., doch Cody meint, dass er Booker T. nicht braucht. Er kann auch zu den Personen gehen, die mehr Macht haben! Sheamus geht von Vickie Guerrero aus und auch über Vickie folgt eine kleine Parodie. Cody fragt, ob Sheamus überhaupt weiß, wer er ist. Er hat die Connections und einige Offizielle schulden der Rhodes Family einen Gefallen! Sheamus fragt, ob Cody etwa bei Vince McMahon persönlich ein World Championship Match fordern will, was Cody sogar bejaht. Sheamus imitiert nun auch McMahon und die Antwortet dürfte in etwa so lauten: „YOU’RE FIRED!“. Cody schlägt daraufhin auf Sheamus ein, doch Sheamus schlägt zurück. Mit diesen Bildern geht es in die Werbung.




    Singles Match
    Sheamus besiegt Cody Rhodes per Brogue Kick. – [11:29]




    Damien Sandow kommt in die Halle und die Niederlage seines besten Freundes sei eine einzige Tragödie. Cody Rhodes sollte in der Elimination Chamber stehen, doch die Leute bejubeln lieber jemanden wie Sheamus, der nur ein irischer Albino ist. Deshalb wird er Cody Rhodes nun gegen Daniel Bryan – der laut seiner Aussage sein Erzfeind ist – rächen! „Bearded GoatFace“ sollte nun auch zum Ring kommen und nachdem Bryan zum Ring kommt, kann das Match auch schon starten.

    Singles Match
    Damien Sandow besiegt Daniel Bryan mit dem Terminus. Zuvor wurde Bryan allerdings von Kane und dessen Pyro abgelenkt. – [02:29]

    Nach dem Match gibt es zwischen Daniel Bryan und Kane noch einen kleinen Stare-Down.




    Backstage ist Brodus Clay unterwegs, welcher auf Aksana und kurze Zeit später auch auf Tamina Snuka trifft. Die Funkadactyls seien nicht gut genug und Brodus Clay braucht richtige Frauen! Deshalb sollte er sie ein einstellen. Plötzlich kommen Naomi und Cameron ins Bild, die sich sofort mit Aksana und Tamina anlegen. Ein verbaler Schlagabtausch findet statt, bis Aksana zu Naomi „Calm Down, Kofi“ meint. Daraufhin werden Aksana und Tamina von den Funkadactyls mit Lebensmitteln beworfen, bis sie wieder verschwinden.




    Brodus Clay und die Funkadactyls kommen nun in die Halle und Clay rappt dabei. Doch plötzlich werden die Funkadactyls hinterrücks von Tamina Snuka und Aksana attackiert. Brodus und einiger Referees gehen dazwischen, womit es auch zum letzten Mal in die Werbung geht.

    Divas Tag Team Match
    The Funkadactyls (Naomi & Cameron) (w/ Brodus Clay) besiegen Tamina Snuka & Aksana per Nightfalls (Running Leg Lariat) von Naomi an Aksana. – [03:07]

    Nach dem Match tanzt Brodus Clay noch eine Runde mit den Funkadactyls und damit geht Main Event auch schon Off-Air.

    Favorits: Fußball: FC Schalke 04, Eishockey: Adler Mannheim, Basketball: Chicago Bulls
    Tennis: Roger Federer, Stan Wawrinka, Juan Martin Del Potro, Angelique Kerber, Ana Ivanovic
    Formel1: Sebastian Vettel, Lewis Hamilton, Daniel Ricciardo Snooker: Mark Selby, Judd Trump
    Schauspieler: Tom Cruise, Sly Stallone, Colin Farrell, Victoria Justice, Jennifer Lawrence, Mila Kunis
    Musik: Söhne Mannheims, Xavier Naidoo, Placebo, Eminem, Helene Fischer, Selena Gomez, Katy Perry

    Einmal editiert, zuletzt von ()

  • A N Z E I G E
  • Zitat

    Original geschrieben von Koom:
    Wurde doch abgesagt.

    Macht Sinn. Wade Barrett wird schließlich als Jobber benötigt :rolleyes: :nene:

    Breathe in deep
    and cleanse away our sins
    And we'll pray that there's no God
    To punish us and make a fuss
    MUSE - "Fury"

  • Zitat

    Original geschrieben von Golg:
    Macht Sinn. Wade Barrett wird schließlich als Jobber benötigt :rolleyes: :nene:


    Macht in der tat Sinn, wenn man Barrett weiter gegen Bo Dallas stellt, wie man das auch immer finden mag.
    Ansonsten hoffe ich, dass Cody nach dem Split von Sandow trotzdem eine Rolle in den Shows findet und nicht nur jobben muss.

  • Gerade gesehen.
    Sheamus vs Rodhes geht klar. War ein gutes Match.
    Byran vs Sandow war auch okay. Die Story zwischen Kane und Bryan wird weiter ausgeführt.
    Den Rest hätten sie sich sparen können. Ich hoffe, ich muss nie wieder eine WWE Ausgabe sehen die mit einem tanzenden Brodus Clay endet :nene:

    Call it fate, call it luck, call it karma — I believe everything happens for a reason.


    VfB! LFC! Seahawks!

  • Schade, dass dieser Big Fight Feel der ersten Folgen verloren gegangen ist, das hat Main-Event von den anderen Sendungen positiv unterschieden. Matches waren ok, aber es fehlt eben das, was ME ausgemacht hat.


    Sehr positiv bleibt mir wieder Naomi in Erinnerung - sie hat diese athletischen Voraussetzungen, die sie von so vielen Divas unterscheidet. Der Vergleich mit Kofi ist da nicht ganz schlecht gewählt :D. Cameron hingegen sollte besser beim Tanzen bleiben.

  • Zitat

    Original geschrieben von -Frollo-:
    Ich habe zwar mit Sheamus kein allzu großes Problem, doch diese Promo war wirklich peinlich.


    Ich fand sie gut. Vickie hat er toll getroffen, das ist gar nicht mal so einfach. ;-)


    Zitat

    Original geschrieben von -Frollo-:
    Naomi hat im Ring derbe gerockt! "A flying Funkadactyl" :cool:


    Da stimme ich zu. Die Gutste braucht halt unbedingt genügend Runden im Ring. Da fehlt es einfach nur an Selbstvertrauen, ansonsten bringt sie viel mit.

  • Schade, jetzt hat WWE wiedermal das sehr gute Konzept der ersten Wochen so stark verwässert, dass Main Event bald wirklich zu "Superstars 2" wird. Keine Einspielfilme mehr, kein 15 Minuten Kampf mehr auf PPV Niveau und dadurch auch kein Gefühl mehr, etwas zu sehen, was sich vom WWE Alltag abhebt.


    Und nochmal etwas, womit wohl viele nicht einverstanden sind, aber: JBL am Mikrofon nervt mich. Wieso muss der sich immer mit jedem Kollegen so gespielt streiten. Das hat so gestört beim Sheamus Match. Die haben über Gott und die Welt geredet, nur nicht über das, was im Ring passiert ist. Manchmal macht er seine Sache ja sehr gut, aber er sollte dringend mal aufhören, immer wieder über seine Kommentatorenkollegen herzuziehen, weil das auch den Matchfluss stört.

    Paul Heyman: "In WWE you can have anything you want. Except the one you want the most."

  • Sehr unterhaltsam mal wieder, wie eigentlich jede Woche.


    Dass Cody zu Beginn ordentlich Zeit am Mikrophon bekommen hat ist positiv. Sowas zeichnet Main Event eben u.a. aus, wie auch die einzelnen Videoeinspieler. Ich kann aber verstehen dass man die zuletzt nur noch sporadisch gebracht hat, schließlich bringt es ja auch nichts alle 2 Wochen zu Ryback, Cesaro, Barrett oder sonst wem die immer gleichen Videos zu zeigen. Aber solange man daran festhält ähnliche Segmente wie diese Woche zu bringen, bin ich absolut zufrieden.


    Auch das Match hat mir dann sehr gut gefallen. Gab natürlich schon längere und ich hätte mich auch über 15 Minuten gefreut, aber alles über 10 Minuten ist schon ordentlich.


    Dass man diesmal 3 Matches gezeigt hat fand ich auch ok, vor allem weil man mit dem Tag Team Match der Diven mal eine unkonventionelle Paarung geboten hat. Positiv hervorgetan hat sich da natürlich Naomi, die man zukünftig wohl öfter in Matches antreten lassen wird. Auf jeden Fall wäre sie eine Bereicherung für die Division.

    bienvenido de vuelta Fernando al club más fantastico del mundo
    "Fußballer sind Entertainer." - Paul Breitner im Doppelpass
    WWWYKI - Zack Ryder Fan Club Mitglied Nr. 22
    WWWYKI

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E