A N Z E I G E

[NB] TNA und WWE legen Rechtsstreit bei

  • TNA und WWE legen Rechtsstreit bei

    Wie der PW Insider berichtet, ist die Klage von Total Nonstop Action (TNA) gegen World Wrestling Entertainment (WWE) seitens TNA eingestellt worden. Ob eine außergerichtliche Einigung getroffen wurde, ist nicht bekannt, jedoch gehen einige Quellen davon aus.

    TNA hatte die WWE verklagt, da der frühere TNA-Angestellte Brian Wittenstein nach seiner Entlassung geheime Unterlagen über Vertragsdetails und ganze Verträge von TNA-Wrestlern seinem neuen Arbeitgeber, WWE, zur Verfügung gestellt hatte. Die Dokumente waren von Festplatten des TNA-Büros kopiert worden. Die WWE entließ Wittenstein und informierte TNA über diese illegale Betriebsspionage, woraufhin TNA Anklage erhob, da man in Nashville den Eindruck hatte, WWE könnte die ihnen nun bekannten Vertragsdetails dennoch zu ihren Gunsten nutzen.

    Der Eindruck soll entstanden sein, weil zeitgleich zum Bekanntwerden des Klagegrunds der damalige TNA-Wrestler Ric Flair seine Freistellung verlangt habe um zur WWE wechseln zu können. Dieser Aspekt wurde scheinbar durch die WWE entkräftet, da sie beweisen konnte, TNA habe Ric Flair schon vor der Anklageerhebung entlassen. Außerdem würde die WWE keinerlei Interesse an einer Verpflichtung Ric Flairs haben.
    Ric Flair absolvierte seit dem Ende seiner, der Vertragsauflösung mit TNA folgenden, Nicht-Antrittsklausel zwei Auftritte für WWE.

    (Quelle: PW Insider)

  • A N Z E I G E

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E