A N Z E I G E

[NB] Neuer PPV-Kalender 2013/ RAW Roulette nach dem Rumble?/ Ryder-Follower vergessen

  • Neuer PPV-Kalender 2013: Wieder 2 Events im Oktober - Extreme Rules im Mai!/ RAW Roulette nach dem Rumble?/ Ryder von der WWE-Statistik vergessen: Zack hat mehr Follower als Miz!

    - Die WWE hat diese Woche den neuen PPV-Kalender für das Jahr 2013 veröffentlicht. Wie im Vorjahr bleibt es bei 12 Großveranstaltungen im Jahr. Diese werden sm Vergleich zu 2012 aber anders über das Jahr verteilt. WrestleMania 29 wird 2013 der einzige PPV im Monat April sein. Der traditionelle April-PPV der letzten Jahre - Extreme Rules - wird dagegen diesmal erst Mitte Mai stattfinden. Der bisherige Mai-PPV "Over The Limit", der meist von einem "I Quit"-Match im Main Event abgeschlossen wurde, soll dagegen nun erst im Oktober über die Bühne gehen. Während im Frühjahr der Abstand zwischen den PPVs so nun wieder größer geworden ist, wird es im Herbst nun zeitlich erneut etwas enger. Im Oktober soll es nun also doch wieder - wie schon 2004-2011 - zwei Großveranstaltungen innerhalb eines Monats geben.

    Noch keinen Namen hat in der WWE-Veröffentlichung dagegen bisher der anvisierte Juni-PPV in Chiacgo. Der Juni bleibt damit zum fünften Mal in Folge mit einem Fluch belegt. Letztes Jahr hieß es dort: No Way Out bzw. No Escape (2012). Davor Capitol Punishment (2011), davor Fatal 4 Way (2010), davor Extreme Rules (2009) und davor One Night Stand (2005-2008). Dieses Jahr hatte es zuletzt sogar Gerüchte über eine Großveranstaltung im Juni/Juli in Großbritannien gegeben. Mit dem neuen Kalender scheinen diese aber vorerst vom Tisch zu sein. Alle anderen Events konnten sich auf ihrem Stammplatz im Kalender halten - auch die drei Gimmick-PPVs "Money in the Bank" (Juli), "Hell in a Cell" (Oktober) und "TLC" (Dezember) werden so nun voraussichtlich alle eine vierte (MITB) bzw. fünfte Auflage (HIAC /TLC) feiern dürfen.

    Hier nun der aktuelle PPV-Kalender 2013 der WWE:

    * Royal Rumble - 1/27/13 - Phoenix, AZ

    * Elimination Chamber - 2/17/13 - New Orleans, LA

    * WrestleMania - 4/7/13 - East Rutherford, NJ

    * Extreme Rules - 5/19/13 - St. Louis, MO

    * TBD - 6/16/13 - Chicago, IL

    * Money In The Bank - 7/14/13 - Philadelphia, PA

    * SummerSlam - 8/18/13 - Los Angeles, CA

    * Night Of Champions - 9/15/13 - Detroit, MI

    * Over The Limit - 10/6/13 - Buffalo, NY

    * Hell In A Cell - 10/27/13 - Miami, FL

    * Survivor Series - 11/24/13 - Boston, MA

    * TLC - 12/15/13 - Houston, TX

    Quelle: PWInsider.com

    - Das RAW nach dem Royal Rumble 2013 soll offenbar eine Gimmick-Sendung werden. In Las Vegas will man erneut das RAW ROULETTE präsentieren, so dass die Fans sich auf zahlreiche Gimmick-Matches freuen dürfen, die von einem Glücksrad ermittelt wurden.

    Quelle: Wrestling Observer Newsletter

    - Zack Ryder hat auf seinem Twitter-Account erneut die WWE kritisiert. Grund für den Zorn des Internet Champions war diesmal ein offensichtlicher Fehler in den eingeblendeten Statistiken bei der letzten RAW-Ausgabe. Dort war in einer Zwischeneinblendung die "Top 5" der WWE-Superstars mit den (angeblich) meisten Followern auf Twitter eingeblendet worden. Auf Platz 5 lag an diesem Tag angeblich The Miz, was nicht der Realität entsprach. In Wirklichkeit hatte Zack Ryder über 100.000 Follower mehr als Mike Mizanin. Im Gegensatz zu The Miz war er den Machern der Montagsshow aber wohl einfach nicht wichtig genug, um ihn in der Hype-Statistik zu präsentieren. Ryder bemerkte während der Live-Ausstrahlung den Fehler und begann sofort mit mehreren Tweets seine Follower darauf aufmerksam zu machen. Diese sprangen darauf an und sorgten in der zweiten Stunde für einen Twitter-Worldwide-Trend unter dem Hashtag: #RyderHasMoreFollowersThanMiz.



    Quelle. f4wonline.com

    When it reigns, it snows.....

    Einmal editiert, zuletzt von ()

  • A N Z E I G E
  • Da steht nirgends, dass es die Top 5 mit den meisten Follower abbilden soll. Ryder soll sich nicht so haben, er hat aktuell keinen großen Wert für die WWE, da kann er Youtube-Filme drehen und Hashtags bauen wie er will. The Miz ist ständig im TV und hat daher eher verdient in dem Clip zu sein.


    Er sollte mal an seinem Charakter arbeiten. In Ring ist das ok, aber er wirkt auf mich viel zu oft viel zu unecht und gespielt.

  • 1) Ich finde es gut, dass jetzt nach WM genug Zeit ist weiiter- oder neuaufzubauen, wobei der Oktober mir dadurch zu vollgepackt.
    2) RAW-Roulette :thumbup:
    3) Irgendwie denke ich, dass die WWE ihn "vergraulen" will. Er ist zwar noch jung und hat noch genügend Zeit, aber ich mochte ihn schon immer und find ihn gut, nur mit nem neuen Gimmick fände ich ihn noch besser.

    Dem Morgengrauen entgegen ziehn´ wir gegen den Wind, wir werden alles zerlegen, bis wir Deutscher Meister sind. FC Union, du sollst leuchten wie der hellste Heiligenschein und überall wird es schallen, FC Union unser Verein!

  • Wenn ich an Zack Ryder denke, fällt mir immer der Moment bei "ECW" ein, als seinem Jobbergegner die Hose riss und man ein weibliches Lachen im Publikum hören konnte...

    Professioneller FIFA Gott #DerWahreFIFA
    CyBoard Funny Guy 2016 > Funny Guy 2017
    #TeamFavre
    "Macht einen auf Latino, ist aber Bergkurde mit Esel!"

  • Wenn man im Oktober mit Over the Limit und HiaC nun schon wieder 2 PPVs hat die so nah zusammenliegen, kann man doch HiaC durch KotR ersetzen und dem Gewinner einen Title Shot bei der Series geben. Wäre mMn besser, da man bei KotR auch nicht nach 2 Wochen wieder World Title Matches, usw braucht und mit dem Turnier schafft man auch ohne diese eine Weiterentwicklung in Hinblick auf die darauffolgenden Shows.

  • Zitat

    Original geschrieben von Damn True:
    Ker warum schafft die WWE denn die scheiß Gimmick PPVs nicht ab.
    Naja kann man immerhin wieder auf KotR hoffen...


    Weil die Gimmick PPVs mittlerweile fast die besten PPVs sind. Wenn man die Big 4 nicht mitzählt sind Elimination Chamber, MITB und TLC immer hochwertig. HIAC muss sich zumindest seit 2010 auch nicht verstecken. Viel schlimmer finde ich Non-Gimmick PPVs wie Over The Limit (wobei der 2012 ganz gut war) oder Wannabe Gimmick PPVs wie Night Of Champions.


    Die beiden könnte man streichen, dann wäre der Kalender perfekt.


    Und hört mir doch auf mit dem KOTR. 2003 wurde es von allen gefeiert, als der PPV abgeschafft wurde, weil sich niemand mehr dafür interessiert hat und der KOTR-Titel keinen Wert mehr hatte. Dieser PPV passt nicht mehr in die heutige Zeit und das ist auch gut so.

    Thread des Jahres 2017 Award Winner
    Thread des Jahres 2016 Award Winner
    Thread des Jahres 2016 Award Platz 2

  • Weshalb sollte der PPV nicht in die heute Zeit passen ? Es ist ein Turnier und die Wochen vorher gibts Qualifizierungs-Matches. Da Titel selten vakant sind gibts auch keine Gefahr dass man sowas zu oft bringt. Mit Siegern wie Brock Lesnar, Kurt Angle, Edge, Triple H, Steve Austin, Bret Hart braucht man sich da auch nicht zu verstecken und hat einen wichtigen Stellenwert für die Midcard um weiter nach oben zu kommen.


    Dazu noch viele historische Momente die beim PPV stattgefunden haben.


    Man schafft ja nicht den Rumble ab, nur weil die letzten beiden Gewinner im Opener von WM angetreten sind ;)

  • Nach Wrestlemania über einen Monat Zeit zu haben, finde ich sehr gut. Da lässt sich mehr bewerkstelligen, als die Matches für Extreme Rule nur als blasse Rematches zu präsentieren.
    RAW Roulette nach dem Rumble will ich allerdings nicht so gerne sehen. Kommt natürlich drauf an, wie die Show am Ende aussieht, aber RAW Roulette steht für mich für zusammengewürfelte Zufallsmatches und das will ich nach einer so entscheidenden Show wie dem Rumble nicht sehen. Da will ich klare Wege

  • Zitat

    Original geschrieben von CokeZeroFreak:
    Weshalb sollte der PPV nicht in die heute Zeit passen ? Es ist ein Turnier und die Wochen vorher gibts Qualifizierungs-Matches. Da Titel selten vakant sind gibts auch keine Gefahr dass man sowas zu oft bringt. Mit Siegern wie Brock Lesnar, Kurt Angle, Edge, Triple H, Steve Austin, Bret Hart braucht man sich da auch nicht zu verstecken und hat einen wichtigen Stellenwert für die Midcard um weiter nach oben zu kommen.


    Dazu noch viele historische Momente die beim PPV stattgefunden haben.


    Das ist ja schön und gut, aber es hat sich doch schon spätestens ab 2001 kein Mensch mehr für den KOTR interessiert, was die damalige Euphorie bei der Abschaffung bestätigt.

    Thread des Jahres 2017 Award Winner
    Thread des Jahres 2016 Award Winner
    Thread des Jahres 2016 Award Platz 2

  • Zitat

    Original geschrieben von Cesaros Nippel:
    Das ist ja schön und gut, aber es hat sich doch schon spätestens ab 2001 kein Mensch mehr für den KOTR interessiert, was die damalige Euphorie bei der Abschaffung bestätigt.


    Gab es die? Ist mir gar nicht aufgefallen. Ich fand es immer schade, dass der KotR weggefallen ist. Schade fand ich hingegen nur, dass die Sache mit dem Sieg = Championship Match beim Summerslam so schwammig durchgezogen wurde.

  • Jop. Ich selbst finde Turniere auch nicht so schlecht. Aber der KOTR interessiert mich auch nach 10 Jahren Pause nicht mehr. Und wenn man sieht, was dabei raus kommt (King Booker, King Sheamus) ist es doch besser, dieses Turnier nie wieder zu veranstalten.

    Thread des Jahres 2017 Award Winner
    Thread des Jahres 2016 Award Winner
    Thread des Jahres 2016 Award Platz 2

  • King Booker war ein sehr cooles Gimmick, Regal hat auch enorm davon profitiert. Richtig durchgeführt kann der KOTR ein richtig cooles Instrument sein - in Zeiten des MITB-Koffers aber dann doch vielleicht überflüßig.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E