A N Z E I G E

[NB] Spoiler zum 20jährigen RAW-Jubiläum: Viele Updates zu diversen Gastauftritten

  • Ryback vs. CM Punk ein RAW später?/ Shawn Michaels, Bret Hart & Undertaker beim RAW-Jubiläum in Houston (14. Januar)?/ Orton vs. Sheamus um den World Title bei WM hoch gehandelt

    - Das anvisierte Titelmatch zwischen CM Punk und Ryback soll aktuellen Gerüchten zufolge vielleicht erst bei Monday Night RAW am 14. Januar in Houston gebracht werden. Dies berichtet Mike Johnson von PWInsider.com. Demnach will man dem WWE Champion noch eine Woche mehr Verletzungsauszeit gönnen, bevor er erstmals wieder in den Ring steigen muss. Damit könnte es am 7. Januar tatsächlich die Paarung Ryback vs. Paul Heyman zu sehen geben.

    - Die RAW-Ausgabe in Houston markiert gleichzeitig den 20. Geburtstag der erfolgreichen Montagsshow. Aus diesem Grund hat die WWE gleich drei Legenden der 1990er-Jahre für Gastauftritte an diesem Abend kontaktiert. Shawn Michaels soll als texanischer Lokalmatador auf jeden Fall mit von der Partie sein, ein erster Auftritt des Undertakers erscheint nach jetztigem Stand der Quellenlage ebenfalls an diesem Abend sehr gut möglich - auch Mark Callaway wohnt in Texas. Unwahrscheinlich ist dagegen ein Erscheinen von Bret Hart, der vor 20 Jahren die WWE bei RAW als WWE Champion anführte. Der Hitman wurde ebenfalls kontaktiert, wollte aber angeblich nur auftreten, wenn er in einem wirklich signifikanten Angle mitmischen könne. Ansonsten hätte er das Gefühl, das man ihn in einer mit Starpower bestückten Show unnötig verheizen würde.

    - Nachdem es zuletzt diverse Gerüchte über das World Heavyweight Title Match bei WrestleMania 29 im Internet zu lesen gegeben hatte, soll es hinter den Kulissen laut Mike Johnson mittlerweile einen klaren Favoriten für die Paarung um den Big Gold Belt in New Jersey geben: Sheamus vs. Randy Orton! Der gut vernetzte Johnson betonte, dass diverse Quellen von ihm davon ausgehen, dass es diesen Kampf bei WrestleMania als World Title Match geben wird und nicht das zuletzt ebenfalls häufig genannte "Ryback vs. Big Show". Bei den SmackDown-Tapings am Sonntag wurde bereits das erste Kapitel der Storyline zwischen Sheamus und Orton gestartet, als sich beide Männer einen kurzen Stare Down im Ring lieferten. Johnson Quellen gehen davon aus, dass einer der beiden Kontrahenten den Royal Rumble 2012 gewinnen wird (vermutlich Sheamus) und der andere Big Show in der SmackDown-Elimination-Chamber im Februar den Gürtel abnehmen darf (vermutlich Orton). Damit würden sich die Gerüchte der Vorwoche bestätigen, dass Sheamus in der Tat zum zweiten Mal in Folge den Royal Rumble gewinnen soll. Ryback vs. Big Show könnte es trotzdem bei WrestleMania als Paarung geben, allerdings dann nicht als Titelmatch.

    Quelle: Mike Johnson, PWInsider.com


    Spoiler zum RAW-Jubliäum: Letzter Arbeitstag - Diva vor WWE-Abschied?/ Zwei Ex-World Champs sagen Teilnahme ab/ Zwei andere Ex-Champs nun vor Gastauftritten?/ Evolution vs. The Shield?

    - WWE Divas Champion Eve Torres steht offenbar überraschend bereits vor ihrem letzten Match in der WWE. Dies berichtet Mike Johnson von PWInsider.com. Demnach soll Torres beim RAW-Jubiläum in Houston ihren Titel an Kaitlyn verlieren, um danach die WWE (vorerst) zu verlassen. Drei verschiedene Quellen hätten ihm mittlerweile bestätigt, dass Eve ihre Kündigung eingereicht hätte. Die 29jährige Eve will demächst ihren Verlobten heiraten sowie mehr Zeit für andere Projekte haben. Den ständigen Reisestress soll sie im Moment leid sein. Eve Torres konnte insgesamt dreimal den WWE Divas Title gewinnen. Ihr Match gegen Kaitlyn wird somit ihr vermutlich letzter Auftritt in der WWE für eine lange Zeit.

    - Auf keinen Fall wird derweil Ex-WWE Champion Edge beim RAW-Jubiläum in Houston anwesend sein. Adam Copeland verkündete am Sonntagabend auf Twitter, dass er der WWE kurzfristig abgesagt habe, da es einen Todesfall in seiner Familie gegeben hätte. Mike Johnson von PWInsider.com zufolge hatte die WWE ursprünglich für RAW eine Wiedervereinigung mit Christian und eine "5 Second Pose" anvisiert. Captain Charisma soll nun erst beim Royal Rumble ins TV zurückkehren.

    - Auch Bret Hart hat trotz mehrfacher Versuche des WWE Managements, ihn für einen Gastauftritt zu gewinnen, die Teilnahme an der Show abgesagt. Der Hitman soll immer noch über seinen lieblos in Szene gesetzten Auftritt bei RAW1000 im letzten Juli enttäuscht gewesen sein und wollte für einen weiteren Mini-Auftritt nicht extra von Calgary nach Houston fliegen.

    - Shawn Michaels und der Undertaker sollen dagegen beide auf jeden Fall in der Halle anwesend sein und wohl auch Auftritte vor Publikum haben. Ob diese aber wirklich auch im TV über die Bühne gehen werden oder erst nach der Live-Übertragung stattfinden, soll bis jetzt noch unklar sein.

    - Ebenfalls kontaktiert wurden letzte Woche zudem offenbar Chris Jericho und Dave Batista. Für den früheren Y2J wollte man noch einmal den "Millennium Countdown" aus dem Jahr 1999 einspielen, Batista war dagegen für eine Wiedervereinigung der Evolution vorgesehen. The Animal sollte im Ring offenbar außerdem eine direkte Konfrontation mit WWE Champion CM Punk bekommen - wahrscheinlich, um Ric Flair vor einer Abreibung durch "The Shield" zu bewahren. Dies sollte danach zu einem Match oder Angle "Evolution vs. The Shield" führen. Es ist bisher nicht bekannt, ob Jericho und Batista am Ende zugesagt haben.

    - Brock Lesnar soll hingegen bei RAW nicht zu sehen sein. Er wird erst nach dem Elimination Chamber PPV wieder im TV eingesetzt werden.

    Quelle: Mike Johnson, PWInsider.com

    When it reigns, it snows.....

    Einmal editiert, zuletzt von ()

  • A N Z E I G E
  • hmm die Frage ist dann nur was man mit Ryback zu WM macht, wenn es wirklich zu Orton vs Sheamus kommt. Könnte mir ein 1vs.3 Handicap match gegen The Shield nur teilweise vorstellen, weil eine Niederlage von Shield sehr schlecht für die Gruppierung wäre. Allerdings wäre das Problem durch ein DQ-Sieg von Ryback oder eben durch einen unfairen Sieg von The Shield (durch eingriff einer 4. Person) gelöst.
    Big Show wird dann wohl noh etwas in der Uppercard mitstänkern bevor er wieder in die Midcard rutscht.
    An Show vs. Ryback glaub ich persönlich nicht zu WM; das wäre imo ohne title viel zu random.

  • Die News für das World Heavyweight Title Match dürfen einfach nicht stimmen.


    Es kann doch nicht sein das sie ein ( immer noch ) heißes Eisen wie Ryback in ein 0815 Match stecken und erneut zwei Leute in ein World Titel Match packen, die schon gefühlte 1000 Titlematches hatten. Einer der Main Events MUSS einfach einen der neuen/jungen Superstars im Programm haben: The Rock vs. John Cena, Brock Lesnar vs. Triple H, Sheamus vs. Randy Orton - Nääääh, zumindest im World Heavyweight Title Match muss ein Kerl der neuen Generation stehen. Ganz besonders wenn er dermaßen Over ist wie es bei Ryback der Fall ist.


    Ich hoffe wirklich sehr das die News sich auf dem Holzweg befinden. Aber wenn ich an den möglichen Cash-In von Ziggler denke, macht es vielleicht sogar Sinn das Ryback bei WrestleMania nicht im Titlematch steht bzw. den Belt dort nicht gewinnen wird. Aber trotzdem - und bei aller Liebe zu Ziggler: Orton vs. Sheamus möchte ich nicht als Titelmatch sehen. Auf der Card - Ok. Doch Rumble Sieg und Titlematch? Nein, das wäre der absolut falsche Weg.

    "When everything is over and the worst has happened, there's still one thing left in Pandora's Box: Hope."


    "Once there was only dark. If you ask me, the light is winning."

  • Geil!


    - Cena vs. The Rock (c) um den WWE-Titel


    ... und da Cena letztes Jahr verlieren musste, wird er dieses Jahr endlich mal wieder Champion - und das gegen den "Great One" - Markout No.1


    - Orton (c) vs. Sheamus um den WHW-Titel
    ... das wird mein heimlicher Main-Event des Abends. Und da wohl für Orton eine Pause ansteht, dürfte Sheamus erneut bei WM Champion werden. - Markout No. 2


    Und dann noch ein erneuter Sieg von Sheamus im Rumble Match sowie ein Orton, der ein EC-Match gewinnen darf. Wenn das alles so kommt, wird es meine ganz persönliche "Road to Wrestlemania".... selbst wenn am Ende Ziggler einen Double Cash-In gegen Cena und Sheamus zeigen und neuer "Undisputed V. 2.0"-Champion werden sollte. ;)


    Ryback ist mittlerweile sowieso nicht mehr viel wert - der geht auf Punks und Shields Konto. Da kann man ihn auch in der Undercard gegen Big Show stellen. Ein intensives Match wird es allemal.
    Aber Sheamus MUSS man jetzt nach DEM Aufbau einfach im ME und am Titel halten.

  • Sheamus darf 2mal hintereinander royal rumble gewinnen<X . Und wird dann sheamus heel, da ja orton wohl als face gg big show gewinnen wird

    Rookie Award 2013
    Nickname Award 2014

    Fußball: FC Schalke 04, UD Las Palmas. American Football: New England Patriots

  • Das einzig interessante an dieser sache ist doch nur.. vor kurzem wurde berichtet das Sheamus wieder in der versenkung verschwinden wird bzw midcard oder upper midcard.. wenn sie an ihn nun den Royal Rumble Sieg verheizen und nach WM das durchziehen gehoeren sie geschlagen..


    Dazu gilt noch zu sagen.. das ein Royal Rumble Sieg von Sheamus.. (schon wieder) generell als Verheizt gilt..


    Shit Booking

  • Zitat

    Original geschrieben von Shane McMahon:
    Die News für das World Heavyweight Title Match dürfen einfach nicht stimmen.


    jo, Sheamus-Orton wäre für mich der worst case an langeweile, selbst wenn Randy als heel antreten sollte.


    würde aber ins big picture passen, scheinbar halten vince/HHH/beide immer noch grosse stücke auf den grinsenden Iren. dass Orton mal wieder ein titelmatch braucht, um nicht in die midcard schublade zu rutschen ist schon verständlich. aber wieder Sheamus, noch dazu als Rumble sieger? wird für mich langsam genauso belastend wie Cenas dauer mainevent präsenz vor 2012.


    an die andere news - Orton als übergangsface, dass sich bei WM für heel Sheamus hinlegt, mag ich nicht recht glauben. die zeit für Zigglers cash in läuft nach WM schnell ab. kann mir nicht vorstellen, dass man heel vs. heel bringt.
    generell sähe es dann ziemlich düster für Ziggler aus. in den nächsten wochen müsste der gürtel zu Orton. bei WM würde er zu Sheamus wechseln. und dann in kurzer ein dritter (cash in) wechsel? unwahrscheinlich.


    impact hätte natürlich ein unangekündigter cash in bei WM. würde aber Orton/Sheamus schaden, fällt also auch aus...

    EC3 changing the game... The best guy here. The best guy there. The best guy ANYWHERE!


    The spirit of the Ultimate Warrior will run forever!

  • Bret Harts Argumentation kann ich sehr gut verstehen.
    Es war ein Witz, wie er bei RAW 1000 eingesetzt wurde. Er durfte für ein paar Sekunden den Ringsprecher und damit eine absolute Nebenfigur darstellen. Sowas muss eine solche Legende nicht mit sich machen lassen. Find ich sehr gut, dass Bret da nicht mitspielt und sich wie Mick Foley zum Vollhorst machen lässt.


    Hoffe der WWE fällt für 20 Jahre RAW etwas sinnvolleres ein.

  • Ich mag die Road.. immer mal wieder neue Gerüchte und immer wird sich über die neusten Gerüchte aufgeregt ^^ Am Ende kommts dann doch anders, als mand denkt. Wenn es so wie letztes Jahr kommt, dann wird sowieso erst ne Woche vorher entschieden, wer den Rumble endgültig gewinnt ^^


    Das Hart nicht bei RAW ist find ich toll; total langweiliger Kerl geworden. Hoffentlich läuft Cena mit 50 nicht auch noch in diesem Outfit rum. Grusel.

  • Juhu, dann gewinnt Sheamus als Face (wie wir ihn schon kennen ) den Rumble, besiegt Orton bei WM und danach könnte er doch erstmal Ziggler beim Cash In einfach mit seinem Kick KO treten und diesen wie ein Nichts aussehen lassen 8) , dann eine kurze Fehde gegen Daniel Bryan der wieder sehr over ist und diesen mehrfach mit dem Kick besiegen und als klarer Sieger hervorgehen 8) dann könnte man eine interessante Fehde gegen Alberto Del Rio der bis dahin sicherlich die Nr. 2 sein wird machen und lustige dinge mit seinem Rechtsanwalt booken 8) und dann gegen Ende des Jahres eine Fehde gegen BIG Show, denn darauf wartet das WWE Universum schon zu lange....


    Ach ja, und zwischendruch muss er bei jedem RAW und SD! Ziggler nochmal vorführen und mit seinem Kick ganz eazy besiegen..... gegen Ende des Jahres kann er ja kurz den Titel verlieren, damit es nicht langweilig wird und er kann 2014 dann ja den Rumble gewinnen ...... vielleicht könnte er sich bei WM sogar den Titel zurückholen ..... und dann .... naja, ihr wisst schon ;)

  • Zum 20jährigen Raw-Jubiläum: Sollte der Taker wirklich dabei sein wird wohl schon sein Match beiWM beschlossen sein und er wird dann wohl seinen Gegner offiziell verkünden

    Rookie Award 2013
    Nickname Award 2014

    Fußball: FC Schalke 04, UD Las Palmas. American Football: New England Patriots

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E