A N Z E I G E

WWE Divas - Der Thread

  • Tammy Sytch (Sunny) erhebt schwere Vorwürfe gegen die WWE: "Wurde aus dem Reha-Programm rausgeschmissen, als Linda die Wahl verloren hatte!"/ WWE erklärt: "Wir werden sie nicht länger finanziell unterstützen!"

    Ex-WWE-Diva Tammy “Sunny” Sytch hat in einem neuen Shoot-Interview mit kayfabecommentaries.com schwere Vorwürfe gegen die WWE hinsichtlich ihrer Betreuung im "WWE Rehab"-Programm für drogensüchtige Ex-Angestellte erhoben. Die 40jährige Ex-Freundin des verstorbenen Chris Candito, die Mitte der 1990er-Jahre das größe Sexsymbol der Promotion gewesen war und deren Bilder in den ersten Tagen des Internets bei AOL so oft heruntergeladen wurden wie von keiner anderen Frau aus der US-Entertainment-Branche, kämpft seit Jahren mit schwerwiegenden Drogen- und Alkoholproblemen. In dem neuen Interview behauptete sie nun, dass die WWE sie im letzten Jahr aus einer Elite-Rehaklinik (mit Kosten von 1000 Dollar pro Tag für den Patienten) in ein sehr viel billigeres Drogenentzugsprogramm geschickt hätte (Kosten: 106 Dollar pro Tag), kurz nachdem Linda McMahon zum zweiten Mal daran gescheitert war, Senatorin zu werden. Sie hätte darauf WWE-Offizielle gefragt, warum denn dann Scott Hall weiterhin in der teuren Klinik behandelt werden solle. Darauf hätte man ihr geantwortet, dass sie eben nicht ein Scott Hall wäre.

    Die WWE hat mittlerweile in einer offiziellen Presseantwort zu den schweren Vorwürfen Stellung genommen und darin eingestanden, dass man Sytch nicht länger finanziell unterstützen werde, da sie ständig schwerwiegende Fehltritte begehen würde:

    Zitat

    “As part of the Former Talent Rehabilitation Program, WWE has sent Ms. Sytch to rehabilitation numerous times, with all costs covered by WWE. Unfortunately, Ms. Sytch has continued to make poor personal choices and is ultimately responsible for the consequences of these decisions. WWE has always provided rehabilitation at a certified treatment center; however, given Ms. Sytch’s inability to change her lifestyle and successfully complete treatment, WWE will no longer fund her rehabilitation.”


    Tammy Sytch war Anfang des Monats zum sechsten Mal innerhalb weniger Wochen von der Polizei festgenommen worden, nachdem sie sich unter Drogeneinfluss eine wüste Schlägerei mit ihrem derzeitigen Lebensgefährten geliefert hatte, der zuvor schon eine "Restraining Order" gegen sie vor Gericht durchgesetzt hatte.

    Hier könnt ihr Euch den Trailer zum aktuellen Shoot-Interview ansehen:



    Quellen: wrestlingnewsworld.com, kayfabecommentaries.com


    WWE produziert eine neue Divas-Show: Natalya, die Bellas, die Funkadactyls und zwei neue Diven in "Total Divas"!

    Der US-Sender „E! Entertainment Television“ produziert in Zusammenarbeit mit der WWE eine neue Show! In „Total Divas“ werden die Diven Natalya, die Bella Twins sowie die Funkadactyls begleitet und näher unter die Lupe genommen. Dabei soll das Leben einer WWE Diva im Fokus stehen. Doch neben den fünf etablierten und bekannten Diven sollen auch zwei neue Diven an der Show teilnehmen! Dabei handelt es sich um Eva Marie (Natalia Eva Marie) und Jo-Jo Offerman (Joseann Alexie Offerman)

    Eva Marie hat mexikanische und italienische Wurzeln und ist eine ehemalige Schauspielerin. Zudem war sie im Model-Bereich tätig. Jo-Jo Offerman stammt aus der Dominikanischen Republik und ist eine ehemalige Sängerin und Tänzerin. Laut Mike Johnson vom PWInsider nahmen beide Damen am letzten „WWE Diva Casting Search“ teil. Die ersten Aufnahmen wurden bereits während des WrestleMania-Wochenendes gedreht. Die Ausstrahlung soll ab dem 28. Juli beginnen.

    Auf Instagram veröffentlichte Layla bereits ein erstes Foto von den zwei neuen Damen:


    (v.l.n.r.: Jo-Jo Offerman, Layla und Eva Marie)

    (Quelle: PWInsider, Diva-Dirt)
    (Bild-Quelle: laylayel@Instagram)


    Total Divas wird verlängert / Menounos wrestlet bei SummerSlam-Axxess / Eve Torres arbeitet für WWE

    - Nach dem auch die dritte Folge "Total Divas" die Zuschauerzahl zur Vorwoche wieder verbessern konnte, haben der Sender "E!" und die "WWE" die Konsequenzen gezogen und eine Fortsetzung mit weiteren 6 Folgen angekündigt. Ursprünglich waren 8 Folgen geplant, nun soll es ab Mitte November bereits weitergehen. Der Überraschungshit mit den Bella-Twins, den Funkadactyls, Natalya und den beiden Neulingen JoJo und Eva Marie hatte am vergangenen Sonntag einen Spitzenwert von 1,67 Millionen Zuschauer, in der werberelevanten Zielgruppe der 18-49 1,084 Millionen, womit man sogar SmackDown (857.000) überholen konnte.

    - Wie Moonsault.de bereits berichete, wird WrestleMania-Celebrity Maria Menounos wieder für WWE in den Ring steigen. Allerdings nicht wie zunächst vermutet beim SummerSlam PPV, sonder im Vorfeld während der SummerSlam Axxess Veranstaltung. RAW GM Brad Maddox gab via Twitter bekannt, dass er das Match zwischen Natalya und Maria Menounos auf der einen Seite gegen Brie Bella und eine Partnerin ihrer Wahl auf der anderen festgesetzt hat. Als Partnerin für Brie bot sich bereits die kürzlich Heel-geturnte Layla an.

    - Eine weitere ehemalige Diva bleibt im Kreis der WWE: Die einstige Divas Champion Eve Torres wird anlässlich des SummerSlam-PPVs diese Woche einige Promo-Arbeit für die Company verrichten, so soll sie bei diversen Charity-Events der WWE auftreten. Ob sie auch bei Axxess auftreten wird und eventuell gar als Brie Bellas Partnerin in den Ring steigt, ist unbekannt. Eve lebt in der Nähe von Los Angeles und ist deshalb bei der Veranstaltung vor Ort.

    (Quellen: Diva-Dirt.com, LOP.net)


    Tür wieder offen? Mickie James trainiert NXT-Divas in Orlando

    Die ehemalige Womens und Divas-Champion Mickie James ist diese Woche zu Gast im WWE Development Center in Orlando, Florida. Wie mehrere NXT Divas und Mickie selber per Twitter bestätigten, wird sie die gesamte Woche als Gast-Trainerin für die diversen Nachwuchs-Wrestlerinnen fungieren. Damit könnte die Tür für ein mögliches WWE Comeback wieder ein Stückchen weit aufgestoßen sein. Aktuell ist Mickie James ein sogenannter "Free Agent", hat also weder Vertrag mit TNA (dieser lief vor einigen Wochen aus), noch mit der WWE.

    In Interviews äußerte sich die einzige Frau, die sowohl WWE Womens-, Divas- als auch TNA Knockout-Champion war, durchaus offen auf die Frage, ob sie sich eine Rückkehr in die WWE vorstellen könne. James war im April 2010 entlassen worden und war die letzten 3 Jahre für TNA tätig.

    (Quelle: Twitter)


    WWE-Diva wegen Ladendiebstahls kurzzeitig festgenommen

    WWE-Diva Emma wurde am frühen Montagnachmittag in Hartford, Connecticut festgenommen. Grund hierfür war ein Ladendiebstahl im Wert von maximal 250 Euro, den die 25-Jährige in einem örtlichen Wal-Mart begangen haben soll.

    Nach Zahlung einer Kaution wurde Emma am Montag vorerst schon nach einer knappen Stunde wieder entlassen und war bei Monday Night RAW bereits wieder hinter den Kulissen anwesend. Im Falle einer Verurteilung könnten auf die Australierin, die mit bürgerlichem Namen Tenille Dashwood heißt, allerdings bis zu drei Monate Gefängnis und eine Geldstrafe von bis zu 500 US-Dollar zukommen.

    Anwalt Hubert Santos, der die 25-Jährige am heutigen Nachmittag vor dem örtlichen Gericht vertrat, entschuldigte den Vorfall mit einem Missgeschick seiner Klientin. Demnach habe sich diese einer 'Self-Checkout-Maschine' bedient und dabei lediglich vergessen eine iPod- bzw. iPad-Hülle, die sich in ihrem Einkaufswagen befand, mit einzuscannen.

    Gegenüber dem PWInsider gab World Wrestling Entertainment heute folgendes offizielles Statement zu dem Vorfall ab:

    "WWE is aware that Tenille Dashwood (WWE Diva Emma) was arrested for shoplifting. Ms. Dashwood is ultimately responsible for her personal actions."
    ("WWE ist sich der Tatsache bewusst, dass Tenille Dashwood (WWE Diva Emma) aufgrund eines Ladendiebstahls festgenommen wurde. Ms. Dashwood ist schlussendlich selbst verantwortlich für ihre Handlungen.")

    (Quellen: PWInsider.com/ Courant.com)


    WWE entlässt Emma!

    - Soeben wurde auf wwe.com die Entlassung von WWE Divas Emma (Tenille Averil Dashwood) verkündet!

    Emma wurde nur rund 48 Stunden zuvor verhaftet, da sie in einem Walmart eine Handyhülle gestohlen haben soll (wir berichteten). Natürlich sind dies nur Spekulationen, jedoch ist es durchaus wahrscheinlich, dass dieser Zwischenfall zur Entlassung führte.

    Quelle: wwe.com


    .. und stellt sie prompt wieder ein!

    - Grund zum Jubeln für alle Emma-Fans: Nach wenigen Stunden ist Emma wieder eingestellt.

    Zitat

    Upon further evaluation, WWE has reinstated Tenille Dashwood (WWE Diva Emma) but will take appropriate punitive action for her violation of the law.



    Welche "Bestrafung" nun für Emma ansteht ist bisher jedoch nicht bekannt.

    ---

    Die WWE hat am vergangenen Mittwoch für ein Novum in der hauseigenen Personalpolitik gesorgt. Nachdem man am Nachmittag zunächst in einem Statement auf WWE.com die Entlassung der Diva Tenille Averil Dashwood (Emma) verkündet hatte, ruderte man einige Stunden später wieder zurück.

    Die Kündigung sei vorerst rückgängig gemacht worden, so WWE.com, man werde intern aber noch über weitere Maßnahmen gegen Emma wegen ihrer kurzfristigen Verhaftung in Hartford am Montagnachmittag beraten. Die 25jährige Australierin war bei einem Besuch in einem "Wall Mart"-Store wegen Ladendiebstahls festgenommen worden. Ihr Anwalt behauptete später, sie hätte "aus Versehen" eine iPod-Hülle nicht an einem "Express Check-out" (eine Kasse ohne Personal) bezahlt.

    Emma hatte nach dreijähriger Ausbildung im WWE-Development-Bereich erst im Januar 2014 ihr Debüt als TV-Charakter im Hauptroster gefeiert, bisher allerdings noch keine großen Erfolge im Storyline-Kosmos der WWE für sich verzeichnen können.

    Quelle: wwe.com

  • A N Z E I G E
  • Wird interessant was die WWE im Jahr 2013 mit den Diven Anstellt.


    Meine persönlichen Aufsteiger im letzten Jahr von denen ich in diesem Jahr großes Erwarte:


    Kaitlyn: Von seltenen Backstage Segmenten bis hin zur Nr. 1 Anwärterin auf den Divas Titel. Man merkt die fehlende Erfahrung im Ring, hat sich aber sichtbar verbessert. Bringt die Matches glaubhaft und Stiff rüber. Sehe hier großes Potenzial als Nachfolgerin von Beth Phoenix.


    Naomi: Bisher Hauptsächlich als Funcadactyl zu sehen. Aber immhin in der Show. Sehe für Naomi großes Potenzial wenn Clay sein Gimmick ändert und nicht mehr durch den Ring tanzt, sondern mit seinen Gegnern Löcher in den Ring stanzt. Naomi ist im Ring durchaus begabt und sorgt für Abwechslung. Könnte unter den richtigen Vorraussetzungen mehr Matches in den Hautpshows bekommen.


    Paige: WOW. Hat mich voll überzeugt bei NXT. Böser Look und sieht trotzdem gut aus. Super im Ring, ich will sie in den Hauptshows sehen. Und wenn Kaitlyn daran scheitert Eve den Titel abzunehmen, dann wird es Zeit für Paige. Am besten noch mit William Regal als Manager.


    Kurz gesagt, WWE muss das Potenzial nutzen und die Diva Devision ordentlich aufbauen, mit gescheiten Matches, anstatt die talentierten Leute jede Woche mit jemand anderes rumknutschen zu lassen. Ansonsten könnense den Titel auch Einstampfen und jeden Monat Valet of Month Titel vergeben.

  • Das sehe ich ähnlich und ich kann dir da eigentlich überall zustimmen.


    Kaitlyn hat sich im Vergleich zu ihrer Anfangszeit bei NXT und anschließend SD! stark verbessert. Jetzt wirkt sie in allen Belangen deutlich sicherer. Dazu mag ich diesen stiffen Stil sehr gerne. :)


    Naomi konnte bei NXT sehr gut zeigen, dass sie eine Menge Talent hat. Mit den In-Ring Skills könnte man schon etwas anfangen, allerdings wirkte sie immer etwas farblos und ohne wirklichen Charakter. Als Funcadactyl konnte sie aber richtige TV-Erfahrung sammeln, anstatt nur im Locker Room rumzugammeln.


    Zu Paige muss man nicht viel sagen. Sehr viel Talent, dazu ist sie mit 20 Jahren noch richtig jung. Mit dem Publikum hat sie auch sehr schnell eine Verbindung aufgebaut und ist deshalb natürlich auch richtig over. Paige sehe ich 2013 auch definitiv im Main Roster. :)


    So wie ich die WWE aber kenne, wird man erst Audrey Marie ins Main Roster holen. :rolleyes:

  • Paige im Hauptroster, wie geil wäre das denn? Das wäre nach dem bedauerlichen Abgang der Bella Twins endlich, eeeeeendlich wieder ein riesiger Lichtblick!!! :)

    Checkliste:
    [X] Abitur - [X] Zivildienst - [X] Studium - [X] Job - [ ] besser bezahlter Job - [X] Fallschirmsprung - [X] Hochzeit - [X] Kind

  • Nachdem dieser Thread offensichtlich nicht mehr für Nachrichten genutzt wird (es ist ja nicht so, als ob es 2013 diesbezüglich keine News mehr gäbe), möchte ich doch mal die Gelegenheit nutzen und meine Gedanken zur aktuellen Division niederzuschreiben.


    Mit dem Abgang von Eve Torres ist nun endgültig die "RESET"-Taste gedrückt worden - von den Diva-Search-Kandidaten ist nur noch Layla übrig, die allerdings bereits in einem Alter ist, indem man keinen großen Push mehr erwarten darf. Und Rosa ... aber Rosa will man nur in Full Sail... (Es gibt dort tatsächlich "We want Rosa"-Sprechchöre, wenn Epico & Primo ohne sie auftreten, kein Scherz!).


    Derweil haben die NXT-3 Damen die "Herr"schaft (oder in dem Fall Frauschaft?) übernommen:


    - AJ ist aktuell ohne jede Frage die Nr.1 Diva und aktuell auf einem Level, wo man zuletzt Lita oder Trish Stratus vorfand. In Main-Event Storylines vertreten, einen ausgeprägten Charakter, jede Menge Mic-Time - kurz all das, was Divas normalerweise NICHT bekommen. Mit dem Turn zu Dolph Ziggler ist sie endgültig als Heel etabliert, dementsprechend die Nachfolgerin von Eve Torres.


    - Kaitlyn hat NXT3 gewonnen (der ein oder andere wird sich vielleicht noch daran erinnern, wie sie von AJ danach angesprungen wurde?) und das obwohl sie gerade mal frisch in den Ring stieg und so gar keine Erfahrung hatte. Mittlerweile hat sie sich hier richtig positiv entwickelt und wenn das so weitergeht, dann kann man getrost von einer Top-Verpflichtung sprechen. Die Hybrid Diva und Miss Crazy ... so etwas wie Lita/Trish zur Diva-Glanzzeit?


    Was ist dahinter? Da ist zum einen die ständig underrated und under appreciated Natalya - mittlerweile sowas wie die "Henne" unter den Kücken. Leider wird sie weiterhin mit seltsamen Gimmicks ausgestattet und muss schon froh sein, neben Khali tanzen zu dürfen, um überhaupt Sendezeit zu bekommen. Dabei wären die Matches zwischen ihr und Kaitlyn sicherlich sehenswert, so wie man schon bei Superstars zeitweise Zeuge wurde. Da sie jetzt allerdings Face ist, scheint sie nicht die Nummer Eins auf der Liste von zukünftigen Herausforderinnen zu sein.


    Dann hätten wir Tamina Snuka - auch hier alles andere als ein Frischling vom Alter (nur ein halbes Jahr jünger als Layla) und möglicherweise eine Kandidaten für ein Übegangsprogramm gegen Kait. Die beiden harmonieren gut miteinander und liefern auch untypische hard-hitting Diva-Matches ab, wie man bei Superstars schon bestaunen konnte. Langfristig ist Tamina aber keine größere Rolle mehr zuzutrauen.


    Sind wir bei Alicia Fox - mit der richtigen Gegnerin in der Lage gute Matches zu bestreiten (man siehe sich als Beispiel das erste Aufeinandertreffen mit Paige bei NXT an), allerdings fehlt es hier an einem Charakter. Die gute Füchsin ist mittlerweile so oft zwischen Heel und Face hergesprungen, dass sogar Kane dabei schwindlig wird. Hier muss man sich entscheiden und dann dementsprechend die Rolle fordern und fördern. Für Fox spricht wohl vor allem ihr Alter - obwohl sie schon seit rund 4 Jahren mehr oder weniger regelmäßig dabei ist, ist sie gerade mal 26 - also fast 10 Jahre jünger als z.B. Layla oder Tamina. Ihr Problem ist, dass sie mit ihren Bumps geradezu predestiniert dafür ist, die neuen Divas gut aussehen zu lassen.


    Hoffnung habe ich bei Naomi - das ist so ein roher Diamant, den man an den richtigen Ecken und Enden schleifen muss, aber da spricht das Potential für sich. Das Match gegen AJ bei der NXT3-Staffel bleibt dabei immer noch in Erinnerung und wenn AJ dann im Laufe des Jahres den Titel gewinnen sollte, dann bietet sich hier eine Neuauflage an. Auch hier spielt das Alter für sie (jünger als AJ und Kaitlyn).


    Weniger gut sehe ich das bei Aksana - sie hat zwar immerhin ein Profil, allerdings konnten mich ihre Matches bis jetzt nicht überzeugen. Sie hat durchaus Charisma, nur weiß man mit ihr offensichtlich gerade auch nicht viel anzufangen. Auch in Sachen Alter ist sie gegenüber ihren NXT3-Kolleginnen AJ, Kaitlyn oder Naomi klar im Nachteil.


    Cameron und Rosa sollten aktuell nicht im Ring stehen - und damit hätten wir nach den Abgängen von Beth, Kelly, den Bellas und jetzt Eve dann auch schon das aktuelle Diva-Roster abgeklappert. Bleibt die Hoffnung auf NXT und was sich dort anbietet. Da landen wir automatisch bei der Zukunftshoffnung Paige. Die fällt allein durch ihr Aussehen auf und bringt eine Menge Charisma mit. Plus ihre Ringerfahrung spricht ebenfalls für sie und dazu ist sie noch nicht mal 21, weswegen man wohl aktuell auch sehr vorsichtig auf WWE-Seiten ist und zumindest bis zum August dieses Jahres warten wir, bevor sie debütieren wird. Sollte da nicht groß was schiefgehen, ist das die Zukunft der WWE.


    Ebenfalls erwähnen möchte ich Audrey Marie, die so ein bisschen was von Mickie James in ihrer Art hat, allerdings habe ich keine Ahnung, wie weit ihre Wrestling-Erfahrung fortgeschritten ist. In den wenigen NXT-Auftritten konnte sie mich erst zuletzt überzeugen. Aktuell ist sie wohl verletzt, auch das ist kein gutes Zeichen. Bezüglich ihres Alters habe ich keine Angabe gefunden.


    Sasha Banks und Emma haben schon Erfahrungen gesammelt, allerdings gerade erst bei NXT angefangen, so dass es unrealistisch ist zu glauben, sie schon bald in den Hauptshows zu sehen. Ihre ersten Eindrücke waren jedenfalls vielversprechend, wobei Emma wohl eine Art Jillian-Gimmick versucht - zumindest (zum Glück) ohne singen.


    Äußerst Schade ist der Abgang von Skyler Moon, die ich ebenfalls sehr gerne sah und durchaus Potential hatte, allerdings ist die Gesundheit klar vorrangig und schließlich und endlich ist die Tür nicht ganz zu, sofern sie sich fängt und dies auch belegt. Wer sich richtig in den A beißen dürfte, ist Maxime - hätte sie nicht ganz so schnell aufgegeben, wäre sie heute wohl vor einem Push, gerade wenn man das Manko an Heels hinter AJ betrachtet.


    Nach dem die WWE/TNA-Streitigkeiten vom Tisch sind, könnte man jetzt auch wieder über Verpflichtungen von ex-TNA-Knockouts nachdenken. Sarita wäre da persönlich auf meiner Liste ganz oben, gerade nach dem Abgang von Eve wäre sie für den Latino-Markt eine enorme Verstärkung, denn Rosa traue ich hier einfach nicht mehr sonderlich viel zu. Angelina Love wäre eine andere Möglichkeit, allerdings wird es wohl ohne Velvet Sky für sie kein großes Intesse geben. Und Sky hat ja erstmal wieder bei TNA unterschrieben, so dass diese Idee auch im Papierkorb gelandet ist.


    Als Fazit könnte man sagen, dass es für die Zukunft nicht ganz so schlecht aussieht, aber aktuell die Gegenwart erst mal eine gewisse Übergangsphase sehen wird, in der es vor allem auf Kaitlyn und AJ ankommt - beiden traue ich allerdings hier eine Menge zu (und ja - ich bin voreingenommen, da ich Chickbuster-Fan der ersten Stunde bin).


    Der nächste Abgang könnte dann in absehbarer Zeit Layla sein - da tickt die innere Uhr nun auch schon ganz gewaltig...

  • Die Tatsache das du AJ als Nummer 1 Diva siehst zeigt einfach nur, für was die Diven in der WWE da sind. AJ bestreiten keine Matche, hatte nie erfolge im Ring und sie ist einfach nur eine Begleitung. Die Tatsache das sie dennoch von vielen als Diva Nummer ein gesehen wird, verstehe ich nicht ganz. Das ist ja so als wenn ich bei den Männern Paul Heyman als Nummer 1 sehen würde. Ich finde die Nummer 1 eines Rosters sollte auch regelmäßig erfolge im Ring feiern und nicht nur neben ihn stehen.

  • Zitat

    Original geschrieben von legacy1909:
    Die Tatsache das du AJ als Nummer 1 Diva siehst zeigt einfach nur, für was die Diven in der WWE da sind. AJ bestreiten keine Matche, hatte nie erfolge im Ring und sie ist einfach nur eine Begleitung. Die Tatsache das sie dennoch von vielen als Diva Nummer ein gesehen wird, verstehe ich nicht ganz. Das ist ja so als wenn ich bei den Männern Paul Heyman als Nummer 1 sehen würde. Ich finde die Nummer 1 eines Rosters sollte auch regelmäßig erfolge im Ring feiern und nicht nur neben ihn stehen.


    Uhm? AJ hat Natalya vor kurzem erst bei SmackDown besiegt. Wie war das denn bei Trish und Lita? Lita war lange Jahre Begleitung für Team Extreme oder Edge, Trish war u.a. an der Seite von Chris Jericho und Christian. Das hat die Attitude-Divas doch ausgezeichnet, sie waren stetig in den Top-Fehden involviert und konnten dadurch ihre Präsenz ausbauen und ihren Charakter festigen. Natürlich ist AJ die Nummer 1 Diva, wenn sie mittlerweile neben Ziggler, Cena, Punk, Bryan nicht eine Sekunde Fehl am Platze ist. Das ist viel wichtiger, als ob sie jetzt bei RAW oder SD 2-3 Minuten Matches bestreitet.


    Der Übergang zurück in den Ring ist dann wirklich das einfachste, zumal AJ ja bereits Matches bestritten und ihre Qualität dort gezeigt hat.

  • Ja das sieht nicht jeder so das AJ nicht fehl am Platzt ist. Ich gehöre zu denen die der Meinung sind, das AJ überflüssig ist und ich bin auch genervt von ihr. Ich sehe Kaitlyn als Nummer 1 Diva. ich finde das sie für die Nummer 1, einfach zu wenig selber in den Ring steigt. Das einige finden das müsse sie nicht, ist ja ok ich sehe das aber ein wenig anders.


    Eine frage da du dich mit Diven wohl gut auskennst
    Sollte es nicht das ziel der WWE sein, Diven so aufzubauen das sie genügend Aufmerksamkeit bekommen, ohne als Begleitung tätig sein zu müssen ? Ich meine das Diven auch Superstars Begleiten ist ok aber ich habe gedacht das die WWE will, das die Diven mal so gefestigt sind das sie vielleicht auch mal Eigene Storys bekommen, in denen sie nicht nur als Begleitung tätig sind.

  • Zitat

    Original geschrieben von legacy1909:
    Ja das sieht nicht jeder so das AJ nicht fehl am Platzt ist. Ich gehöre zu denen die der Meinung sind, das AJ überflüssig ist und ich bin auch genervt von ihr. Ich sehe Kaitlyn auch als Nummer 1 Diva. ich finde das sie für die Nummer 1, einfach zu wenig selber in den Ring steigt. Das einige finden das müsse sie nicht, ist ja ok ich sehe das aber ein wenig anders.


    Eine frage da du dich mit Diven wohl gut auskennst
    Sollte es nicht das ziel der WWE sein, Diven so aufzubauen das sie genügend Aufmerksamkeit bekommen, ohne als Begleitung tätig sein zu müssen ? Ich meine das Diven auch Superstars Begleiten ist ok aber ich habe gedacht das die WWE will, das die Diven mal so gefestigt sind das sie vielleicht auch mal Eigene Storys bekommen, in denen sie nicht nur als Begleitung tätig sind.


    Noch mal: Lita begann als Begleitung, Trish begann als Begleitung, Sable begann als Begleitung, dito Chyna - das ist der übliche Weg und der funktioniert, weil es die beste Möglichkeit ist die Frauen gleich ins Rampenlicht zu rücken, sie dem Publikum vorzustellen. Diva-Matches sind in der Regel zu kurz und haben einfach nicht die Bedeutung um damit jemand over zu bringen. Das wichtigste ist das Interagieren mit den Zuschauern und den Akteuren und da hat sich AJ mehr als bewährt. Offensichtlich herrscht bei dir eine Art Voreingenommenheit gegen weibliche Darsteller, anders kann ich mir das nicht erklären.


    Wen siehst du denn als Nr.1 Diva wenn es AJ und Kaitlyn nicht sind?

  • Doc


    Ich habe gerade SD! kurz durchgeskippt und beim kurzen Skit mit Kaitlyn, Layla und Alicia Fox sah es für mich so aus, dass bald ein Heel-Turn ansteht: Layla und ggfs. Fox (mal wieder :D)! So eine große Eifersuchts-Story mit deren jüngeren Vergangenheit könnte schon etwas werden. :)

  • Ich finde man kann keine direkte Nummer 1 ausmachen, bei den aktuellen Diven. Wenn dann würde ich sagen teilen sich Kaitlyn und AJ den ersten Platz. Das Problem weswegen man keine der beiden Diven auf den ersten bzw den zweiten Platz setzen kann, liegt an den enorm unterschiedlichen Einsatzgebieten. Wärend AJ mehr eine Storyline bezogene Diva ist, die weniger im Ring, sondern mehr als Autoritätsperson in Storylines auftritt, ist Kaitlyn eine Kämpferin, die mehr im Ring eingesetzt wird, als in großen Storys. Es haben quasi beide ihre Felder in denen sie aktiv sind, die sich aber von der Wichtigkeit her, in meinen Augen nicht groß unterscheiden. Natürlich wäre es wünschenswert, man würde bei allen Diven diese Gebiete kombinieren, aber bei der WWE wird das einfach kein Faktor sein, den man umsetzt.


    Von mir aus gesehen liegen Beide wie gesagt auf Platz 1. Beide sind die aktuell wichtigsten Diven, die am meisten im Fokus stehen. Die eine als Autoritätsperson, das Sprachrohr quasi, die andere als Divas Champion, die Kämpferin. Von daher erfüllt jeder sein Gebiet, leider nicht kombiniert.

  • Ich freue mich schon sehr auf Paige...
    ich hoffe das wird noch was kurz nach Wrestlemania vielleicht ne fehde gegen AJ (wenn sie vielleicht dort den Titel gewinnen würde)

    Lisa Marie Varon, ehemalige WWE Diva Victoria & ehemaliges TNA Knockout Tara

  • Zitat

    Original geschrieben von TeamTara:
    Ich freue mich schon sehr auf Paige...
    ich hoffe das wird noch was kurz nach Wrestlemania vielleicht ne fehde gegen AJ (wenn sie vielleicht dort den Titel gewinnen würde)


    Ich glaube, dass man Paige erst ins Mainroster raufholt, wenn sie volljährig geworden ist. Da müssten wir uns dann noch ein gutes halbes Jahr gedulden.

  • Zitat

    Original geschrieben von Punkster:
    Ich glaube, dass man Paige erst ins Mainroster raufholt, wenn sie volljährig geworden ist. Da müssten wir uns dann noch ein gutes halbes Jahr gedulden.


    Saraya-Jade Bevis[3][4] (born August 17, 1992) is an English professional wrestler better known by her former ring name Britani Knight. (Sie ist 20)


    Hä? :D :D :D

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E