A N Z E I G E

Bryans Twitter-Ergebnisse fake/HHH mag Twitter - Vince nicht/ Rybacks WM-Gegner/ HIAC

  • Bryans Twitter-Ergebnisse fake / HHH mag Twitter - Vince nicht / Rybacks WM-Gegner / Ohne Cena: HIAC-Buyrate ein Erfolg

    - Die Ergebnisse der "spontanen" Twitter-Umfrage vom letzten Montag, als die Fans sich einen Gegner aus dem Team Hell No für CM Punk aussuchten sollten, waren von der WWE manipuliert und basierten nicht auf realen Ergebnissen. Es stand von Anfang an fest, dass Kane am Ende der Show gegen den WWE Champion antreten sollte und nicht Daniel Bryan. Die Mini-Storyline um die Popularität der beiden TagTeam Champions bei den Fans war im Vorfeld genauso ausgearbeitet worden wie Daniel Bryans "spontanes" Match gegen Rey Mysterio. Bryan trug absichtlich keinen TagTeam-Gürtel zum Ring, um den Effekt einer "plötzlichen" Kampf-Ankündigung für ihn (im Backstage-Segment davor) beim Publikum zu verstärken. Damit stellt sich nun natürlich die Frage, ob nicht auch in der Vergangenheit beim "RAW Interaktiv Konzept" bereits mehrfach Fan-Votings manipuliert worden sind.

    - Die Tatsache, dass es bei Monday Night RAW nach längerer Pause überhaupt wieder zu einem "Twitter-Poll" gekommen ist, soll indessen in erster Linie auf Triple H zurückgehen. The Game hatte letzten Montag aufgrund der Abwesenheit von Vince McMahon, der im Irak beim "Tribute to the troops" weilte", bei der Flaggschiff-Show der WWE backstage die Kontrolle als Hauptverantwortlicher für den Ablauf übernommen. Dabei setzte er u.a. auch die hinterher vielgelobten Paarungen "Sheamus vs. Antonio Cesaro" und "Rey Mysterio vs. Daniel Bryan" auf die Card der Sendung, wo insbesondere Cesaro durch das Booking vorbildlich geschützt wurde. Verblüffung herrschte dagegen hinterher im Lockerroom über den Ausgang des Main Events, in dem Dolph Ziggler klar gegen John Cena verlor, was bereits wie der Abschluss einer Fehde wirkte. Insgesamt überwog hinterher im Backstagebereich aber die Zufriedenheit über die Show, die diesmal nicht an vielen Stellen von Vince McMahon in letzter Minute wieder umgeschrieben werden konnte, was in der Vergangenheit fast jede Woche vorgekommen sein soll.

    Interessant: Der WWE-Besitzer soll laut Bryan Alvarez von f4wonline.com zufolge mittlerweile angeblich nicht länger ein großer Fan von Twitter sein. Nachdem er 2011 das soziale Netzwerk noch bis zum Erbrechen in seinen Shows pushen ließ und es vor WrestleMania 28 sogar verpflichtende Kurse für die Superstars gab, wie sie richtig das "#"-Symbol bei ihren Tweets einzusetzten hätten, wäre Vince mittlerweile regelmäßig darüber verärgert, wie leicht die Twitter-Acounts seiner Wrestler und Diven immer öfter für PR-Skandale sorgen könnten. Im Vergleich zu früheren, "kontrollierteren" Zeiten, könne im Alltag der Internet-Generation mittlerweile jede Woche ein unbedachter Tweet eines unzufriedenen Superstars für Image-schädigende Skandale und negativer PR in den Medien führen. "Vince hates Twitter", schrieb Alvarez in seinem neuen Figure Four Weekly Newsletter. Die Abwesenheit der "RAW Interaktiv Votings" in den Wochen vor der letzten Show soll angelich auch auf diese neue Antiphatie des WWE Chairmans gegen "Soziale Netzwerke" zurückgehen. Triple H soll dagegen weiterhin ein großer Fan von Twitter sein, so dass er es am Montag prompt wieder für eine Umfrage nutzen ließ.

    - Es gibt in Stamford erste Gerüchte, auf wen Ryback bei WrestleMania 29 in New Jersey als Gegner treffen wird. Demnach sollen die WWE-Verantwortlichen mittlerweile ein Aufeinandertreffen mit Big Show für das kommende Großereignis favorisieren. Es steht dabei aber noch nicht fest, ob es in diesem Match dann auch um die World Heavyweight Championship gehen wird.

    - Ryback darf sich indessen bereits schon jetzt über den Erfolg seinen ersten PPV-Main Events freuen. Der jüngste "Hell in a Cell"-PPV, wo er gegen WWE Champion CM Punk antrat, konnte nach ersten Berechnungen 200.000 Bestellungen wetlweit erreichen - eine klare Steigerung gegenüber dem Vorjahr (184.000). Diese Steigerung ist vor allem deshalb so bemerkenswert, weil John Cena bei der Großveranstaltung gar nicht auf der Card stand. In den letzten drei Jahren, in denen es für alle Events regelmäßig bergab ging, hatten nur PPVs,in denen Cena im Main Event antrat, hinterher gelegentlich Buyrate-Steigerungen erfahren. Dies gilt z.B. auch für den Kult-PPV "Money in the Bank 2011". CM Punk hatte sich bisher ohne Cena auf der Card nie wirklich als "Draw" beweisen können. Dass er zusammen mit Ryback nun diese Buyrate eingefahren hat, soll backstage beiden Wrestlern in ihrem Standing zugute gekommen sein.

    Quellen: Figure Four Weekly Newsletter, Wrestling Observer Radio @ f4wonline.com

    Credits: Lionheart

    When it reigns, it snows.....

    Einmal editiert, zuletzt von ()

  • A N Z E I G E
  • Lionheart: Ich habe deine News auf das Newsboard gestellt. :)

    Favorits: Fußball: FC Schalke 04, Eishockey: Adler Mannheim, Basketball: Chicago Bulls
    Tennis: Roger Federer, Stan Wawrinka, Juan Martin Del Potro, Angelique Kerber, Ana Ivanovic
    Formel1: Sebastian Vettel, Lewis Hamilton, Daniel Ricciardo Snooker: Mark Selby, Judd Trump
    Schauspieler: Tom Cruise, Sly Stallone, Colin Farrell, Victoria Justice, Jennifer Lawrence, Mila Kunis
    Musik: Söhne Mannheims, Xavier Naidoo, Placebo, Eminem, Helene Fischer, Selena Gomez, Katy Perry

  • Ich erinnere mich noch gut wie ich hier im Forum verspottet wurde, als ich die Meinung vertrat, dass solche Votingergebnisse bei z.B. RAW durchaus gefaket oder manipuliert sein könnten ;)

    "Ich hätte sofort bei Real unterschrieben. Der Verein hat mehr Glanz als Milan. Mehr Anziehungskraft, mehr Attraktivität, mehr alles. Er flößt seinen Gegnern Angst ein, egal wer diese auch sind." - Andrea Pirlo

  • Zitat

    Original geschrieben von Nick Heidfeld:
    Lionheart: Ich habe deine News auf das Newsboard gestellt. :)


    Ok, dann nutze aber bitte noch bei der Headline den größeren Platz und setzt nach dem letzten "/" ein "Ohne Cena: HIAC-Buyrate ein Erfolg" auf das NB. ;) Informiert besser.

  • Zitat

    Original geschrieben von Lionheart:
    - Damit stellt sich nun natürlich die Frage, ob nicht auch in der Vergangenheit beim "RAW Interaktiv Konzept" bereits mehrfach Fan-Votings manipuliert worden sind.


    Also wer sich diese Frage ernsthaft stellt, dem ist nicht mehr zu helfen.
    Da kann man genau so gut darüber nachdenken ob der Weihnachtsmann wirklich die Geschenke bringt.

  • Naja... sollte BigShow weiter als dominanter Heelchamp gebookt werden, könnte ein Match, in dem es dann endlich Ryback gelingt, ihm den Titel abzunehmen schon interessant sein. Das wäre klassisches Storytelling. Natürlich muß dafür auch Ryback weiterhin gut dargestellt werden. Bis zum Rumble kann er ja mal die 3 Nasen von The Shield auseinandernehmen, da kommen die auch gleich ins Spotlight.


    RawActive kann nur bedingt funktionieren. Natürlich wird auch die WWe meistens vorher wissen, was das Publikum wählen wird... aber diese Matches dürfen nicht in Verbindung mit Storylines stehen, sonst käme ja das eh schon hanebüchene Storytelling erst recht in Nöte, wenn das Publikum mal was anderes entscheidet.


    Allerdings war diese Aktion letzte Woche ein zweischneidiges Schwert. Wenn daraus eine Storyline wird, die jetzt über einen paranoiden Bryan der eine Verschwörung gegen sich riecht, den Konflikt zwischen Bran und Kane anheizt, wars entschuldbar. Wird das nicht oder schlecht gemacht, fühlen sich die Voters verarscht... und man beschädigt seine interaktive Komponente, von der man sich für die jungen Zuschauer so viel erhofft. Ich hoffe, Trips kann seinen Storyplan für Bryan/Kane durchziehen, ohne daß ihm Vince einen Strich durch die Rechnung macht. Denn Vince scheint derzeit der Meister der verbrannten Erde zu sein. Wo er entscheidet, wächst keine WWe mehr.


    War die bessere Buyrate von HiaC nun Punks oder Rybacks Verdienst? Und ist das wichtig? Es stärkt beide, das ist was wert. Gute News.


    Soweit aus der Schneehölle


    Markus

    Die WWe ist engültig zu einem Saftladen verkommen, der mangels Konkurrenz in seiner eigenen Hybris erstarrt ist und nun zu einer stinkenden Kloake aus Vetternwirtschaft und Unfähigkeit verkommen ist. Irgendwann geht das schief und auf den Tag freue ich mich!

  • Zitat

    Original geschrieben von *CM-Punk*:
    Ryback gg. Show um den WHC wäre :cool:


    Aber was macht man dann mit Ziggler.:confused:


    Es ist irgendwie witzig, wie im Internet fast alle von einem baldigen "Cash In" ausgehen.


    Ich glaube immer noch fest daran, dass Big Show mindestens 4 Monate als World Champ bekommt und nicht von Ziggler abgelöst werden wird. Ein Cash-In nach der SD!-Chamber (gegen einen Chamber-SIeger-Orton?) könnte ich mir z.B. sehr gut vorstellen. Aber es könnte genauso gut auch erst bei WM (unangekündigt) oder sogar erst danach passieren. Was bei Ziggler für einen ersten längeren Run vermutlich sogar vorteilhafter wäre.


    Von daher: Big Show (c) vs. Ryback um den Titel als Midcard-Attraction bei WM29 = Why not?


    Dann könnte Ryback übrigens auch der Favorit auf den Rumble-Sieg werden. Cena kriegt man ja noch auf anderem Weg in den Main Event gegen Rocky.

  • Wenn man Cena und Ryback am Ende beim Rumble hat, dann hat man ein super Szenario geschaffen. Die beiden haben eine Vorgeschichte, die man in den nächsten Wochen noch weiter ausbauen kann und am Ende stehen die beiden sich gegenüber. Cena geht dann in die #1 Contenders Chamber und gewinnt um sich den Titel von Rocky zu holen. Ryback kann man auch noch ein bissschen mitmischen lassen (als Rumblesieger) bevor er sich dann für Show entscheidet.


    Ein Shellshock gegen Big Show in NY/NJ dürfte auch ein sehr geiler Moment werden, sofern das möglich ist. Und da die Champions mittlerweile sowohl bei RAW und SD! auftreten, könnte man das durchaus bringen. Insgesamt fällt es mir aber noch schwer zu glauben, dass man Ryback wirklich zu SD! verfrachtet. Im Angesicht der Rocky vs. Cena II Fehde aber vielleicht gar kein so dummer Gedanke.

  • Zitat

    Original geschrieben von Heisenberg:
    Wenn man Cena und Ryback am Ende beim Rumble hat, dann hat man ein super Szenario geschaffen. Die beiden haben eine Vorgeschichte, die man in den nächsten Wochen noch weiter ausbauen kann und am Ende stehen die beiden sich gegenüber. Cena geht dann in die #1 Contenders Chamber und gewinnt um sich den Titel von Rocky zu holen. Ryback kann man auch noch ein bissschen mitmischen lassen (als Rumblesieger) bevor er sich dann für Show entscheidet.


    Ein Shellshock gegen Big Show in NY/NJ dürfte auch ein sehr geiler Moment werden, sofern das möglich ist. Und da die Champions mittlerweile sowohl bei RAW und SD! auftreten, könnte man das durchaus bringen. Insgesamt fällt es mir aber noch schwer zu glauben, dass man Ryback wirklich zu SD! verfrachtet. Im Angesicht der Rocky vs. Cena II Fehde aber vielleicht gar kein so dummer Gedanke.


    Naja, gibt es noch echte "RAW" und "SD"-Superstars? Ich habe da wie die meisten Fans eh keinen Überblick mehr, wer nun welche Show verkörpert. Fällt doch bei den Shows eh nicht länger nicht auf. ;)


    Der Rest deines Wunschszenarios gefällt mir aber sehr gut. :) Würde ich gerne sehen und erscheint mittlerweile gar nicht mehr so unrealistisch.


    Haben wir eigentlich irgendwo einem WM29-Wunschcard-Thread?

  • Zitat

    Original geschrieben von Lionheart:
    Haben wir eigentlich irgendwo einem WM29-Wunschcard-Thread?


    Ja hier

    Favorits: Fußball: FC Schalke 04, Eishockey: Adler Mannheim, Basketball: Chicago Bulls
    Tennis: Roger Federer, Stan Wawrinka, Juan Martin Del Potro, Angelique Kerber, Ana Ivanovic
    Formel1: Sebastian Vettel, Lewis Hamilton, Daniel Ricciardo Snooker: Mark Selby, Judd Trump
    Schauspieler: Tom Cruise, Sly Stallone, Colin Farrell, Victoria Justice, Jennifer Lawrence, Mila Kunis
    Musik: Söhne Mannheims, Xavier Naidoo, Placebo, Eminem, Helene Fischer, Selena Gomez, Katy Perry

  • "...Damit stellt sich nun natürlich die Frage, ob nicht auch in der Vergangenheit beim "RAW Interaktiv Konzept" bereits mehrfach Fan-Votings manipuliert worden sind."


    Glaubte denn wirklich auch nur ein Mensch ernsthaft, dass auch nur eine der Votings der WWE auch nur irgendwann einmal nicht manipuliert wurde?!?! Also DAS sind ja nun nicht wirklich originelle News!! tztz

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E