A N Z E I G E

Formel 1 Saison 2013

  • A N Z E I G E
  • Favorits: Fußball: FC Schalke 04, Eishockey: Adler Mannheim, Basketball: Chicago Bulls, Football: New York Giants
    Sport: Randy Orton, Roger Federer, Lewis Hamilton, Carmelo Anthony, Mark Selby, Angelique Kerber, Sophia Flörsch
    Musik: Selena Gomez, Xavier Naidoo, Söhne Mannheims, Stevie B., Katy Perry, Ben Howard, Greg Holden, Placebo, Pink

    Film: Tom Cruise, Silvester Stallone, Colin Farrell, Robert Downey Jr., Scarlett Johansson, Jennifer Lawrence, Mila Kunis

  • Zitat

    Original geschrieben von Robin van Persie:
    langweilig ist sie für die Fahrer wohl kaum. 3 mal über 300 km/h plus extrem schnelle Kurven machen den Fahrern sicher Spass.


    Hmm. Mag sein, aber für Zuschauer war die Strecke immer fade, und ich habe auch noch keinen begeisterten Fahrer gehört (vielleicht habe ich solche Stimmen auch nur verdrängt, wer weiß).


    Zu deiner Frage:
    Na ja, man kann den 2. US-GP ja auch "Grand Prix von Nordamerika" oder so nennen, das ist ja mit Valencia und Barcelona nicht anders.

  • Von mir aus könnten weit mehr dieser bescheuerten Tilke Verbrechen aus dem Kalender fliegen. Die neuen Strecken sind fast alle einfach nur langweilig, Texas mal ausgenommen. Ohne KERS und DRS wären es egal wo eh nur Prozessionen, wie man in den Jahren davor sehen konnte (Bahrain etc). Blöd wieder nur das dann ewig lange Pausen im Kalender bleiben statt im 14 Tages Rhytmus Rennen genießen zu können - von der obligatorischen Sommerpause mal abgesehen.
    Damit zu was Erfreulicherem:
    Happy Birthday, Mika!


    Der meiner Meinung nach sympatischste aller Formel 1 Fahrer. Schade das es nicht mehr solcher Typen gab bzw gibt. Laut einer Umfrage ließ er 1998 hier in Deutschland sogar einen gewissen M. Schumacher hinter sich was den beliebtesten Fahrer betrifft. Vor allem sein Humor war einzigartig. Real Men never cry !

  • hier der artikel zu dem link:


  • Freut mich ja, dass es zu der Zeit von Senna nie solche Vorwürfe gab und diese ganze Technik-Debatte außen vor war. Damals hat man einfach die Klasse eines Fahrer anerkannt und gewürdigt.


    Aber wenn man nichts illegales findet, bei all den Prüfungen der Autos, dann wird das wohl alles seine Richtigkeit haben. Gerade Bernie und der FIA, würde doch entgegenkommen etwas zu finden was nicht den Regeln entspricht bei Red-Bull. So könnte die die Formel 1 etwas spannender machen. Daher denke ich, schaut man gerade bei Red-Bull genau hin, bei deren Autos.

    Sven Ulreich: "Jung und erfahren gibts in der Bundesliga eben nicht. Das gibts nur auf dem Straßenstrich."

  • Zitat

    Original geschrieben von Javi Martínez:
    Freut mich ja, dass es zu der Zeit von Senna nie solche Vorwürfe gab und diese ganze Technik-Debatte außen vor war. Damals hat man einfach die Klasse eines Fahrer anerkannt und gewürdigt.


    o-O http://en.wikipedia.org/wiki/1…_One_cheating_controversy


    Würde mich nicht wundern, wenn Newey mal wieder was geniales gebastelt hat. Wenn es ein illegales System wäre, dann würden die konkurrierenden Teams doch schon längst beid er FIA auf der Matte stehen.

  • ich drücke ja ebenfalls Vettel die daumen.


    aber die 2-3 sekunden/runde waren schon sehr seltsam. hat es auch in den letzten jahren nie so deutlich gegeben. na, vielleicht hatte RB einfach nur einen superduper reifensatz...


    kurze verständnisfrage: wird nach dem rennen nur das auto kontrolliert oder auch die technischen aufzeichnungen vom rennen (an denen man eine etwaige geheime tc erkennen könnte)?

    EC3 changing the game... The best guy here. The best guy there. The best guy ANYWHERE!


    The spirit of the Ultimate Warrior will run forever!

  • Kann mir eigentlich nicht vorstellen das sie am Motor was tricksen nach der Misere mit den Mappings damals. Was ich Red Bull aber auf jeden Fall zu traue ist das man den Webber etwas einbremst. Den das Marc wenn das Auto passt sehr wohl mithalten kann hat man erst Anfang letzten Jahres gesehen. Da lag er sogar vor dem deutschen Fahrergott. Und nach Vettels gestohlenem Sieg dieses Jahr trau ich auch dem Webber zu das er es drauf ankommen lässt. So gesehen gar nicht mal so schlecht wenn Marc weiter weg bleib von Vettel. Das Wissen sie auch bei RB. Und der Fahrer Titel ist nunmal weit mehr wert als der konstrukteurstitel. Wobei man den ja auch locker mit 5-8 Plätzen der Nummer zwei einfährt. Briatore war schon ein linker Hund damals, und dennoch hätte ich ihm nie zugetraut das er seine Nummer zwei absichtlich in die Mauer schickt. Marco und Co trau ich alles zu. Hauptsache ihr Sonnenschein wird WM. Was an sich ja nix anderes ist als Schumi zu Ferrari Hochzeiten. Alle für einen, keiner für die Nummer zwei. Nur als Fan will ich halt auch Team intern richtige Kämpfe sehen. Und keine geschenkte WM durch Wasserträger die künstlich eingebremst werden. Und das Webber sehr wohl mithalten kann hat er immer wieder gezeigt. Wenn das Auto passte war er sogar unschlagbar. Nur halt zu wenig konstant über die gesamte Saison. Aber schon komisch das er seit der teamorder Affaire so extrem weit abfällt.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E