A N Z E I G E

[Umfrage der Woche] Punk, Cena oder Ryback? Wer sollte SS als WWE Champion verlassen?

  • Wer sollte Survivor Series als WWE Champion verlassen? 249

    1. CM Punk - Titelverteidigung! (188) 76%
    2. John Cena - Titelwechsel! (20) 8%
    3. Ryback - Titelwechsel! (40) 16%
    4. Andere Meinung (Bitte im Thread nennen) (1) 0%

    Am Sonntag findet mit CM Punk vs. John Cena vs. Ryback nach zweijähriger Pause wieder ein Triple Threat Match um einen der World Title bei der Survivor Series statt. Doch vor zwei Wochen haben nur die wenigsten mit diesem Match gerechnet! Ursprünglich sollten CM Punk und Ryback gegeneinander im Survivor Series Elimination Tag Team Match antreten, doch Vince McMahon machte CM Punk einen Strich durch die Rechnung. Warum auch sollte sich der WWE Champion hinter einem Team verstecken, nur damit er die „Ein-Jahres Marke“ als WWE Champion knacken kann? Doch neben Ryback bekommt es CM Punk nun auch mit seinem größten Rivalen zu tun: John Cena!


    CM Punk und John Cena verbindet eine lange Feindschaft und mit CM Punk hat John Cena wohl seinen Meister gefunden! Bisher standen sie sich drei Mal „One-on-One“ bei einem Pay-Per-View gegenüber und das beste Ergebnis, welches John Cena erzielen konnte, war ein Draw beim diesjährigen „WWE Night of Champions“-PPV. Doch neben dem WWE Championship Match schlägt sich Cena momentan noch mit Vickie Guerrero und Dolph Ziggler rum, die ihm eine Affäre mit AJ Lee vorwerfen.


    Auf der anderen Seite hat man mit CM Punk den neuntlängsten WWE Champion in der Geschichte. Übersteht er die Survivor Series und die nächste RAW-Ausgabe, hat er sogar den zweiten Run von Hulk Hogan (365 Tage) eingeholt. Danach folgen mit „Macho Man“ Randy Savage (372 Tage) und John Cena (381 Tage) zwei weitere Hürden, die für CM Punk noch machbar sind. Schafft er dies tatsächlich und nimmt man ihm diesen Moment doch noch weg?


    Zu guter Letzt hat man mit Ryback den dritten Teilnehmer des WWE Championship Matches. Ryback hat fast eine astreine Bilanz, nur eine Niederlage musste er einstecken und dies ausgerechnet gegen CM Punk! Bei „WWE Hell In A Cell“ dominierte Ryback CM Punk fast über die gesamte Länge, bis dann Brad Maddox einen Low-Blow gegen Ryback zeigt und so für seine einzige Niederlage sorgte. Am Montag schloss Ryback dann mit Maddox ab und nun ist er bereit für das WWE Championship Match.


    Das Match könnte sehr interessant werden, vor allem auf das Match-Booking um Ryback. Darf er wieder alles dominieren und läuft dieses Match so wie die üblichen Triple Threat Matches ab? Also dass zum großen Teil immer nur zwei Superstars für Action sorgen? Und wer verlässt letztendlich die Halle als WWE Champion? Schreibt CM Punk Geschichte oder nimmt man ihm diesen Moment? Dominiert Ryback weiterhin und holt sich locker das Gold oder muss er auch hier wieder den Kürzeren ziehen? Oder gewinnt gar John Cena auf großer Bühne die WWE Championship oder geht er erneut bei einem WWE Championship Match leer aus, weil Vickie Guerrero und Dolph Ziggler ihm einen Strich durch die Rechnung machen? I


    In der „MOONSAULT.de – Umfrage der Woche“ habt ihr nun die Gelegenheit, über dieses Match und dessen Ausgang zu diskutieren!

    It's not showing off, If you back it up!


    WWWYKI - Zack Ryder Fan Club Mitglied Nr. 8

  • A N Z E I G E
  • Zitat

    Original geschrieben von Nightchild:
    Punk, denn 364 Tage Champion wäre irgendwie mies...


    Und genau deshalb glaube ich, dass man ihm wirklich den Titel (für kurze Zeit) abnimmt. Die Writer haben alle keinen Plan und wie kann Punk nur den großen Run von Cena - den Star der Company - hinter sich lassen?


    Deshalb tippe ich auf Ryback. Bei TLC in einem Ladder Match holt sich Punk sein Gold zurück ohne dabei Ryback zu pinnen. Irgendwie muss man ja bis zum Rumble die Zeit rumbringen und ansonsten habe ich auch keine Ahnung, wie man ein WWE Championship Match für TLC aufbauen will. (wenn man auf Punk vs. Rock aufbauen will).

  • John Cena

    Die SuSe & das Triple Threat Match ist der beste Zeitpunkt für einen Titelwechsel. Punks Titlerun war großartig, aber jetzt muss er endlich mal beendet werden. Durch die Niederlage in einem Triple Threat Match wird Punk nicht weiter geschwächt und im Main Event dürfte er bei TLC trotzdem stehen, wo er in einem epischen TLC Match gegen Cena verliert.


    Beim Rumble greift er dann "für" The Rock ein, damit Cena nicht zum zweiten Mal clean gegen Rock verliert und am späteren Abend gewinnt Punk dann die Battle Royal und trifft im Main Event von WMXXIX auf The Rock, wo er den Great One besiegt und endgültig in den Wrestling-Olymp aufsteigt.

    „Unter Abwägung aller widerstreitenden Interessen könnte man die Auffassung vertreten, dass gewisse Teile des Programms von RTL als scheiße zu bezeichnen sind.“ - Richter, Oberlandesgericht Köln

  • Für mich braucht es einen Titelwechsel. Ob Punk dann nun 364 oder 365 Tage Champion war ist doch eigentlich egal. Ist doch ein Ansporn für ihn den Titel dann beim nächsten Mal ein volles Jahr halten zu wollen. ;)


    Fragt sich nur wer Champion werden soll und da bin ich ganz klar für John Cena. Man hat ihn nämlich schon für seine Verhältnisse extrem lange nicht mehr als Champion gesehen und ich persönlich habe einfach mal wieder Bock auf einen Face Champion. Zudem sollte doch der sog. Top Star der Company hin und wieder mal den Titel tragen dürfen, was ja nun schon seit einem Jahr nicht mehr der Fall war.


    Für Ryback wird es schwierig. Eigentlich müsste man ihm bald mal den Titel geben, denn sonst wirkt sein ganzer Aufbau etwas unglaubwürdig. Allerdings glaube ich nicht das er als Champion sonderlich ziehen würde. Da müsste am Mic und im Ring doch noch etwas mehr kommen imo.


    Fazit: Ich bin ganz klar für den Titelwechsel zu John Cena.

  • Punk wegen Rocky, obwohl ich Rocky dann doch so gar nicht die dann über 400 Tage lange Regentschaft zu brechen gönnen würde.

    Moontipp 2011: Platz 26 von 567; 306 Punkte; 13 PPVs /// Moontipp 2016: Platz 47 von 466; 417 Punkte, 15 PPVs
    Moontipp 2012: Platz 39 von 655; 362 Punkte; 12 PPVs /// Moontipp 2017: Platz 79 von 426; 472 Punkte, 16 PPVs
    Moontipp 2013: Platz 23 von 633; 433 Punkte, 12 PPVs /// Moontipp 2018: Platz 39 von 317; 369 Punkte, 14 PPVs
    Moontipp 2014: Platz 75 von 566; 392 Punkte, 12 PPVs
    Moontipp 2015: Platz 40 von 537; 379 Punkte, 13 PPVs

  • Ich vermute mal Punk. Begründung: Rocky wird beim Rumble um den Titel kämpfen und gewinnen. Da Cena knapp bei WM unterlag und man ihn wohl kein zweites mal gegen Rock verlieren lassen möchte und ich mir Ryback vs Rock nicht vorstellen kann, bleibt nur Punk den Titel zu lassen. Möglich wäre imo auch ein Titelverlust von Punk bei der SurvivorSeries und ein Rückgewinn bei TLC, aber das wäre irgendwie auch unnötig. Daher mein vote für Punk. Gut fänd ich es außerdem :-)

  • Unbedingt CM Punk! Am Anfang war ich von der Idee Ryback zum Champ zu krönen noch recht angetan, aber mittlerweile ist meine Meinung zu ihm sowas von verflacht, dass ich mir nichts mehr wünsche, als das CM Punk auch nach den Series WWE-Champ bleibt.


    Natürlich hat auch CM Punk´s Erscheinungsbild durch gewisse schwache Promos gelitten, aber wenn die WWE sich allgemein von der Storylage wieder stabilisert hat und demnach auch wieder ordentliche Storys für Punk entwickelt, dann sollte auch bald der alte CM Punk zurück sein. Wie gesagt, ich seh das Problem nicht bei ihm, sondern einfach bei dieser momentanen Flaute an guten Storys und das mit King bei Raw war das Sähnehäubchen dieser mieserablen Entwicklung.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E