A N Z E I G E

[NB] Pay-Per-View im United Kingdom in Planung?

  • Pay-Per-View im United Kingdom in Planung?

    Wie Dave Meltzer vom Wrestling Observer Newsletter berichtet, haben die Offiziellen der WWE am morgigen Freitag ein Meeting mit den Verantwortlichen des Millennium Stadiums in Cardiff, Wales. Im Meeting soll es über mögliche zukünftige Pläne gehen, eine WWE Mega-Show, möglicherweise sogar ein Pay-Per-View, im Vereinigten Königreich abzuhalten. Das Millennium Stadium hat eine Kapazität von 74.500 Zuschauern und ist damit das fünftgrößte im Vereinigten Königreich. Einzig das Old Trafford (76.212) in Manchester sowie das Olympiastadion (80.000), das Twickenham Stadium (82.000) und das Wembley Stadium (90.000) in London weisen eine größere Kapazität auf.

    Während der aktuellen Europa-Tour trafen sich die WWE Offiziellen bereits mit den Vertretern des Old Trafford in Manchester und mit einem Stadion aus London. Der letzte und bis dato einzige weltweite Pay-Per-View aus dem Vereinigten Königreich war der SummerSlam 1992. Im Main Event traf damals der British Bulldog auf Bret "The Hitman" Hart.

    (Quelle: Wrestling Observer Newsletter)

  • A N Z E I G E
  • Zitat

    Original geschrieben von *CM-Punk*:
    Sollen die mal besser in die Schalke Arena kommen ! Und nicht immer den Engländern alles in den arsch schieben. :D


    :thumbsup:


    Sind natürlich nur geile locations!!
    Kann mir nicht vorstellen, dass sie das durchziehen! Würde mich aber sehr freuen!!

  • Ich glaube, dass solche Vorhaben, wie einen PPV hier in Europa anzubieten, aufgrund der Zeitverschiebung nicht realisiert werden. Wenn der PPV um 20.00 Uhr in Europa läuft ist in den USA 14 Uhr. Glaube kaum, dass man da genug Käufe generieren kann.


    Würde mich aber natürlich sofort in den Flieger setzen und den Trip mitnehmen, sollte tatsächlich wider Erwarten ein PPV in UK starten.:)

  • Zitat

    Original geschrieben von Alberto del Rio:
    Ich glaube, dass solche Vorhaben, wie einen PPV hier in Europa anzubieten, aufgrund der Zeitverschiebung nicht realisiert werden. Wenn der PPV um 20.00 Uhr in Europa läuft ist in den USA 14 Uhr. Glaube kaum, dass man da genug Käufe generieren kann.


    Würde mich aber natürlich sofort in den Flieger setzen und den Trip mitnehmen, sollte tatsächlich wider Erwarten ein PPV in UK starten.:)


    Dann fängt der PPV in Europa halt z.B. um 2 Uhr an, wäre zumindest realistischer als die andere Variante.

    Original geschrieben von Seppel0808: 6 Punkte werden auf keinen Fall für die Tour Card reichen.
    Original geschrieben von Seppel0808: Robert Marijanovic muss aber ins Finale wenn er die Tourcard will.
    -----
    Robert Marijanovic: 6 points, wins a tour card!
    -----
    Das Leben ist zu kurz, um Zeit ins "Deluxe" Forum zu stecken.

  • Zitat

    Original geschrieben von Alberto del Rio:
    Ich glaube, dass solche Vorhaben, wie einen PPV hier in Europa anzubieten, aufgrund der Zeitverschiebung nicht realisiert werden. Wenn der PPV um 20.00 Uhr in Europa läuft ist in den USA 14 Uhr. Glaube kaum, dass man da genug Käufe generieren kann.


    Würde mich aber natürlich sofort in den Flieger setzen und den Trip mitnehmen, sollte tatsächlich wider Erwarten ein PPV in UK starten.:)


    Na ja, Sonntag mittag 14 Uhr ist doch sehr familienfreundlich und damit eigentlich perfekt für die WWE, oder?


    Cardiff ... London wäre mir lieber, auch wenn es wohl recht teuer werden würde ...

  • Zitat

    Original geschrieben von Skyclad:
    Na ja, Sonntag mittag 14 Uhr ist doch sehr familienfreundlich und damit eigentlich perfekt für die WWE, oder?


    Cardiff ... London wäre mir lieber, auch wenn es wohl recht teuer werden würde ...


    Denk ich auch also 14 UHr klingt doch sehr human..an einem Sonntag.
    Wäre an sich mal ne geile Sache. Man könnte es ja wenigstens mal probieren.

  • Dafür würde ich mich auch mal nach Britannien bewegen. Die Zeitverschiebung sehe ich auch nicht so als das Problem an. Eine akzeptable Buyrate würde man sicherlich auch mit einer Nachmitagsshow einfahren, oder man veräppelt die Leute wieder ein wenig, so wie mit dem "Live" Smackdown und bringt den PPV zeitversetzt. Bei richtiger Planung - soll heißen wenn es warm ist - bekommt man so ein Stadion sicherlich voll und mit den höheren "Europa"-Preisen macht man so auch einen guten Schnitt.

  • Für eine so große Kulisse kommt eigentlich nur einer der großen PPVs 2013 in Frage oder ein neu benannter B-PPV, wobei ich nicht glaube dass das was wird. Der Summer Slam 2013 wäre perfekt, vorallem weil es den Event mal wieder aufwerten würde.


    Sheamus vs. Wade Barrett steht schon ? ;)


    Andererseits, bei dem aktuellen Roster und den Entwicklungen wären selbst 20.000 Plätze mutig gewählt ;)

  • Man wird in einem Stadion mit ~70.000 Zuschauern sicherlich nicht einen PPV wie Over The Limit oder Hell In A Cell veranstalten. ;) Klar gehen für das Set und alles nochmal ein paar Plätze drauf, aber wenn, dann würde sich wirklich nur ein Major PPV anbieten.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E