A N Z E I G E

So unterschiedlich sind die Hartz IV Quoten:

  • A N Z E I G E
  • Ganz ehrlich, findest du selbst, dass solche Threads bzw. deine Aufmachung in den Deluxe Talk gehören?


    Du willst dich doch auch gar nicht ernsthaft mit den Gründe oder möglichen Lösung, abgesehen von "werft sie raus!" beschäftigen, oder?

    CyBoard Rookie of the Year 2008; CL-Tippspiel Sieger 15/16


    Zwischen dem Leben, wie es ist, und dem Leben, wie es sein sollte, ist ein so gewaltiger Unterschied, dass derjenige, der nur darauf sieht, was geschehen sollte, und nicht darauf, was in Wirklichkeit geschieht, seine Existenz viel eher ruiniert als erhält.(Niccoló Machiavelli)

  • Liegt vielleicht daran, dass es mehr Leute wie dich gibt, die Ausländer nicht einstellen. ;)


    Es ist hier ja nicht verboten, auch rechtspopulistisches als Aufhänger für einen Thread zu nehmen. Aber es ist einfach nicht ausreichend für dieses Forum, wenn du jedes Mal nur irgendeinen Link reinklatscht, der Resentiments gegen Ausländer schüren soll. Man kann ja über alles diskutieren. Aber dazu muss derjenige, der das Thema anstößt auch eine vernünftige Diskussionsbasis schaffen. Und das tust du regelmäßig nicht.


    Dabei kann ein Ausgangspostings hier ja durchaus provokant sein und eine provokante These aufstellen. Sofern man sich vernünftig mit dieser These auseinandersetzen kann. Aber was soll man denn bitte mit "das ist doch eine schöne Bereicherung für unser Land, oder?" anfangen? Ernsthaft: Was erwartest du da? Worüber soll man da bitte diskutieren?


    Gewöhne dir bitte an, vernünftige, diskussionswürdige Beiträge zu bringen. Sonst hast du in diesem Forum keine Zukunft.

  • Ich sehe da zuerst einmal, dass 81,4% aller Ausländer kein Hartz IV beziehen.
    Zusätzlich sind einige der Ausländer natürlich noch im nicht-erwerbsfähigen Alter und werden als Kinder der Hartz IV-Empfänger dann dazugezählt (bei Irakern z.B. 21.045 unter 15 Jahren). Das Gleiche gilt für "Aufstocker, die zwar arbeiten, aber nicht genug verdienen und deswegen zusätzlich HIV (lol, völlig unbeabsichtigt :D) beziehen.


    https://www.destatis.de/DE/Pub…df?__blob=publicationFile


    Es ist, zusammenfassend gesagt, eine sehr vereinfachte Statistik, die allein mit diesen Zahlen wenig Rückschlüsse zulässt, abgesehen davon, dass Ausländer erheblich öfter unter Arbeitslosigkeit leiden als Deutsche. Über mögliche Gründe wurde hier ja schon öfter diskutiert.

  • Außerdem ist die Grundgesamtheit der Ausländer erheblich geringer. Da haut jeder einzelne Ausländer, der arbeitslos wird, die Statistik hoch. Angenommen wir haben ein Dorf mit 100 Einwohner in dem auch 10 Ausländer leben. Weiter nehmen wir an es gibt 5 Arbeitslose, 1 Ausländer und 4 Deutsche. Dann haben wir bei den Deutschen eine Arbeitslosenquote von 4% und bei den Ausländern eine mehr als doppelt so hohe Arbeitslosenquote von 10%. Was soll das bitte aussagen? Eine solche Statistik hat keinerlei Informationswert. Der einzige Grund solche Zahlen zu veröffentlichen ist der, dass man dadurch, dass eine Quote doppelt so hoch wie die andere ist, bewusst versucht bestimmte Meinungen zu produzieren.

  • Zitat

    Original geschrieben von Avenger:
    Außerdem ist die Grundgesamtheit der Ausländer erheblich geringer. Da haut jeder einzelne Ausländer, der arbeitslos wird, die Statistik hoch. Angenommen wir haben ein Dorf mit 100 Einwohner in dem auch 10 Ausländer leben. Weiter nehmen wir an es gibt 5 Arbeitslose, 1 Ausländer und 4 Deutsche. Dann haben wir bei den Deutschen eine Arbeitslosenquote von 4% und bei den Ausländern eine mehr als doppelt so hohe Arbeitslosenquote von 10%. Was soll das bitte aussagen? Eine solche Statistik hat keinerlei Informationswert. Der einzige Grund solche Zahlen zu veröffentlichen ist der, dass man dadurch, dass eine Quote doppelt so hoch wie die andere ist, bewusst versucht bestimmte Meinungen zu produzieren.


    Naja, das ist zwar ein schönes Rechenbeispiel. Aber du kannst nicht aus einer Statistik mit weniger Leuten etwas auf eine Statistik mit mehr Leuten schließen. Das Problem bei deiner Modellstatistik ist nicht die geringere absolute Zahl. Der Grund warum dein Vergleich nicht statistisch relevant ist, ist die zu kleine Untersuchungsgruppe von 100 Leute bzw. 10 Leuten. Die Referenzgruppe der Ausländer in der Statstik ist aber über 6 Millionen (ein Ausländer mehr bedeutet also 0,0001% in der Statistik und nicht 10% wie bei dir). Und 6 Millionen ist statistisch dann doch eine bei weitem ausreichend große Gruppe, die sich statistisch betrachtet kaum von einer Untersuchungsgruppe von 75 Millionen unterscheidet.


    Insofern ist diese Kritik m.E. völlig falsch. Der höhere Arbeitslosenanteil relativ folgt sicher nicht aus der geringeren Absolutzahl der Referenzgruppe.

  • Und was will der Threadersteller jetzt mit dieser Tabelle sagen? Hijo hat es gut auf den Punkt gebracht, hier wird wieder vereinfacht und versucht rechtspopulistische Thesen zu stärken, nach dem Motto "Ausländer raus, die sind faul.". Kann dazu echt nur den Kopf schütteln. Selbst wenn man die These aufstellt, zu viele Ausländer, die hier in Deutschland leben, haben Hartz IV, dann sollte die Diskussion eher in Richtung "Warum leben diese Menschen in Armut", bzw. "Was kann man dagegen tun", anstatt lächerlich einfach nur auf "Abschiebung" zu plädieren.

    Derrick Rose - Rookie of the Year 2009, MVP 2011


    "My future starts when I wake up every morning. Every day I find something creative to do with my life." -Miles Davis

  • Wegzudiskutieren gibt es da IMO nichts!


    Das sind einfach Fakten!


    Wer diese aber nennt , wird halt als Rechtspopulist abgestempelt. Yo im Fall des Threaderstellers mag es so sein ( man kennt ja seine Postings) . Nichtsdestotrotz hat er Recht auf die Frage: Müssen wir das wirklich bezahlen?


    Ich kenne aus meinem Umfeld soviele Fälle , wo Leute ihre Landsmänner darum bitten zur Arbeitsagentur mit zugehen , weil Sie unzureichende Deutsch Kenntnisse haben?


    Die Grenze zwischen Asylbewerber und Hartz IV Empfänger ist IMO sehr solidarisch angelegt hier in Deutschland. Arbeit gibts genug bei Zeitarbeitsfirmen mit Entgeltgruppe I !
    Dazu kommen noch Kinder usw , schon hat man ein schönes "Monatsgehalt" von der Arge spendiert bekommen!



    Das ist IMO nicht fair !
    Das gilt natürlich auch für deutsche Arbeitslose . Aber in den heutigen Zeiten wäre es wesentlich effektiver solche Leute nicht in unser Land zu lassen bzw Sie abzuschieben. Sorry ist nun mal so . Eine Einführung der "Green Card" wie in den USA wäre dringend erforderlich!
    Aber unsere Immigrationspolitik ist halt immer noch dem 2.Weltkrieg geschuldet! Strafzahlungen sind das


  • 1.) Ich finde es recht positiv, dass unsere Immigrationspolitik sensibel ist. Und Geschichte ist sehr lehrreich, weil man sehen kann, was man falsch macht.


    2.) Vereinfachst und emotionalisierst du. Klar gibt es welche, die sich "ausruhen" auf Hartz IV, aber das sind eben nicht alle. Es gibt genug Hartz IV-Empfänger, die nichts finden, die mit 50 ihre Arbeitsstelle verlieren und aufgrund ihres Alters oder ihrer körperlichen Verfassung nicht mehr genommen werden. Zudem ist das, was wenn man nach deiner Definition den bösen, faulen Ausländern bezahlen, eigentlich nur ein kleiner Teil, wir werden auf jeden Fall nicht arm davon. Und Arbeitslosengeld ist ein wichtiger Teil in unserer Gesellschaft. Und so einfach, wie es dargestellt wird "Ein böser, fauler Ausländer kommt nach Deutschland und lässt sich von den Deutschen sein Leben bezahlen" ist es eben nun mal nicht. Wie gesagt, es gibt natürlich welche, aber die hast du nun mal, ob du willst oder nicht. Live with it.


    Achso nebenbei bekommen ja Zuwanderer von EU-Ländern seit Frühling 2012 kein Hartz IV mehr aber gut.

    Derrick Rose - Rookie of the Year 2009, MVP 2011


    "My future starts when I wake up every morning. Every day I find something creative to do with my life." -Miles Davis

  • Zitat

    Original geschrieben von space1980a:
    Und gerade das sind die, die dann Hartz IV als Aufstockung kriegen :rolleyes:

    Abgesehen davon...

    Zitat

    Original geschrieben von Don Jupp:
    Aber in den heutigen Zeiten wäre es wesentlich effektiver solche Leute nicht in unser Land zu lassen bzw Sie abzuschieben. Sorry ist nun mal so .

    Und wohin willst du Leute aus dem Libanon, Irak, Pakistan, Ghana, Syrien, Iran und Sri Lanka abschieben (also nur mal die Top 7 als Beispiel)?


    Sri Lanka: Dennoch herrscht dort weiterhin hohe Militärkonzentration und finden Entminungsmaßnahmen statt. Touristische Infrastruktur besteht in Jaffna, aber darüberhinaus kaum. Vor Reisen in den Distrikt Mullaitivu sollte beim srilankischen Verteidigungsministerium angefragt werden, ob für das Reiseziel eine Genehmigung erforderlich ist.


    Iran: Iranischen Bürgern ist seit 4. Januar 2010 der Kontakt zu zahlreichen westlichen Organisationen und Medien verboten. Usw.


    Syrien: Krieg


    Ghana: In der Provinz Northern Region wird die Sicherheitslage durch gelegentliche gewalttätige Auseinandersetzungen zwischen lokalen Bevölkerungsgruppen beeinträchtigt.


    Pakistan: Die Gefährdung durch terroristische Anschläge, insbesondere Sprengstoffanschläge und Selbstmordattentate bleibt in Pakistan hoch. Ein Großteil der Anschläge der pakistanischen Taleban ist auf die laufenden Militäraktionen in Khyber-Pakhtunkhwa und den Stammesgebieten (FATA) zurück zu führen. Solange die militärischen Auseinandersetzungen zwischen der pakistanischen Armee und den Taleban andauern, muss mit weiteren Terroranschlägen gerechnet werden.


    Irak: Krieg


    Libanon: Krieg



    http://www.auswaertiges-amt.de…onen/Uebersicht_Navi.html

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E