A N Z E I G E

[NB] Impact wird in London und Manchester aufgenommen!

  • IMPACT WRESTLING wird auch 2013 in England aufgezeichnet! Je zweimal in London und Manchester

    Wie auf der Homepage von TNA bekanntgegeben worden ist, nimmt man nun im Rahmen der sogenannten "Road to Lockdown Tour" in Irland und dem Vereinigten Königreich zusätzlich zu den zwei Folgen von IMPACT WRESTLING aus der Wembley Arena in London (26. Januar 2013) auch noch zwei Folgen in der MEN Arena in Manchester (25. Januar 2013) auf.

    Diese vier Folgen werden dann im Zeitraum eines Monats nicht nur auf dem UK-Sender TNAs, Challenge TV, zu sehen sein, wo das Programm nach wie vor Top-Quoten einfährt, sondern natürlich auch auf SPIKE TV in den Vereinigten Staaten und in den anderen 120 Ländern, die mittlerweile TNAs Wochensendung "IMPACT WRESTLING" ausstrahlen.

    Die weiteren Termine der "Road to Lockdown Tour" sind in der irischen Hauptstadt Dublin (21. Januar), im schottischen Glasgow (23. Januar) und im englischen Nottingham (24. Januar) angesetzt.

    Weiterhin wird jede Show mit einem Steel Cage Match beworben. Die bisher angekündigten Stars sind unter anderem Kurt Angle, Austin Aries, World Champion Jeff Hardy, Bobby Roode, AJ Styles, Mr. Anderson, Rob Van Dam, James Storm, Magnus, die ehemaligen "World Tag Team Champions of the World" Christopher Daniels und Kazarian sowie die Knockouts Gail Kim und Miss Tessmacher.

    (Quelle: IMPACTWRESTLING.com)
    (Credits: nWo_4-Iife @ CyBoard)


    Jeff Hardy erneut nicht bei der Maximum Impact Tour dabei

    Was nur ein vage anmutendes und wenig beachtetes Gerücht war, ist nun offiziell bestätigt: "The Charismatic Enigma" Jeff Hardy, welcher auch noch den aktuellen TNA World Heavyweight Champion darstellt, wird wie schon 2012 nicht an der Maximum Impact Tour teilnehmen. Das kommt im Gegensatz zu letztem Jahr sehr überraschend, da Hardy ein Fixpunkt auf den Event-Postern und anderem Werbematerial war und man ihn bisher auch angekündigt hatte. "Als Ersatz" für Jeff wurde "The Icon" Sting ins Roster aller Shows hinzugefügt.

    Offiziell wird sein Fehlen mit einer bei den Tapings für den 24. Januar zugezogenen Verletzung erklärt. 2012 beförderten Bully Ray und Bobby Roode Hardy durch einen Tisch, wodurch seine Abwesenheit erklärt wurde. Der wahre Grund waren letztes Jahr jedoch die Bewährungsauflagen aufgrund von Hardys früheren Drogendelikten, die ihm die Ausreise aus den USA untersagten. Dass diese Auflagen entgegen anderslautender Gerüchte also noch ihre Gültigkeit besitzen, ist dementsprechend äußerst wahrscheinlich.

    Für die Live Events in Dublin (21.01.), Glasgow (23.01.) und Nottingham (24.01.) sowie die Doppeltapings in Manchester (25.01.) und London (26.01.) karrt man damit anhand der offiziellen Ankündigungen und der Twitter-Accounts der Beteiligten folgendes Roster zusammen:

    - Hulk Hogan (nur Manchester & London)
    - Brooke Hogan (nur Manchester & London)
    - Sting
    - Kurt Angle
    - James Storm
    - Bobby Roode
    - Austin Aries
    - AJ Styles
    - Bully Ray
    - Christopher Daniels
    - Kazarian
    - Magnus
    - Rob Van Dam
    - Mr. Anderson
    - Chavo Guerrero
    - Kenny King
    - Zema Ion
    - Joseph Park
    - Robbie E (nur Manchester & London)
    - Tara
    - Velvet Sky
    - Miss Tessmacher
    - Gail Kim
    - Marty Scurll, Rockstar Spud, The Blossom Twins ("TNA British Bootcamp"-Teilnehmer)

    Sergeant at Arms Devon kündigte stellvertretend für seine Jungs auch ein Kommen der Aces & Eights an. Fehlen werden unter anderem Lokalmatador Douglas Williams, Joey Ryan, Mickie James und Madison Rayne. Unklar ist die Lage zum Beispiel bei Samoa Joe, Matt Morgan, Hernandez, Robbie T, Kid Kash, ODB und Knockouts Referee Taryn Terrell.

    Frankie Kazarian (nach seiner Entlassung im Mai 2014):
    "I didn't feel like I was leaving TNA because I didn't feel like I recognized the company."
    "I understand wanting to cut costs, but if you want cheap wrestlers, expect cheap wrestling matches."

    Einmal editiert, zuletzt von ()

  • A N Z E I G E
  • Na super, da habe ich mir extra Karten für Manchester und nicht für London gesichert, weil ich dieses Mal eigentlich kein TV-Taping mitnehmen wollte, und jetzt das.:rolleyes:;)


    Ansonsten natürlich sehr cool, dass wir ganze 4 iMPACT-Folgen aus England haben werden.

  • Sauber, echt. Freut mich für die Fans von den Inseln. Mir selbst ist es "nur" für Wrestling eigentlich zu teuer, um mal eben nach England zu fliegen. Dafür habe ich zu viele Freunde in der Welt verstreut wohnen, die ich für das Geld eher besuchen würde. Und nach Deutschland traut sich TNA ja scheinbar nicht mehr.

  • Wow!
    Einen Monat lang IMPACT Wrestling aus großen Arenen mit geiler Stimmung genießen dürfen! :cool:

    "Ich hätte sofort bei Real unterschrieben. Der Verein hat mehr Glanz als Milan. Mehr Anziehungskraft, mehr Attraktivität, mehr alles. Er flößt seinen Gegnern Angst ein, egal wer diese auch sind." - Andrea Pirlo

  • Zitat

    Original geschrieben von Lee Ved:
    Und nach Deutschland traut sich TNA ja scheinbar nicht mehr.


    Zu Recht muss man hier leider dazusagen.

    knapp 13 Jahre als "ChosenSlapnut" unterwegs. Jetzt brauch ich nur noch ne Idee für ne neue Signatur :)

  • Zitat

    Original geschrieben von nWo_4-Iife:
    Diese vier Folgen werden dann im Zeitraum eines Monats nicht nur auf dem UK-Sender TNAs, Challenge TV, zu sehen sein, wo das Programm nachwievor Top-Quoten einfährt, sondern natürlich auch auf SPIKE TV in den Vereinigten Staaten und in den anderen 120 Ländern, die mittlerweile TNAs Wochensendung "IMPACT WRESTLING" ausstrahlen.


    Und ich dachte, die strahlen nun speziell für England eine eigene Impact Version aus. Verrückte Welt..

  • Zitat

    Original geschrieben von ChosenSlapnut:
    Zu Recht muss man hier leider dazusagen.


    Naja scheinbar interessierten sich hier zu wenig für TNA da zu wenig Karten wohl verkauft wurden ... Für mich nicht "zu Recht"... man hätte ja auch kleinere Arenen nehmen können...

  • Zitat

    Original geschrieben von Mastaknight:
    Naja scheinbar interessierten sich hier zu wenig für TNA da zu wenig Karten wohl verkauft wurden ... Für mich nicht "zu Recht"... man hätte ja auch kleinere Arenen nehmen können...


    Oder einfach nur eine Arena - Essen hätte es vollkommen getan

  • Mich würde ja mal interessieren, was sie mit dem Februar-PPV machen. ..


    Möglichkeit a) fällt aus
    Möglichkeit b) man spricht bei den London-Impacts über nen PPV, der noch gar nicht war :nene:
    Möglichkeit c) man haut einfach genug random Matches raus, sodass es eh keiner merkt


    Was klingt wohl am ehesten nach Prichard? ;)

    Frankie Kazarian (nach seiner Entlassung im Mai 2014):
    "I didn't feel like I was leaving TNA because I didn't feel like I recognized the company."
    "I understand wanting to cut costs, but if you want cheap wrestlers, expect cheap wrestling matches."

  • Zitat

    Original geschrieben von nWo_4-Iife:
    Mich würde ja mal interessieren, was sie mit dem Februar-PPV machen. ..


    Wie sind denn die Termine? Ich habs gerade versucht rauszufinden, war aber offensichtlich viel zu blöd dafür. Man zeichnet in England für den 7., 14, 21. und 28. auf und irgendwann dazwischen ist der PPV? Mal wieder relativ dämlich.


    Wenn das so ist, sehe ich kein großes Problem für Möglichkeit b), auch wenn a) natürlich die beste Lösung wäre.

  • Zitat

    Original geschrieben von Lee Ved:
    Sauber, echt. Freut mich für die Fans von den Inseln. Mir selbst ist es "nur" für Wrestling eigentlich zu teuer, um mal eben nach England zu fliegen.

    also von stuggi sind es 120Euro hin und zurück. also bei den Sprit und Bahn preisen kommst in Deutschland auch kaum billiger weg

  • Die Termine für die 2013er PPVs stehen noch nicht. Eventuell macht man wirklich das einzig Richtige und reduziert die Großveranstaltungen. Ich würde sogar auf sechs runtergehen und dann alle "on the Road" bringen. Aber Hauptsache man lässt die zwölf bleiben. Dem momentanen Kreativteam würde das sicherlich helfen. Dann schaffen es vielleicht sogar die, mal einen PPV vernünftig aufzubauen.

    Frankie Kazarian (nach seiner Entlassung im Mai 2014):
    "I didn't feel like I was leaving TNA because I didn't feel like I recognized the company."
    "I understand wanting to cut costs, but if you want cheap wrestlers, expect cheap wrestling matches."

  • Zitat

    Original geschrieben von Stinger:
    Und davon abgesehn zieh ich auch vorm Bildschirm eine IW-Ausgabe aus England jederzeit einem B PPV vor den Touristen vor.


    Ich doch auch, aber darum geht es nicht. Sich zu fragen, was mit AAO passieren wird, ist doch durchaus legitim, oder nicht?!

    Frankie Kazarian (nach seiner Entlassung im Mai 2014):
    "I didn't feel like I was leaving TNA because I didn't feel like I recognized the company."
    "I understand wanting to cut costs, but if you want cheap wrestlers, expect cheap wrestling matches."

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E