A N Z E I G E

Rauchige Klamotten geruchsfrei bekommen

  • Ich ärgere mich immer wieder, wenn ich mit frisch gewaschenen Klamotten (aufgrund von Raucher-Freunden) in Läden lande, wo massiv gequalmt wird und Jeans oder Jacke dann am nächsten Tag extrem nach Rauch stinken. Insbesondere möchte ich die Jacke nicht jedesmal waschen müssen. Gibt es eine zügige Art, den Rauch loszuwerden. Die Sachen hängen jetzt schon seit ein paar Stunden am offenen Fenster, aber so wirklich geringer wird der Rauchgestank nicht.


    Hatte daran gedacht, mir mal so ein Geruchsentferner-Spray zu holen. Hat damit jemand Erfahrung?


    Ansonsten überlege ich gerade, ob "Kurzschleudern" bei der Waschmaschine einen ähnlichen Effekt haben kann wie "Kurz lüften" am Trockener (habe nämlich keinen Trockner).


    Ideen?

  • A N Z E I G E
  • Zitat

    Original geschrieben von Nekator:
    Neue Freunde suchen, wär auch ne Option..


    Wohl so ziemlich die blödeste Option..


    Hoffe hier kommen auch noch vernünftige Antworten, solche Probleme habe ich nämlich auch ab und an.

  • Sehe drei Möglichkeiten:
    1. nicht mit frisch gewaschenen Klamotten weggehen, wenn du weisst, dass ihr in ner Raucherlocation landet
    2. vielleicht anregen auch mal in Läden zu gehen, wo man draussen raucht
    3. Selber anfangen zu rauchen, dann stört es nicht mehr so ;)



    Aber so wirklich Erfahrungen mit Rauchentfernern hab ich auch nicht. Die Methode Balkon kenn ich auch noch, aber vollständig geht das auch nicht raus.

    Lust auf Leben, Lust auf Liebe, Lust auf Lust. Lust auf Lagerfeuer und nen fetten Kuss. Lust auf Wunder, Wunderbar und Wundervoll. Lust mein Maul nicht zu halten wenn ich soll ( Manchmal - Milch & Blut )


    Also wenn man in alle Richtungen nur nach Süden kommt, dann ist es der Nordpol. Wenn man in alle Richtungen nur nach Norden kommt, ist es der Südpol. Soweit klar.
    Was ist dann wohl West-Berlin ;)

  • Bei normaler Kleidung tut's ja eine Runde in der Waschmaschine um den Geruch wegzubekommen. Jacken habe ich - zu Zeiten als ich noch keinen Trockner besaß - in die Reinigung gegeben. Zugegeben, auf Dauer ein teurer & lästiger Spaß. Wenn Du im Besitz eines Trockners bist, kannst Du versuchen die Jacke darin zusammen mit einem in Essig getränkten Gästehandtuch für ca. 20 Minuten laufen zu lassen & darüber geruchsfrei zu bekommen.


    Achso, jetzt lese ich gerade, dass Du keinen Trockner hast? Hat die Freundin vielleicht einen? Eltern?

  • Zitat

    Original geschrieben von B. Schweinsteiger:
    Ich hänge sie den nächsten Tag meistens draussen auf den Balkon, nach 12 Stunden oder so ist der Geruch meistens wieder (größtenteils) raus.


    Mache ich auch so und das funktioniert ziemlich gut. Wenn man natürlich keinen regengeschützen, aber windigen Ort zum Aufhängen hat, ist das eher ein nutzloser Tipp.:D

  • Febreze oder seine Nachahmerprodukte sind schon ganz gut. Natürlich sollte man trotzdem ab und zu mal waschen, aber wenn man (zB bei Jacken) das nicht will, hilft einsprühen und trocknen lassen. Erst riecht das Kleidungsstück noch nach dem Mittel selber, aber wenn das aufgesprühte ausreichend durchgetrocknet ist, verfliegt das auch wieder.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E