A N Z E I G E

[CyStar] Top 10 "Superstar of the Week" Ranking (10.09. - 16.09.2012)

  • [CyStar] Top 10 "Superstar of the Week" Ranking (10.09. - 16.09.2012)

    Berücksichtigte Shows:

    Monday Night RAW vom 10.09.2012
    NXT vom 12.09.2012
    Superstars vom 13.09.2012
    Friday Night SmackDown! vom 14.09.2012
    Saturday Morning Slam vom 15.09.2012
    WWE Night of Champions vom 16.09.2012

    Match of the Week: CM Punk vs. John Cena (Night of Champions, 16.09.2012)


    #10: Big E Langston (Vorwoche: -)

    Neben Seth Rollins und Kassius Ohno baut man mit Big E Langston schon den nächsten großen Star bei NXT auf. Langston ist kein typisches Powerhouse, man könnte ihn im Ring auch mit Ryback vergleichen. Auch die Finisher ähnlichen sich beim Impact. Am Mittwoch zeigte er seine Dominanz im Match gegen Chad Baxter, selbst der King Kong Bundy-Five-Count wurde wieder reaktiviert. Big E könnte in Zukunft die Lücke eines Mark Henry locker füllen.



    #09: The Miz (Vorwoche: -)

    The Miz verlor in dieser Woche zwei seiner drei Matches, doch das wichtigste Match konnte "The Awesome One" gewinnen. Bei Night of Champions verteidigte er in einem durchaus guten Match sein Gold gegen gleich drei Superstars. Das Finish fande ich auch sehr nett und innovativ gelöst.



    #08: Antonio Cesaro (Vorwoche: 8)

    Antonio Cesaro konnte bei Night of Champions die United States Championship erfolgreich gegen Zack Ryder verteidigen. Und dieses Match war das bis dato beste Match von Cesaro in der WWE. Ein sehr gut geführtes und flüssiges Match, welches Lust auf mehr gemacht hat. Bei SmackDown! wurde er allerdings dem Funkasaurus zum Fraß vorgeworfen.



    #07: Eve Torres (Vorwoche: -)

    Eve Torres ist der Star im Dreier-Programm mit Layla und Kaitlyn. Sie konnte am Montag nicht nur den Sieg für ihr Team holen, auch bei Night of Champions triumphierte sie über Layla, gewann die Divas Championship und das, obwohl sie ursprünglich gar nicht um den Titel antreten sollte. Ob sie etwas mit dem Angriff auf Kaitlyn zu tun hat, bleibt abzuwarten. Ein Motiv hat sie aber auf jeden Fall.



    #06: Alberto del Rio (Vorwoche: #4)

    Alberto del Rio machte bei RAW mit Tyson Kidd kurzen Prozess, während er bei SmackDown! einmal mehr eine sehr gute Promo auf die Beine stellen konnte. Auch im Match gegen Sheamus bei Night of Champions wurde er sehr stark dargestellt, bis er mit dem Brogue Kick außer Gefecht gesetzt wurde. Der Kick, worüber sich del Rio eigentlich keine Sorgen machen musste. Bis zum Zeitpunkt, wo Booker T. kurz vor dem World Title Match in die Halle. Ein weiteres und finales Match steht wohl weiterhin noch aus.



    #05: Cody Rhodes (Vorwoche: -)

    Cody Rhodes hatte diese Woche drei Matches, wovon er zwei gewann. Bei RAW konnte er mit Rey Mysterio einen großen Namen besiegen, während er bei Superstars gegen Zack Ryder das Match of the Night ablieferte und den Ring auch als Sieger verließ. Bei Night of Champions wurde Rhodes aber sehr gut dargestellt, der nur durch Pech, Glück oder Zufall von The Miz im Fatal Four Way Match gepinnt wurde. Eine Fehde gegen Miz steht jetzt aber wohl in den Startlöchern.



    #04: Sheamus (Vorwoche: -)

    Sheamus konnte die World Heavyweight Championship am Sonntag gegen Alberto del Rio verteidigen. Allerdings ging Sheamus doch als Verlierer aus diesem Match. Del Rio konnte ihn fast zur Aufgabe zwingen und nur per Brogue Kick, welcher vor dem Match von Booker T. wieder legalisiert wurde, konnte er sein Gold doch noch verteidigen. Im Match sah der Ire aber kaum Land. Bei SmackDown! konnte er zudem noch im Main Event der Ausgabe Daniel Bryan in einem guten Match besiegen, während er bei RAW David Otunga in die Schranken wies.



    #04: Randy Orton (Vorwoche: -)

    In der letzten Woche wirkte die Viper motivierter als selten zuvor. Sieht man vom Mittelfinger bei Night of Champions ab, war dies ein sehr gutes Match gegen Dolph Ziggler, welches er auch durchaus überraschend gewann. Auch bei RAW konnte er im Match gegen CM Punk über die gesamte Strecke überzeugen, welches er zumindest auf dem Papier wie sich entschied.



    #03: CM Punk (Vorwoche: #3)

    CM Punk konnte bei Night of Champions die WWE Championship durchaus glücklich und durch Zufall verteidigen. Am Montag ging er allerdings als Verlierer aus dem verbalen Duell gegen John Cena. Im Opening Segment mit Bret "The Hitman" Hart wusste Punk aber zu überzeugen und die Referenzen zu Hart, The Rock oder Steve Austin wurden richtig gut eingebaut, worauf man in Zukunft wahrscheinlich sehr gut darauf eingehen kann. Einzig auf dem versuchten Angriff gegen Bret Hart im Schlusssegment hätte man verzichten können.



    #02: John Cena (Vorwoche: -)

    Neben CM Punk konnte auch John Cena in dieser Woche überzeugen. Das Match gegen CM Punk bei Night of Champions war richtig stark und am Montag ging John Cena klar als Sieger aus der verbalen Konfrontation. Die Intensität seiner Promo wurde richtig gut rübergebracht, was bei CM Punk zwar auch der Fall war, aber eben nicht so extrem wie bei Cena. Dort hatte man das Gefühl, dass gerade etwas großes passiert und nach Night of Champions geht diese großartige Fehde zum Glück weiter.



    #01: Daniel Bryan & Kane (Vorwoche: #1)

    Team Friendship steht auch diese Woche auf Platz 1! Sie konnten bei RAW nicht nur kurzfristig den #1 Contenders Spot gewinnen, am Sonntag verließen sie Night of Champions auch als Tag Team Champions...oder einzelne Tag Team Champions. Wie auch immer. Egal wo sie sind, alleine oder als Team, es ist unterhaltsam. Unterhaltsam wie lange kein Tag Team mehr. Die Segmente mit Dr. Shelby sind und waren immer großartig mit dem Höhepunkt bei Night of Champions. Und wenn dies in Zukunft so weitergeht, werden die anderen Superstars es schwer haben, Daniel Bryan und Kane vom Thron zu stoßen.



    Doch wie sieht Eure Top 10 aus? Geht Ihr mit diesem Ranking konform? Was würdet Ihr ändern? Diskutiert mit mir auf dem CyBoard! Feedback, Kritik, Lob und Anregungen sind erwünscht. Gerne auch per Mail an frollo@moonsault.de.


    Bisherige "Superstars of the Week":

    20.08. - 26.08.2012 -> Alberto del Rio
    27.08. - 02.09.2012 -> Seth Rollins
    03.09. - 16.09.2012 -> Daniel Bryan & Kane

  • A N Z E I G E

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E