A N Z E I G E

[NB] Sheamus vs. Brock Lesnar bei WM 29? / Ryback / John Laurinaitis verletzt

  • Sheamus vs. Brock Lesnar bei WrestleMania 29? / Ryback weiterhin hoch im Kurs / John Laurinaitis verletzt

    - Wie Wrestlenewz am 28. August berichtete, diskutieren die Offiziellen der WWE derzeit stark über den Wrestlemania 29 Gegner von Brock Lesnar. Ein Name, der dabei besonders häufig fallen soll ist Sheamus. Man sollte sich dennoch nicht zu früh freuen, denn die Pläne können sich wie immer jederzeit noch ändern.

    - Ryback soll weiterhin sehr hoch im Kurs von Vince McMahon stehen. Denn für die letzten Änderungen an seinem Charakter, wie z.B. der neue Theme Song und die stärkeren Gegner, sei kein geringerer als der Chairman selbst verantwortlich.

    - Der Grund, warum John Laurinaitis in letzter Zeit in den letzten Dark Matches nach RAW und bei den Houseshow-Events nicht auftreten konnte, wurde gestern bekannt. Wrestleview berichtet, dass der ehemalige General Manager von RAW und SmackDown! aufgrund einer Verletzung pausieren muss. Laurinaitis kam standardmäßig nach einem Match von John Cena in die Halle, um ihn mit einem Stuhl zu attackieren, der Chain Gang Commander konnte allerdings immer ausweichen und seinerseits einen Attitude Adjustment zeigen.


    (Quellen: wrestlenewz.com / Wrestling Observer)
    (Credits: Y2J12 @ CyBoard)

    I have been a slave to the Judas in my mind...

    Einmal editiert, zuletzt von ()

  • A N Z E I G E
  • Brock Lesnar möchte ich bei WM nur gegen den Taker oder The Rock sehen. Alles andere wäre für mich nach Lesnar vs. Cena/HHH wenig spektakulär. Ich mag zwar Sheamus im Ring, aber ich traue ihm (noch) nicht zu mit Lesnar eine gute In-Ring-Geschichte während des Matches zu erzählen, vor allem bei dessen neuem realistischerem Kampfstil. Zum Glück das ganze nur Spekulation.

  • Rybacks Push ist zwar in Ordnung, aber es würde ihm mehr helfen und auch den Fans besser gefallen wenn die Matches gerade gegen Leute wie Jack Swagger länger gehen würden und er dann am Ende gewinnt. Beim Match Swagger/Ryback hat man schon gemerkt dass die gut zusammen passen im Ring und da viel mehr drin ist, da Swagger körperlich auch nicht gerade so klein ist wie die anderen Gegner von Ryback,


    Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass es bei WM nicht Lesnar vs. Undertaker geben wird. Das einzige was dem im Wege stehen könnte ist der Gesundheitszustand vom Undertaker, aber da hat man ja nichts nachteiliges gehört...


    Und Lesnar vs. Sheamus oder Lesnar vs. Del Rio ist doch wirklich Perlen vor die Säue zu werfen... ;)

  • Zitat

    Ryback soll weiterhin sehr hoch im Kurs von Vince McMahon stehen. Denn für die letzten Änderungen an seinem Charakter, wie z.B. der neue Theme Song und die stärkeren Gegner, sei kein geringerer als der Chairman selbst verantwortlich.

    Die stärkeren Gegner sind natürlich eine unglaublich geniale Veränderung. Warum ist da keiner eher drauf gekommen?!

    "When everything is over and the worst has happened, there's still one thing left in Pandora's Box: Hope."


    "Once there was only dark. If you ask me, the light is winning."

  • Die Idee hinter Lesnar-Sheamus ist durchaus begrüßenswert: Man stellt einen "Altstar" gegen einen aufstrebenden Star. Genau das, was zurecht immer gefordert wird. Wenn man gleichzeitig Punk-Rock spielt und vielleicht sogar Barrett gegen den Undertaker bringt, wäre das - aus Sicht der Entwicklung neuer Stars - eine tolle Card.


    Wird so aber leider nicht passieren.

    RatedRKO-Jünger #1
    26.02.2013, 02:55 Uhr MEZ, trending worldwide: CM Punk is god
    I'm a Miz' Dad Guy.

  • Zitat

    Original geschrieben von Jeritron:
    Ich mag zwar Sheamus im Ring, aber ich traue ihm (noch) nicht zu mit Lesnar eine gute In-Ring-Geschichte während des Matches zu erzählen, vor allem bei dessen neuem realistischerem Kampfstil.


    Ich eigentlich schon. Ich denke auch, dass sich ein "MMA-Maschine vs. Celtic Warrior"-Szenario von alleine im Ring erzählt. Ich denke schon, dass Sheamus den Stil von Lesnar sehr gut mitgehen kann. Dies heißt aber nicht, dass ich das auch sehen will, das will ich nämlich nicht.


    Aber es ist schon logisch, dass man Sheamus als mögl. Gegner mit in den Raum wirft. Er gehört ja auch zu den Top-Faces.


    Zitat

    Original geschrieben von CokeZeroFreak:
    Lesnar vs. Del Rio ist doch wirklich Perlen vor die Säue zu werfen... ;)


    Wobei diese Paarung durchaus ihren Reiz hätte, da del Rio auch einen MMA-Background hat.


    Am Ende wird es aber eh zu Lesnar vs. Taker kommen oder ein ReMatch gegen Hunter.

  • Also wenn man Lesnar in ein Wm-Match steckt, dann sollte es aber schon gegen einen der Top Stars der Company gehen, immerhin hat man nicht allzu oft die Gelegenheit einen Lesnar für Wrestlemania zu präsentieren und dann sollte dieser doch bitte schön gegen einen stärkeren Gegner als Sheamus antreten. Denn Sheamus hat für mich einfach noch nicht das Standing wie es ein Cena, Punk, Taker und mit Abstrichen auch Orton haben.
    Am besten wäre wohl ein Match gegen den Taker oder eben nochmals gegen Cena. Punk würde ich doch ganz gerne gegen The Rock sehen, wenn es mit Austin nicht klappen sollte. Und Orton sollte sich für einen aufkommenden Star hinlegen.

  • Auch wenn ich es sehr begrüßen würde, wenn Lesnar endlich ma alle Supermänner besiegen würde (wie eben den boring White), das würde wohl heißen, Sheamus hielte den WHC bis WM. Bloß nicht.

    Fave 5: CM Punk / Io Shirai / Toni Storm / Samoa Joe / Paul Heyman

  • Zitat

    Original geschrieben von Triple-Sixx:
    Bitte Sheamus vs. Lesnar und Lesnar vernichtend squashen. Der Typ soll gefälligst auch mal seinen Hintern für andere Leute hinlegen und die over bringen.


    Gerüchten zufolge hat sich Triple H dafür stark gemacht, dass Lesnar beim Slam gewinnt obwohl Vince anderer Meinung war.


    Aber ich hätte nichts gegen Sheamus vs. Lesnar, würde Sheamus endlich mal Farbe geben (was für ein unverbrauchtes Wortspiel) und ihn auf die nächste Ebene heben.

  • Zitat

    Original geschrieben von Tyrion Lannister:
    [B]"MMA-Maschine vs. Celtic Warrior"-Szenario


    Dafür ist mir Sheamus´ Darstellung im Moment einfach nicht aggressiv genug, mit entsprechendem Aufbau vielleicht, aber Sheamus müsste dabei sehr ernst rüberkommen. Wär aber für mich trotzdem eher was für die Series, und nicht für WM. Und Sheamus bringt das ganze nur eine Stufe höher wenn er auch gewinnt, was aber in Anbetracht einees etwaigen Taker Matches nicht passieren sollte, da Lesnar für den Taker oder evtl. auch Rock die Maximale Gefahrenquelle darstellen sollte.


    Ich kann mir einfach schwer vorstellen, dass Sheamus dieses Match von der Psychologie oder Mimik - vor allem in der Endphase bei Nearfalls, Finisher auskicken etc. - so gut wie ein alter Haudegen wie der Taker oder HHH hinkriegt. Und gerade sowas gehört für mich einfach zu den WM-Gänsehautmomenten.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E