A N Z E I G E

KOTR 1997 Matchänderung

  • Ich habe mir gestern mal einige von meinen alten Tapes angeschaut und dabei ist mir folgendes aufgefallen:


    In einer Raw Sendung vom Mai oder Juni 1997 wurde für den King Of The Ring 97 ein Match zwischen Shawn Michaels und Bret Hart offiziell angekündigt. Dabei ging es nicht um den World Title, weil Bret den Gürtel erst später beim Summer Slam vom Undertaker geholt hat, bevor er ihn dann bei der Survivor Series an Shawn verlor.


    Jedenfalls wurde für den King Of The Ring mit diesem Match geworben. Es sollten die anderen Mitglieder der Hart Foundation (Bulldog, Owen, Anvil und Pillman) mit Handschellen an den vier Ringpfosten festgekettet sein und wenn Bret Hart das Match verloren hätte, dürfe er nie mehr auf amerikanischem Boden wrestlen. Die D-X war zu diesem Zeitpunkt noch nicht gegründet. Kam erst einige Monate später.


    Bei der nächsten Raw Folge die ich noch habe, war dann plötzlich keine Rede mehr von diesem Match und Shawn Michaels hat sich zusammen mit Steve Austin in dieser Folge den Tag Team Titel geholt. Nachdem die beiden sich in den nächsten Sendungen immer wieder in die Wolle bekommen haben, wer der Team Captain ist, wurde dann für den KOTR ein Match zwischen den Tag Champs HBK und Austin angesetzt, was in einer Doppeldisqualifikation endete, weil beide auf diverse Referees losgingen.


    Jetzt meine Frage: Warum ist damals das Match zwischen HBK und Hart nach so großer offizieller Ankündigung einfach fallengelassen worden ?


    Kriege irgendwie die zeitlichen Abläufe nicht mehr so zusammen. War das zu der Zeit, als es eine Backstageschlägerei zwischen Bret und Shawn gab ? Oder war Brets Verletzung (er kam kurz vorher immer mit Rollstuhl oder Krücken in die Halle und hatte beim KOTR auch nur eine Non Wrestling Rolle) noch nicht genug ausgeheilt ? Oder wollte man warten bis einer der beiden den Titel hält ? Oder wollte sich keiner für den anderen hinlegen ?


    Fragen über Fragen....

  • A N Z E I G E
  • Das auch, aber es war nicht entscheidend.


    Am selben Abend der Ankündigung kam es backstage zu einer handgreiflichen Auseinandersetzung (Berichten zufolge ein kurzer Faustkampf) zwischen Michaels und Hart. Die WWF wollte daraufhin keinen Eklat riskieren und die beiden in ein Match gegeneinander stecken, so dass die Pläne für den King Of The Ring über den Haufen geworfen wurden.


    Die Feindschaft zwischen Michaels und Hart hat 1997 viele Storylines durcheinander gebracht, angefangen beim Royal Rumble und geendet bei der Survivor Series. Es war ein aufreibendes, aber durch die Unberechenbarkeit der Akteure spannendes Jahr.

  • Zitat

    Original geschrieben von Matt Macks:
    Das auch, aber es war nicht entscheidend.


    Am selben Abend der Ankündigung kam es backstage zu einer handgreiflichen Auseinandersetzung (Berichten zufolge ein kurzer Faustkampf) zwischen Michaels und Hart. Die WWF wollte daraufhin keinen Eklat riskieren und die beiden in ein Match gegeneinander stecken, so dass die Pläne für den King Of The Ring über den Haufen geworfen wurden.


    Die Feindschaft zwischen Michaels und Hart hat 1997 viele Storylines durcheinander gebracht, angefangen beim Royal Rumble und geendet bei der Survivor Series. Es war ein aufreibendes, aber durch die Unberechenbarkeit der Akteure spannendes Jahr.


    Und hat ja auch dementsprechend bei der Survivor Series mit einem der größten Skandale der Wrestlinggeschichte geendet.

  • Ich denke, die beiden waren und sind von der Art her einfach zu unterschiedlich, um sich jemals wirklich grün zu werden. Und ihre bewegte Vergangenheit wird wohl auch dafür sorgen, dass es nicht mal zu gegenseitigem Respekt kommen wird.
    Eigentlich schade bei 2 solchen Ausnahme-Talenten. Aber es kann eben nicht jeder mit jedem.


    Aber ich schweife ab... :rolleyes:

  • Zitat

    Original geschrieben von HBK forever:
    ... was aber rein garnichts mit der Feindschaft zwischen Michaels und Hart zu tun hatte.


    Naja, wenn sie keine Feinde gewesen wäre, hätte sich vielleicht Bret Hart nicht ganz so gesträubt sich hinzulegen, wobei er den Titel ja später abgeben wollte.

  • Zitat

    Original geschrieben von Matrix 3:16:
    Naja, wenn sie keine Feinde gewesen wäre, hätte sich vielleicht Bret Hart nicht ganz so gesträubt sich hinzulegen


    Es ging ihm ja aber vor allem darum den Titel nicht in seiner Heimat zu verlieren, wenn ich das richtig in Erinnerung habe.

  • Zitat

    Original geschrieben von Kane:
    Es ging ihm ja aber vor allem darum den Titel nicht in seiner Heimat zu verlieren, wenn ich das richtig in Erinnerung habe.


    Natürlich. Aber gegen den British Bulldog oder Owen hätte er sich auch in seiner Heimat hingelegt, behaupte ich eigentlich mal.

  • Zitat

    Original geschrieben von Matrix 3:16:
    Natürlich. Aber gegen den British Bulldog oder Owen hätte er sich auch in seiner Heimat hingelegt, behaupte ich eigentlich mal.


    Das glaube ich ehrlich gesagt nicht. Er hatte nie Probleme damit, den Job zu machen, wenn vielleicht auch manchmal mit Zähneknirschen.
    Aber den Titel in Kanada zu verlieren, wäre ein trauriger Abschluss seine Karriere gewesen, dann lieber beim nächsten Raw abgeben und als einer der größten Champions in die WWF-Geschichte eingehen. Als UNGESCHLAGENER Champ...

  • Zitat

    Original geschrieben von HBK forever:
    Das glaube ich ehrlich gesagt nicht. Er hatte nie Probleme damit, den Job zu machen, wenn vielleicht auch manchmal mit Zähneknirschen.
    Aber den Titel in Kanada zu verlieren, wäre ein trauriger Abschluss seine Karriere gewesen, dann lieber beim nächsten Raw abgeben und als einer der größten Champions in die WWF-Geschichte eingehen. Als UNGESCHLAGENER Champ...


    Er hat ja sogar vorher vorgeschlagen den Titel gegen Michaels bei einer späteren Show im Ring zu verlieren. Vince hatte aber Angst, dass er den Titel mit zur WCW nimmt (wie damals Flair nur umgekehrt ;)). Deswegen wollte er ihn überreden. Und ich glaube wenn es jemand anderes als Michaels gewesen wäre...man weiß nie.

  • Zitat

    Original geschrieben von HBK forever:
    Von einem Match beim nächsten Raw hab ich nichts gehört. Nur, dass er ihn da abgeben wollte. Bei einer Promo oder auch Zeremonie...


    Doch bei Wrestling with Shadows sagt Hart irgendetwas über ein Rematch beim nächsten RAW

  • Zitat

    Original geschrieben von HBK forever:
    Von einem Match beim nächsten Raw hab ich nichts gehört. Nur, dass er ihn da abgeben wollte. Bei einer Promo oder auch Zeremonie...


    Nicht beim nächsten RAW sondern bei einer Houseshow im MSG (afair) in den 14 Tagen nach der Series.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E