A N Z E I G E

[Umfrage der Woche] Game Over? Wie geht es mit Triple H weiter?

  • Wie geht es mit Triple H weiter? 207

    1. Triple H bekommt ein Rematch bei einem anderen PPV (Survivor Series) und gewinnt (59) 29%
    2. Triple H bekommt ein Rematch bei einem anderen PPV (Survivor Series) und verliert (10) 5%
    3. Triple H wird seine Karriere beenden und nur als COO auftreten (10) 5%
    4. Triple H bekommt zeitnah eine Fehde gegen einen anderen Superstar (15) 7%
    5. Triple H bekommt eine Auszeit und kehrt erst später (WrestleMania) zurück (113) 55%

    Beim vergangenen Summerslam fand das langersehnte Match zwischen Brock Lesnar und Triple H im Main Event des Abends statt. Die Begegnung der beiden Hünen wurde schon seit April aufgebaut und beinhaltete die Comebacks von Stephanie McMahon, Shawn Michaels und sogar Paul Heyman. Durch die Niederlage von Brock Lesnar gegen John Cena bei seinem Comeback Match bei Extreme Rulez war es wichtig, Brock Lesnar einen bedeutenden Sieg über Triple H zu geben, damit dieser auch in den kommenden Monaten an der Seite von Paul Heyman als potenzielle Gefahr für das WWE Roster dargestellt werden kann.


    Letztendlich siegte, der jüngste WWE Champion aller Zeiten nicht nur, sondern durfte auch zum zweiten mal den linken Arm vom „King of Kings“ brechen. Davor musste sogar der langjährige Kumpel Shawn Michaels einen Bruch im linken Arm erleiden. Durch diesen Bruch etablierte man weiterhin den Kamura-Lock und leitete eine erneute Auszeit von Hunter ein. Durch diese überraschende Storyline-Entwicklung stellt man sich natürlich die Frage, welche Intentionen die WWE bei diesem Angle hatte. Parallelen zu Shawn Michaels Niederlage gegen den Undertaker bei Wrestlemania waren deutlich sichtbar, auch im WWE-TV deutete man bewusst auf ein etwaiges Karriereende vom 13-fachen World Champion an.


    Trotz seines Alters ist Triple H jedoch weiterhin jemand, der in wichtigen Matches weiterhin glaubwürdig eingesetzt werden kann und vor allem bei PPVs wie Wrestlemania als "Special Attraction" ein interessanter Bonus für die PPV Card ist, dementsprechend wäre es sehr überraschend, wenn Triple H in den nächsten Monaten und Jahren nicht mehr in den Ring steigen sollte.


    Wie geht es mit Triple H weiter? In der MOONSAULT.de - Umfrage der Woche habt Ihr nun die Möglichkeit über die Zukunft vom " Cerebral Assassin" zu diskutieren!

    It's not showing off, If you back it up!


    WWWYKI - Zack Ryder Fan Club Mitglied Nr. 8

  • A N Z E I G E
  • Das Problem bei Hunter ist, dass man bei WM eigentlich den perfekten Abgang für ein Karriereende verpasst hat. Was will man jetzt noch bringen? So kann er jedenfalls nicht abtreten, also wird irgendwann noch etwas folgen, aber was und vorallem wer das sein kann, steht wohl in den Sternen... am ehesten dürfte da wohl Sheamus als Hunter-Buddy gute Karten haben, aber ganz sicher nicht Lesnar, Cena, und co.

    ...:::GIMMICK CHANGE:::...
    ...:::Kröd Mändoon formerly known as Victoria-Mark:::...

  • Das beste wäre natürlich,ihn gegen ein aufstrebendes Talent in seine letzte Road to Wrestlemania zu stecken,um ihn auf der großen Bühne in einem Title vs. Career Match oder sowas dann würdig abtreten zu lassen. Das Problem hier wäre nur,dass die WWE sich wenig um aufstrebende Talente kümmert und Hunter ein riesen Ego hat (wie auch schon gegen Sheamus bspw.). Das wäre die Möglichkeit,leute wie Caesaro,Kingston,Rollins,u.s.w. und sofort zu Topheels zu machen und sie gleichzeitig nicht so farblos und langweilig darzustellen,wie es beispielsweise bei Kingston der Fall ist,oder bei Caesaro,der auf den Zuschauer den Eindruck macht,als könne er kaum Worte zu Sätzen aneinander fügen.

  • Wenns ein Karriereende war, dann wars für einen wie ihn nicht eines Karriereende würdig - kein Auftritt bei Raw danach und keiner soll mir erzählen, dass er seinen Armbruch verkauft - er ging alleine aus der Halle.


    Irgendwie verpasst WWE diesbezüglich vieles in letzter Zeit bei vermeintlichen "Big Moments" - abgesehen davon, dass Triple H bereits nach dem Match gegen den Undertaker bei 20-0 abtreten sollte - den Taker hat man seit damals (20:0 ist doch bitte einer der historischsten Momente der WWE bzw. des Wrestlings ever!) nur einmal gegen Jobber bei der 1000. Raw-Ausgabe gesehen - irgendwas läuft da gewaltig schief, daher hoffe ich, dass man Triple H zumindest noch einmal sieht, er hat sich einen größeren Abschied verdient.

    Artist formerly known as Tinder Mahal, TotalDamnEdge, Word_Life


    Cyboard Username of the year 2018
    First ever Österreichischer Cyboard-Tippspielmeister 2018/19

  • So wenig ich es auch sehen möchte, aber nach derzeitiger Lage gehe ich ganz stark von einem Rematch der beiden aus. Heymans Worte, Michaels Interview und der Fakt, das man von HHH einfach gar nichts mehr gesehen hat, deuten für mich darauf hin. Wer dieses Rematch gewinnen wird, weiß ich jetzt noch nicht. Wird vermutlich auf den weiteren Aufbau ankommen.


    Ein richtiges Karriereende war das in keinem Fall. Sollte DER Triple H irgendwann mal zurücktreten, werden wir garantiert eine Abschiedsshow sehen, die der von Ric Flair und Shawn Michaels in nicht vielem nachstehen wird. Nicht weil er der Schwiegersohn vom Chef ist, sondern weil er ein ganz großer, verdienter Star dieser Liga ist.

  • Hunter wird wohl bei der Series ein Match gegen Lesnar bekommen (hoffentlich dieses mal "Control of Raw on the Line"!) und dieses verliert. Bei Mania wird er sich dann die Kontrolle zurückholen und Lesnar in einem Career-vs-Career-Match besiegt.

  • Triple H wird man auch in 5 Jahren noch im Ring sehen.


    Aber seine Auftritte im jahr sind nun mal beschränkt wie beim Taker, Rock usw


    Ein Rematch wird es vllt geben , wenn der Vertrag mit Lesnar endet (also WM Match) und der nicht verlängert.

  • Rückmatch bei den Series - und er verliert!

    WrestlingFever.de - Pro-Wrestling & MMA Interviews | Since 2003


    Einizigartige Interviews mit den Stars von Gestern, Heute und Morgen: Fit Finlay, Big Otto Wanz, Franz Schuhmann, Demolition Davies, Ecki Eckstein, Ahmed Johnson, Nigel Mc Guinness, Chris Jericho, Bad Bones, Cannonball Grizzly, Disco Inferno, Emil Sitoci, Konnan, PJ Black, Marcel Barthel. and many more...
    ----------------------------------------------

  • 100 Pro kann man es nicht einschätzen, genau so wie dass man meint die WWE Booker hätte es nun gerafft und lenken es in eine besser Richtung und nach ein paar Wochen oder Monaten haben wir wieder den selben Mist.


    Wenn man Brock noch für Matches bei der Series, Rumble und WM hat dann sollte man immer einen anderen Superstar gegen ihn stellen. CM Punk wäre da ganz wichtig. Daniel Bryan müsste man vorher noch gut pushen daber Lesnar lieber ins Rumble Match und bei WM dann gegen den Undertaker.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E