A N Z E I G E

[NB] SummerSlam Report vom 19.08.2012

  • SummerSlam Report vom 19.08.2012

    WWE SummerSlam
    19.08.2012
    Staples Center - Los Angeles, Kalifornien
    Kommenatatoren PreShow: Matt Striker & Scott Stanford
    Kommentatoren: Michael Cole & Jerry Lawler



    Matt Striker und Scott Stanford begrüßen uns zur 30minütgen PreShow, wo sie erstmal die Main Card hypen. Im Fokus steht dabei das WWE Championship Triple Threat Match und dazu wird auch ein Video eingespielt, wie CM Punk den Titel bei der letztjährigen Survivor Series gewann und wie sich die Dinge bis zum heutigen Zeitpunkt entwickelten. Anschließend steht Josh Mathews backstage bei The Big Show. Er sei kein Hollywood-Star, er ist ein unaufhaltbarer Riese, der für CM Punk und John Cena ein Bedrohung ist. Auch für all die Menschen sei er eine Bedrohung und dies wird man nachher zu spüren bekommen, wenn er der neue WWE Champion wird.

    Antonio Cesaro und Aksana kommen zum Ring und Cesaro spricht in fünf verschiedenen Sprachen darüber, wie großartig er doch sei. Santino Marella kommt zum Ring, wo das Match direkt startet.

    United States Championship Match
    Antonio Cesaro (w/ Aksana) besiegt Santino Marella (c) per Gotch Style Neutralizer. - TITELWECHSEL!!! - [05:04]

    Im Locker Room ist Referee Scott Armstrong bei Triple H. Armstrong wird heute das Match zwischen Hunter und Brock Lesnar leiten und Trips stellt klar, dass es nur zwei Möglichkeiten gibt, wie dieses Match enden kann: Entweder durch Submission oder durch Pinfall. Er sollte sie einfach kämpfen lassen.

    Der Rest der Show bestand wie üblich nur auf Hype-Videos für die Matches der Main Card.



    Der eigentliche Pay-Per-View startet dann mit einem Hype-Video. Die Kommentatoren begrüßen uns zur heutigen Veranstaltung und Vickie Guerrero kommt in die Halle, wo sie Dolph Ziggler ankündigt. Anschließend kommt Chris Jericho in die Halle, wo das Matcg direkt startet.

    Singles Match
    Chris Jericho besiegt Dolph Ziggler (w/ Vickie Guerrero) via Submission im Liontamer. - [13:05]

    Backstage steht Matt Striker bei Brock Lesnar und Paul Heyman. Heyman macht klar, dass Triple H heute mal wieder seine Macht ausnutzte, indem er einfach eine "No DQ, No Count Out"-Stipulation zu ihrem Match hinzufügte. Das Match geht bis zum Finish und "Finish" sei auch das Schlüsselwort. Brock Lesnar wird Triple H zerstören und damit nimmt er der WWE auch ihren Geist. Zum Abschluss meint Lesnar noch: "And If You're Not Down With That, We've Got Two Words For Ya: TAP OUT!"

    Singles Match
    Daniel Bryan besiegt Kane per Roll-Up, nachdem er den Tombstone Piledriver kontern kann. - [08:05]

    Backstage ist nun ein wütender Kane unterwegs, der auf der Suche nach Daniel Bryan ist. Josh Mathews will ein Interview mit Kane führen, doch dies stellt sich als Fehler heraus, da Kane nur fragt, wo Bryan sei, ehe er anschließend Josh Mathews durch und über das Equipment befördert.

    Intercontinental Championship Match
    The Miz (c) besiegt Rey Mysterio durch das Skull-Crushing Finale. - [09:09]

    Backstage kommen Teddy Long und Eve Torres aus dem Office von AJ. Teddy ist von AJ richtig angetan, da sie seiner Meinung nach einen richtig guten Job ausübt. Nachdem Teddy und Eve den Bereich verlassen, geht CM Punk ins Office zu AJ. Das Triple Threat Match sei eigentlich unfair, da er sein Gold verlieren kann, ohne auch nur gepinnt oder zur Aufgabe gebracht zu werden. Aber er wird diese Aufgabe trotzdem bestehen und bei der morgigen RAW-Ausgabe ist jeder dazu gezwungen, ihm den nötigen Respekt zu zollen.

    World Heavyweight Championship Match
    Sheamus (c) besiegt Alberto del Rio (w/ Ricardo Rodriguez) durch den Irish Curse Backbreaker. Zuvor setzte er einen Schuh gegen del Rio ein. Beim Pinfall hatte del Rio allerdings sein Fuß in den Seilen. - [11:22]

    Nach dem Match beschweren sich Alberto del Rio und Ricardo Rodriguez noch beim Referee, während Sheamus feiernd die Halle verlässt.

    WWE Tag Team Championship Match
    Kofi Kingston & R-Truth besiegen The Prime Time Players (Titus O'Neil & Darren Young) per 'Lil' Jimmy' von Truth gegen Young. - [07:07]

    WWE Championship - Triple Threat Match
    CM Punk (c) & John Cena besiegen The Big Show durch Double Submission im Koji Clutch und STF. - [11:37]

    John Cena sowie CM Punk lassen sich feiern, bis sie realisieren, was überhaupt Sache ist. Kurz darauf kommt AJ zum Ring, wo sie beide Sieger nur anstarrt. CM Punk befürchtet schon Schlimmes, während AJ nur lacht und John Cena anguckt..."Restart The Match!".

    WWE Championship - Triple Threat Match
    CM Punk (c) vs. John Cena vs. The Big Show

    Direkt nach den Ereignissen drehen sich CM Punk und John Cena um, wo sie in den Double Chokeslam von The Big Show laufen. Show zeigt den Pinfall an Cena, doch dieser kickt beim 2 Count aus. Show steht zum WMD bereit, doch Cena kontert mit dem Attitude Adjustment. Cena will zum Pinfall ansetzen, allerdings geht CM Punk dazwischen, befördert Cena aus dem Ring und pinnt seinerseits Big Show zum erfolgreichen 3 Count.
    Sieger: CM Punk - [00:57]

    Im Publikum werden nun einige Promis wie David Arquette, Maria Menounos oder Fred Durst gezeigt.

    Kevin Rudolf steht in der Halle, wo er das SummerSlam Theme "Don't Give Up!" performt. Die WWE Divas fungieren dabei als Tänzerinnen.

    No DQ, No Count Out Match
    Brock Lesnar (w/ Paul Heyman) besiegt Triple H via Submission Kimura Lock. - [18:44]

    Nach dem Match verlassen Brock Lesnar und Paul Heyman langsam und zufrieden die Halle, während Triple H abgefertigt im Ring zurückbleibt. Hunter hängt sich in das unterste Ringseil und er kann es immer noch nicht fassen. Der Ringarzt will sich um HHH kümmern, doch Hunter weist ihn zurück. Triple H steht langsam auf und das Publikum chantet lautstark "You Tapped Out!". Erst nach einiger Zeit brechen wieder "Triple H"-Chants aus und The Game verlässt langsam und enttäuscht die Halle. Mit diesen Bilder geht der SummerSlam Off-Air.

  • A N Z E I G E
  • Bullshit³ der gesamte PPV. Da verliert WWE jetzt aber einige treue und zahlende Fans, wenn uns SO ETWAS beim zweitgrößten PPV des Jahres serviert wird.

    Auch wenn die Meinungen über ein Thema auseinander gehen, respektiert bitte die anderen User und deren Standpunkt. Kontroverse Diskussionen zum Thema sind kein Problem, solange sie sachlich bleiben.

  • Die Qualitaet der Matches war groesstenteils gar nicht schlecht. Aber man hat halt einfach keine vernuenftigen Fehden mehr am laufen, so dass man nicht recht weiss worum es in den einzelnen Matches ueberhaupt gehen soll. das ist der grosse Unterschied zu frueher.

  • Ich muss sagen, dass ich ziemlich enttäuscht bin.


    Summerslam war nicht wirklich schlecht, aber dennoch extrem langweilig irgendwie.
    Speziell der MainEvent war für mich eine Enttäuschung, mitsamt diesem seltsamen, antiklimatischen Ende.


    Ich habe eine Schlacht erwartet, aber das war irgendwie trotz gutem Beginn langweilig - und das lag nicht am fehlenden Blut.


    Cena vs Lesnar >>>>> HHH vs Lesnar - und das sage ich als Cena "Hasser"


    Edit:


    Besser wäre es gewesen, wenn HHH seine Karriere nach WM beendet hätte - nach dem Match heute wäre das absolut unwürdig, im Gegensatz zu WM...

    "In einem guten Stück Fleisch ist noch ein gutes Stück Seele enthalten. Diese nehme ich auf." Oliver Stark, 06.05.2013

  • Was war das denn? Das einzige, womit man sich anfreunden konnte, waren die meisten Ergebnisse, aber der Abgang zum Schluss, ohne dass da noch was passierte .... einer silbernen Hochzeit der zweitgrößten Veranstaltung des Jahres sehr unwürdig!

  • Eine sehr sehr mittelmäßige Veranstaltung. Kein Match wusste wirklich zu überzeugen, was einfach daran lag, dass kein Match wirklich Zeit bekam, um sich zu entfalten. Lesnar vs. Triple H noch am stärksten, doch auch das bleib deutlich hinter den Erwartungen zurück. Das Einzige womit ich zumindest zufrieden bin sind die Booking-entscheidungen, abgesehen davon, dass ich hier sehr gerne del Rio als Champ gesehen hätte.

  • Zitat

    Original geschrieben von Lionheart:
    Ach ja: Hat heute im Live Chat eigentlich irgendjemand an einer Stelle Randy Orton vermisst? Oder einen Gedanken an ihn verschwendet?


    Fiel mir gerade erst wieder ein, dass der ja gar nicht auf der Card stand.


    Nö, ich hatte nur Christian vermisst.
    Orton soll mit Kelly wieder gehen, kann den nicht ab.

  • Schwacher Summerslam.


    Der von mir mit Spannung erwartende Main Event war zäh und blutleer. Y2J gegen Ziggler war gut, dazwischen wahnsinnig viel Belangloses (Bryan vs. Kane, Miz vs. Rey, AdR vs. Sheamus) und Crap (Tag Team Titles, Sheamus/AdR-Finish). Dazu noch die unsägliche Live-Performance und das langweilige WWE Title Match.


    Nee, das nicht mehr als ausreichend.

    Frankie Kazarian (nach seiner Entlassung im Mai 2014):
    "I didn't feel like I was leaving TNA because I didn't feel like I recognized the company."
    "I understand wanting to cut costs, but if you want cheap wrestlers, expect cheap wrestling matches."

  • Ich hatte mein Highlight mit Kane vs. Bryan. Das will was heißen. Y2J und Ziggler folgen da auf Platz zwei und dann kommt laaaaange nichts mehr. Miz/Mysterio, Sheamus/Del Rio und das TT Match waren Desinteresse pur. Das WWE Titelmatch litt unter dem typischen WWE Booking, dass ein Wrestler immer teilnahmslos rumliegt und natürlich darunter das BIG SHOW hier der Dreh- und Angelpunkt von allem war. OH my ... Genauso "Oh my" der Main Event. Von zig Millionen Rückblenden schon auf eine nervende Stufe gehoben zeigen Lesnar und Brock dann ein unglaublich zähes Match mit schlechtem Calling und einer viel zu starken Darstellung von Triple H. Daumen runter...


    Ach ja, nach jedem Match bis zum Main Event Werbung ... bei einem PPV. Und grauenhaftes Geheule von Rudolf... :nene:


    EDIT: Der Live Ticker war aber hervorragend. :thumbsup:

  • War kein kompletter Totalausfall, aber eines SummerSlam und noch dazu der 25. Ausgabe absolut unwürdig.


    Bis auf Jericho vs. Ziggler kein Match wrestlerisch wirklich gut, auch der Main Event nicht. Das war vielleicht gute Ringpsychologie (Bearbeiten des Arms, Bauchschmerzen und so), aber mehr auch nicht. Immerhin Lesnar als Sieger. Großes Problem war und ist, dass viele Superstars einfach keine Superstars sind und völlig uninteressant und blass wirken. Tag Team Match und Miz vs. Rey zum Beispiel, NULL Interesse. Wäre ungelogen fast eingepennt, weil ich sowieso schon etwas müde war und immer noch bin.


    Potenzial ohne Ende, aber so wird das nichts, WWE. Schwach. Ganz schwach.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E