A N Z E I G E

[NB] Abraham Washington entlassen

  • A.W. (Abraham Washington) entlassen

    Wie WWE.com nun bestätigte, wurde A.W. (Abraham Washington) am Freitag von seinem WWE-Vertrag entlassen. Abraham Washington debütierte vor einigen Jahren in der WWE-Version der ECW und wurde nach dem Start von NXT weiterhin bei Florida Championship Wrestling eingesetzt. Vor einigen Monaten debütierte er als "A.W." bei Monday Night RAW als Agent. Nach einem Turn zu den Prime Time Players fand bei der RAW-Ausgabe vom 06.08.2012 ein verbaler Aussetzer von Washington statt, als er in einem Match zwischen Titus O'Neil und Kofi Kingston "Titus ist unhaltsam wie Kobe Bryant in einem Hotel in Colorado", schrie. Trotz dieser kontroversen Aussage (Bryant wurde 2003 wegen einer Vergewaltigung angezeigt), wurde A.W. weiterhin im WWE TV gezeigt. Zuletzt war Washington bei der heutigen Friday Night SmackDown Ausgabe zu sehen, als er seine Schützlinge zum Ring begleitete.


    Mittlerweile hat sich auch Abraham Washington zu seiner Entlassung geäußert:


    CM Punk gegenüber TMZ: "Entlassung von AW war gerechtfertigt"

    Der amtierende WWE Champion CM Punk hat die Entlassung von Brian Jossie (AW) gegenüber TMZ verteidigt. In einem kurzen Interview mit der Gossip-Seite sagte CM Punk, dass er zwar niemanden seinen Job verlieren sehen möchte, aber die Entlassung aufgrund eines Vergewaltigung-Witzes sei für ihn gerechtfertigt. Damit besätigte der Straight-Edge Superstar auch indirekt, dass der Grund für die Entlassung von Jossie dessen Faux-Pas bei einer live RAW-Sendung vor zwei Wochen war, als er on air seinen Schützling Titus O'Neil mit Kobe Bryant verglich (MOONSAULT.de berichtete) und nicht wie von Jossie behauptet, ein Tweet bezüglich der Kandidatur von Linda McMahon.

    Das Video von CM Punk könnt ihr hier sehen.

    (Quelle: ProWrestling.net)


    Update zu AW: Neuer Rant gegen die WWE!

    Obwohl er schon seit einigen Wochen nicht mehr Angestellter der WWE ist, beschwert sich AW alias Brian Jossie weiterhin über seine Entlassung. So empfindet er es als ungerecht, dass eine Tänzerin nur 15 Tage suspendiert wurde, während er für einen Witz direkt aus der WWE fliegt.

    Weiter schreibt er: "Die WWE erlaubt dir mit Alkohol am Steuer erwischt zu werden, Marihuana zu rauchen, Steroide zu nehmen und die Flagge anderer Länder mit Füßen zu treten, aber deine Meinung darfst du nicht aussprechen. Für die, die es noch nicht wissen: Ich wurde gefeuert, weil ich 'Support Linda' getwittert habe. Weiterhin habe ich "VoteOrDie4Linda" getwittert, Vince hat es nicht verstanden. Lindas Kampagne ist sehr wichtig, Vince hat viel Geld für seine Frau ausgegeben. Aber die WWE Superstars kriegen nichts von dem Geld ab, frag JTG! Er hat sich auf Twitter unbeliebt gemacht und die WWE hat schnell Schadensbegrenzung betrieben, sie haben etwas zu verbergen..."

    Die Tweets im Original:

    Zitat

    So a dancer in the WWE gets a DUI and is suspended by the WWE for only 15 days while @BJRatedR gets fired for speaking his mind, etc. #BS AW gets fired for dated joke, Cameron gets 15 days for drink driving and attempted bribery. #loljustice As I said before WWE allows you to disgrace other countries flag, have DUI's, smoke marijuana, and do steroids but you can't speak ur mind! To those who don't know I was fired for tweeting "Support Linda" I also tweeted "VoteOrDie4Linda" Vince didn't get it Linda Mac's campaign is pretty important. Vince has spent alot of your money on his wife. The WWE superstars aren't getting the $, ask JTG! JTG blasted their ass on twitter and they went on damage control quick! WWE has something to hide....



    (Quellen: wrestleview.com, twitter)
    (Credits: MiHau @ CyBoard)

    It's not showing off, If you back it up!


    WWWYKI - Zack Ryder Fan Club Mitglied Nr. 8

    Einmal editiert, zuletzt von ()

  • A N Z E I G E
  • Fuck it......


    Zitat

    Original geschrieben von Damien Stinson:
    Absoluter Witz. Erstens hätte die Entlassung gleich nach der RAW-Ausgabe folgen müssen, wenn die Aussage von ihm denn wirklich so schlimm war und zweitens zerstört man dadurch das einzige interessante Team im WWE TV neben den Usos.

    Professioneller FIFA Gott #DerWahreFIFA
    CyBoard Funny Guy 2016 > Funny Guy 2017
    #TeamFavre
    "Macht einen auf Latino, ist aber Bergkurde mit Esel!"

  • Billions of Dollars :p


    Da spricht er einige wahre Worte.
    Mal sehen, wie sich die beiden Clowns ohne ihn zurechtfinden. Er hat zwar genervt, aber war der einzige Grund, an den Prime Time Players etwas interessant zu finden.

    Frankie Kazarian (nach seiner Entlassung im Mai 2014):
    "I didn't feel like I was leaving TNA because I didn't feel like I recognized the company."
    "I understand wanting to cut costs, but if you want cheap wrestlers, expect cheap wrestling matches."

  • Absoluter Witz. Erstens hätte die Entlassung gleich nach der RAW-Ausgabe folgen müssen, wenn die Aussage von ihm denn wirklich so schlimm war und zweitens zerstört man dadurch das einzige interessante Team im WWE TV neben den Usos.

    It's not showing off, If you back it up!


    WWWYKI - Zack Ryder Fan Club Mitglied Nr. 8

  • was ein blöder Mist. :mad:


    Fand die Prime Time Players gut. Ohne AW kann man die Prime Time Players eh vergessen. :nene:

    Ich hab geträumt von dir
    von unsrer Wembley Nacht
    Wir ham den Cup gewonnen,
    den Thron erklommen,
    der Arjen hat’s gemacht!

  • Abraham Washington hat eigentlich alles gesagt. So ein Blödsinn, was die WWE da veranstaltet. Wenn man weiß, was vor einigen Jahren noch gesagt werden dürfte, ist das heutzutage einfach unfassbar lächerlich. Ich Wünsche keinem Menschen was schlechtes, aber für alle diejenigen, die für die Personalpolitik verantwortlich sind, bleibt zu hoffen, dass sie morgens, wenn sie in den Spiegel gucken, noch sich selbst sehen und nicht jemanden, der Vince so richtig tief in den Hintern kraucht, um ihm zu gefallen und dabei über Leichen geht.:nene:

    I was there; WWE 2005: Berlin; 2006: Köln; 2007: Mannheim/Köln/Frankfurt; 2008 GSW in Marburg; 2009 GSW in Marburg; WrestleMania 25 in Houston/Texas; GSW International Impact VI in Gießen, WWE SmackDown am 05.11.2009 in Frankfurt; WrestleMania 27 in Atlanta/Georgia, WrestleMania 28 in Miami,WrestleMania 29 in New York/New Jersey, WrestleMania 30 in New Orleans, WrestleMania 32 in Dallas, WrestleMania 33 in Orlando; NEWS: 268. Wrestling Talk-Ausgabe auf: http://www.wrestlingtak.de.tl oder auf moonsault.de unter "Wrestling in den Medien" kostenlos zum Download

  • Schade für Washington, ich fand ihn sogar damals als Host der "Abraham Washington Show" lange nicht so schlecht wie viele andere. An der Seite der Prime Time Players hatte er dann auch endlich eine gute Rolle gefunden, von der sowohl er als auch Young & O'Neil profitieren konnten. Mit etwas Glück hätten wir ja vielleicht sogar noch mehrere Leute gesehen, die sich All World Promotions angeschlossen hätten, ich denke da in erster Linie an Mark Henry.


    Alles in allem denke ich die ganze Sache hätte noch durchaus Potential gehabt und hoffe, dass Abe einen neuen Job findet und Darren und Titus nicht darunter leider müssen, sondern anderweitig interessant gehalten werden können.

  • Abraham Who? Solche Menschen, die so "tolle" Vergleiche wie mit Kobe anstellen, braucht kein Mensch. Gut das er weg ist. Jetzt kann er natürlich, wie jeder frustrierte ex-Angestellte, schön über die WWE herziehen. Als er noch angestellt war, gab es natürlich keine Kritik. Warum auch.

    Auch wenn die Meinungen über ein Thema auseinander gehen, respektiert bitte die anderen User und deren Standpunkt. Kontroverse Diskussionen zum Thema sind kein Problem, solange sie sachlich bleiben.

  • Typisch WWE - Ich habe damit aber schon gerechnet. Heißt wohl das Thema "Prime Time Players" ist dann wohl auch Geschichte und die Tag-Team-Szene wird weiterhin dahinvegetieren. Ich kann mir einfach nicht vorstellen,dass die WWE an den Prime Time Playern ohne A.W. festhält...


    Zitat

    Original geschrieben von Xoren:
    Abraham Who? Solche Menschen, die so "tolle" Vergleiche wie mit Kobe anstellen, braucht kein Mensch. Gut das er weg ist. Jetzt kann er natürlich, wie jeder frustrierte ex-Angestellte, schön über die WWE herziehen. Als er noch angestellt war, gab es natürlich keine Kritik. Warum auch.


    Du hast definitiv nicht die 90er der WWE erlebt besonders nicht die Attitude-Ära. Die Sache mit Kobe war dagegen Kindergeburtstag. Die WWE hat sich mit der Entlassung definitv keinen Gefallen getan! Wie schon erwähnt leidet jetzt die kaum vorhandene Tag-Team-Szene darunter - Starke Leistung WWE :rolleyes:

  • Zitat

    Original geschrieben von Xoren:
    Als er noch angestellt war, gab es natürlich keine Kritik. Warum auch.


    Vielleicht, weil er nicht seinen Job aufs Spiel setzen wollte?

    Ich hab geträumt von dir
    von unsrer Wembley Nacht
    Wir ham den Cup gewonnen,
    den Thron erklommen,
    der Arjen hat’s gemacht!

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E