A N Z E I G E

Beste Fehden in Europa

  • Vor kurzem habe ich das Buch "Meine Kämpfe" von Thumbtack Jack gelesen und fand die dortige Schilderung der Fehde zwischen TJ, Markus Seemann und Corvus sehr beeindruckend. Gerade im europäischen Wrestling liegt der Fokus ja oft mehr auf dem In-Ring-Produkt, während die Storylines eher unspektakulär sind. Meistens steht die Jagd nach dem Titel als einzige zentrale Fehde im Raum. Ich bin mir aber sicher, dass es auch in Europa weitere interessante Storylines, wie die eben von mir genannte um die 3 Wrestler in der GSW, gab. Leider habe ich die europäische Wrestlingszene noch nicht so lange verfolgt, deswegen bitte ich um eure Hilfe:


    Welche Storylines in europäischen Ligen haben euch gefallen? Am besten noch mit einer kurzen Verlaufsbeschreibung, damit man sich grob etwas darunter vorstellen kann.

    "Was wollen Sie von mir, Mann? Soll ich für Sie auf dem Tisch tanzen, Baumwolle pflücken, mit den Augen rollen? Aber Karten geben darf ich nicht. Warum nennen Sie es nicht gleich 'White Jack'?" (Bernie Mac alias Frank Catton - Ocean's Eleven)

  • A N Z E I G E
  • Kann man bei Karsten Beck vs. The World von einer Storyline sprechen? Dieser stetige Weg bergauf bis in einen Main-Event gegen Generico. Sehe ich als Gesamtkunstwerk und find ich richtig klasse.


    Ansonsten sehe ich da nichts langfristiges, was mir in den letzten 12 Jahren extrem zusagt. Dann halt noch am meisten Moss vs. Ryan, langsam aber halt konsequent. GSW boten natürlich Stories, die mir persönlich aber nie so wirklich gefallen konnten aufgrund der Auflösungen oder aufgrund der Beteiligten.


    Als Oldie könnte ich jetzt noch Lance Storm vs. Fit Finlay und natürlich Fit Finlay vs. Tony St. Clair nennen. Hier ging es IMMER simpel nur um die Sache: "Ich bin besser als du, ne, biste nicht du Lappen. Bin ich wohl kommt ich zeigs dir". Zwei Fehden im Sinne von Fehden, aber halt keine tatsächliche Storyline nach moderner Denkweise.

  • Ich kenne mich da nicht wirklich so aus, ob es eine Fehde im eigentlichen Sinne war, aber die Animositäten zwischen Moose Morowski und Axel Dieter von 1980 haben zu einem monströsen Payoff Match geführt.


    Franz van Buyten und Rene Lasartesse (als dieser bereits um die 60 war und aussah wie 70) hatten sich Ende der 80er ebenfalls mehrfach in der Wolle, wobei Lasartesse's Spezialität der Piratenkampf zu sein schien.

  • Ich bin beruhigt, dass hier noch einer in die "Uralt" Kiste greift. Jetlage hat natürlich recht. Buyten und Lasaretesse ging sogar noch bis mich meine 1992 weiter. Oder zumindest soweit, dass es wirklich kein Hamburger mehr sehen wollte :).


    Moose gegen Dieter kenne ich leider selbst nur vom hörensagen, da ist mir der Pay-Off nicht bewusst. Wie auch immer, beides würde halt in die von mir schon angesprochene Kategorie fallen.

  • Zitat

    Original geschrieben von sign-squad:
    Wie auch immer, beides würde halt in die von mir schon angesprochene Kategorie fallen.


    In dieser Kategorie würde mir noch "Fit Finlay vs. Franz Schuhmann" einfallen. Fand ich so zu Beginn der 90ér auch nicht schlecht.

  • Das Problem ist ja nur, das es immer eine neue Card gibt bei Europäischen verbänden. würde jetzt spontan sagen Ryan vs Moss ist die zurzeit am besten aufgebaute und intensiveste Fehde.

    Haste Scheiße am Schuh , haste Scheiße am Schuh


    #Greuther Fürth


    R.I.P Danny Havoc

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E