A N Z E I G E

Stephanie-Shoots gegen Heymans ECW-Fehltritte vorher nicht abgesprochen?

  • RAW 1000: Stephanie-Shoots gegen Heymans ECW-Fehltritte vorher nicht abgesprochen?

    Dem Wrestling-Journalisten Mark Madden zufolge sollen die verbalen Angriffe von Stephanie McMahon gegen Paul Heyman bei RAW1000 vorher nicht alle mit dem ehemaligen ECW-Besitzer abgesprochen worden sein. Während die meisten Teile der Konfrontation zwischen Heyman, HHH und Stephanie vorher genau in einem Drehbuch-Skript festgelegt worden waren, so dass alle Beteiligte im Vorfeld genau über den Ablauf genau informiert waren, nahm sich Stephanie dann später offenbar ohne vorherige Absprache weitere kreative Freiheiten, um ihrem Auftritt in der Mitte der Konfrontation mehr Würze zu geben. DIe Schimpfirade gegen den "Versager Heyman", der schon immer ein "schlechter Businessmann gewesen sei" und daher die ECW bankrott gewirtschaftet haben soll, hat die McMahon-Tochter demnach - ohne vorherige Absprache - spontan selbst in ihre Promo eingebaut, um Heyman so genüsslich vor einem Millionenpublikum für seine Fehltritte in der Vergangenheit anprangern zu könnnen.

    Heyman und Stephanie McMahon verbindet eine Intim-Feindschaft hinter den Kulissen aus den Jahren 2002-2004, als beide um eine Führungsposition im damaligen Booking-Team konkurrierten. Heyman ging damals so weit, dass er Telefongespräche seiner Rivalin in den TItan Towers heimlich mithörte und sie öfter in ihren Entscheidungen untergraben zu versuchte.

    Quelle: Mark Madden on Twitter; Review a Raw @ LiveAudioWrestling.com


    Danke an Lionheart für diese News!

  • A N Z E I G E
  • Wenn das der Tatsache entspricht; respekt vor Heyman, dass er es professionell bis zum Ende durchgezogen hat. Frag mich jetzt, ob die Ohrfeige und der Beat Down von Steph überhaupt scripted war ;) Was hätten wir für einen Gewinn, wenn beide dauerhaft wieder in den Shows wären...

  • Wenn es so eine Wichtigkeit wie Mark Madden verkündet muss es ja wirklich ein Skandal größer als der Montreal Screwjob sein. Wenn man sich das ganze nochmal anschaut sieht man dass Stephanie Paul Heymans Versagen in dieser Reihenfolge anspricht WCW, ECW und WWE ohne die ECW besonders hervorzuheben. Also alles belanglos in einer Reihe durch... könnte man auch meinen die damalige WCW/ECW Invasion war gemeint.


    Das mit den Kindern von Triple H und Heyman riecht mir sehr nach eine Idee von Heyman um der Fehde wieder etwas persönliches zu geben.


    Wer da jetzt mit Intim-Feindschaft kommt über den kann ich nur lachen ;)


    Mark Madden hat es vielleicht nötig um so Aufmerksamkeit für seine Radio Show zu bekommen, aber es ist einfach nur lachhaft.

  • So ein Blödsinn! Das Segment lief genau wie geplant ab.

    Hatte u.a. die Ehre bisher persönlich kennenzulernen: Absolut Andy, Arn Anderson, Balls Mahoney, Beth Phoenix, Billy Gunn, Billy Kidman, Bob Holly, Booker T, Carlito, Chavo Guerrero Jr, CM Punk, Dawn Marie, Dudleyz, Eddie Guerrero, Edge, Hardy Boyz, JBL, Jim Duggen, John Cena, John Morrison, J. Coachman, Kelly Kelly, Kurt Angle, Lance Cade, Lashley, Melina, Mickie James, Miz, Mr. Kennedy, Nick Dinsmore, Randy Orton, Rey Mysterio, Ric Flair, Ricky Steamboat, RVD, Santino, Shawn Michaels, Super Crazy, Tommy Dreamer, Torrie Wilson, Triple H, Ulf Herman, Umaga, Undertaker, Val Venis, William Regal

  • Zitat

    Original geschrieben von Mark:
    Wenn das der Tatsache entspricht; respekt vor Heyman, dass er es professionell bis zum Ende durchgezogen hat. Frag mich jetzt, ob die Ohrfeige und der Beat Down von Steph überhaupt scripted war ;) Was hätten wir für einen Gewinn, wenn beide dauerhaft wieder in den Shows wären...


    So ist das. Wobei ich die Steph, körperlich, von vor paar Jahren besser fand - das hat so n männlichen Auftritt gehabt. Aber ansonsten; gerne.

  • Zitat

    Original geschrieben von Bully Rain:
    Wo kommt dieser Madden eigentlich her?
    Der ist ja fast schlimmer als Dykstra.


    :thumbsup: :D

  • Absolut lächerlich das ganze..Bullcrap..Bei Main Player, bzw wichtigen Storylines passieren keine Fehler, und schon garnicht bei Heyman und Lesnar..Da ist schon lange im Vorfeld jedes Detail schriftlich, plus echte Anwälte, vertraglich ausformuliert worden..

    LU announcers table has more character development than half of WWE roster .. LMAO

  • Zitat

    Original geschrieben von Marvia:
    Absolut lächerlich das ganze..Bullcrap..Bei Main Player, bzw wichtigen Storylines passieren keine Fehler, und schon garnicht bei Heyman und Lesnar..Da ist schon lange im Vorfeld jedes Detail schriftlich, plus echte Anwälte, vertraglich ausformuliert worden..


    Interessant. Woher weißt Du das so genau?


    Ich bin sehr überracht über die bisherigen Antworten in diesem Thread.


    Als ob Paul Heyman das großartig stören würde, wenn Stephanie plötzlich improvisieren würde. Wo er doch selbst ein Fan von Improvisationskünsten bei Wrestling-Promos war und ist. Und er für seine ECW-Misere schon früher zigmal im TV aufgezogen wurde. Von daher bellt ihr in Eurer Empörung mMn alle in die falsche Richtung.


    Die Meldung sagt eher etwas darüber aus, wie Stephanie so tickt.

  • Zitat

    Original geschrieben von Dr. Doom:
    Steph:D Schade das Heyman nicht mit der XFL gekonntert hat.


    ... oder der WBF :D

    Zitat

    Original geschrieben von Lionheart:
    Die Meldung sagt eher etwas darüber aus, wie Stephanie so tickt.


    falsch... die meldung sagt eher etwas darüber aus, wie mark madden (nach wie vor) so tickt ;)

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E