A N Z E I G E

[NB] [Gold Rush] WWE Summerslam Mainevent History

  • Die drei Mainevents für den WWE Summerslam stehen nun fest. Triple H möchte endlich Rache an Brock Lesnar nehmen und Sheamus und Alberto Del Rio stehen um den WWE World Title zwischen den Seilen, während CM Punk seinen Gürtel gegen John Cena und Big Show verteidigen muss. Viele Fans fragen sich dabei, ob diese Headliner ausreichen, um der zweitgrößten Show im Kalender von WWE gerecht zu werden. Deshalb seht ihr jetzt einen Rückblick auf die Mainevents in der Geschichte dieser ruhmreichen Veranstaltung seit dem Roster Split.



    WWE Summerslam 2012


    - Brock Lesnar vs Triple H
    - WWE Title Match: Big Show vs John Cena vs CM Punk (c)
    - WWE World Title Match: Alberto Del Rio vs Sheamus (c)


    Mit Triple H gegen Brock Lesnar hat man immerhin einen Mainevent, welchen man nicht alle Tage bei WWE sehen kann. Das WWE Title Match enttäuscht jedoch und lediglich die Rolle von CM Punk scheint hier Spannung zu bieten - Sheamus gegen Alberto Del Rio reißt hingegen kaum einen vom Hocker.



    WWE Summerslam 2011


    - WWE Title Match: CM Punk (c) vs John Cena (c)
    - WWE World Title No DQ Match: Christian (c) vs Randy Orton


    Der Mainevent war nach den Ereignissen bei WWE Money In The Bank natürlich das große Highlight, so dass WWE es sich leisten konnte außer dem Match zwischen Randy Orton und Christian keinen Knaller mehr auf der Card zu haben. Hier scheint man in der Gegenwart sogar etwas besser bestückt zu sein.



    WWE Summerslam 2010


    - The Nexus vs Team WWE
    - WWE Title Match: Sheamus (c) vs Randy Orton
    - WWE World Title Match: Kane (c) vs Rey Mysterio


    Auch hier überstrahlt der große Mainevent mit der tollen Story mit The Nexus und John Cena wieder den Rest der Show. Mit Randy Orton gegen Sheamus und Kane gegen Rey Mysterio um die beiden großen Gürtel sorgte WWE jedoch nicht gerade für Jubelstürme. Der aktuelle WWE Summerslam muss sich hier auch nicht verstecken.



    WWE Summerslam 2009


    - WWE World Title TLC Match: CM Punk vs Jeff Hardy (c)
    - WWE Title Match: Randy Orton (c) vs John Cena
    - The Legacy vs DX


    Hier konnte WWE den wichtigsten Gürteln der Liga zu Ansehen verhelfen. Sowohl Randy Orton gegen John Cena als gerade auch CM Punk gegen Jeff Hardy als TLC Match machten viel Lust auf die Veranstaltung. Mit der Fehde zwischen der DX und The Legacy hatte man mehr Tiefe an der Spitze der Card. Hier fällt das aktuelle Jahr im Vergleich ein wenig ab.



    WWE Summerslam 2008


    - Hell In A Cell Match: Edge vs Undertaker
    - Batista vs John Cena
    - WWE World Title Match: JBL vs CM Punk (c)
    - WWE Title Match: Great Khali vs Triple H (c)


    Mit zwei absolut hochklassig bestückten Mainevents konnte dieser Sommer aufwarten. Undertaker gegen Edge in der Zelle und dazu Batista gegen John Cena ließen jedes Wrestling Herz schnell schlagen. Da störten die Kämpfe um die beiden großen Gürtel nicht allzu sehr, auch wenn diese mit JBL und dem Great Khali (!) nichts zum Erfolg dieser Show beitragen konnten.



    WWE Summerslam 2007


    - WWE Title Match: Randy Orton vs John Cena (c)
    - WWE World Title Match: Great Khali (c) vs Batista
    - King Booker vs Triple H


    Das war außer dem Mainevent für einen WWE Summerslam viel zu wenig. Ein Match zwischen Batista und dem Great Khali (!) so weit oben auf der Card zu zeigen ist eine Frechheit und das groß angekündigte Comeback durch Triple H war am Ende auch nicht mehr als ein Squash über fünf Minuten.



    WWE Summerslam 2006


    - WWE Title Match: Edge (c) vs John Cena
    - Vince McMahon & Shane McMahon vs DX
    - Randy Orton vs Hulk Hogan
    - WWE World Title Match: King Booker (c) vs Batista
    - I Quit Match: Mick Foley vs Ric Flair


    Bei dieser Show hatte man zwar keinen richtigen Knaller, aber dafür war die Card an der Spitze sehr breit bestückt. So konnten die Fans mit Stars wie Hulk Hogan (!) und Mick Foley außergewöhnliche Attraktionen sehen und der Ausgang des Mainevents war dazu völlig offen.



    WWE Summerslam 2005


    - Shawn Michaels vs Hulk Hogan
    - WWE Title Match: Chris Jericho vs John Cena (c)
    - WWE World Title No DQ Match: JBL vs Batista (c)
    - Randy Orton vs Undertaker
    - Ladder Match: Eddie Guerrero vs Rey Mysterio


    Hulk Hogan gegen Shawn Michaels war in diesem Jahr natürlich der absolute Höhepunkt. Dennoch konnte WWE mit weiteren Leckerbissen auf der Card wie dem WWE Title Match oder dem Ladder Match die Zuschauer für diese Veranstaltung begeistern - so etwas würden die Fans sich heute auch wünschen.



    WWE Summerslam 2004


    - WWE World Title Match: Randy Orton vs Chris Benoit (c)
    - WWE Title Match: JBL (c) vs Undertaker
    - Triple H vs Eugene
    - Kurt Angle vs Eddie Guerrero


    Für die Möglichkeiten zu dieser Zeit ein enttäuschendes Line Up, da WWE dem Publikum hier keinen richtigen Kracher anbot und Stars wie Triple H und den Undertaker fast verschenkte. Auch der Mainevent war wenig aufgebaut und lebte von der Qualität und der Spannung.



    WWE Summerslam 2003


    - WWE World Title Elimination Chamber Match: Chris Jericho vs Goldberg vs Kevin Nash vs Randy Orton vs Shawn Michaels vs Triple H (c)
    - WWE Title Match: Brock Lesnar vs Kurt Angle (c)


    Die beiden Mainevents versprachen sehr viel Action und eine hohe Qualität. Mit der zweiten Elimination Chamber überhaupt hatte man nach dem hochklassigen Vorgänger einen echten Trumpf in der Hand. Auch die heiße Neuauflage von Kurt Angle gegen Brock Lesnar verbreiteten viel Vorfreude auf dieses Event.



    WWE Summerslam 2002


    - WWE Title Match: Brock Lesnar vs The Rock (c)
    - Street Fight: Triple H vs Shawn Michaels


    Mit dem ersten Match zwischen Brock Lesnar und The Rock und dem ganz großen Comeback nach über vier Jahren (!) durch Shawn Michaels hatte diese Show einen sehr langen Schatten. Nicht ganz unerwähnt bleiben sollte hier natürlich auch die Midcard mit viel Klasse und ohne eine Enttäuschung.



    Dennis Gold


    Twitter @dennisgoldMS

  • A N Z E I G E
  • Wie bitte kann Undertaker in einem Title Match gegen den damaligen klassischen Old School Heel JBL verschenkt sein? Raff ich nicht...


    Und Triple H vs HBK beim Slam 2002 war kein No DQ Match, sondern ein Street Fight.

  • Zitat

    Original geschrieben von Dennis Gold:
    Läuft auf das Gleiche hinaus. :)


    Tolle Reaktion. Wo läuft das aufs Gleiche hinaus? Als Moon Member sollte man wissen was für ein Match das war, zumal das binnen 5 Sekunden selber im Archiv finden kann. Schwach, ganz ehrlich, sorry...

  • Dann erklär mal den Unterschied zwischen No DQ und Street Fight.
    Bei der Gelegenheit kannst dann auch noch No Holds Barred, Hardcore, ECW Rules und so weiter erklären.


    Im Endeffekt ist es völlig egal wie das Match denn nun genannt wurde, der Inhalt (und das "Regelwerk") ist bei den Matches eh immer der gleiche.

  • Irgendwas in der Richtung gab es mal vor ein paar Jahren bei Smackdown. Hat sich ein Heel disqualifizieren lassen und dann wurde es von Teddy als No DQ Match fortgesetzt und der Heel lies sich auszählen.


    War zuerst No Count Out, dann No DQ. Kennedy & MVP vs. Undertaker & Kane von 2006.

  • Zitat

    Original geschrieben von tutbf:
    Dann erklär mal den Unterschied zwischen No DQ und Street Fight.


    Bei einem No DQ Match gibt bei korrekter Regelauslegung den Count Out des Referees. Bei einem Street Fight der wie ein Hardcore Match geregelt ist zählt dieser nicht. ;)


    Edit: War schon einer schneller :D

    Hatte u.a. die Ehre bisher persönlich kennenzulernen: Absolut Andy, Arn Anderson, Balls Mahoney, Beth Phoenix, Billy Gunn, Billy Kidman, Bob Holly, Booker T, Carlito, Chavo Guerrero Jr, CM Punk, Dawn Marie, Dudleyz, Eddie Guerrero, Edge, Hardy Boyz, JBL, Jim Duggen, John Cena, John Morrison, J. Coachman, Kelly Kelly, Kurt Angle, Lance Cade, Lashley, Melina, Mickie James, Miz, Mr. Kennedy, Nick Dinsmore, Randy Orton, Rey Mysterio, Ric Flair, Ricky Steamboat, RVD, Santino, Shawn Michaels, Super Crazy, Tommy Dreamer, Torrie Wilson, Triple H, Ulf Herman, Umaga, Undertaker, Val Venis, William Regal

  • Kannst du denn jetzt mal deinen Fehler beheben? In der offiziellen Statistik ist es wie gesagt ein Street Fight, Unsanctioned sogar! Finde es ziemlich frech und dreist diesen Fehler hier so stehen zu lassen und das für eine Kolumne. Geht in meinen Augen gar nicht und diese Ignoranz ist unerträglich von dir. Mega enttäuschend, echt!


    Zitat

    Original geschrieben von tutbf:
    Dann erklär mal den Unterschied zwischen No DQ und Street Fight.
    Bei der Gelegenheit kannst dann auch noch No Holds Barred, Hardcore, ECW Rules und so weiter erklären.


    Im Endeffekt ist es völlig egal wie das Match denn nun genannt wurde, der Inhalt (und das "Regelwerk") ist bei den Matches eh immer der gleiche.


    Joa, Madrid oder Mailand, hauptsache Italien, richtig? :lol:


    Völlig egal ob es da kaum signifikante Unterschiede gibt. Es ist einfach ein FAKT das es kein No DQ Match war... Oder war Cactus Jack vs Triple H beim Rumble auch ein No DQ Match? Es ging in die Geschichte ein als brutaler Street Fight... wie eben das Match beim SummerSlam 2002!

  • Zitat

    Original geschrieben von Dennis Gold:
    Entspann dich doch mal bitte. Warum so aggressiv? Ich würde viel lieber über den Inhalt diskutieren und mich nicht an einem Wort aufhängen.


    Einen Wort? Du hast ein real stattfindendes Match komplett zu einer eigenen Kreation werden lassen. Auf den Fehler angesprochen bist du nicht mal bereit dieses der Richtigkeit halber umzuändern. Selbst in den Moonsault Archiven ist es richtig bezeichnet, nur du stellst dich stur. Das ist unfassbar....

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E