A N Z E I G E

Petition: Rettung des Nürburgrings

  • Petition: Rettung des Nürburgrings


    Hier geht es auch mal um eine andere persönliche Leidenschaft von mir, dem Motorsport.
    Wie einige von Euch sicherlich den Nachrichten entnehmen konnten ist der Nürburgring quasi Pleite.
    Es geht dabei auch um Fehlinvestitionen wie überdimensionierte Hotels und Freizeitparks, die nur Geld verpulvert aber nie etwas eingebracht haben. Nun will die Politik, allen voran der rheinland-pfälzische Ministerpräsident Kurt Beck, alle Schuld von sich weisen und den Ring vielleicht sogar zum verkauf, an weitere private Pächter, anbieten.
    Die bisherigen Pächter haben diesen Ruin jedoch selber eingeleitet und es ist meine Meinung, das der Nürburgring in öffentlicher Hand bleiben soll und weiterhin auch dem
    Breitensport sowie Hobbyrennfahrern zur Verfügung steht. Es geht auch darum das weiterhin Events, wie in erster Linie, das 24-Stunden-Rennen, Formel 1, DTM aber auch Rock am Ring veranstaltet an dieser Traditionsstrecke veranstaltet werden können.
    Wenn ihr möchtet unterzeichnet bitte die Petition!


    http://www.openpetition.de/pet…rettung-des-nuerburgrings

  • A N Z E I G E
  • Das Problem am Ring ist doch schlicht und ergreifend, dass er seit Jahren nur noch Geld kostet. Gerade so Veranstaltungen wie die Formel 1 finden doch nur noch statt, um den Namen zu erhalten, obwohl man währenddessen Verlust damit macht. Der Nürburgring selbst ist für die Eiffel natürlich enorm wichtig, aber ob das ganze so wie es ist, noch gerechtfertigt ist, ist halt die Frage.

    D O R A

    Unterschicht

    Oberguru und neuerdings auch Hellseher
    Moralische Instanz

  • Wenn ich meinen Laden vor die Wand fahre gibts auch keine Petition. Wenn die handelnden Personen nicht fähig sind sinnvoll zu wirtschaften muss halt der Weg in die INsolvenz gemacht werden. Und wenn das Ergebnis dann ein Verkauf der Strecke ist, bitte sehr.

  • Zitat

    Original geschrieben von Sting @ TNA:
    Wenn ich meinen Laden vor die Wand fahre gibts auch keine Petition. Wenn die handelnden Personen nicht fähig sind sinnvoll zu wirtschaften muss halt der Weg in die INsolvenz gemacht werden. Und wenn das Ergebnis dann ein Verkauf der Strecke ist, bitte sehr.


    Nun stell dir mal vor dein Laden wird vom Land an andere Typen verpachtet, die bauen ein Sonnenstudio, ein Hotel, eine Burgerbude und einen Karusell an deine (.z.B.) Kartbahn und sagen dir, dann nach 10 Jahren, das diese Investitionen den Laden Krank gemacht haben und der wird deshalb verkauft. Das trifft das Problem schon eher. Theater, öffentliche Spielplätze kosten der Stadt oder dem Land auch Geld. Natürlich geht es hier ums Vergnügen aber insofern dieser ganze Krempel nicht am Ring gebaut worden wäre, würde der Nürburgring eventuell auch wieder schwarze Zahlen schreiben. Hockenheim tut es ja nun auch.

  • Das Krasse am Nürburgring sind ja, dass die teilweise da Gebäude hochgezogen haben, die haben geschimmelt, dann wurde der Schimmel beseitigt, nach ner Weile fing es wieder an zu schimmeln und am Ende stellen sie fest, dass ganze Gebäude muss wieder abgerissen werden. Noch Fragen?


    Die Achterbahn ist halt echt der größte Witz...

    D O R A

    Unterschicht

    Oberguru und neuerdings auch Hellseher
    Moralische Instanz

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E