A N Z E I G E

[NB] Der "Development-Bereich der WWE - News, Neuverpflichtungen & Co."-Thread

  • "Florida Championship Wrestling" ist Geschichte: Lang lebe "NXT Wrestling" / Zwei Entlassungen / 2nd Generation Superstar verpflichtet

    - Die offizielle Homepage der Farmliga “Florida Championship Wrestling” erlebte nun einen Relaunch. Dort wird “Florida Championship Wrestling” mit keinem Wort mehr erwähnt. Stattdessen bezeichnet man die Development-Liga der WWE nun als "NXT Wrestling". Das komplette Design der Homepage wurde überarbeitet, wodurch es nun zeitgemäßer wirkt. Hier könnt ihr euch aber selbst ein Bild davon machen.

    - Die Teilnehmerin der letzten Tough Enough Staffel Ivelisse Vélez wurde vor wenigen Tagen entlassen. Dies teilte sie selbst über Twitter mit:

    Zitat

    I, as well, have been released by WWE. Sorry my #Soljas....


    Ivelisse Vélez trat in der neuen NXT-Staffel als Sofia Cortez auf.

    Neben Sofia Cortez gehen anscheinend auch WWE und Caylee Turner fortan getrennte Wege. Zumindest wurde das Profil von der Homepage entfernt, was als ein Zeichen für eine Entlassung angesehen wird. Turner ist die jüngere Schwester von Alicia Fox und fungierte bei NXT hauptsächlich als Ringsprecherin.

    - WWE konnte nun den 24jährigen 2nd Generation Superstar Guillermo Rodríguez verpflichten. Rodríguez ist der Sohn des legendären Dos Caras und der jüngere Bruder von Alberto del Rio. Bei NXT wird er als Memo Montenegro angekündigt.

    (Quellen: NXT Wrestling, Twitter @RealIvelisse, WrestleNewz, Superluchas.net)


    Kenneth Cameron verhaftet! Folgt die Entlassung? / NXT nun auch außerhalb von Florida aktiv / The Shield, Wade Barrett & Kevin Nash bei NXT-Tapings

    - Thomas Latimer, besser bekannt als Kenneth Cameron und Teil des beliebten Tag Teams The Ascension, wurde während des Thanksgiving Feiertages in St. Petersburg, Florida verhaftet. Grund für die Verhaftung waren ein tätlicher Angriff auf einen Polizeibeamten und starke Trunkenheit. Nach Zahlung einer Kaution in Höhe von 5,100 Dollar wurde er wieder entlassen. Bereits am 29.01.2011 - kurz nach seinem Debüt - wurde er schon einmal verhaftet (driving under the influence).

    Mittlerweile wurde sein Profil von der NXT Roster-Page entfernt, was ein mögliches Zeichen für eine Entlassung ist. Das Profil (inkl. Mug Shot) auf florida.arrests.org könnt ihr euch hier ansehen.


    - Florida ist die Heimat von NXT, doch im nächsten Jahr hält man erstmals Veranstaltungen auch außerhalb Floridas ab. Ab März 2013 geht es mit Shows in Valdosta, Georgia und Perry, Georgia los.


    - Am 6. Dezember finden erneut NXT-Aufzeichnungen in der Full Sail University statt. Neben NXT Champion Seth Rollins, Dean Ambrose und Roman Reigns - die auch als The Shield angekündigt werden - sind zudem noch Wade Barrett und Kevin Nash mit von der Partie.


    (Quelle: LordsOfPain, PWInsider)


    Shaun Ricker & Adam Scherr unterzeichnen Vertrag / Folgen mehr als 20 Neuzugänge? / Sami Zayn (El Generico) mit viel Lob, allerdings soll er zu viele "High Spots" vermeiden / The Ascension vor Comeback? / NXT Previews

    - Mike Johnson vom PWInsider zufolge konnte die WWE Shaun Ricker verpflichten! Ricker erreichte u.a. durch seine Auftritte bei „Championship Wrestling From Hollywood“ große Bekanntheit. Außerdem war der im März 2013 verstorbene Paul Bearer als Percy Pringle III seit 2011 sein Manager.

    - Neben Shaun Ricker wurde auch der Strongman und Powerlifter Adam „Big Country“ Scherr mit einem Vertrag ausgestattet. Scherr konnte im letzten Jahr die „Arnold Amateur Strongman World Championships“ gewinnen. Die „Arnold Strongman Classic“ gehört zu der prestigeträchtigsten Veranstaltung im Strongman-Sport. Die Königsdisziplin - die „Arnold Classic Strongman Competition“ - wurde zum ersten Mal 2002 ausgefochten. Der damalige Sieger: Mark Henry!

    - Durch die Eröffnung des neuen Performance Centers sollen schon sehr bald weiterer Talente ihre Verträge unterzeichnen. Laut Mike Johnson vom PWInsider soll es wahrscheinlich zu mehr als 20 Neuverpflichtungen kommen! Außerdem könnte man mit einigen Veränderungen im Staff rechnen. Zuletzt waren u.a. Sami Callihan, Samuray del Sol. Adam Cole, Davey Richards, Sean Maluta und Mike Bennett im Gespräch.

    - Wie Dave Meltzer im neuen Wrestling Observer Newsletter berichtet, sind die Offiziellen von Sami Zayn (El Generico) sehr angetan. Man sei der Meinung, dass er im Ring ein sehr guter und intelligenter Worker ist. Außerdem kann er am Mikrofon überzeugen, wovon man sehr überrascht war. Der einstige El Generico soll allerdings im Ring etwas zurückfahren und nicht so viele „High Spots“ zeigen. Man sieht diese Spots zwar sehr gerne, doch er sollte in einem einzigen Match nicht so viele spektakuläre Aktionen zeigen. Man sei der Meinung, dass sich zu viele „High Spots“ langfristig gesehen negativ auf seine Gesundheit auswirken können, wovon er aktuell mit 28 Jahren noch nicht viel merkt.

    - Allem Anschein nach wird es schon sehr bald zum Comeback des beliebten Tag Teams „The Ascension“ kommen. Nachdem Conor O’Brian nach der Entlassung von Kenneth Cameron alleine mit diesem Gimmick auftritt, gab es in der dieswöchigen NXT Ausgabe einen kleinen Angle, wo nach dem Sieg von O’Brian über Briley Pierce und Sakamoto plötzlich Rick Victor mit einem neuen Gimmick und Outfit - welches sehr an The Ascension erinnert - auf der Entrance Stage erschien. Bereits in der letzten Woche gab es bei den NXT Live Events Tag Team Action mit der Ascension: Bei den Shows war allerdings Judas Devlin an der Seite von Conor O’Brian aktiv.

    - In der nächsten NXT Ausgabe wird Sami Zayn (El Generico) sein In-Ring Debüt gegen Curt Hawkins feiern. Außerdem wird es zum Match zwischen Bray Wyatt und Corey Graves kommen. In zwei Wochen wird - nachdem Big E Langston in dieser Woche seine NXT Championship erfolgreich gegen Damien Sandow verteidigen konnte - in einer Battle Royal ein neuer Herausforderer auf das NXT Gold gesucht. In dieser Woche wurden bereits Adrian Neville, Bo Dallas und Corey Graves als Teilnehmer bestätigt.

    (Quellen: PWInsider, Wrestling Observer Newsletter, RingSideNews, 24Wrestling)


    Warum NXT für die Undercarder eine zweite Chance ist / Warum Percy Watson entlassen wurde / Samuray Del Sol mit Problemen bei medizinischen Tests! / NXT-Doku in Arbeit / Colt Cabana mit Tryout

    - NXT dient nicht nur als Plattform für neue Talente, auch die WWE Superstars aus den unteren Cardregionen haben einen festen Platz in der Entwicklungsliga. Bei NXT werden sie als richtige Stars präsentiert, außerdem bekommen sie für ihre Matches mehr TV-Zeit als bspw. bei RAW. Dies ist für viele Undercarder eine zweite Chance, da sie so hautnah vor Triple H performen können, der bei den monatlichen Aufzeichnungen immer anwesend ist. Wie es heißt, konnte der einstige Michael McGillicutty (Curtis Axel) schon vor langer Zeit die Gunst des „Cerebral Assassin“ für sich gewinnen, als er eine große Matchserie gegen Tyson Kidd hatte.

    - Der Grund für die Entlassung von Percy Watson soll an der fehlenden Einstellung gelegen haben, nachdem er wieder zurück nach NXT geschickt wurde. Percy Watson hätte zu spät die Initiative ergriffen und gerade im Entwicklungsbereich hat die Hingabe zum Business eine höhere Priorität. Als sehr gutes Beispiel nennt Dave Meltzer vom Wrestling Observer Newsletter Bray Wyatt. Als Husky Harris wurde er von Vince McMahon wieder aus den Main Shows genommen, weil der Chairman nicht mit dessen Körperbau und Look zufrieden war. In den Wochen und Monaten danach entwarf Husky Harris zusammen mit Dusty Rhodes den Charakter des Bray Wyatt, doch vor allem von Wyatt kamen immer wieder neue Ideen, was als sehr gutes Zeichen von den Offiziellen wahrgenommen wurde. Außerdem konnte Wyatt in der Zwischenzeit einen Gewichtsverlust erzielen.

    - Die Verpflichtung von Samuray Del Sol ist wohl vorerst vom Tisch. Bei den medizinischen Tests soll es Probleme gegeben haben, genaue Details sind allerdings nicht bekannt. Bereits in der Vergangenheit gab es bei einigen großen Talenten einige Probleme. Die prominentesten Beispiele dürften Chris Hero und Nigel McGuinness sein. Während Hero zunächst auch Probleme bei den Tests hatte (erhöhte Testosteronwerte) und bei NXT aktuell als Kassius Ohno sein Unwesen treibt, scheiterte die Verpflichtung des mittlerweile zurückgetretenen McGuinness gänzlich.

    - Sobald das neue Performance Center eröffnet ist, wird für die nahe Zukunft eine TV-Sport-Dokumentation über das Developmental-System erwartet.

    - CM Punk konnte vor kurzer Zeit zwei Tryouts für seinen Freund Colt Cabana besorgen! Dabei handelt es sich aber nicht um ein „Wrestler-Tryout“, viel eher versucht er sich nun als Kommentator.

    - Bei den heutigen NXT Aufzeichnungen aus der Full Sail University ist neben Sheamus auch WWE Hall of Famer Ric Flair mit von der Partie.

    (Quelle: Wrestling Observer Newsletter, WrestlingNewsWorld, LordsofPain)


    Das neue WWE Performance Center wurde eingeweiht - Triple H und Stephanie McMahon im Interview/ Komplette Pressekonferenz online

    Die WWE hat am vergangenen Donnerstag ihr neues Trainingszentrum in Orlando mit einer großen Presseveranstaltung offiziell eröffnet. WWE-Offizielle und Wrestler stellten sich den Fragen der Journalisten und plauderten über die verbesserten Perspektiven des NXT-Nachwuchs durch das neue "Performance Center". Hier einige Interview-Clips mit Triple H und Stephanie McMahon:

    Triple H im Gespräch mit Mike Johnson (PWInsider.com):




    Triple H im Gespräch mit Brian Fritz (Between the Ropes):




    Stephanie McMahon im Gespräch mit Brian Fritz (Between the Ropes):




    Die komplette Pressekonferenz online:




    Eine 15minütige Tour durch die Räumlichkeites des neuen Trainingszentrums:




    WWE Executive Vice President of Special Events, John Saboor, im Interview mit Brian Fritz:



    Quellen: PWInsider.com, Brian Fritz on Youtube


    NXT News: Kassius Ohno/Chris Hero enttäuscht Verantwortliche durch fehlenden Einsatz / NXT-Shows bald nicht nur in Florida? / Neue Divas

    - Laut einem Bericht von Mike Powell (ProWrestling.net) gibt es aktuell Unzufriedenheit, mit einem der größeren Namen im Development-Programm der WWE. So sei man frustriert weil Kassius Ohno (Chris Hero im Independent Bereich) bezüglich des körperlichen Trainings keinerlei Einsatz zeigt. Dabei sei Ohno jemand, den man sehr mögen würde und auf der Schnellspur ins aktuelle WWE-Roster sah. Doch nun seien viele Verantwortliche enttäuscht und gaben ihm einen ersten Warnschuss auf den Weg: Bei den letzten beiden NXT-Tapings wurde er nicht mehr eingesetzt.


    - Geht es nach Triple H, so sollen die NXT-Houseshows in absehbarer Zukunft nicht nur in Florida stattfinden. Laut Twitter bestätigte er auf Nachfrage, dass man daran arbeitet, die Development-Stars der WWE schon bald auf eine ähnliche US-Tour zu schicken, wie es beim Hauptroster derzeit üblich ist. Allerdings gäbe es keine Pläne, die Tapings zu den NXT-Shows an einen anderen Ort zu vergeben. Diese würden weiterhin in Full Sail University aufgezeichnet.


    - Während NXT Houseshows haben weitere Divas ihr Debüt für das Development-Programm gefeiert. So wechselten sich Brittany Fetkin und CJ Perry als Ringanouncerinnen ab. Die bisherige Ringansagerin Kendall Skye workte derweil an der Seite von Paige und Sasha Banks in einem Six-Divas-Tag-Team-Match gegen Ric Flairs Tochter Charlotte, Emma und Bayley.

    (Quellen: ProWrestling.net, Twitter@TripleH, Wrestlezone)


    Latina Heat: Vickie und Eddie Guerreros Tochter auf dem Weg zurück in die WWE

    Während eines Interviews mit Sam Roberts verriet Vickie Guerrero, dass ihre Tochter Shaul wieder auf dem Weg zurück ins Development-Programm der WWE sei. Sie würde schon bald nach Orlando umziehen, um im neuen Performance-Center zu trainieren, so die aktuelle SmackDown! General Managerin.

    Shaul war bereits von 2010 bis 2012 in der damaligen Development-Liga FCW und gewann als Raquel Diaz den FCW Divas Championship, sowie die Queen of FCW-Krone. Im September letztes Jahr verließ sie die WWE auf eigenen Wunsch, unter anderem kämpfte sie mit einer Magersucht-Erkrankung.

    Am vergangenen Montag hatte Shaul bereits Andeutungen auf Twitter gemacht, dass man sie schon bald wieder sehen würde. Auf die Frage, ob sie wieder wrestlen würde, antwortete sie: "Bleib dran, du wirst schon sehr bald eine Antwort bekommen". Auch den Umzug nach Orlando hat sie mittlerweile auf Twitter bestätigt.

    (Quelle: Diva-Dirt.com)


    Großer Angle bei NXT Live Event / Bekommen die BFFs bald Zuwachs? "Miss NXT" Veronica Lane feiert In-Ring Debüt / Tyler Breeze mit Main Roster unterwegs

    - Beim gestrigen NXT Live Event in Daytona Beach, Florida kam es im Main Event zu einem großen Angle! Bo Dallas setzte einmal mehr seine NXT Championship gegen Sami Zayn aufs Spiel und wie auch schon bei der Ausstrahlung am Mittwoch konnte Dallas seinen Titel unfair verteidigen. NXT Trainer Billy Gunn war der entscheidende Faktor, welcher im Match als Special Guest Referee fungierte und am Ende gegen Sami Zayn turnte! Ob man darauf auch im TV eingeht oder ob dies nur eine einmalige Sache war, bleibt abzuwarten.

    - Bekommen „The First Lady of NXT“ Summer Rae und „The Boss of NXT“ Sasha Banks bald Zuwachs? Am Donnerstag feierte Veronica Lane bei einem NXT Live Event mit dem Titel „Miss NXT“ ihr In-Ring Debüt. Im Team mit Sasha Banks und Charlotte (Flair) kämpfte sie gegen NXT Divas Championesse Paige, Emma und Bayley, das Match verloren sie allerdings. Bereits über Twitter äußerte sich die zukünftige Diva zu ihrem Debüt:

    So beyond blessed to have my @WWENXT debut tonight at #NXTtampa ... We may have lost but at least I still have my crown and sash #missnxt 👑🙋

    — Veronica Lane (@VeronicaLaneWWE) October 18, 2013


    Hier könnt ihr euch noch ein Foto ansehen:


    - Am gestrigen Freitag durfte „Gorgeous“ Tyler Breeze ein bisschen Main Roster Luft schnuppern. Beim WWE Live Event in Knoxville, Tennessee stieg er gegen Justin Gabriel in den Ring, allerdings verlor es dieses Match. Zuvor hielt er noch eine Heel-Promo, welche von den anwesenden Fans mit „What?!?“-Chants begleitet wurde.

    (Quelle: WrestleZone, Diva-Dirt)
    (Bild-Quelle: Diva-Dirt)


    Paige legt den NXT Womens Titel nach 308 Tagen ab! JBL kündigt neues Turnier an!

    WWE.com veröffentlichte am heutigen Morgen ein sehr interessantes Video aus dem Backstagebereich. Dort traf NXT General Manager JBL auf die amtierende NXT Womens und WWE Divas Championesse Paige und JBL sprach auch sehr schnell Klartext: Paige sei nun ein vollwertiges Mitglied in der Divas Division des Main Rosters, wodurch für NXT keine Zeit mehr bleibt. Dies sei laut JBL gegenüber dem NXT Roster unfair, weil sie mit der WWE über die ganze Welt tourt und so ihren NXT Womens Titel nicht mehr jederzeit aufs Spiel setzen kann. JBL wolle deshalb Paige diesen Titel abnehmen. Die „Anti-Diva“ weigerte sich anfangs, doch nach kurzer Überlegung musste sie JBL zustimmen, weshalb sie ihm diesen Titel aushändigte.

    JBL bedankte sich bei Paige und kündigte auch direkt ein Turnier an, um eine neue NXT Womens Championesse zu krönen. Bereits am heutigen Donnerstag finden erneut NXT Aufzeichnungen in der Full Sail University statt, wo vermutlich das Turnier starten wird. Paige gewann den Titel am 20. Juni 2013 im Finale um den neu eingeführten Titel gegen Emma. Sie hielt das Gold 308 Tage lang.

    Das Video könnt ihr euch hier ansehen!


    WWE entlässt Mason Ryan, Oliver Grey, Danny Burch & Shaul Guerrero / Einigung mit KENTA? / William Regal on Tour / Drake Younger Update / Gäste bei NXT TakeOver

    - Die WWE hat sich am heutigen Mittwoch von vier Talenten getrennt. Neben Mason Ryan, Oliver Grey und Danny Burch darf auch Shaul Guerrero – die Tochter von Eddie und Vickie Guerrero – ihre Koffer packen. Über die Hintergründe ist bis dato noch nichts bekannt.

    Mason Ryan machte erstmals im Januar 2011 auf sich aufmerksam, als er bei RAW John Cena attackierte und CM Punk und dem New NeXus beitrat. Mit Punk forderte er bei Over the Limit 2011 sogar Kane und The Big Show um die Tag Team Titel heraus, allerdings ohne Erfolg. Nach kleineren und auch einer größeren Verletzung war er fortan nur noch bei NXT aktiv, wo er kleine Programme gegen Enzo Amore und Colin Cassady sowie Sylvester Lefort und Scott Dawson hatte. Das ganz große Glück fand er bei NXT jedoch nicht.

    Oliver Grey feierte im August 2012 bei der Sparring Session von Kassius Ohno sein Debüt und wurde dort zweimal übel abgefertigt. Nachdem er in den folgenden Monaten keine große Rolle inne hatte, bildete er mit Adrian Neville das Team „British Ambition“. Zusammen nahmen sie am Tag Team Championship Turnier teil, welches sie im Finale sogar gegen die Wyatt Family gewinnen konnten. Kurze Zeit später riss sich Grey jedoch das Kreuzband und fiel bis vor wenigen Wochen aus. Das erste Match nach seinem Comeback verlor er gegen Camacho.

    Danny Burch konnte keine nennenswerten Erfolge verbuchen.

    Shaul Guerrero stand schon zum zweiten Mal unter WWE-Vertrag, nachdem sie im September 2012 auf eigenem Wunsch die Company verließ (Magersucht). Ein Jahr später unterschrieb sie erneut einen Entwicklungsvertrag, wurde bisher aber nicht wieder im TV eingesetzt. Gerüchten zufolge sollte sie schon bald mit dem Gimmick einer Rockerbraut an der Seite von Baron Corbin debütieren bzw. ihr Comeback feiern.


    - In einer Pressekonferenz erklärte die japanische Promotion Pro Wrestling NOAH, dass KENTA am 17. Mai sein letztes Match bestreiten wird um danach die Liga nach knapp 14 Jahren zu verlassen. Laut KENTA möchte er die „großen Ligen herausfordern“. Gerüchte zu einem möglichen Engagement bei WWE gab es zuletzt im Januar, als KENTA im Performance Center in Orlando für ein einwöchiges Workout gastierte. KENTA sprach in den letzten Woche vermehrt über die WWE, da es für ihn immer ein Traum war, für die größte Promotion der Welt in den Ring zu steigen. Ob er bereits tatsächlich eine Einigung mit der WWE erzielen konnte, bleibt natürlich abzuwarten.


    - William Regal und „WWE Director of Talent“ Canyon Ceman waren in den letzten Tagen auf der Suche nach Talenten. So gastierten sie bei zwei Shows in Brasilien. Dabei sollen sie auch schon eine kleine Vorauswahl getroffen haben. Wie es heißt, sollen drei Talente ein Try-Out im Performance Center bekommen.


    - Vor einigen Wochen wurde bekannt, dass Drake Younger bei WWE unterschrieben hat. Bereits am Ende der Woche soll er in Orlando angekommen, doch anders als für viele erhofft. Demnach möchte WWE Younger vorzugsweise nur als Referee einsetzen.


    - Am 29. Mai findet mit „NXT TakeOver“ der zweite NXT Special Event statt. Für die Veranstaltung wurden bereits Rob Van Dam und Ric Flair bestätigt.

    (Quelle: PWInsider)


    Frischer Wind im Entwicklungsbereich: Mehrere Independent-Wrestler im Anflug?

    - In den letzten Tagen wird heiß über ein mögliches WWE-Engagement des ehemaligen ROH World Champions Kevin Steen spekuliert. Vor einem in Zusammenarbeit mit der japanischen Promotion New Japan veranstalteten Ring-of-Honor-Event am Wochenende schien sich Steen via Twitter von den ROH-Fans zu verabschieden. "One last time, New York City...", twitterte der 30-Jährige. Als er nach der Show von einem Fan darauf angesprochen wurde, ließ er sich jedoch keine genauen Details über seine Zukunft entlocken.

    Der Kanadier, der seit Jahren zu den größten Stars von Ring of Honor zählt, hatte erst vor wenigen Wochen ein WWE-Tryout absolviert und dabei, so die damaligen Berichte im Netz, durchaus den einen oder anderen Offiziellen beeindruckt. Über alles weitere lässt sich zum jetzigen Zeitpunkt allerdings nur spekulieren.

    - Ebenfalls wahrscheinlich scheint das Zustandekommen einer Unterschrift des von der Westküste stammenden Independent-Wrestlers Willie Mack. Der 27-Jährige, der sich den Verantwortlichen vor wenigen Monaten im Rahmen eines Tryouts empfohlen hatte, steht scheinbar unmittelbar vor dem Erhalten eines Entwicklungsvertrages und könnte bereits im Juli sein Training im WWE Performance Center beginnen. Nachdem der PWInsider zwischenzeitlich bereits von einer definitiven Unterschrift berichtet hatte, ruderte man allerdings schon kurz darauf deutlich zurück: Demnach habe Mack zum jetzigen Zeitpunkt noch keinen der routinemäßigen Medizintests absolviert, womit auch dieser Deal noch lange nicht in trockenen Tüchern zu sein scheint.

    In der Independent-Szene machte sich Mack in den letzten Jahren vor allem durch Auftritte bei der kalifornischen Promotion Pro Wrestling Guerrilla (PWG) einen Namen.

    - Definitv bei WWE unterschrieben hat Drake Younger, dies wurde bereits vor wenigen Monaten bekannt. Allerdings wird der 29-Jährige bei World Wrestling Entertainment (zumindest vorerst) nicht als aktiver Wrestler in Erscheinung treten, sondern unter seinem bürgerlichen Namen (Drake Wuertz) die Rolle eines Ringrichters bei NXT einnehmen. Grund dafür ist, dass man aktuell keinerlei Bedarf für weitere Cruiserweights im Ring sieht, von denen das WWE-Roster, so die Auffassung einiger Verantwortlicher, bereits überfüllt sei.

    (Quellen: PWInsider.com/ WrestleZone.com)

  • A N Z E I G E
  • North Carolina based wrestler, K.C. McKnight, has been offered a three- year developmental contract with WWE. McKnight, an 8 year veteran, has been courted by WWE for the past six months, and went to the Tampa camp last month. McKnight has been working for the Myrtle Beach based wrestling program Midnight Mayhem for the past 3 years and recently wrestled a month in Japan for Pro Wrestling Zero 1.


    Also, the Sand Springs Leader in Oklahoma is reporting that local worker Ryan Collins has signed a developmental deal as well.

  • Ein paar neue Verpflichtungen:

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E