A N Z E I G E

Wer ist im Moment der schlechteste Kommentator?

  • A N Z E I G E
  • Hab mich leider vertan, hätte eig ne Umfrage werden müssen :S


    Ich könnte mich nicht zwischen Booker & Lawler entscheiden..
    Booker hat sich wie ich finde zwar verbessert, allerdings ändert das nichts an seiner unerträglichen Stimme..
    & nicht zu vergessen wenn er ständig an spannenden Matchstellen versucht irgendetwas zu erzählen bis Cole Ihn dann unterbricht...


    Lawler dagegen macht mich schon anhand seiner ekligen Kommentare bezüglich der Diven oder irgendwelchen Fettwitzen über Gurrero allergisch..
    Oder wie er immer versucht so zu tun als ob die Crowd ja die Faces anfeuert, obwohl es umgekehrt ist :urg:

  • Kann mich auch nicht wirklich zwischen the Book und dem King entscheiden, aber wenn Cole nicht wäre, wäre Booker vielleicht sogar erträglich...der Burger-King gewinnt um eine Man-Boobs-Länge. ;)

    “There he goes. One of God's own prototypes. A high-powered mutant of some kind never even considered for mass production. Too weird to live, and too rare to die.” Hunter S. Thompson
    "I’m a fight finisher. I’m a fan pleaser. And I go out there and I make people bloody. I’m the worst nightmare for anybody that steps inside that Octagon, and I am the f*cking champ.” El Cucuy
    #Blood&Guts
    AEW´s PATIENT ZERO

  • Booker ist schlimm, aber nicht so schlimm wie Lawler.
    Faces werden abgefeiert, egal was sie tun, wenn es sein muss, wird halt einfach mal gelogen. Auf wahre Argumente von anderen Kommentatoren wird nie eingegangen. Das ist zu weiten Teilen fremdschämen hoch 10. Da war mir die Zeit in denen er nur "Puppies!" schrie, weitaus lieber.


    Ich finde die Kommentatorenteams der Hauptshows allerdings generell sehr schlecht. Heelfanat, Facefanat, Fave 5 Booker und ein eher farbloser Josh Matthews. Da ist niemand der Matches oder Wrestler auch nur ansatzweise interessant macht oder over bringt. Absolut austauschbar, wenn man den Ton ausschaltet, verpasst man nichts.


    Regal und JR sind ein gutes Team. Matt Striker war auch ein richtig guter am Kommentatorentisch. Da merkt(e) man Erfahrung und Leidenschaft, welche gerade ein Booker T und der King auch haben müssten.

  • Ich würde auch zu Lawler tendieren. Booker nervt zwar mit seinen Catchphrases und seinem geistigen Dünpfiff, aber er macht dadurch nicht die Show kaputt. Lawler dagegen zerstört mit seinem Desinteresse und der kompletten Face-Ausrichtung ohne jegliche logische Einschränkung teilweise Segmente und Storyline-Entwicklungen. Das ist für mich schwerwiegender.

  • Zitat

    Original geschrieben von RatedRKO:
    Ich würde auch zu Lawler tendieren. Booker nervt zwar mit seinen Catchphrases und seinem geistigen Dünpfiff, aber er macht dadurch nicht die Show kaputt. Lawler dagegen zerstört mit seinem Desinteresse und der kompletten Face-Ausrichtung ohne jegliche logische Einschränkung teilweise Segmente und Storyline-Entwicklungen. Das ist für mich schwerwiegender.


    Das trifft es genau. Mit Ross Regal bei NXT merkt man wieder was gute Kommentatoren ausmacht. Foley könnte Lawler doch auch ablösen.

  • Man merkt bei Lawler einfach extrem das Alter. Er ist senil und kann sich einfachste Dinge nicht mehr merken und haut manchmal echte Gurken raus. Dazu hat er jeglichen Witz und Charme über die Jahre verloren. Ganz krass merkt man das, wenn man so wie ich gerade, den Rumble 98 schaut. Was war das für ein geiler Kommentator?

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E