A N Z E I G E

[Umfrage der Woche] Wer war der beste "Mr. Money-In-The-Bank" aller Zeiten?

  • Wer war der beste "Mr. Money-In-The-Bank" aller Zeiten? 135

    1. Edge (82) 61%
    2. Rob Van Dam (11) 8%
    3. Mr. Kennedy (7) 5%
    4. CM Punk I (1) 1%
    5. CM Punk II (20) 15%
    6. Jack Swagger (1) 1%
    7. Kane (1) 1%
    8. The Miz (8) 6%
    9. Daniel Bryan (3) 2%
    10. Alberto Del Rio (1) 1%

    Am 15 Juli , 2012 ist es soweit: Im US Airways Center in Phoenix, Arizona sollen die Sieger des 11. und 12. Money-In-The-Bank Ladder Matches gekürt werden. Ursprünglich war dieses Match lediglich für Wrestlemania 21 als einmalige Attraktion vorgesehen, doch das Konzept kam bei den Fans so gut an und bot frische Möglichkeiten, weshalb man sich für die Fortführung des Gimmick-Matches entscheiden musste. Daraus entwickelte sich dann eine jährliche Tradition bei Wrestlemania, wo das Ladder-Match jährlich zu den Highlights der Veranstaltung zählte. Zwar veränderte man über die Jahre kleine Details (Ab 2006 durften auch SmackDown Wrestler um den Koffer antreten, aus 6 Teilnehmern wurden 8), doch das Schema blieb das Gleiche: Ein frisches Gesicht sollte die Möglichkeit bekommen gegen den WWE oder World Heavyweight Champion ein Titelmatch zu bestreiten.


    Doch wer war eigentlich der beste Kofferträger der WWE Geschichte? Natürlich soll bei der Beurteilung des besten „Mr. MITB“ die Art des „Cash Ins“ und die Entwicklung des Wrestlers auch berücksichtigt werden:


    2005: Edge (RAW Superstar)
    Der erste Sieger des Money-in-The-Bank Matches Edge löste seine Titelchance gegen den damaligen WWE Champion John Cena nach dem Elimination Chamber Match im Januar 2006 ein und musste den Gürtel beim Royal Rumble wieder abgeben. 2007 konnte er sich den Koffer von Mr. Kennedy holen und löste das Titelmatch gegen den damaligen World Champion The Undertaker ein.


    2006:Rob Van Dam (RAW Superstar)
    Das zweite Match dieser Art konnte RVD für sich entscheiden. Der ehemalige ECW-Superstar war zu diesem Zeitpunkt ein Babyface und löste sein Titelmatch gegen den WWE Champion John Cena beim ECW One-Night-Stand PPV ein. RVD ist der einzige Superstar der WWE Geschichte, der sein Titelmatch schon im Voraus ankündigte.


    2007: Mr. Kennedy (SmackDown Superstar)
    Mr. Kennedy galt als die Zukunft von SmackDown/ der gesamten WWE und durfte nach einer Verletzungspause den Koffer bei Wrestlemania 23 holen. Jedoch verletzte sich der SmackDown Superstar kurz nach seinem großen Sieg und musste den Koffer spontan an Edge abgeben, der sein Titelmatch bei der nächsten SmackDown-Folge gleich einlöste. Die Verletzung von Kennedy war im Nachhinein zwar doch nicht so schlimm wie erwartet, doch die Titelchance war weg.


    2008: CM Punk (ECW Superstar)
    Zum ersten mal konnte ein ECW-Superstar (WWE-ECW) den MITB Koffer holen. Der Cash-In fand Anfang Juni gegen den Rated R Superstar Edge statt, der zuvor von „The Animal“ Batista zerstört wurde. Als Babyface Champion durfte CM Punk den RAW-Brand über den Sommer repräsentieren und musste den Gürtel wegen einer Verletzung in einem Scramble Match an Chris Jericho (Storyline) abgeben.


    2009: CM Punk (RAW Superstar)
    Ein Jahr später konnte sich der Punkster erneut den Koffer holen und wurde kurz danach in den blauen Brand geholt. Nach einem brutalen Match zwischen Edge und Jeff Hardy, cashte der „Straight Edge Superstar“ sein Titelmatch gegen den neuen World Champion Jeff Hardy ein und konnte sich den Gürtel sofort holen. Der Rest ist Geschichte: Punk + Hardy hatten eine intensive Sommerfehde und CM Punk wurde als Main Eventer von SmackDown etabiliert.


    2010: Jack Swagger (RAW Superstar)
    2010 holte sich Jack Swagger den Koffer und cashte sein Titelmatch einige Wochen später gegen Chris Jericho bei SmackDown ein. Swagger war zu dem Zeitpunkt nicht als Bösewicht aufgebaut und wurde in Fehden mit Big Show und Rey Mysterio eingesetzt und musste gegen den kleinen Mexikaner den Gürtel einige Monate später wieder abgeben.


    2010: Kane (SmackDown Superstar)
    Zum ersten mal sollte es in einem Kalenderjahr mehrere Kofferträger. Die WWE hatte beschlossen, aus dem Money-In-The-Bank Match einen eigenen PPV zu machen. Die SmackDown-Version des Matches konnte Kane für sich entscheiden, der am gleichen Abend sein Titelmatch gegen Rey Mysterio einlöste und den World Heavyweight Title gewinnen konnte. Den Sommer dominierte der langjährige Veteran mit seinem Gürtel, nachdem er erfolgreiche Fehden mit Rey Mysterio, dem Undertaker oder Edge hatte.


    2010: The Miz (RAW Superstar)
    Während bei SmackDown ein langjähriger WWE Superstar durch den Koffer wieder im Main Event Bereich ankam, durfte im roten Brand ein frisches Gesicht den Koffer gewinnen. The Miz wurde über den Sommer als Heel etabiliert und holte sich Ende 2010 den WWE Gürtel von Randy Orton und stand sogar im Main Event von Wrestlemania gegen das WWE Aushängeschild John Cena


    2011: Daniel Bryan (SmackDown Superstar)
    2011 konnte überraschenderweise Daniel Bryan als Babyface den blauen Koffer gewinnen und versprach allen Fans, dass er sein Titelmatch erst bei Wrestlemania 28 einlösen würde. Obwohl der ehemalige „American Dragon“ den Koffer gewinnwn durfte, wurde er bei SmackDown lediglich als Midcarder eingesetzt. Dies sollte sich Ende 2011 nach einer Verletzung von Mark Henry ändern. Bryan wurde schon in den Wochen davor immer mehr in den Fokus gerückt und cashte sein Titelmatch gegen den neuen World Heavyweight Champion The Big Show, nach einem Match zwischen Henry und Show ein. Ohne diesen Moment wäre Daniel Bryan momentan weiterhin ein farbloses Babyface, soviel ist sicher.


    2011: Alberto Del Rio (RAW Superstar)
    Del Rio, der schon im gleichen Jahr den Royal Rumble gewinnen konnte, holte sich den roten Koffer und löste sein Titelmatch beim SummerSlam gegen den Undisputed WWE Champion CM Punk ein. Der Mexikaner hatte danach Fehden mit John Cena und CM Punk, verschwand aber relativ schwer (auch verletzungsbedingt) aus dem Main Event.


    Doch wer war EURER Meinung nach der beste „Mr. Money In The Bank aller Zeiten? In der Umfrage der Woche habt ihr nun die Möglichkeit über dieses Thema zu diskutieren!

    It's not showing off, If you back it up!


    WWWYKI - Zack Ryder Fan Club Mitglied Nr. 8

  • A N Z E I G E
  • Zitat

    Original geschrieben von Hans Wurst:
    1. Edge I
    2. CM Punk II
    3. The Miz


    An letzter Stelle Mr. Kennedy, der es als Einziger nicht mal zum Cash In geschafft hat.


    Mit den Plätzen 1-3 stimme ich dir komplett zu, aber Kennedys Zeit als Kofferträger fand ich schon nicht schlecht. Da fand ich beispielsweise Jack Swagger viel schlechter.

  • Wobei der Run zu Beginn gar nicht soo schlecht war, als Swagger nach dem Titelgewinn seine Segment mit Vickie (und Laycool) & Shelton Benjamin hatte oder den 3 Way mit Edge & Jericho gewonnen hat. Abwärts ging es als man ihn dann zu viele Matches verlieren hat lassen und schnell zum Deppen gemacht wurde. Immerhin hat er auch gut Heat gezogen, was man zum Beispiel von Del Rio nicht behaupten kann.

  • Ich fand die Cash In's von Punk II und The Miz am geilsten. Rückblickend betrachtet war das von Edge nicht schlecht, aber wie Punk am Ende alle trollt. Hardy nach harten Kampf endlich World Champ und dann kommt Punk um die Ecke. :D


    Und The Miz passte damals perfekt in die ganze Nexus Geschichte hinein.

  • Für mich ganz klar Edge!
    Ich verfolge ja die WWE seit dem ich denken kann. Aber Cena schaffte es dass ich so nen Hass auf die WWE und vor allem ihn hatte als er alles gewonnen hatte was es zu gewinnen gab. Titelverteidigungen on mass. Sämtliche Topstars mussten sich für ihn hinlegen etc.
    Und dann dieser Abend wo das Fass fast am überlaufen war als Cena bei New Years Revolution in der Chamber retained hatte (obwohl nur mittelmäßige Gegner in der chamber waren, aber ich hatte Cena so satt). Ich hatte so nen Hass .... aber dann ... das wohl epischste was ich in der WWE je erlebt habe: Der Auftritt von Vince Mc Mahon. "This night is not over... raise da cage..." "... this individual is cashin in his money in da bank privelege that he earned at Wrestlemania.....John Cena is defending against..... EDGE!!!!
    Und dann kommt Edge da mit Lita raus motiviert bis in die Haarspitzen im Wissen dass er sich in ein paar Minuten in die Riege der WWE Champions einreihen darf.... Wahnsinn... mir lief die Gänsehaut wie noch was. Match selber war auch noch spannend... nachdem Cena nach dem ersten Spear auskickte dachte ich schon die machen wieder auf Supercena... aber denkste Puppe... Spear Nummer 2 ...... 1..2..3.. "The winner of this match and neeeeeeeeeeeeeeeeeeeew WWE Champion......Eddddddddgggggggggeeeeeeeee :) Wie sich Lita dann mit und für Edge gefreut hat... :)
    Für mich der geilste Wrestling-Moment ever und der Grund warum ich heute nach wie vor nix, aber überhaupt nix von der WWE verpasst habe (seit dem ich halt schau). Hätte es diesen Cash in aber nicht gegeben.... wär weis ob ich heut noch Wrestling schaun würde :) Thank you Edge! ;)


    Aber davon ab ist Edge einfach DER Mr. Money in da Bank da niemand so lange wie er mit dem Koffer in der WWE unterwegs war!

  • Edge, wer sonst? Danach gings mit der Karriere von Edge bergauf und wir wissen alle dass er danach zu einem der besten Heels der letzten Jahre wurde. Danach würden bei mir RVD (wegen dem klasse Match gegen Cena), The Miz (vom Außenseiter zum Champion), CM Punk 1+2 (klasse Überraschungseffekt) & Jack Swagger (ebenfalls wegen der Überraschung und einem mMn soliden Run als Champion) kommen

  • Edge, da kann es keinen Zweifel geben. Man gab Edge den Koffer und er machte ein Gimmick daraus. Fortan war er bekannt als "Mr. Money In The Bank". Dieses Gefühl konnte zumindest bei mir kein weiterer Träger je wieder auslösen. Am Ende cashte er erfolgreich ein und er erfand damit ein weiteres Gimmick: Der Ultimate Opportunist war geboren. Solche Dinge zeigen einfach die unglaubliche Qualität von Edge. Egal was ihm die WWE gegeben hat, er hat immer das beste daraus gemacht. Cena holt sich den Titel zurück, Edge verschwindet in der Midcard von WrestleMania und stiehlt mit Foley die Show. Aber gut, dass passt hier nicht rein. Jedenfalls war Edge mit dem Koffer fantastisch. Es war der langsame, aber stetige Aufbau eines Main Eventers.


    Dahinter kommt dann erstmal gaaaaanz lange gar nichts. Dann würde ich CM Punk's zweiten Run nehmen. Einfach weil die Zeit bei SD! damals fantastisch war. Wie CM Punk fast wöchentlich eincashen wollte, aber immer irgendwas dazwischen kam war ganz groß. Ebenso dann der tatsächliche Cash-In mit großartiger Fehde gegen Jeff Hardy, welche beide in den Main Event gehoben hat. Doof nur, dass Hardy ging und man in CM Punk damals wohl noch kein Vertrauen hatte.

  • Zitat

    Original geschrieben von hattrick83:
    Ohne wenn und aber: Edge


    Wobei Rob Van Dam ein Jahr später passend zur ECW Rückkehr seinen Koffer gelungen eingesetzt hat. Der einzigste, der seine Einlösung im Vorfeld verriet.


    OH MEIN GOTT!!!
    Als wäre es nicht schlimm genug, wenn man EINZIGSTE sagt....er schreibt es sogar :nene:
    es heisst EINZIGE!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


    btw: ganz klar EDGE:thumbsup:

    WWE4Life
    < your Social Media Ambassador has arrived >
    #RAW: tweet of the week:
    Mick Foley &#8207;@realmickfoley: Well, that exchange with @HeymanHustle and @Ryback22 was..interesting. Heyman should remember though, that Ryback's appetite is insatiable!

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E