A N Z E I G E

Dürfen Heels bejubelt/angefeuert werden?

  • Dürfen Heels bejubelt/angefeuert werden? 131

    1. YES! YES! YES! (106) 81%
    2. NO! NO! NO! (25) 19%

    Mir ist eine interessante Aussage von Kevin Scheuren aufgefallen, die zwar schon ein paar Tage zurück liegt, ich aber leider übersehen hab und der Meinung bin sie bietet einiges an Diskussionspotential.


    Zitat

    Genauso können Heels nicht glücklich sein, dass sie bejubelt werden (Ziggler), aber sie nehmen das hin oder versuchen es für sich zu nutzen (Ziggler durch sein #Heel). (...)


    https://www.moonsault.de/forum…ostid=5692735#post5692735


    Passend dazu eine Äußerung von Good old JR Jim Ross, der Stellung bezog zur Beliebtheit des Role Models Daniel Bryan, welcher als Heel seine Brötchen verdient und trotzdem Over wie Eiskrem im Hochsommer ist.


    Zitat

    (...) Same thing happened to Steve Austin back in the day when he was working his tail off to be a star, wrestling villain but the fans demanded that Stone Cold become a fan favorite. The paying customers, IE the fans, always have the final say at the end of the day on these matters.


    http://www.jrsbarbq.com/blog/m…raw-1000jrs-20-wweshopcom


    Stellen wir uns also die Frage, ob es einem Heel schadet wenn er bejubelt und angefeuert wird, oder ob das ein Zeichen ist ihn zu pushen. Ein Push muss nicht mit einem Turn einher gehen, denn ein Ziggler oder Bryan (aktuelle Beispiele) funktionieren auch als Bösewichte, allerdings sehe ich auch kein Problem bei einem Turn, wie man an Austin Aries festmachen konnte.
    Für mich als Wrestler wäre es eine besondere Ehre, wenn das Publikum meinen Heel Charakter samt In Ring Skills einfach mag und dies lautstark bekundet. Das würde mir einen besonderen Schub geben, die Fans noch mehr zu unterhalten und dem Creative Team zu zeigen Hier bin ich, das Publikum will mich, macht was mit mir!


    Wie seht ihr das?

  • A N Z E I G E
  • Anfeuerungsrufe bei Heels sind heutzutage doch nichts anderes als das Verlangen der Fans nach Wrestlers mit Charakter, Ecken und Kanten. Das Problem ist, dass Faces in der WWE eben dieses grundsätzlich nicht haben. Deshalb gilt regelmäßig nur zu hoffen, dass man so Leute wie Ziggler und Bryan eben nicht turnt.


    Größer ist natürlich der Wunsch, dass man Faces wieder darstellt wie Leute wie Austin, Rocky, Undertaker, Jericho usw anno 2000

    Auf dass Bob Ross Dir jede Nacht einen Happy Little Traum male

  • Zitat

    Anfeuerungsrufe bei Heels sind heutzutage doch nichts anderes als das Verlangen der Fans nach Wrestlers mit Charakter, Ecken und Kanten. Das Problem ist, dass Faces in der WWE eben dieses grundsätzlich nicht haben. Deshalb gilt regelmäßig nur zu hoffen, dass man so Leute wie Ziggler und Bryan eben nicht turnt.

    Erstens das und zweitens - die Heels der WWE wirken zum großen Teil im Grunde wie die typischen Faces. Die Heels der WWE sind häuftig in einer Außenseiter Rolle, die Heels der WWE erzählen Fakten, halten manchmal sogar ihre Versprechen ein und können einem bei z.b einer unfairen Behandlung schon fast leid tun. Die Heels der WWE geben im Ring Vollgas und wollen im Grunde nur den großen Erfolg.


    Nehmen wir doch einfach mal Dolph Ziggler: Er kommt zwar natürlich äußerst arrogant rüber. Aber sonst?! Er hat Stress mit einer Frau, er reißt sich den Arsch wie ein wahnsinniger auf und wird gefühlt trotzdem untengehalten. Mit einem solchen Typen, kann ich mich am Ende trotz seiner Arrogantheit, viel besser identifizieren als z.b mit einem Sheamus.


    Obwohl: Was sag ich da?! Die Faces der WWE, legen zum Teil sogar eine größere Arrogantheit an den Tag als die Heels - sie haben meist alles, sie lieben was sie besitzen, verarschen die Heels bzw. nehmen sie nicht ernst und legen durch ihren Erfolg sogar große Hochnäsigkeit an den Tag. Alles Punkte, die ich persönlich an Menschen einfach nicht leiden kann und mir eine identifikation schwer macht.


    Das hat deswegen IMO auch nichts mit "They should print T-Shirts: I am a HEEL, if you respect my work, PLEASE BOO ME!!!" zu tun. Die Heels der WWE, wirken mit wenigen Ausnahmen, halt einfach nicht mehr wie solche. Da fällt es schwer ihnen Heat zu schenkken.


    Also: Wenn mir die Faces einfach nicht zu sagen/ich sie sogar eher hasse als mag und ich trotzdem Spaß bei der Show machen will, muss ich halt die Heels anfeuern ... ;)

    "When everything is over and the worst has happened, there's still one thing left in Pandora's Box: Hope."


    "Once there was only dark. If you ask me, the light is winning."

  • Ich habe schon oft Heels angefeuert und Faces ausgebuht. Optimal ist das vielleicht nicht, liegt aber sicher auch darin begründet, welche Art von Wrestling-Fan man ist. Smarte Fans halten sich häufig nicht an Regeln und Konventionen; und ich persönlich finde, dass solche Dinge im Wrestling erlaubt sein sollten.

  • Zitat

    Original geschrieben von bobi:
    Ich habe schon oft Heels angefeuert und Faces ausgebuht. Optimal ist das vielleicht nicht, liegt aber sicher auch darin begründet, welche Art von Wrestling-Fan man ist. Smarte Fans halten sich häufig nicht an Regeln und Konventionen; und ich persönlich finde, dass solche Dinge im Wrestling erlaubt sein sollten.


    Wobei die Frage gestellt sein muss, wie "smart" Fans sein können, die Leute bejubeln, welche andere Menschen ausnutzen und wie Dreck behandeln (Bryan) oder jeden in der Halle als hässlich und dumm bezeichnen.

  • Ich denke "smarte" Fans bejubeln die Heels ja nicht, weil deren Taten ihnen gefallen, sondern weil die Heels ihre Rolle so gut spielen. Bryan als Beispiel. Oder die buhen Faces aus, weil sie diese einfach langweilig finden, Cena z als Beispiel.

  • Wenn man einen guten Face hat, der auch von den Smarks geliebt wird, wird auch ein sehr talenierter und beliebter Wrestler ausgebuht. (siehe Punk-Jericho Fehde)
    Das Problem ist halt, dass die Faces der WWE einfach nur uncharismatische Grinsebacken a la Sheamus oder Cena sind.
    Und wenn die Fans merken, dass einer es wirklich drauf hat und immer alles gibt, dann wird er natürlich auch mit Jubelrufen belohnt.
    Man hat ja auch bei Bryan gesehen, dass es ihm hilft, weil er meiner Meinung nach, ohne diesen Hype wieder aus dem ME verschwunden wäre.
    Aber Daniel Bryan sehe ich dadurch mittlerweile auch nicht mehr als Heel sondern als Tweener an.

  • Bei Ziggler ist es ja nicht mal Arroganz, sondern einfach die Gewissheit, dass er so viel besser als das ist, zu was er in der WWE eingesetzt wird und das wissen die Fans auch und zeigen das durch ihre Reaktionen. Selbst wenn es gespielte Arroganz wär (Handstand beim Headlock wollte uns Jerry Lawler als arrogantes Manöver verkaufen, während dieser einfach nur den Druck auf den Lock verstärkt, was Michael Cole auch richtig einwarf), ist es immer noch seine Rolle die er spielt und das eben überzeugend.
    Es sind ja nicht nur die Let's go Ziggler-Chants sondern auch die #HEEL Plakate, welche bei NWO besonders zahlreich vertreten waren.
    Nicht zuletzt Zigglers twitter Account, auf dem er auch haufenweise Zuspruch erhält in Form von Fanclubs oder gezeichneten Bildern, was alles fleißig und freundlich von ihm beantwortet und retweetet wird.
    Ich bin der Meinung ein Heel ist besser dran, wenn er unterstützt wird und trotzdem seine Rolle spielen darf, als ein bspw. Alberto del Rio, der aus seinem Auto steigt und Woche für Woche als erstes auf ein Alberto del Stinko Plakat blicken muss. Würde mir keinen Spaß machen, ganz ehrlich. Das hat eben nichts mit ich bin Heel und wenn ihr meine Arbeit respektiert buht mich aus zu tun.


    Jetlag:


    Zitat

    Wobei die Frage gestellt sein muss, wie "smart" Fans sein können, die Leute bejubeln, welche andere Menschen ausnutzen und wie Dreck behandeln (Bryan) oder jeden in der Halle als hässlich und dumm bezeichnen.


    Alles was in einer Wrestlinghalle passiert, ist vom persönlichen Geschmack abhängig und wenn bspw. ein Damien Sandow die Menschen als ungebildet und ungepflegt bezeichnet und seine Gegner als wertlos, dann kann man das sehr wohl abfeiern. Es wäre etwas anderes, wenn man das auf seinen Alltag übertragen würde.

  • Zitat

    Original geschrieben von Mark Wrestling:

    Ich bin der Meinung ein Heel ist besser dran, wenn er unterstützt wird und trotzdem seine Rolle spielen darf, als ein bspw. Alberto del Rio, der aus seinem Auto steigt und Woche für Woche als erstes auf ein Alberto del Stinko Plakat blicken muss. Würde mir keinen Spaß machen, ganz ehrlich. Das hat eben nichts mit ich bin Heel und wenn ihr meine Arbeit respektiert buht mich aus zu tun.


    Doch, hat es. Das ist sein Job. Der Mann wird dafür bezahlt, dass ihn die Leute hassen.

  • Für mich etwas schwierig zu beurteilen, da ich primär Puro gucke und es dort AFAIK nicht wirklich ein Problem ist, wenn Heels für gute Leistungen Applaus kriegen.


    In der Gesamtproblematik sehe ich von außen einige Fälle, die einfach unterschiedlich behandelt werden müssen.
    Zum einen gibt es beim Wrestling leider gerne mal die Konstellation »Herrenmensch schlägt Untermensch«, wo man schon aus den Gründen gegenhalten sollte, damit die Booker damit aufhören.
    Der andere Fall sind Smartmarks, die zwar vordergründig Heels bejubeln, in Wirklichkeit aber ihre eigene Überlegenheit gegenüber dem sonstigen Publikum beweisen wollen. So sehr dies je nach Publikum verständlich ist, so klar ist, dass sie damit nicht die Dorfdeppen, sondern die Wrestler und Booker treffen.
    Der dritte Fall, der leider der schwierigste und häufigste ist, ist jener dass Schurken einfach die cooleren Säue sind, weil sie einfach das machen, was man selber entweder aus Furcht vor Sanktionen oder aus Vernunft nicht tut, aber doch irgendwie gerne tun würde. Außer Jushin Liger bei Noah, Jun Akiyama der Shiga bzw. Hashi demütigt und Nailz der einen bereits krankenhausreif geschlagenen Jobber nochmal von der Bahre tritt, fallen mir auf Anhieb auch keine Heels ein, die selbst den Bogen noch überspannt haben (Fälle in denen Keyfabe gebrochen wurde, lasse ich mal außen vor, da so etwas in meinen puristischen Augen ein No-Go ist). Smartmarks können da noch buhen um die coolen Heels zu unterstützen, aber einem Vollmark zu verbieten Jado&Gedo knuffig zu finden, ist nicht machbar. Von daher ist das ein Problem der Booker, die entweder miesere Heels entwickeln müssen, oder es einfach in Karsten Beck'scher „Die Leute kommen um MICH zu sehen“-Manier aufzunehmen

  • Zugegeben, vielleicht ist meine Sig doch ein bisschen einfach formuliert. Es sagt aber im Kern genau das aus, was ich dazu denke. Ich meine sicher nicht, dass jeder in der Halle sofort vehement drauf los buht, nur weil ein Kontrahent heelische Züge zeigt, ich bin aber der Meinung, dass das Sports Entertainment nur so funktionieren kann, in dem es halt immer noch eine klare Einteilung gibt. Sicher sind die Grenzen mit der Zeit lockerer geworden, ein Cena z.B. lebt auch für mich dadurch, dass er so polarisiert. Der Tenor sagt ja deutlich, man will ihn sehen, nur die meisten wollen das eben nicht in seiner aktuellen Rolle. Die einen wollen ihn verlieren und durchdrehen bzw. Heel turnen sehen, die anderen lieben seine Arbeit am Mic, egal ist er wohl niemandem. Das ist aber auch nicht das Thema. Als positive Beispiele sehe ich Bryan, Edge früher und natürlich Y2J. Die haben es, jeder auf ihre Art verstanden wirklich HEEL zu sein. Und, zumindest sehe ich das so, hätte es damals einfach nicht gepasst, sie frenetisch zu bejubeln. Einfach für die Atmosphäre. Wenn die Hütte bebt, nur weil man diesen Penner verlieren sehen will, dann ist es das, was ich sehen will. Klar, die sind allesamt mehr oder weniger später aufgrundd er Crowd geturnt, das hätte aber imo ohne vorherige fantastische Heel-Arbeit und der entsprechenden Atmo nie so funktioniert. Darum kommt mir das bei Ziggler zwar nicht gänzlich unverdient mit den Chants, aber dennoch zu früh. Wird er weiter angefeuert, folgt unweigerlich ein verfrühter Face-Turn a`la Orton damals. Und genau das brauche ich nicht. Es ist die gesunde Mischung und ich denke, man hilft dem Produkt und somit sich selber, wenn man das Spiel einfach ein Stück weit mitspielt. Mit "Ich bin viel smarter, weil ich nur die Heels anfeuere" könnte sowas denke ich nicht funktionieren.

    They should print T-Shirts: I am a HEEL, if you respect my work, PLEASE BOO ME!!!

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E