A N Z E I G E

Exklusives Interview mit Cody Rhodes bei sky.de (mit Videoclips)

  • Exklusives Interview mit Cody Rhodes bei sky.de (mit Videoclips)

    Exklusives Interview mit Cody Rhodes in der o2 World Hamburg

    Cody Rhodes ist uns ja bereits im Mai in einem Interview mit Carsten Schäfer Rede und Antwort gestanden. Am Wochenende vor WWE No Escape (am 17. Juni 2012 ab 2 Uhr live, exklusiv und in HD auf Sky Select) besuchte Cody Rhodes Deutschland und machte in der o2 World Hamburg Station, um Werbung für die SmackDown-Tour im November zu machen.

    Dem Sky Sport News HD Reporter gab er ein exklusives Interview, bevor er Hamburg in Richtung Berlin verließ. Mit Sky sprach Cody über das kommende Event, die Fans in Deutschland und seine Karriere.

    Auf die Frage, was das Besondere an einer Tour in Deutschland ist, antwortete Cody: "An was ich mich besonders erinnere, ist, dass das deutsche Publikum klatscht, anstatt viel zu schreien, ich liebe das, ich finde das hat Stil."

    Im Hinblick auf seinen zukünftigen Weg und ob er sich eine Karriere im Filmgeschäft vorstellen könnte, meinte Cody: "Ich habe einen großen Respekt vor denen, die von der WWE ins Filmgeschäft gewechselt sind, doch ich mag den Weg, den Shawn Michaels gewählt hat. Er hat sein Talent, sein Können einfach im Ring gezeigt. […] Ich mag den Ring – es fühlt sich wie mein zu Hause an."

    Einen Lieblingsmoment in der Wrestlinggeschichte hat Cody Rhodes natürlich auch und es ist einer, den man vielleicht nicht erwartet hat: "Es ist lustig, es ist wahrscheinlich der am wenigsten männliche Wrestlingmoment. Es war Wrestlemania: Macho Man Randy Savage wurde gerade in einem Rücktrittsmatch besiegt. Er und Elizabeth waren zu dieser Zeit nicht zusammen, doch dann kommt sie aus dem Publikum zum Ring gerannt und sie umarmen sich."

    Cody freut sich natürlich auf das nächste PPV Highlight No Escape: "I habe No Escape für das Remach mit Christian gewählt, der zurückgekehrt ist und nun Intercontinental Champion wurde. Darauf freue ich mich."

    Mit TV-Koch Steffen Henssler durfte sich Cody in dessen Küche an Sushi versuchen. Ganz so gut wie Steffen Henssler bekam Cody Rhodes die California Rolls nicht hin, doch er gab sich alle Mühe.

    Cody war allerdings von Steffen Hensslers Kochkünsten so beeindruckt, dass er sich jetzt schon einen Termin auf der kommenden SmackDown-Tour im November freihält: "Das Sushi, das er gemacht hat, ist vielleicht das beste, das ich jemals hatte. […] Auf jeden Fall ein Grund für einen Besuch in Hamburg, gerade nach der Show am 2. November, wäre das ein Ort, an dem wir haltmachen könnten."

    Steffen Henssler ist großer Wrestlingfan, von daher hat es ihn ganz besonders gefreut, dass Cody in seinem Restaurant vorbeigeschaut hat. Woher seine Leidenschaft fürs Wrestling kommt erklärte Henssler so: "Ich fand die Show immer geil. Ich war vor zwei Jahren bei Wrestlemania. Es ist einfach die Show, die drum herum ist, wenn sie reinkommen und es sind auch echte Athleten […] Ich finde die Show einfach geil, die dahinter steckt, es macht einfach Laune zu schauen."

    Sogar Cody Rhodes hat Henssler schon live erlebt. Vor zwei Jahren war er bei Wrestlemania in Phoenix und hat dort Codys erste Wrestlemania live mitverfolgen können: "Bei ihm sieht man es schon: Er ist ein richtiger Athlet, ein richtiger Sportler und der weiß im Ring auch wo’s langgeht."

    Allgemeine Infos über Sky unter http://www.sky.de.

    (Quelle: Sky Deutschland AG)

  • A N Z E I G E

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E