A N Z E I G E

[NB] Monday Night RAW Report vom 11.06.2012

  • Monday Night RAW Results vom 11.06.2012

    WWE Monday Night Raw
    11.06.2012
    XL Center - Hartford, Connecticut
    Kommentatoren: Michael Cole & Jerry "The King" Lawler


    Non-Title Match
    Sheamus (c) besiegt Tensai (w/ Sakamoto) via Brogue Kick

    Mixed Tag Team Match
    Beth Phoenix & Ricardo Rodriguez besiegen Santino Marella & Layla via Glam Slam von Beth an Layla

    #1 Contender´s Fatal Four Way Elimination Match for the World Heavyweight Championship
    Dolph Ziggler (w/ Vickie Guerrero) besiegt Christian, Jack Swagger & The Great Khali

    Two on One Handicap Match
    Ryback besiegt Willard Fillmore & Rutherford Hayes via High-Angle Fisherman's Suplex gegen beide Wrestler gleichzeitig

    Steel Cage Match
    Big Show besiegt Kofi Kingston durch Verlassen des Käfigs. Zuvor gab es noch den WMD für Kofi Kingston

    Singles Match
    Sin Cara besiegt Curt Hawkins via La Mistica

    Singles Match
    Vader besiegt Heath Slater via Vader Bomb

    Tag Team Match
    CM Punk & AJ besiegen Daniel Bryan & Kane via Diving Elbow Drop von Punk an Bryan

    (Quelle: Nick Heidfeld @ CyBoard)


    Monday Night RAW Report vom 11.06.2012

    WWE RAW
    11.06.2012
    XL Center - Hartford, Connecticut
    Kommentatoren: Michael Cole & Jerry "The King" Lawler


    Nach dem WWE Opening Video folgt wie gewohnt das RAW Intro. Es wird in die Halle geschaltet, wo uns die Kommentatoren zur heutigen dreistündigen Ausgabe begrüßen und Justin Roberts kündigt John Laurinaitis an. Laurinaitis stellt sich kurz vor, allerdings wird er sofort von Mr. McMahon unterbrochen. Laurinaitis reicht McMahon die Hand, jedoch verweigert Vince den Handschlag, da er nicht weiß, wo Johnny seine Hand heute schon alles hatte. Er sei nicht wegen der Freundschaft oder so hier. Es geht hier um's Geschäft. Und Laurinaitis sollte nun einen einzigen Grund nennen, warum er ihn nicht feuern sollte.

    John Laurinaitis meint, dass er nur zwei Wörter habe: PEOPLE POWER~!. Er hört auf die Leute und er gibt ihnen was sie wollen. Das WWE Universum liebt dieses Konzept. Laurinaitis vergleicht sich sogar mit McMahon. Er sei genauso ein Visionär, ein Geschäftsmann wie Mr. McMahon. McMahon erwidert dem aber und fragt, was dies mit Brock Lesnar und The Big Show sollte.

    Auch dafür hat Big Johnny eine Erklärung: Die Sache um Brock Lesnar? Dies sei nur die Schuld von Triple H. Und McMahon unterschätzt The Big Show sehr. McMahon meint, dass Show seit 1999 nichts mehr gerissen hat und er eine schlechte Investition war. Laurinaitis erinnert sich noch, wie McMahon den Hintern von Show küsste und dies war ganz bestimmt keine schlechte Investition. Wir haben nun einen neuen The Big Show. Laurinaitis ist nicht nur General Manager von RAW und SmackDown!, er ist auch als "Executive Vice President of Talent Relations" tätig. Und er weiß, wie er seinen Job machen muss. Die Superstars im Locker Room sehen ihn nicht nur als Leader, sondern auch als Mentor, und ja, auch als Freund. McMahon fragt verblüfft "Als ein Freund?", was Johnny natürlich bejaht. Daraufhin kommt World Heavyweight Champion Sheamus zum Ring.

    Sarkastisch lobt Sheamus John Laurinaitis in hohen Tönen. Doch in Wirklichkeit sei Laurinaitis der schlechteste GM aller Zeiten und er wäre froh, wenn Johnny weg vom Fenster ist. Laurinaitis kann es nicht fassen, immerhin ist er Sheamus' Boss. Sheamus wird gleich ein Match haben und er geht jetzt in den Backstagebereich, um einen geeigneten Gegner zu finden. Mr. McMahon hält ihn aber auf. Der Gegner sollte aber schon gut sein und allgemein sollte John Laurinaitis heute eine gute Show auf die Beine stellen, um einen guten Eindruck zu hinterlassen. Sollte dies nicht der Fall sein, habe er nachher zwei Worte für Johnny: "YOU'RE FIRED!!!". Laurinaitis verlässt nun die Halle, kurze Zeit später macht auch Vince sich auf dem Weg. Allerdings fährt er mit dem Scooter von Laurinaitis aus der Halle. Auf der Entrance Stage schmeisst er das Fahrgestell jedoch von der Rampe.

    Sheamus wartet im Ring auf seinen Gegner. Michael Cole verkündet, dass Alberto del Rio wegen einer Gehirnerschütterung bei No Way Out nicht antreten kann. Deshalb wird es heute noch ein #1 Contenders Match geben. John Laurinaitis kommt wieder in die Halle und er schickt Tensai zum Ring.

    Non-Title Match
    Sheamus (c) besiegt Tensai (w/ Sakamoto) per Brogue Kick. - [05:49]

    Sheamus lässt sich feiern und verlässt die Halle. Mr. McMahon, John Laurinaitis und Teddy Long schauten sich dieses Match backstage über einen Monitor an. Dies war der erste Strike von Johnny und Vince will wissen, wen Laurinaitis bei No Way Out gegen Sheamus stellen wird. Vickie Guerrero kommt hinzu und meint, dass Laurinaitis bestimmt eine gute Idee habe. Allerdings gibt es mit Dolph Ziggler und Jack Swagger zwei ehemalige World Champs und daher schlägt sie ein Triple Threat Match vor. Vince hält dies für eine gute Idee, es sei denn, Laurinaitis hätte eine bessere Idee. Laurinaitis fragt Teddy, wie er dies regeln würde und er schlägt ein 4-Way Elimination Match für heute vor: Dolph Ziggler vs. Jack Swagger vs. Christian vs. The Great Khali. Der Sieger würde bei No Way Out auf Sheamus treffen. Vince ist von dieser Idee begeistert und Laurinaitis ist sauer, da er dies ebenfalls vorschlagen wollte. Teddy sollte verschwinden und Kaffee holen. Laurinaitis streckt seine Hand zum Fist Pump hoch, allerdings verweigert McMahon den Fist Pump.

    Im Ring stehen immer noch Tensai und Sakamoto und Tensai hat die Schnauze voll. Er meckert Sakamoto an und vermöbelt ihn nach Strich und Faden.

    Backstage steht R-Truth bei Matt Striker. Truth meint, dass er die Attacke von vor zwei Wochen gegen The Big Show gut überstanden habe, allerdings war Little Jimmy traumatisiert. Bei No Way Out wird The Big Show aber deutlich verlieren. Wie aus dem Nichts wird Truth mit dem WMD von Big Show ausgeknockt.

    Mixed Tag Team Match
    Ricardo Rodriguez & Beth Phoenix besiegen Santino Marella & Layla per GlamSlam von Beth an Layla. - [02:55]

    Nach dem Match lässt sich Ricardo Rodriguez richtig abfeiern. Wild springt er vor Santino rum. Santino stellt sich vor Ricardo und redet auf ihn ein. Plötzlich zerreisst er das Hemd von Ricardo und ein pinkes Justin Bieber-Shirt kommt zum Vorschein. Santino bekommt sich gar nicht mehr ein vor Lachen und Ricardo verlässt sofort die Halle.

    Backstage unterhält sich David Otunga mit Vince McMahon. Er hält Laurinaitis für einen guten Chef, sollte McMahon aber einen Ersatz suchen, wäre er bereit. Er sei Anwalt, er hat einen Harvard-Abschluss. Vince mag aber keine Anwälte, er hält sie für Parasiten. Kofi Kingtston stürmt ins Office und fragt nach John Laurinaitis. Er fordert ein Match gegen The Big Show, nachdem er Truth eben ausknockte. Laurinaitis kommt hinzu und Kofi soll sein Match bekommen. Im Steel Cage.

    Daniel Bryan kommt zum Ring, wo er über sein anstehendes WWE Championship Match gegen CM Punk und Kane sprichst. Er sei anders. Kane und CM Punk hätten eine Schwäche. Sie haben eine Schwäche für AJ. Punk sei eifersüchtig, da er ihn zum Abklopfen brachte. Und jetzt will Punk ihn eifersüchtig machen, indem er sich an AJ ranschmeisst. Und Kane ist erfreut, dass eine Frau ihn in die Augen schauen kann, ohne zu kotzen. Aber Kane und CM Punk machen sich an einer Frau ran, die immer noch in Daniel Bryan verliebt ist. AJ hat sich allerdings bei WrestleMania innerhalb weniger Sekunden alles kaputt gemacht und er habe mit AJ abgeschlossen. Er interessiert sich nur für die WWE Championship. Die dieswöchige Q&A Session ist sehr kurz. Er fragt nur, ob er bei No Way Out neuer Champion werden wird...YES! YES! YES!...und CM Punk kommt zum Ring.

    Dafür, dass sich Daniel Bryan nicht mehr für AJ interessiert, spricht er sehr viel über sie. Aber er und AJ haben etwas gemeinsam: Daniel Bryan. Außerhalb des Rings spielt AJ in einer höheren Liga als Bryan und im Ring, spielt er in der höheren Liga. Am Sonntag wird es nur ein Match geben und so mag er es. Es ist egal, was in den letzten Woche passierte. Am Sonntag kann er entweder diesen verrückten Freak pinnen...oder Kane. Er wird aber definitiv die Halle als WWE Champion verlassen.

    Daniel Bryan meint, dass sich CM Punk in den letzten zwölf Monaten verändert habe. Letztes Jahr war er "The Voice of the Voiceless", und damit hatte er sogar recht, da die "Voiceless People" nichts Intelligentes zu sagen hätten. Die Leute beleidigen The Big Show als "Sell-Out", doch dabei sei CM Punk der größte "Sell-Out". CM Punk verneint dies aber. Er hypt seine Skandal-Promo als einer der größten Momente in der RAW-Geschichte, aber er sei immer noch der gleiche Typ. Er erreicht seine Ziele zu seinen eigenen Bedingungen. Und dies kann er von Daniel Bryan nicht behaupten. Er bezeichnet Daniel Bryan als "Mr. Goat Face" und am Sonntag bekommt er mit dem G2S einen Weckruf. Plötzlich gibt es einen sehr lauten Knall und Kane kommt zum Ring.

    Kane spricht über seine vergangenen Taten. Er setzte Jim Ross unter Feuer, Shane McMahon unter Strom und er verpasste einem Priester den Tombstone Piledriver. Seine Pipe Bombs sind auch wirkliche Pipe Bobs und deshalb wird er No Way Out als WWE Champion verlassen. Nun kommt auch AJ zum Ring. Letzte Woche schaut sie Kane in die Augen und sie kann nun bestätigen, dass Kane doch ein Herz habe. Punk meint, dass man verrückte Frauen einfach lieben muss. Weiter meint AJ, dass man nie über seine erste Liebe hinwegkommt und dies ist sie bisher auch nicht. Und CM Punk...er ist einfach der coolste Typ, den sie je begegnet ist. Daniel Bryan fragt, was dies nun soll, woraufhin AJ antwortet, dass sie weiß, dass der beste Mann am Sonntag gewinnen wird.

    John Laurinaitis wird auf dem TitanTron eingeblendet und kündigt für heute spontan im Namen der People Power ein Tag Team Match: Kane & Daniel Bryan vs. CM Punk & AJ.

    #1 Contenders Fatal Four Way Elimination Match
    Christian vs. Dolph Ziggler vs. Jack Swagger vs. The Great Khali
    - Christian, Dolph Ziggler & Jack Swagger eliminieren The Great Khali nach dem Frog Splash von Christian. - [1:56]
    - Dolph Ziggler eliminiert Jack Swagger durch Pinfall. Zuvor zeigte Christian den Killswitch gegen Swagger. - [05:08]
    - Dolph Ziggler eliminiert Christian per ZigZag. - [08:50}
    Sieger: Dolph Ziggler

    Damit wird Dolph Ziggler am Sonntag auf Sheamus treffen. Dolph Ziggler und Vickie Guerrero wollen die Halle verlassen, allerdings kommt Sheamus in die Halle und macht verbal klar, dass er No Way Out als Champion verlassen wird.

    Backstage trifft Mr. McMahon auf Natalya. Die Diva fragt, ob Vince nicht einmal die gesamte Hart-Familie zu RAW einladen könnte. Vince fragt, ob man dies nicht später besprechen kann, was Natalya bejaht. Vince geht weiter und trifft auf Cameron und Naomi. Sie wollen, dass Vince die Entscheidung von John Laurinaitis über Brodus Clay noch einmal überdenkt. Vince meint aber, dass er dagegen leider nichts tun kann. Cameron und Naomi schmeissen sich an Vince ran und Vince brüllt "SOMEBODY CALL MY MOMMA!" Das Licht geht langsam aus und die Musik geht an. Vince, Naomi und Cameron tanzen nun im Backstagebereich. Nach dem Tanz geht das Licht wieder an und man sieht einen geschockten Zack Ryder, der den Mund nicht mehr zubekommt. Zufrieden streckt Vince die Faust in die Luft und brüllt "Woo, Woo, Woo...You Know It."

    Ryack kommt zum Ring, gefolgt von Willard Fillmore und Rutherford Hayes, zwei lokale Wrestler. Sie machen klar, dass sie Ryback nun besiegen werden.

    Handicap Match
    Ryback besiegt Willard Fillmore & Rutherford Hayes per High-Angle Fisherman's Suplex gegen beide Wrestler gleichzeitig. - [01:30]

    Vince McMahon schaut sich backstage mit Hornswoggle die Szenen von SmackDown! an, wo Hornswoggle Jim Ross parodierte. Anschließend parodiert auch Mr. McMahon JR. Während Hornswoggle den Breich verlässt, kommt John Cena hinzu. John Laurinaitis sei schrecklich und je schneller er weg ist, desto besser wird es. Vince bedankt sich für den Ratschlag, allerdings erinnert er sich daran, wie Cena gegen The Rock verlor. Cena meint, dass Vince gegen Hulk Hogan, Bret Hart, Shawn Michaels und Shane McMahon verlor. Vince hat genug von der Vergangenheit, man sollte lieber von der Zukunft sprechen. Vince warnt Cena, dass er lieber nicht gleich zum Ring stürmen sollte, um Kofi Kingston zu retten. John Cena meint, dass er dies auch nicht vorhabe. Er sprach eben noch mit Kofi und er will dies alleine regeln. John Cena wird sich am Sonntag um The Big Show alleine kümmern und Vince McMahon sollte sich heute um John Laurinaitis kümmern. Nachdem John Cena den Bereich verlässt, kommt David Otunga erneut zu Vince McMahon. Otunga will unbedingt den Job haben, falls Laurinaitis heute gefeuert wird und er schleimt sich bei McMahon ein. Vince macht aber klar, dass er keine Arschkriecher und Leute, die einen Hintern küssen würden, mag. Vince meint "No Offense" und auf der Couch sitzt William Regal.

    In der PreShow vor No Way Out wird Brodus Clay auf David Otunga treffen.

    Steel Cage Match
    The Big Show besiegt Kofi Kingston durch Escape. Zuvor knockte er Kofi mit dem WMD aus. - [07:23]

    Singles Match
    Sin Cara besiegt Curt Hawkins mit dem Tilt-a-Whirl Facebuster. - [02:29]

    Backstage trifft Mr. McMahon nun auf Daniel Bryan. Vince wünscht Bryan viel Glück, allerdings fragt Bryan, warum Vince dies tut. Er dachte, Vince mag keine Leute wie Daniel Bryan. Es folgt ein kleiner Small-Talk und sie einigen sich darauf, dass sie selber Selfmade-Superstars sind. Daniel Bryan meint, dass er vor zwei Jahren gefeuert wurde, aber er habe nun bewiesen, dass dies damals die falsche Entscheidung war. Abschließend meint Vince, dass er nicht glaubt, dass er schon einmal etwas in 18 Sekunden beendet habe.

    Justin Roberts steht mit Heath Slater im Ring und das folgende Match wurde von John Laurinaitis angesetzt. Slater wird nun auf einen ehemaligen RAW Main Eventer treffen. Slater schnappt sich das Mikrofon und fragt sich, warum man auf ehemalige Wrestler setzt, während gerade hier im Ring ein aktueller Star steht. Er ist die "One Man Rockband" und es ist seine Zeit...Slater Time...daraufhin kommt Vader zum Ring...IT'S VADER TIME!

    Singles Match
    Vader besiegt Heath Slater durch die Vader Bomb. - [3:19]

    Backstage trifft CM Punk auf AJ. Punk macht klar, dass Laurinaitis nur ihn das Leben schwer machen möchte. Sie werden dies einfach als Handicap Match bestreiten. Sie können sich im Gegensatz zu Kane und Daniel Bryan gegenseitig vertrauen. AJ meint, dass sie sich auch sehr mögen. Punk meint, dass AJ gleich keine verrückten Dinge tun sollte, dann wird auch alles gut. AJ stimmt zu und küsst CM Punk auf die Wange.

    Intergender Tag Team Match
    CM Punk & AJ besiegen Daniel Bryan & Kane per Elbow Drop von Punk an Bryan. Als AJ im Match war, sprang sie in Kane's Arme und gab dem Monster einen langen und leidenschaftlichen Kuss. Kane taggte sich aus und verließ den Ring. CM Punk taggte sich ein, zeigte einen harten Kick gegen Bryan und beendete das Match mit dem Elbow Drop vom Top-Rope. - [04:59]

    Kane steht auf der Entrance Stage und versteht die Welt nicht mehr, Daniel Bryan befindet sich außerhalb des Rings und ist richtig sauer, und CM Punk steht sichtlich verwirrt auf dem Apron. Im Ring setzt sich AJ in der CM Punk-Pose hin und schaut abwechselnd Kane, Punk und Bryan an.

    Mr. McMahon kommt nun mit einigen Securities in die Halle. Vince spricht darüber, wie sehr ihn Hartford, Connecticut bedeutet, ehe er John Laurinaitis ankündigt. Johnny fragt, wozu Vince die Security braucht. Egal was für eine Entscheidung er fällt, er wird ihn schon nicht angreifen. Vince lacht und meint, dass die Security für Johnny ist. Die Security könnte ihn aus dem Ring, die Arena und dem Business befördern.

    John Laurinaitis zählt nun die Taten der People Power aus. Wenn RAW drei Stunden geht, braucht das WWE Universum, Mr. McMahon und die WWE ihn. Er sollte das richtige tun und die People Power am Leben halten. Vince meinte, dass People Power ein Synonym für etwas anderes sein kann. "John Laurinaitis..."...als plötzlich The Big Show zum Ring kommt.

    Big Show gibt zu, dass John Laurinaitis einige Fehler gemacht hat. Sein größter Coup war aber, ihn wieder unter Vertrag zu nehmen. Er kann sagen und machen was er will, Vince könnte ihn aber nicht feuern. Und dies sei alles McMahon's Schuld. In den letzten 14 Jahren musste er diverse Auftritt absolivieren, Werbungen und Filme drehen und so ein Zeug. Und dies immer im Auftrag von Vince McMahon. Er hat alles gemacht, was Vince immer forderte. Er durfte aber nie ein Riese sein, weil niemand Riesen mag. Sie haben Angst davor, doch nun kann er das sein, was er schon immer sein wollte. Vince sollte sich nicht über John Laurinaitis sorgen, sondern vielmehr um John Cena. Bei No Way Out wird er die Cash-Cow von Vince zerstören, woraufhin John Cena auch schon auf dem Weg zum Ring ist.

    The Big Show hätte zuerst ihn beschuldigt, dann das WWE Universum und jetzt auch noch Mr. McMahon. John Laurinaitis hätte er aber nie beschuldigt, allerdings bekommt er ja dafür auch einiges an Geld. Cena fragt, ob er gerade richtig gehört hätte. Big Show kann jetzt endlich ein Riese sein? The Big Show war schon immer ein Riese. Es ist und war "The World's Largest Athlete". Doch was hat sich nun verändert? Was passiert, wenn The Big Show am Sonntag verliert? Wenn Show am Sonntag verliert, kann er niemanden mehr beschuldigen. Wenn Show am Sonntag verliert, ist er nicht mehr "The World's Largest Athlete", dann ist er nämlich die größte Enttäuschung der Welt. Big Show sollte auf die Leute hören. Es ist ein "Sell-Out". Er will nun wissen, was im Falle einer Niederlage passiert.

    Vince geht dazwischen und er weiß, was dann passiert. Er wird Sonntag neben John Laurinaitis am Ring verweilen, und sollte The Big Show verlieren, wird er die zwei magischen Worte sagen. Big Show packt sich John Cena, allerdings geht die Security sofort dazwischen. Gegen Show und Cena hat die Security allerdings keine Chance und Cena prügelt auf Show ein. McMahon und Laurinaitis mischen sich ein und Big Show schlägt aus Versehen McMahon KO. Laurinaitis fordert Show dazu auf, die Halle sofort zu verlassen und das medizinische Personal kümmert sich sofort um Mr. McMahon. Mit diesen Bilder geht RAW Off-Air.

    Favorits: Fußball: FC Schalke 04, Eishockey: Adler Mannheim, Basketball: Chicago Bulls
    Tennis: Roger Federer, Stan Wawrinka, Juan Martin Del Potro, Angelique Kerber, Ana Ivanovic
    Formel1: Sebastian Vettel, Lewis Hamilton, Daniel Ricciardo Snooker: Mark Selby, Judd Trump
    Schauspieler: Tom Cruise, Sly Stallone, Colin Farrell, Victoria Justice, Jennifer Lawrence, Mila Kunis
    Musik: Söhne Mannheims, Xavier Naidoo, Placebo, Eminem, Helene Fischer, Selena Gomez, Katy Perry

  • A N Z E I G E
  • AJ AJ AJ AJ AJ AJ AJ AJ AJ AJ AJ :cool: :)


    Ohne die 1. Stunde wäre RAW besser gewesen. Man muss sich echt was einfallen lassen, wenn diese dauerhaft füllen muss.

  • Fazit: erste stunde etwas zäh, zweite richtig gut und auch dritte war ordentlich ...


    Abschluss der Sendung wirkte aber etwas unrund und cena einfach nur unglaublich langweilig ...
    Story mit AJ grandios und der Lichtblick aktuell und immer ein Grund einzuschalten, ohne Frage ...
    Highlight war AJ heute auf jedenfall, erst die lange Knutscherei mit Kane, so das der geht und Punk den Sieg einfährt und sie dann in der typischen Punk Sitzhaltung im Ring mit einem Gesichtsausdruck ... Herrlich und alle beteiligten Männer in der Storyline ratlos dreinschauend ... Grandioses Bild ...



    Vader in Action (der wirklich richtig gute Reaktionen zog), war auch was tolles ... Das war es aber auch schon an Überraschungen ...
    Zu Vince muss man nix gross sagen, der schauspielert alle an die Wand ...
    Aber die Story dazu so la La ... Mal schauen was draus wird ... Auf einen Krankenbesuch von Mankind mit Socke wird es wohl nicht wie damals hinauslaufen ... ;)

  • 3. Stunden RAW, die sich extrem gezogen haben. Auf der No Way Out Card weiterhin nur 4 Matches. Durch den Alibiaufbau wird es das Divas Match geben, dann vielleicht die Tag Team Titel neu ausgekämpft und ein Ryback Squash. Selbst dann sehr dünn.

  • Die erste Stunde sehr zäh, die zweite dann äußerst gut und die dritte auch sehr ordentlich.


    Highlight der Sendung für mich einmal mehr Punk-Bryan-Kane-AJ. Wie gesagt, für mich ein Anwärter auf die Fehde des Jahres. Alle vier Protagonisten mit einer fantastischen Leistung, da passt einfach alles. Diese Viereckskiste ist DER Lichtblick aktuell, ohne Frage. Einmal mehr muss man vor allem AJ hervorheben. Ihre schauspielerische Leistung, sensationell. Wie sie Kane zuerst ansieht, dann um ihn herumhüpft und dann die Knutscherei, so dass der verwirrt abzieht. Und dann am Ende des Matches, wie sie sich im bekannten Punksitz in die Mitte des Ringes setzt, mit einer wunderbaren Mimik und Kane, Bryan und Punk alle völlig ratlos dreinschauen. Gold, einfach nur gold. Die Story darf auch nach No Way Out gerne weitergehen.
    Ansonsten natürlich Mr. McMahon. Vince hat die Show gerockt (gut, die JR Parodie hätte man sich sparen können), herrlich auch das Trash-Segment mit den Funkadactyls.
    Der Auftritt von Vader war ein Markout. War toll Vader noch einmal in Action zu sehen und die Crowd ging auch gut mit. Von mir aus dürfte es bis zur 1000. Ausgabe gerne jede Woche einen solchen "Blast from the Past" geben.
    Das Fatal Four Way Match war gut nachdem Khali raus war. Die Schlussphase zwischen Christian und Dolph sehr stark. Ziggler jetzt der No. 1 Contender, sicherlich die beste Lösung. Einen kleinen Hoffnungsschimmer das es bei No Way Out einen Upset gibt und Dolph den Title holt besteht. Mehr als 0,01 Prozent sind es aber nicht. ;)
    Dieses Nonsense Mixed Tag Team Match war wohl der Aufbau für ein Divas Title Match zwischen Beth und Layla bei No Way Out. Schade das dies in einem Comedy Match geschah. Aber als Fan muss man ja schon zufrieden sein, wenn die Diven überhaupt auftreten dürfen. Wie im Chat erwähnt, überraschen würde es mich nicht wenn wir beim PPV ein Segment oder gar "Match" zwischen Santino und Ricardo geboten bekommen.
    Interesse an Tensai bzw. dessen Charakterentwicklung bei mir gleich Null. Da hat auch sein Beatdown an Sakamoto nach dem Match nichts daran geändert.
    Ryback, Sin Cara - same as usual.
    Die ganze Cena-Big Show Fehde interessiert mich auch wenig. Die Klausel das Big Johnny gefeuert wird falls Show verliert, hat mein Interesse auch nicht sonderlich gesteigert. Wirklich selten hat mich ein PPV Main Event so wenig tangiert, wie es nun der Fall mit Show vs. Cena ist. Cliffhanger am Ende der Show mit dem Knockout Punch gegen Mr. McMahon, mal schauen wie es da weiter geht.


    Alles in allem war das eine ordentliche bis gute Show.

  • EIne Der Stärksten Raw Ausgaben seit langem in meinen augen.


    +Eröffnung war Unterhaltsam und hat Spannung aufgebaut
    +Matches waren alle sehenswert bis auf Kleine ausnahmen
    ++Vince in seinen Backstage Segmenten
    +++Vince beim FUNKYDANCE!!! und anschließendem WooWooWoo You Know it zum absolut perplexen Ryder
    +WWE Titel Geschehen Unglaublich spannent
    +Sinniger Weg Truth rauszuschreiben
    ++Big Show vs Kofi war sehr kontrovers (ich bin der meinung big show bleibt nicht sehr lang Heel wenn man auf seine Reaktionen wie die Fans agierten Achtete
    + Ziggler Contender!
    +++VADER TIME!!!(der für sein stolzes alter echt noch was auf dem Kasten hat)
    ++AJ Knutsch mit Kane Rum
    ++ Setzt sich nach dem Knutschen in Punk Pose auf den Boden und freut sich nen Kullerkeks(ich persönlich warte ja auf eine Jockerbemalung xDDD)


    -Santino mal wieder nur verjobbt
    -Ryback verjobbt andere anstatt endlich was ordentliches zu zeigen


    alles in allem kann ich persönlich mich nich beschweren
    ich habe gelacht, gestaunt und ich hatte 3 HOLY SHIT moments. für ein Raw in der PG Ära absolute Weltklasse :D
    -Etwas billiges Ende der Show

    Fluttershy and Octavia are Best Ponys!!! Proud to be a Brony! Gründungsmitglied des Bronys Berlin e.V.
    Best Wrestlers 2012:1. Big Show
    2. CM Punk 3. Dolph Ziggler 4. Kane 5. Santino Marella
    RIP UMAGA!!

  • AJ's Knutscher wird wohl das einzige sein, was mittelfristig in Erinnerung bleibt :)

    Original geschrieben von Seppel0808: 6 Punkte werden auf keinen Fall für die Tour Card reichen.
    Original geschrieben von Seppel0808: Robert Marijanovic muss aber ins Finale wenn er die Tourcard will.
    -----
    Robert Marijanovic: 6 points, wins a tour card!
    -----
    Das Leben ist zu kurz, um Zeit ins "Deluxe" Forum zu stecken.

  • Der WWE Titel gehört einfach in den Main Event. Das ist die beste und interessanteste Story die man seit langem hat, die sich nicht um einen Teilzeitwrestler dreht und was bekommt man als Abschluss? Eines der unrundesten "Cliffhanger" Segmente seit langem. Keine Heat, nichts. Die Halle fast totenstill und nicht aus Interesse was sie da nun sagen.


    Übrigens schrieb ich letzte Woche noch, dass es für mich keinen Sinn macht, dass Vince das Gespräch führt. Da wurde mir erklärt, dass er ja nur die Stimme des BoDs wäre und es absolut Sinn machen würde, dass Vince in ihrem Namen spricht. So viel zu dem Thema. Vince ist plötzlich wieder am Hebel, Hunter nicht mal da als COO und McMahon darf wieder tun und lassen was er möchte.


    Teilweise war das ok. Es ist aber bezeichnend. Da hat man Kofi, der Backstage echt mal nen guten Eindruck macht mit seiner Promo. Ernst, fokussiert. Ich sehe das und denke mir: der kann das ja richtig gut. Im gleichen Moment kann ich das aber auch null ernst nehmen, wenn ein Kerl plötzlich auf Tough Guy macht, der vorher jahrelang lachend und wie stoned durch die Gegend hüpft. Was ich sagen will ist, dass die WWE so viele gute Talente hat aus denen man mehr als den klassischen Stereotyp machen kann. Gerade wenn man dauerhaft auf 3 Stunden geht muss da so viel mehr passieren.


    Wenn Vader eines der Highlights einer 3h RAW Ausgabe in 2012 ist, dann muss man schon etwas Angst vor Juli haben.

  • [QUOTE]Original geschrieben von Poppy...in HD!:
    [B]Der WWE Titel gehört einfach in den Main Event. Das ist die beste und interessanteste Story die man seit langem hat, die sich nicht um einen Teilzeitwrestler dreht und was bekommt man als Abschluss? Eines der unrundesten "Cliffhanger" Segmente seit langem. Keine Heat, nichts. Die Halle fast totenstill und nicht aus Interesse was sie da nun sagen.


    Übrigens schrieb ich letzte Woche noch, dass es für mich keinen Sinn macht, dass Vince das Gespräch führt. Da wurde mir erklärt, dass er ja nur die Stimme des BoDs wäre und es absolut Sinn machen würde, dass Vince in ihrem Namen spricht. So viel zu dem Thema. Vince ist plötzlich wieder am Hebel, Hunter nicht mal da als COO und McMahon darf wieder tun und lassen was er möchte.


    Teilweise war das ok. Es ist aber bezeichnend. Da hat man Kofi, der Backstage echt mal nen guten Eindruck macht mit seiner Promo. Ernst, fokussiert. Ich sehe das und denke mir: der kann das ja richtig gut. Im gleichen Moment kann ich das aber auch null ernst nehmen, wenn ein Kerl plötzlich auf Tough Guy macht, der vorher jahrelang lachend und wie stoned durch die Gegend hüpft. Was ich sagen will ist, dass die WWE so viele gute Talente hat aus denen man mehr al

    Fußball: SG Dynamo Dresden
    American Football: Cleveland Browns, Dallas Cowboys

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E