A N Z E I G E

[Lion's Take] 6 years in the making: Was passiert diesen Sommer mit Vince McMahon?

  • [Lion's Take] 6 years in the making: Was passiert diesen Sommer mit Vince McMahon?

    Six years in the making: Was passiert diesen Sommer mit Vince McMahon?

    Vince McMahon war während der Attitude-Ära der WWE jahrelang unumstritten der größte Heel der Promotion. Seine legendäre Fehde gegen Stone Cold Steve Austin kitzelte aus dem charismatischen Eigentümer von World Wrestling Entertainment immer wieder schauspielerische Höchstleistungen hervor. Und da er selbst intern als jemand gilt, der seine diversen Auftritte als böser "Mr. McMahon" vor großem Publikum immer wieder genoss, war es nicht weiter verwunderlich, dass sein TV-Charakter auch nach den großen Boom-Jahren immer mal wieder für kurze Zeit eine Wiederauferstehung feierte, um dem Programm zu mehr Schwung zu verhelfen. Obwohl er auf die 60 zuging, tauchte er immer wieder bei RAW oder SmackDown auf, um noch einmal für einige Monate eine Hauptrolle im WWE-Universum übernehmen zu können. So erfüllte er sich selbst wie den Fans den Wunschtraum einer Fehde gegen Hulk Hogan (2003) [inklusive WrestleMania-Match], terrorisierte abwechselnd Eric Bischoff und Teddy Long als General Manager der beiden Hauptshows (2003-2005), "demütigte" Jim Ross (2003-heute), trat in einem PPV-Match gegen Shawn Michaels und "Gott" an (2006), lieferte sich eine Fehde mit der D-Generation-X (2006) und machte sich für einige Wochen zum ECW World Champion (2007). Ob es nun eher für das Produkt schädliche Ego-Booking oder doch große Unterhaltung war: Darüber mögen viele Fans bis heute streiten. Unstrittig ist aber, dass seit dem Sommer 2007 regelmäßig jede große Sommer-Storyline mit einem großen Angle gestartet wurde, der Vince McMahon in den Mittelpunkt stellte. Und dass (fast) jede dieser Storylines am Ende auf bizarre Art und Weise nicht wirklich zu Ende erzählt wurde.

    Ob Vince McMahon diesen Sommer dieser Fluch erspart bleibt?

    Wir rekapitulieren:

    2007 wurde die Limousine von Mr. McMahon bei RAW von einem unbekannten Attentäter "in die Luft gesprengt". Die WWE schickte eine Traueranzeige in die reale Welt hinaus, sorgte damit bei einigen seriösen Nachrichtenagenturen für Verwirrung und kündigte an, bei der nächsten RAW-Ausgabe eine groß inszenierte Trauerfeier für den "verstorbenen" WWE Chairman abhalten zu wollen. Nach Vorbild einiger populärer amerikanischer Familienclan-Soaps wie "Dallas" oder zuletzt "The Sopranos" wollte man den Sommer über eine Storyline inszenieren, in der sich das WWE-Universum auf die Suche nach dem Mörder begeben sollte. Gerüchten nach hätte sich am Ende alles als eine selbstinszenierte Explosion von McMahon himself festgestellt, der damit seine "Feinde" in der Liga bloßstellen wollte. Doch dazu sollte es am Ende nicht kommen. Denn am Wochenende vor dem anvisierten RAW brachte Chris Benoit zunächst seine Familie und dann sich selbst um. Der große makabre Angle musste darauf sofort komplett abgeblasen werden.

    2008 folgte dann der nächste Versuch, sich selbst wieder in den Mittelpunkt des Programms zu stellen. Im Sommer erklärte der WWE Chairman, dass er als großzügiger Millionär bei RAW eine Million Dollar an einen beliebigen Fan verschenken werde. Nach diversen peinlichen TV-Anrufen ins Live-Programm der Montagabendshow gab es plötzlich eine Explosion am Titan Tron und Mr. McMahon wurde von Bruchstücken der Entrance Stage begraben. Wieder schien es ein Attentat auf den Chairman gegeben zu haben, wieder schien ihn jemand ausschalten zu wollten, wieder wurde die Storyline am Ende nicht weitererzählt.

    2009 "verkaufte" Mr. McMahon dann zum Erstaunen des TV-Publikums seine "Anteile" an Monday Night RAW an Donald Trump. Wieder schien es um eine Entmachtung des WWE Chairmans zu gehen. Doch dann reagierte plötzlich die Börse an der Wall Street negativ auf den vorgetäuschten Eigentümerwechsel. Die WWE-Aktie erlitt einen Kurseinbruch, Unstimmigkeiten mit Donald Trump wurden gerüchtet, so dass McMahon den Angle eine Woche später hastig beendete und erklärte, er habe sich wieder alles zurückgekauft.

    2010 geriet Mr. McMahon dann in das Visier von The Nexus. Kurz nachdem er einen "anonymen General Manager" für RAW installiert hatte, der seine Anweisungen über eMail an ein Notebook schickte, wurde er von der Gruppierung attackiert und (angeblich) "ins Koma geprügelt" - mit Billigung des neuen GMs. Lange wurde spekuliert, dass auch hier wieder ein finsterer Hintermann den Chairman beseitigen lassen und selbst die Kontrolle über die WWE übernehmen wollte. Doch auch dieser Angle wurde am Ende nie aufgelöst. Der Computer verschwand nach 14 Monaten wieder aus dem Programm, ohne dass die Identität seines Hintermann je aufgelöst wurde. Vielleicht wäre als dieser ja schon John Laurinaitis vorgesehen gewesen?

    Im Jahr 2011 tauchte der heutige RAW-GM jedenfalls plötzlich als zentrale Figur in einer neuen Verschwörungsstoryline auf. Laurinaitis schien hinter den Kulissen wie vor den TV-Kameras alle möglichen Wrestler und Angestellte gegeneinander aufzustacheln, um am Ende selbst von jedem Machtwechsel mehr zu profitieren. So genoss er es heimlich im Hintergrund, als Mr. McMahon nach "Money in the Bank 2011" von Triple H am Ende der Show (scheinbar) entmachtet und nach Hause geschickt wurde. Kevin Nash hat im letzten Winter mittlerweile in einem Interview verraten, dass das langfristige Ziel tatsächlich eine Storyline war, in der Laurinaitis am Ende als "böser Drahtzieher" für das jüngste Übel in der Promotion enthüllt und dann zurückgeschlagen wird. Doch Kevin Nash fiel plötzlich als Schlüsselfigur der Story kurzerhand mehrere Monate aus, so dass man alle ursprünglichen Pläne über den Haufen werfen musste. Stattdessen wurde Laurinaitis plötzlich General Manager von RAW und hat bis heute seine Macht sogar noch ausbauen können.

    Beim kommenden RAW wird er nun erstmals seit fast 11 Monaten wieder vom WWE-Besitzer öffentlich zur Rede gestellt werden. Und die Chancen stehen nicht schlecht, dass uns erneut eine Storyline erwartet, in der es um die Kontrolle der WWE geht und Mr. McMahon in seinem Imperium von "Bösen Kräften" bedroht wird. Six years in the making: Wird die seit Jahren anvisierte Geschichte diesen Sommer nun tatsächlich einmal konsequent über mehrere Monate zu Ende erzählt? Oder wird auch der sechste Versuch wieder im Sande verlaufen?

    Was meint ihr? Und viel wichtiger: Wollt ihr Mr. McMahon als zentralen Fixpunkt einer großen Sommerstoryline eigentlich überhaupt noch sehen? Oder klaut er damit seinen richtigen Wrestlern nur wertvolle TV-Zeit?

    Lionheart

    When it reigns, it snows.....

    Einmal editiert, zuletzt von ()

  • A N Z E I G E
  • Immer her mit Vince! Ich bin grade wegen Storylines mit seiner Person in der Hauptrolle damals ein riesen Fan geworden.
    Wenn es nicht wieder eine langweilige Story mit irgendwelchen externen Personen ist, dann wird das schon geil werden. :)

    Ich bin ökonomisch und gewinne Salze aus Tränen von Wack MCs.

  • Vince ist immer gut, der bringt wie du schon sagtest immer Schwung rein....


    eigentlich ist ja aufgrund dieser ganzen nie aufgelösten Geschichten jede Menge Potential dafür vorhanden mal ne richtig große Verschwörungsstory zu bringen in der eben auch diese ganzen Ereignisse der letzten Jahre mit eingebaut werden, da man diese ganzen hinterhältigen Angriffe ja gut einer einzelnen Person zuordnen könnte...


    wenn halt bei sowas nicht wieder was dazwischen kommt... aber ich fänds irgendwie geil mal ne Storyline zu haben, die etwas aufgreift was vor Jahren begann aber nie beendet wurde (halt auf andere Weise als zb eine Cena - Edge Fehde ala "hey du hast mich vor n paar Jahren besiegt und mir den Titel geklaut wir haben noch ne Rechnung offen")

  • Vince on air bringt gleich mal ein ganz anderes feeling rüber! Bin ein riesen fan von ihm. Allein die Vertragsunterzeichnung mit Punk letztes Jahr war mit das beste seit langer Zeit!
    Die stories mit dem laptop und die von der Absetzung von Vince könnte man ja mit Laurinaitis nach wie vor wunderbar noch weiterführen bzw. auflösen. JL steckte hinter allem (meinetwegen sogar hinter nexus) und wurde machtgeil. Aber ich denke WWE wird was komplett neues starten dieses Jahr! Aber Hauptsache mit fulltime Wrestlern und keinen Promis wie Trump oda Invaliden wie Nash! Bin wirklich sehr gespannt auf Raw. Vielleicht hat die große Sommer-story aber auch nix mit Vince zu tun.

  • Naja, nachdem Vince bei der Million Dollar Call-In Geschichte als alter Mann exposed wurde, brauche ich ihn eigentlich nicht mehr unbedingt. Die Rolle des Chefs sollte lieber konsequent HHH vorbehalten sein.

  • Ich glaub da hat sich ein kleiner Fehler eingeschlichen du hast unten MitB 2012 geschrieben es war aber letztes Jahr ;)


    Zum Thema: Ich hoffe auch, dass wir endlich eine große Story (wie Nexus) bekommen mit einer endgültigen Auflösung! Ob dann JL mit Lesnar und McMahon oder HHH mit den beiden oder wer mit wem unter einer Decke steckt ist mir dann eigtl egal. Hauptsache es gibt paar Kontroversen, 1-2 Turns, paar vernünftige Matches, vllt profitieren sogar 1-2 Newcomer davon und alle haben am Ende ihren Spaß!!!


    Aber bitte nicht Bigger Picture #3 oder Anschlag auf Vince # 100 der ohne Auflösung zu Ende geht!!!

  • Ach, mit den McMahons könnte man noch sooo viel anstellen!



    Wunschbooking:


    Woche 1:
    Vince kommt unter tosenden Applaus der Universe zum Ring. Er ruft Laurinaitis heraus. Dieser hat in den letzten Monaten seine fiesen Spielchen gespielt. Doch nun ist Vince McMahon zurück, konnte sich mit seinem Schwiegersohn einigen, dass er wieder volle Macht über die Promotion hat. Und als erste Amtshandlung werde er Laurinaitis feuern. Just darauf bricht Vince McMahon im Ring zusammen. Die Kamera zeigt einen bewusstlosen Vince, aus dessen Mund Blut kommt. Mit einem fies grinsenden Laurinaitis geht RAW off air!



    Woche 2:
    HHH und STEPHANIE kommen beide am Anfang der Sendung zum Ring. Es stellte sich heraus, dass Vince vergiftet wurde und nun liegt er im Krankenhaus! Aufgrund desdringen Tatverdachts wird Laurinaitis nun als GM entlassen. Neuer GM wird während der Sendung bekannt gegeben.


    Am Ende der Show präsentiert HHH den Mann, der übergangsweise die Montagsshow leiden wird. Ein Mann, der viel Erfahrung im Biz hat und geradezu dafür geschaffen wird. Mit dem alten Four Horsemen Theme betritt ARN ANDERSON die Stage! RAW geht Off Air!



    Woche 3:
    Arn kommt zum Ring und verspricht ein fairer GM zu sein. Als Assistent stellt er seinen langjährigen Freund und Gefährden William Regal vor. In dieser Ausgabe wird es ein Championship Match zwischen CM Punk und John Cena geben.


    Auf dem Titan Tron wird ins Krankenhaus geschaltet. Vince liegt immernoch geschwächt im Krankenbett. Er wendet sich an das Universe. Er hat das schlimmste überstanden, und er werde persönlich den Täter zur Rechenschaft ziehen.


    Während des Championship Matches kommt ein maskierter Mann zum Ring, als Cena Punk im STFU hat. Er attackiert Cena. Punk kann darauf den C2S ansetzen und gewinnt.


    Woche 4:
    Cena kommt zum Ring. Punk hätte letzte Woche unfair gewonnen. Ist das ein Fighting Champion? Er wolle ein Rückmatch haben! Arn kommt zum Ring und stimmt den zu.


    Im Match kommt wieder der maskierte Mann zum Ring. Diesmal ist aber Arn da um ihn zu stoppen. Nachdem das Match abgebrochen wurde zieht Arn die Maske runter - zum Vorschein kommt JOHN LAURINAITIS! Zusammen mit Punk fertigt er Anderson und Cena ab. HEEL TURN von CM Punk!!!


    Woche 5
    Vince McMahon ist auf dem Weg zum Ring. In seiner WWE wäre wieder einmal das Chaos ausgebrochen! Das ist seit seiner Entmachtung damals dauerzustand und dies würde sich JETZT ändern. RAW benötigte keinen GM, sondern den BOSS der aufräumt. Arn kommt zum Ring. Er ist froh, dass Vince wieder da ist. Vince erwidert die freundlichen Worte, Anderson hat RAW gut geleitet. Doch nun sei es an der Zeit hart durchzugreifen gegen den Opportunisten Laurinaitis!
    Laurinaitis und Punk kommen auf die Rampe. Vince würde sich noch wundern. Denn sein schlimmster Alptraum wird nun beginnen. Nicht Laurinaitis habe ihn während der Jahre immer wieder attackiert, sondern ein anderer. Dieserwürde sich nächste Woche zeigen.


    Woche 6
    Michael Cole erzählt, dass Vince beschlossen hat, dass es heute ein Steel Cage Match zwischen Punk und Cena gäbe.


    DasMatch wird hart und seitens von Punk äußerst unfair geführt. Doch schlussendlich kann sich CENA durchsetzen und ist neuer WWE Champion!
    Nachdem Match sieht man Vince zufrieden in seinem Büro. "Endlich kehrt wieder Normalität ein! Auf Cena kann man sich eben verlassen - er hatmich noch nie enttäuscht".


    Am Ende der Show wird eine altbekannte Musik eingespielt. Nun folgt der Auftritt desjeniegen, der für das Chaos der letzten Jahre verantwortlich sei.
    Here Comes the Money - SHANE McMAHON ist auf dem Weg zum Ring!!! Backstage sietzt Vince wie versteinert im Büro!
    Im Ring angekommen nimmt er das Mic:


    "Denkt ihr wirklich, ich wäre über all die Jahre weg gewesen? Nun, dann habe ich euch alle richtig verarscht! Euch stinkenden Fans, diese schreckliche Internetgemeinschaft und vorallem meine miese Familie rund um die größten Bullys auf der Welt: meinen Vater und Paul! Ihr zwei habt mich damals aus der WWE gemobbt. Und über all die Jahre hatte ich nur ein Ziel: Rache! Die WWE zerstören! Sei es nun mit den Anschlägen oder als anonymer GM. Mit John Laurinaitis und Michael Cole hatte ich zwei wunderbare Maulwürfe, die mir wunderbar zugearbeitet haben. Ich habe gemeinsam mit Paul Heyman gesprochen. Wir haben Brock wieder in die WWE gebracht, mit dem Ziel Cena so zuverletzen, dass er nie wieder wrestlen kann. Denn kann Cena nicht mehr, so fehlt Dir der größte Superstar. Leider warst Du, Vince, so dumm, alles auf Cena zu setzen. Wenn er nicht mehr wrestlen kann, so wird die WWE noch mehr Verluste machen. Wo ist nur deine frühere Genialität hin? Wir werden euch beim SummerSlam endgültig zerstören. Wir, dass sind John Laurinaitis, CM Punk, Big Show, Brock Lesnar und... John Bradshaw Layfield!"


    Alle, auch Bradshaw, kommen zum Ring. Bradshaw nimmt sich das Mic:
    "Endlich, der Wrestling-GOTT ist wieder hier! Zurückgekommen um gutes zu tun! Mein alter Freund hier, Shane O Mac, hat mich gebeten. Auch ich habe diese Liga in den letzten Jahren immer gehasst! Wegen ihr habe ich meinen Job bei CNBC verloren. Dieses schreckliche Geschleime von Vince hat mir soviel gekostet. Und deswegen hasse ich diese Liga! Deswegen... werde ich Shane gerne helfen."


    Vince kommt mit seiner alten "No Chance in Hell" Theme auf die Rampe. "YOU SON OF A...!" Shane: "Wowowow, willst Du etwa Deine Frau und meine Mutter beleidigen? Oder gibst Du nun endlich zu, dass Du, wann immer Du es konntest, fremdgegangen bist? Apropos Linda... schau mal über Dir!"


    Auf den Titan Tron wird ein kleiner Raum gezeigt. Ein Person ist gefesselt und geknebelt. Es ist. Linda McMahon, welche von Shane und seinen Shergen entführt wurde...
    -------------------------------------------------------------------------------



    So oder so ähnlich würde ich die ersten Wochen booken. :D Am Ende würde alles auf ein riesiges Ausscheidungsmatch beim SummerSlam hinauslaufen


    John Cena, Triple H, Daniel Bryan, Dolph Ziggler, Vince McMahon vs. John Laurinaitis, Brock Lesnar, CM Punk, Big Show, Shane McMahon


    um die Vorherrschaft der WWE. :megalol:

  • Die on air persönlichkeit von vince sehe ich immer gerne. Aber bitte als Heel.
    Glaube die werden versuchen was großes mit Brock, ufc, vertragsauflösung, etc. zu machen. Die Vorgeschichte und die gefakten Meldungen vom pw insider deuten darauf hin. Das könnte was werden wenn man mal richtig macht...

    Fußball: SG Dynamo Dresden
    American Football: Cleveland Browns, Dallas Cowboys

  • Zitat

    Original geschrieben von Jeff Hardy:
    Vince gegen Shawn und Gott. :D so schlecht das es,wenn man heute drauf schaut schon wieder geil war. Wenigstens war Vince da noch on Fire.


    :yes: Ich sag nur Vince und Shane in der Kirche. Für mich bis heute eines der lustigsten Segmente aller Zeiten; wie Vince sich darüber aufregt, dass er nicht mit Kreditkarte bezahlen darf und dann auch noch den Triple-H-Fontänen-Move mit Weihwasser nachspielt. Ganz großes Kino :D

  • Zitat

    Original geschrieben von RatedRKO:
    :yes: Ich sag nur Vince und Shane in der Kirche. Für mich bis heute eines der lustigsten Segmente aller Zeiten; wie Vince sich darüber aufregt, dass er nicht mit Kreditkarte bezahlen darf und dann auch noch den Triple-H-Fontänen-Move mit Weihwasser nachspielt. Ganz großes Kino :D


    :thumbsup: Absolut!
    Für mich mit ein Grund damals überhaupt wieder regelmäßig die WWE zu verfolgen nach einer langen Auszeit! Göttliches Segment!

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E