A N Z E I G E

IPW:UK - 23.06.2012 - ROYALE REWARD 2012 - Swanley

  • A N Z E I G E
  • Trotz gelöschter Einträge schreib ich doch mal nen kleinen Livebericht. ;)


    Swanley ist ja Austragungsort der super kleinen lokalen Dorfshows der IPW mit jeweils mehr oder weniger schlechtem Roster. Aber nachdem Iestyn Rees offensichtlich von seinem Retirement zurückgetreten ist, und der 8 jährige Neffe einer guten Freundin - großer Wrestlingfan, aber noch nie bei einer Liveshow gewesen - genau an diesem Tag Geburtstag hatte, haben wir uns doch ins idyllische Swanley, Kent aufgemacht.


    Wir hatten dem Kleinen erst von einer großen Überraschung erzählt, waren dann aber nur Essen, im Asda einkaufen und ne Stunde durch den Park tappen...
    Als wir dann vor der Turnhalle anstanden, haben wir ihm erzählt jetzt werden wir noch 2 gegen 2 Volleyball spielen.
    Als wir dann vorm Ring standen war er erstmal so dermaßen geschockt dass wir schon Angst hatten gleich rennt er wieder raus...



    Über die Matches kann ich sagen dass zumindest der jetzt 9jährige total begeister war. Weil die Wrestler da sogar richtige Tricks wie Bodyslams gezeigt haben, und ein paar Matches wirklich ECHT waren (die anderen nicht, LOL!!!).


    Im Opener traf dann Paul Robinson (den ich für einen winzig kleinen und absolut unsauberen Spotmonkey halte und der absolut unerklärlicher Weise bei Lucha Britannia Titelträger ist...) auf "Mr. IPW" Ashley Reed. Dass ich von dem bis dahin noch nie was gehört hatte (bzw. mich zumindest nicht daran erinnern kann) lass ich jetzt mal als Aussage hier stehen. ;)
    Match war dann erwarteter Weise unsauber aber spotty, was natürlich ein beachtliches Maß an Arbeit mit sich bringt - hauptsächlich für den Gegner, der zum Teil 2 Meter weite Hechtsprünge ausführen muss um noch halbwegs fangen zu können.
    Wenn dir ein Neunjähriger absolut überzeugt erklärt "die spielen das ja nur", musst du Kayfabe bitterlich weinend hinter der Turnhalle begraben.
    Nach Rausrennen und Eingreifen eines kleinen dürren Mädchens konnte Reed dann durch Aufgabe den Sieg erringen.


    Match 2: Open Challenge von Danny Garnell, gegen einen früheren IPW Titelhalter. Als Gegner fand sich dann "Rage", der mich unglaublich an Tyrant erinnert hat, obwohl ich den nie live erleben durfte. War für seine Masse zwar beeindruckend beweglich, zu nem guten Match führte es leider trotzdem nicht. Garnell halte ich weiterhin für ganz unglaublich langweilig. :zzz:
    Dieser gewann dann auch nach upgefucktem Puder in die Augen Spot... :zzz:


    Danach Mark Haskins gegen den Lion Kid. Endlich mal ein Match. Und Haskins als Heel ist gleich immer doppelt so unterhaltsam. Leider musste er dann gegen den Furry Fiend verlieren, aber die Kids sollen ja Merch kaufen.


    Danach Pause und mit dem Neffen Ehrenhalber Foto mit Haskins machen gehen. Lion Kid wollte er nicht, der ist nicht cool. :D



    Nach der Pause weiter mit Joel Masters gegen Mexican Eagle, der beim Entrance gleich nen kleinen Jungen zum Heulen bringt. ;)
    Joel Masters ist ein riesen Brocken, den ich bei der letzten Swanley Show das erste mal im Ring bewundern durfte. Wrestelt seit 3 Jahren, netter Kerl. Hat denn auch gewonnen in einem recht kurzen Kampf.


    Dann gings so langsam an Eingemachte: Jimmy Havoc (in Thights) und Iestyn Rees gegen die Banghra Knights. Die beiden "Inder" als Faces waren schon irgendwie arg befremdlich, Match war aber unterhaltsam. Nur Iestyn wirkte ein bisschen fehl am Platz zwischne den ganzen dünnen kleinen Jungs. ;)
    Dafür dass ich dem bis jetzt ja immer Massen an Inringfähigkeiten und Beweglichkeit abgesprochen hatte, zeigte sich der große Mann aber ganz extrem behende im nicht auf uns drauffallen wenn er über die Ringseile ging. :thumbsup:
    Matchende kam nachdem er versehentlich Jimmy ausknockte und dieser dann gepinnt wurde. Danach turnte Rees gegen seinen Tagpartner, ließ die angekündigte Powerbomb dann aber doch aus, da das Publikum eine Powerbomb nicht wert sein...


    Beim Main Event muss ich mich leider Katrins Meinung von der letzten Show anschließen. Ich mag Sha als Typen unheimlich gerne, aber mittlerweile wrestlelt er ja überhaupt nicht mehr. :( (andererseits hat er aber glaube ich noch nie viel gewrestlelt, nur fiehl das in der genialen Kombination mit Terry im Team nie so schmerzlich auf wie jetzt.) Terry ist absolut fantastisch im Umgang mit Kindern! Da nimmt man Ihm - als eingefleischter Kartel Fan - sogar nen Face ab. ;) Wenn ihr mal nen Babysitter braucht, vielleicht gibt Felix ja Terrys Kontaktdaten raus. ;) Wär doch mal was für Stone_Edge. :D
    Nach nem Refbump konnten die Fans dann bis 14 zählen, aber leider war keiner zur Stelle der offiziell zählen konnte, und Sha schaffte es doch noch seinen Titel weiter zu behalten. Danach bekam er von Terry aber noch mal dicke sein Fett weg. Die Fehde geht damit in die nächste Runde.



    Ganz gruße Kudos auf jeden Fall noch an RJ Singh, der ganz unglaubliche Merch-Verkauf-Fähigkeiten hat, super "Kauf alles Deals" anpreist, aber auch "T shirts. £10 each or two for £20" ;) und mir die ganze Zeit erzählt er müsse ja die Kinder zu hause ernähren (von denen ich weiß dass er sie nicht hat :D)


    Zusammenfassend: wrestlerisch nicht zwingend hochwertig, aber unterhaltsam. :)

  • Wie immer schön zu lesen, auch wenn mir die Namen inzwischen kaum noch was sagen. Interessant, dass Sha Samuels so nachgelassen haben soll. Kenne ihn zwar nur als Biene-Maja Heel bei der wXw doch fand ich ihn da durchaus nicht schlecht. Würde gerne mal Haskins auch hier als Heel sehen. Glaube da steckt viel Potential hinter mit böser Gesinnung.



    Gibts nen Grund, dass der Ausgangspost editiert wurde?

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E