A N Z E I G E

Verkehrte Welt in der WWE – die Faces sind fast alle Heels

  • Ich verfolge die WWE inzwischen seit fast 20 Jahren beinahe regelmäßig, bin seit meinem 14. Lebensjahr damit aufgewachsen, und habe mich in all der Zeit fast immer gut unterhalten gefühlt.


    Hin und wieder erstelle ich mir eine Liste, in der ich die augenblickliche Beliebtheit der Superstars in Werten von +5 (beliebt) bis –5 (unbeliebt) festhalte.


    In den letzten Jahren fällt mir immer mehr der Trend auf, dass bis auf wenige Ausnahmen die besten Ergebnisse bei den Heels stehen, während ich die meisten Faces gar nicht leiden kann. Wie ich inzwischen mitbekommen habe, ist das auf dem Cyboard durchaus häufiger der Fall.


    Die Art und Weise der Darstellung von unseren allseits bekannten Superfaces (ich verzichte auf die entsprechenden Namen – die kennt eh jeder selbst :D) wird immer extremer, und für mich uninteressanter, und so stellte ich bei der aktuellen Liste mit Erstaunen fest, dass meine 15 unbeliebtesten Superstars allesamt von der WWE als Faces verkauft werden. Und in meinen Top 20 der beliebtesten Leute befinden sich abgesehen von CM Punk, The Rock, Zack Ryder und Justin Gabriel nur und ausschließlich die sogenannten Bösewichte der Company. Ein Sheamus oder auch ein R-Truth sind nach ihrem Turn auf die Faceseite in Rekordzeit uninteressant und unbeliebt geworden, obwohl sie vorher mit zu meinen Topfavoriten gehört haben.


    Da ich mir den Spaß an den Sendungen der WWE aber nicht nehmen lassen möchte, was beinahe der Fall gewesen wäre (vor allem nach der Zerstörung des ganzen Nexus durch einen einzigen Mann!), habe ich überlegt was ich dagegen tun kann. Da ein Anruf bei Vince ohnehin keinerlei Chancen auf Erfolg hätte, kam ich schließlich auf die Idee meine Sichtweise auf das Produkt zu ändern und vollständig umzukehren.


    Heels = Faces und Faces = Heels


    Was anfangs nur eine Idee war, habe ich im Laufe der letzten Zeit immer mehr mit, teilweise nicht ganz ernst gemeinten, Beweisen untermauern können, und seither kehrt der Spaß an der Sache mehr und mehr zurück. Es ist fast wie früher, wo die Heels noch stark waren, wo sie die Faces lächerlich gemacht haben, und wo man hin und wieder lange warten musste, bis das Gute mal triumphiert hatte. Die selbe Situation habe ich jetzt, nur mit umgekehrten Vorzeichen.


    Hier die Beweise...


    Big Show verliert gegen den smarten Cody Rhodes bei Extreme Rules, zeigt sich als schlechter Verlierer und haut seinen Gegner nach dem Match gleich durch 2 Tische hindurch. --> Heelverhalten!


    Immer wieder kommt es vor, dass Gegner von Alberto Del Rio sich lieber an seinem wehrlosen Ringansager Ricardo Rodriguez vergreifen, anstatt die Konfrontation mit ihrem eigentlichen Gegner zu suchen. --> Heelverhalten!


    John Cena hat in seiner Fehde gegen Awesome Truth nach einer Promo seiner beiden Gegner anstelle von sinnvollen Worten nur Hohn und Spott für seine Gegner, insbesondere The Miz, übrig („Trägst du Make-up heute?“), und das ist beileibe kein Einzelfall bei ihm, sondern in fast jeder Fehde wiederholt zu finden. --> Heelverhalten!


    Randy Orton hört Stimmen in seinem Kopf und tritt wehrlosen Leuten gegen den Kopf, versucht sie damit zu verletzen und langfristig aus der Show zu nehmen (vgl. New Nexus). Auch in Interviews spricht er immer davon seinen Gegner verletzen zu wollen. Das ist für mich ein entlaufener Irrer, aber kein guter Mensch... --> Heelverhalten!


    Big Show rempelt nicht nur eine kleine schmächtige Frau um, sondern verprügelt einen hilflosen, im Rollstuhl sitzenden, alten Mann (Swaggers Vater in der Fehde mit Jack). --> Heelverhalten!


    Teddy Long wird von Mr. Laurinaitis mit Vorwürfen konfrontiert, dass dieser seine Arbeit nicht vernünftig durchführen würde, und als Antwort haut Teddy ihm gleich eine runter. Nicht nur ist das Bullyverhalten (Anti-Bully-Campaign anyone?), sondern auch noch ein ganz schlechtes Vorbild für die Kids, die dasselbe in ein paar Jahren hoffentlich nicht mit ihren Arbeitskollegen oder Chefs so machen! --> Heelverhalten!


    Jerry Lawler und John Cena überbieten sich gegenseitig darin, Fettwitze über Vickie Guerrero zu machen. Nicht zur Nachahmung in der Öffentlichkeit empfohlen! --> Heelverhalten!


    Ricardo Rodriguez fährt Big Show an, weil der sich ihm in den Weg gestellt hat und Ricardo der Sprit ausgegangen wäre, wenn er außen herum hätte fahren müssen. Alberto Del Rio entschuldigt sich für diese Tat, sagt es war ein Unfall. --> Faceverhalten!
    Big Show prügelt dafür Ricardo ins Krankenhaus (Bully!) --> Heelverhalten.
    Del Rio trauert bei Smackdown um seinen besten Freund und dessen arme Familie --> Faceverhalten!


    Sheamus unterbricht einen Kuss zwischen Daniel Bryan und seinem Schatz AJ mit einem brutalen Brogue Kick und sichert sich auf diese absolut billige Art und Weise einen großen Titel. --> Heelverhalten!


    Cena schließt mit Wade Barrett einen fairen Deal ab, dass er dem Nexus beitreten und ihn unterstützen muss. Stattdessen versucht Cena vom ersten Moment an die Gruppe zu infiltrieren und hält sich nicht an die Abmachungen. --> Heelverhalten.
    Später wurde er von der WWE entlassen, taucht aber bereits bei der nächsten Show wieder auf, kommt durchs Publikum gelaufen und verkloppt hinterrücks Nexus-Mitglieder. --> Heelverhalten.


    Heath Slater möchte zusammen mit Sheamus nur ein wenig über Musik reden, doch Bully Sheamus wirft ihn sofort aus dem Ring („Oy believe Oy can floy!“). --> Heelverhalten.


    Dolph Ziggler versucht seine Businesspartnerin (!) Vickie Guerrero gegen die fiesen Beleidigungen diverser Leute zu verteidigen. --> Faceverhalten.


    Ein Mr.Laurinaitis, der im Sinne von „People’s Power“ handelt und versucht die Fans mit interessanten, innovativen Matches zu unterhalten. --> Faceverhalten.


    David Otunga versucht eine schwere Verletzung von Mark Henry zu verhindern, indem er ein geplantes Match absagt (Mark Henry war nicht medizinisch freigegeben). --> Faceverhalten.
    Big Show verpasst ihm dafür einen Knockoutpunch. --> Heelverhalten.


    Alex Riley wird von seinem Boss The Miz entlassen, und daraufhin haut Riley ihm sofort eins auf die Murmel. Schon wieder ein Bully, der sich nicht mit Worten, sondern nur mit Fäusten wehren kann, mit einer nicht zur Nachahmung empfohlenen Aktion. --> Heelverhalten.


    Ein gutes Beispiel für die Unterdrückung anderer Meinungen: Jinder Mahal kommt in den Ring und versucht Ezekiel Jackson etwas mitzuteilen. Und nur weil Big Zeke den Mann nicht verstehen kann, haut er ihn platt. Dasselbe passierte erst letzte Woche erneut, als Jinder sich mit Randy Orton unterhalten wollte und er sofort einen RKO bekam. --> Heelverhalten.


    Sheamus kassiert eine faire Niederlage, zeigt sich allerdings als ganz schlechter Verlierer und tritt unschuldige Referees um, die nur ihren Job machen wollten. --> Heelverhalten.


    Der faire Sportsmann Christian bittet freundlich und friedlich um ein weiteres Match um den Titel, wird aber Woche für Woche von der Erdnuss (wenn ihn jemand nicht kennen sollte... ich meine Teddy Long :D) schikaniert und von den üblichen Verdächtigen Big Show, Orton und Sheamus umgehauen. --> Heelverhalten.


    Awesome Truth haben einen Fehler gemacht und in ein Match eingegriffen, was sie nicht hätten tun sollen. Triple H gibt ihnen eine saftige Geldstrafe, sowie ein fieses Match, das sie zu bestreiten haben. Die beiden zeigen sich reumütig, akzeptieren demütig ihre Strafe, werden jedoch am Ende von Triple H dennoch gefeuert. Damit brach er das zuvor gegebene Versprechen und schlug die Entschuldigung in den Wind. --> Heelverhalten.


    Jack Swagger hat gerade den US-Titel von Cenas Buddy Zack Ryder gewonnen. John Cena hat gerade fürchterliche Wut auf Kane, vergreift sich aber lieber an Jack Swagger und schlägt ihn brutal zusammen. --> Heelverhalten.


    Dolph Ziggler, Christian und Cody Rhodes bemängeln mit sachlichen Argumenten die schlechten Arbeitsbedingungen und mangelnde Sicherheit von Triple H’s Angestellten, stoßen damit jedoch auf taube Ohren und werden noch in Form von Hammermatches (Rhodes muss gegen 9 Gegner gleichzeitig um seinen Titel antreten) bestraft. --> Heelverhalten.


    Am Ende bleibt mir Brock Lesnar. Der hat zwar auch die eine oder andere kleinere Verfehlung (wie die unbedeutende Sache mit Josh Matthews), aber da er es nun auf die Oberbullys wie John Cena und Triple H abgesehen hat, ist er für mich die personifizierte Bekämpfung des Terrorismus in der WWE! --> Faceverhalten.


    :D :D :D


    Okay, natürlich muss man das alles nicht so furchtbar ernst nehmen, und natürlich sind viele Dinge auch way over the top. Viele der Beweise sind allerdings auch in sich stimmig und schlüssig, und zeigen auf welche unausstehliche Art und Weise die WWE ihre Faces darstellt und sie dem Fan aufdrängen will.


    Durch meine veränderte Sichtweise auf das Produkt habe ich auf jeden Fall neuen Spaß an der WWE gefunden, und ich kann bei diesen Vorstellungen auch wieder mehr über die Sendungen lachen anstatt mich jede Woche aufregen zu müssen. Und bei solch kleinen Erfolgserlebnissen wie dem Gewinn des IC-Titels von Cody Rhodes gegen einen ausgetricksten Big Show oder wie den Aktionen meines Rächers Brock Lesnar gegen Big Cena, kann ich mich auch endlich wieder für meine persönlichen Faces freuen.


    Have fun,
    Kevin Thorn

  • A N Z E I G E
  • Das die angeblich Guten meist die wirklichen Arschlöcher sind, war beim Wrestling (und nicht nur da^^) sowieso schon fast immer so.. man braucht sich nur Hulk Hogan himself ansehen, was für ein mieser Verlierer er war... und oft genug auch noch unfair im Kampf..

  • :cool:


    Endlich mal einer der die Wahrheit schonungslos auf den Tisch packt..:thumbsup: Deswegen stehe ich seit langer Zeit schon, grundsätzlich auf Seite der armen Faces, die angeblich Heels sein sollen..Schau dir doch mal dieses unangemessene Verhalten der Crowd, bei der Promo von Damien Sandow an.Der Mann kann nicht mal in Ruhe sich vorstellen, da wird er schon unterbrochen, bzw beleidigt..Da kann man nur stolz darauf sein, das Sandow sich das garnicht erst bieten lässt, und dann "Thank you for your irrelevant opinion." aussprechen tut..Leider ein typisches Verhalten des WWE Universe..Eigendlich sollten wir alle gemeinsam eine Petition verfassen, und Vince zwingen, das diese unsäglichen Übergriffe aufhören..

    LU announcers table has more character development than half of WWE roster .. LMAO

  • Sehr unterhaltsam geschrieben und mit einer Menge Wahrheit versehen. Toller Thread. :thumbsup:

    Moontipp 2011: Platz 26 von 567; 306 Punkte; 13 PPVs /// Moontipp 2016: Platz 47 von 466; 417 Punkte, 15 PPVs
    Moontipp 2012: Platz 39 von 655; 362 Punkte; 12 PPVs /// Moontipp 2017: Platz 79 von 426; 472 Punkte, 16 PPVs
    Moontipp 2013: Platz 23 von 633; 433 Punkte, 12 PPVs /// Moontipp 2018: Platz 39 von 317; 369 Punkte, 14 PPVs
    Moontipp 2014: Platz 75 von 566; 392 Punkte, 12 PPVs
    Moontipp 2015: Platz 40 von 537; 379 Punkte, 13 PPVs

  • Gutes Posting, gefällt mir und unterschreibe ich so. Nur muss man den Status als Tweener auch mal überdenken.


    Warum kann es nicht für 4 Wochen mal wieder ein normales Verhältnis zwischen Faces und Heels geben. Wäre vll. mal nicht verkehrt.

  • Zitat

    Original geschrieben von Marvia:
    :cool:


    Schau dir doch mal dieses unangemessene Verhalten der Crowd, bei der Promo von Damien Sandow an.Der Mann kann nicht mal in Ruhe sich vorstellen, da wird er schon unterbrochen, bzw beleidigt..Da kann man nur stolz darauf sein, das Sandow sich das garnicht erst bieten lässt, und dann "Thank you for your irrelevant opinion." aussprechen tut..


    Stimmt genau. Das ist für mich schon jetzt der nächste Kandidat, der von den bösen "Heels" verprügelt und lächerlich gemacht werden wird, nur weil er Wahrheiten ausspricht. :D

  • Zitat

    Original geschrieben von Kevin Thorn:
    Stimmt genau. Das ist für mich schon jetzt der nächste Kandidat, der von den bösen "Heels" verprügelt und lächerlich gemacht werden wird, nur weil er Wahrheiten ausspricht. :D


    Gerade auch bei Brock Lesnar ist es ja der Gipfel der Unverfrorenheit..Was hat dieser Mann verbrochen das HHH einen gültigen Vertrag bricht?Unfassbare Übergriffe seitens WWE werden gar live praktiziert..Und da wundern sich die Leute das Performer auch mal im Affekt handeln..Ich denke das eine unglaubliche Liste an Übergriffen bzw klares Mobbing von WWE Personal zu verzeichnen gibt..Allein auch was alles mit Christian gemacht wurde, dabei wollte er gerechterweise nur One more match..:( Das ist alles so bitter..

    LU announcers table has more character development than half of WWE roster .. LMAO

  • Um ehrlich zu sein kann ich dir da nicht zustimmen, Kevin Thorn.
    Grundsätzlich muss man ohnehin mal damit leben dass die Zuschreibungen Heel und Face Konstrukte sind, die nie klar definiert wurden und das auch nie werden. Insofern: Was ist Face Verhalten, was Heel Verhalten? Gibts Grenzen, Richtlinien?


    Ich denke das ist eine Sache der Ausrichtung eines Produktes - respektive des Hauptzielpublikums - und wenn jemand bei diesem Hauptzielpublikum positive Reaktionen bekommt, weil die meisten Eigenschaften des Charakters gut aufgenommen werden, iss er/sie Face, so kann man das bei den meisten Akteuren runterbrechen.
    Viele Faces der Vergangenheit hatten klare Heelaktionen am Start - es geht wohl doch immer um die Verbindung zur Mehrheit des Publikums.


    Es gibt zwar (gottseidank) immer wieder Ausnahmen - siehe Punk, Bryan, und Co., allerdings denke ich persönlich dass eine Sichtweise eines Erwachsenen selten mit der des Hauptpublikums übereinstimmt.
    Bei diesen Ausnahmen sieht man auch sehr gut, dass durchaus bei überschäumender Begeisterung der älteren Fans, die Kiddies sehr schnell mitgerissen werden können.. Punkmania. Kein Kiddie versteht was Punk letzten Sommer erzählt hat, sie haben sich nur von der überwältigenden Reaktion anstecken lassen.


    Weiters gibt es wohl immer wieder Happen, welche den Älteren Fans vorgeworfen werden.. Akteure, welche fürs Zielpublikum klar als Heel agieren, von den Langzeit-Verfolgern allerdings abgefeiert werden.. so könnte man sagen dass im Prinzip beide Fanlager zufriedengestellt werden.
    Und um ein Beispiel von dir zu anzusprechen:
    Lesnar: du bezeichnest sein Verhalten als Face-Verhalten. Das ist wirklich aus keiner "normalen" Sichtweise nachzuvollziehen. Lesnar wird als überbrutaler, geldgeiler Schläger dargestellt - was ist daran Face Verhalten? Gar nix.


    So folgen die Einen der WWE in ihrer Ideologie und freuen sich für die Faces, die Anderen denken sie sind gescheiter, kennen sich überall aus und buhen daher generell Faces kräftig aus und feiern prinzipiell Heels.


    Die Gewinner? WWE. Geld, Buys, Merch.. für beide Lager.
    Am Ende des Tages werden wir alle geworkt.

  • Zitat

    Original geschrieben von edgehead4ever:
    Grundsätzlich muss man ohnehin mal damit leben dass die Zuschreibungen Heel und Face Konstrukte sind, die nie klar definiert wurden und das auch nie werden. Insofern: Was ist Face Verhalten, was Heel Verhalten? Gibts Grenzen, Richtlinien?


    Gegenfragen:


    Jemand macht eine etwas stärker gebaute Frau in der Öffentlichkeit runter <- richtiges Verhalten oder falsches Verhalten?


    Jemand akzeptiert eine Niederlage nicht und schlägt deswegen den Sieger nieder <- richtiges Verhalten oder falsches Verhalten?


    Natürlich gibt es Richtlinien, was moralisch vertretbar ist und was nicht. Sollte jeder Mensch irgendwann mal irgendwie gelernt haben...

  • Starkes Thema. :thumbsup:


    Schon Hogan war eigentlich ein A.... in den 80ern. ;)
    Erinnerst sich noch jmd. an die MegaPowers/Elizabeth-Geschichte ?


    Oder den 92er Rumble.
    Sid schmeißt ihn raus und anstatt es zu akzeptieren, zerrt er von draußen am Arm des späteren Sychos, bis Flair ihn rausschmeißen kann.
    Furchtbarer Mensch (ironischerweise stellte sich das dann Jahre später - Danke Netz - als wahr heraus ...).


    Und wie wird mit dem armen Lesnar umgegangen:
    Da versucht der Mann, ein bisschen Legitimität wieder in die WWE zu bringen (als High School- und NCAA-Champion im Ringen, Ausnahmewrestler und UFC Schwergewichtschampion ja mal nicht so abwegig) und bei der 5-Manöver-Grinsekatze Cena geht das große Gejammer los.


    Tststs ...:rolleyes:

    (\__/)
    (O.o) 54
    (> <) "This is Bunny. Copy Bunny into your signature to help him on his way to world domination."

    Einmal editiert, zuletzt von ()

  • Zitat

    Original geschrieben von Marvia:
    (...) Schau dir doch mal dieses unangemessene Verhalten der Crowd, bei der Promo von Damien Sandow an.Der Mann kann nicht mal in Ruhe sich vorstellen, da wird er schon unterbrochen, bzw beleidigt..Da kann man nur stolz darauf sein, das Sandow sich das garnicht erst bieten lässt, und dann "Thank you for your irrelevant opinion." aussprechen tut..(...)


    Sandow wird sich hoffentlich lange halten, denn er bringt im Rahmen der Möglichkeiten seitens WWE doch zumindest wieder etwas sprachliche Qualität zurück in die Shows, damit erhebt er sich locker über 90% des aktuellen Rosters.
    Ansonsten stimme ich mit dem TE nicht bei allen genannten Beispielen überein, aber an vielen ist schon was wahres dran.
    Von den unsäglichen und unnötigen Turns ganz zu schweigen, die schon so manchen Wrestler für mich absolut uninteressant gemacht haben.

  • Zitat

    Original geschrieben von edgehead4ever:
    Um ehrlich zu sein kann ich dir da nicht zustimmen, Kevin Thorn.
    Grundsätzlich muss man ohnehin mal damit leben dass die Zuschreibungen Heel und Face Konstrukte sind, die nie klar definiert wurden und das auch nie werden. Insofern: Was ist Face Verhalten, was Heel Verhalten? Gibts Grenzen, Richtlinien?



    Natürlich gibt es die.


    Wrestling ist einfach und simpel gestrickt. Quasi die BILD Zeitung der Unterhaltung.


    Das ist keine höhere Mathematik in der ich um die verschiedenen Grauabstufungen des Lebens philosophieren will, sondern sinnlose Klopperei bei der ich völlig hirnlos den Guten anfeuern und den Bösen anpöbeln soll.


    Wrestling soll Urtriebe befriedigen. Gut, Böse, Gewalt, (Blut), halbnackte Frauen.


    Alles Andere ist ein (gesellschaftliches) Konstrukt.

  • Zitat

    Original geschrieben von Lightning Steel:
    Gegenfragen:


    Jemand macht eine etwas stärker gebaute Frau in der Öffentlichkeit runter <- richtiges Verhalten oder falsches Verhalten?


    Jemand macht eine junge Frau für seine Niederlage verantwortlich, beschimpft sie in der Öffentlichkeit und wünscht sich, sie wäre nie geboren worden - richtig oder falsches Verhalten?


    Zitat


    Jemand akzeptiert eine Niederlage nicht und schlägt deswegen den Sieger nieder <- richtiges Verhalten oder falsches Verhalten?


    Jemand greift einen Gegner von hinten an oder nimmt einen fair gemeinten Handschlag nicht an, stattdessen verpasst er ihm seinen Finisher- richtig oder falsches Verhalten?


    Zitat


    Natürlich gibt es Richtlinien, was moralisch vertretbar ist und was nicht. Sollte jeder Mensch irgendwann mal irgendwie gelernt haben...


    Das Problem ist, dass man bei dem einen die Augen zu macht, beim anderen besonders drauf achtet - das hat mit Sympathie zu tun und ist wie immer rein subjektiv.


    Interessant ist allerdings für mich vor allem eins: Die so "guten, immer lächelnden" Babyfaces scheinen doch nicht ganz so "clean-cut", wie es ihnen immer vorgeworfen wird. ;) - aber so oder so ist ihr Verhalten eigentlich zweitranging - solange es die "Guten" sind und dazu auch noch die Mehrheit ihrer Matches gewinnen, sind sie einer gewissen Fangruppe einen Dorn im Auge ... Könnte man mal psychologisch, sozial hinterfragen ;)

  • Zitat

    Original geschrieben von Doc Helmut:
    Das Problem ist, dass man bei dem einen die Augen zu macht, beim anderen besonders drauf achtet - das hat mit Sympathie zu tun und ist wie immer rein subjektiv.


    Das Problem ist eher, dass der Eine sowieso böse sein soll, also moralisch verwerfliches Verhalten mit der Rolle erklärbar ist, und der Andere eigentlich ein Vorbild und der Gute sein sollte, sich aber trotzdem eher wie ein A****loch verhält, dabei auch noch die Mehrheit der Matches gewinnt und immer am Grinsen ist. Dass so jemand bejubelt wird, wäre da meiner Meinung nach ja eher zu hinterfragen. ;)

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E