A N Z E I G E

Dinge, die ihr früher gemocht habt, aber heute nicht mehr (und umgekehrt)

  • Kennt ihr das?
    Würde mich mal interessieren.
    Egal ob es sich um Nahrungsmittel, Filme, Spiele oder ganz banale Dinge handelt.
    Mögt ihr diese einfach so nicht mehr oder aus einem bestimmten Grund? Wie sieht es andersrum aus? Welche Dinge mochtet ihr früher nicht, dafür aber heute?


    Mal zwei Beispiele von meiner Seite:


    Final Fantasy
    Früher, ungefähr bis zu Final Fantasy X habe ich sehr gerne die Games der Reihe gezockt. Heutzutage, mit 27, kann ich damit aber überhaupt nichts mehr anfangen. Das liegt Größenteils daran, dass mir die Charakter oft zu Androgyn sind, ich mich aber allgemein mit dem Japano-Anime Stil der Charakter mich nicht mehr identifizieren kann.


    oder aber


    Mett
    Haben ich und meine Schwester als Kinder geliebt und seit meinem ca. 14 Lebensjahr kann ich das Zeuug nicht mehr essen. 1-2x im Jahr geht klar, aber irgendwie...bäh.:D
    Aber gerade der Essengeschmack ändert sich ja schon stark, wenn man älter wird. Als Kind fande ich die Sachen eklig, die ich heute super gerne esse. Oliven zum Beispiel.


    Your turn now.:)




    P.S: Sorry, falls es so einen Thread schonmal gab.;)

    Einmal editiert, zuletzt von ()

  • A N Z E I G E
  • Wrestling


    Soll hier jetzt nicht provozieren, aber ich persönlich kann es mir einfach nicht mehr anschauen. Wirklich absolut nicht mehr. Ich habe es früher verschlungen, inzwischen wird nach wenigen Sekunden ausgemacht. Einzig CM Punk Promos habe ich über den letzten Sommer ab und an noch geschaut. Fühle mich sonst zu keiner Sekunde unterhalten und sitze echt mehr kopfschüttelnd vorm Bildschirm. Hätte ich vor paar Jahren auch nicht erwartet.

  • Zitat

    Original geschrieben von Vakant:
    Wrestling


    Soll hier jetzt nicht provozieren, aber ich persönlich kann es mir einfach nicht mehr anschauen. Wirklich absolut nicht mehr. Ich habe es früher verschlungen, inzwischen wird nach wenigen Sekunden ausgemacht. Einzig CM Punk Promos habe ich über den letzten Sommer ab und an noch geschaut. Fühle mich sonst zu keiner Sekunde unterhalten und sitze echt mehr kopfschüttelnd vorm Bildschirm. Hätte ich vor paar Jahren auch nicht erwartet.


    lol... wollte ich auch schreiben...

  • Oje, da könnte ich seitenweise Dinge aufzählen.


    -Die Grünen: Ja, ich habe diese Partei tatsächlich mehrfach gewählt ^^ Mittlerweile unterscheidet sich kaum eine im Parteienspektrum mehr von meinen eigenen Ansichten und Wertvorstellungen.


    -Baggy Pants bzw. Hip-Hop Klamotten allgemein: Heute frage ich mich, wie ich jahrelang so rumlaufen konnte. Schritt bis in die Knie, Boxershorts darüber, XXL-Shirts...heute graust es mich bei dem Anblick, und mein Kleidungsstil ist ins genaue Gegenteil umgeschlagen. Auch mit der Musik selbst kann ich nur noch in Ausnahmefällen etwas anfangen.


    -Reggae: Früher regelmäßig zum Chiemsee Reggae Summer gefahren und dort 3 Tage durchgehend diese Musik angehört, könnte ich heute definitiv auch nicht mehr. Ab und zu ne Nummer von Bob Marley stört nicht, aber allein schon der Beat geht mir mit der Zeit dermaßen auf den Zeiger.


    Das mal für den Anfang, wird bei Gelegenheit ergänzt. Wrestling könnte ich ein Stück weit auch dazuzählen, wo ich es gerade über mir lese. Die Faszination ist einfach über die Jahre verloren gegangen, und wenn ich mal wieder für ein paar Sendungen einschalte geht mein Interesse danach schon merklich zurück.

  • Zitat

    Original geschrieben von Vakant:
    Wrestling


    Soll hier jetzt nicht provozieren, aber ich persönlich kann es mir einfach nicht mehr anschauen. Wirklich absolut nicht mehr. Ich habe es früher verschlungen, inzwischen wird nach wenigen Sekunden ausgemacht. Einzig CM Punk Promos habe ich über den letzten Sommer ab und an noch geschaut. Fühle mich sonst zu keiner Sekunde unterhalten und sitze echt mehr kopfschüttelnd vorm Bildschirm. Hätte ich vor paar Jahren auch nicht erwartet.


    Kann ich so übernehmen.

  • Bei dem Wrestling kann ich Vakant ebenfalls 100% zustimmen. Bis auf gelegentlich Punk`s Promo`s unterhält mich dort nichts mehr.
    Wenn ich mir allerdings "alte" Aufzeichnungen wie die Attitude Era und die frühern 2000er weiß ich was mir damals daran so gefallen hat.


    Mir ist auch noch etwas eingefallen:


    House / Electro
    Was habe ich das früher (eher gesagt bis vor 3 Jahren) wie die Pest GEHASST. Wirklich gehasst. Bis auf Rock,Metal, Core mit all ihren Unterkategorien fande ich eh alles scheisse.:D
    Heute gehe ich viel lieber auf House und Electro feiern. Da kann man einfach besser zu tanzen und Party machen im allgemeinen.


    Star Wars
    Bis zu meinem 18. Lebensjahr fande ich es total toll. Heutzutage frage ich mich warum.

    Einmal editiert, zuletzt von ()

  • Musik


    Ja, etwas sehr allgemein, aber ein Unterthema finde ich gerade nicht. Wer kennt es nicht: Man hört einen Song und ist wie von den Socken ''Meine Fresse, ist das genial''. Dann beginnt man es jeden Tag zu hören und dann ist der Song in der Dauerschleife in den Radiostationen. Man hat einfach genug von dem Song und kann ihn nicht mehr hören, totale Übersattigung.

  • A N Z E I G E
  • - Rap/Hip-Hop/R&B: Früher habe ich ausschließlich diese Musik gehört, heute überhaupt nicht mehr. Ich kann es wirklich nicht mehr hören, keine Chance.
    - Rock/Metal: Höre ich auch nur noch in Ausnahmefällen.
    - Fleisch: Hab ich früher gerne gegessen. Mittlerweile bin ich Vegetarier.
    - Partys: Früher war ich jedes Wochenende unterwegs, habe keine Party ausgelassen. Mittlerweile gehe ich vielleicht noch 1x im Monat weg und dann auch fast ausschließlich in Clubs. Kneipen etc. sind ein No-Go geworden.
    - CDU: Früher mal meine Favoritenpartei, heute kann ich nichts mehr damit anfangen.


    Generell versuche ich aber nicht allzu viel an die Vergangenheit zu denken, dann wird mir nur klar wieviel Zeit ich mit sinnlosen Dingen verschwendet habe.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!