A N Z E I G E

Fankultur - Der Thread zu Pyrotechnik, Ultras & Co.

  • Und was machen wir dann mit "halbstarken Ultras" "Jugendgruppierungen von Ultras" oder "Jugendgruppierungen von Vereinen" mit denen, die kleben, aber viel mit einer Gruppe zu tun haben, und was machen wir mit denen, die in der Stadt wohnen, aber auf dem Land kleben? Ist aufm Land so hm. Ist es demnach in der Stadt eher nicht so? Was machen wir mit "Halbstarken", die sich dabei nicht cool finden und natürlich was machen wir mit älteren Ultras, älteren Fans o.ä die auch mit dem Bus zum Stadion fahren vom Land oder denen, die mit Auto zum Stadion fahren, aber anhalten um zu kleben?


    Ist halt schade, dass du nicht merkst, was ich mit meinem Beitrag meine und machst genau da weiter.

    was willst da machen? Ein Verständnis für beide Seiten schaffen. Ich hab nie was gegen Aufkleber und Reviere an sich gesagt aber verkehrsreichen überkleben dürfte sogar strafbar sein. Hier stehen soviel Mülleimer, Pfosten von schildern, da sehe sowas sogar schöner aus als das graue metall.


    Und du verstehst nicht das ich mit Halbstarken generell jugendliche mein egal ob Fan oder ultra oder sonst m Background haben. Dafür hab ich sogar Verständnis. Bissl rebellieren etc, war fast jeder von uns mit 13 z.b. Die würde ich dann z.b. Bei uns ind Jugendtreff oder Vereine versuchen zu integrieren oder wenn schon drin bissl mehr drum kümmern.


    Und bei Erwachsenen würde ich wenn ich sehe das sie Warnzeichen überkleben schon Mal Diskurs suchen wenn nicht sogar Anzeige erstatten. Die Entfernung der Aufkleber kostet Zeit, Geld. Auch wenn es die Freiwillige Feuerwehr hier macht.


    Es sind halt oft Ebenen ein kleiner Teil einer Szene die aber nach außen eben den Ruf für eine Szene schädigen.


    Meine Ausgangsfrage ging an alle, Ultras wie normalos um sehen wie sie drüber denken. Wenn dann aber halt auch Klischees unterstellt werden und co ist halt auch nicht so toll. Leider sind Klischees eben oft wahr. Und da es eben Ultras Aufkleber sind kam mir die Frage und die Idee hier nach zu fragen.



    Welchen Beitrag vor paar Seiten meinst du? Vllt verstehe ich deinen Beitrag dann besser.

  • A N Z E I G E
  • Ist hier im norddeutschen nirgendwo leider auch Jahr für Jahr mehr.

    An Ultras denke ich aber dabei überhaupt nicht. Klar gibt es das auch, aber dann doch eher an prestigeträchtigen Orten. Der nächste Bahnhof ist 30 Minuten weg mit dem Auto. Es gibt auch keinen Fußballverein der hoch gespielt als dass Dynamo oder VFB Fans sich ernsthaft herausgefordert fühlen werden

    Hier ist es auch nicht nur Fußball sondern alles mögliche.

    Also eher wenn es mal wieder gratis Sticker Druck Aktionen gab um sich da einen Spaß draus zu machen. Und dann bleibt es da halt auf ewig.

  • Machen eigentlich sogar viele Fans. Hier war es mal so, daß hoch oben an einer Ampel (!) lange ein Unionsticker hing (Frechheit, ich überklebe doch auch nicht Union-Aufkleber im Herzen von Köpenick oder Treptow - lasst doch die "Reviere" des anderen Vereins in Ruhe ;))

    wo ich höchstens einen älteren FCU Fan hier im Verdacht habe. Irgendwann wurde er mit einem Hertha-Aufkleber überdeckt ^^


    Zu meiner Schande muß ich gestehen, wenn ich auch mal Sticker mithabe und in meiner Gegend Unionsticker sehe, überklebe ich die in 50% der Fälle auch.


    Besonders dieses komische wütende Gesicht, das wohl für eine bestimmte Fangruppierung steht. FCU stürme hinaus lasse ich dagegen kleben, das finde ich sogar poetisch ^^ :)


    Ich überklebe aber keine Verkehrszeichen oder Bushaltestellenschilder.


    Das nervt mich auch, wenn man vor Aufklebern wichtige Infos nicht bekommt.

  • Die Bild berichtet davon, dass auch ein Mitglied des Frankfurter Stadtrates beim versuchten Innenraumsturm nach dem Spiel gegen Saint Gilloise beteiligt war und nun gegen ihn ermittelt (editiert) werden könnte


    Eine andere Quelle dazu habe ich noch nicht gefunden. Da das ein Bild+ Artikel ist verlinke ich ihn nicht.

  • Und wieso sollte man diesen nicht verlinken? Vielleicht hat ja jemand Bild+ und kann uns mitteilen, was darin steht. Man kann ja von der Quelle halten was man will, aber so ist das Ganze auch nur "Joa, könnte ich auch vom Nachbarn gehört haben."

    https://m.bild.de/bild-plus/sp…3A%2F%2Fwww.google.com%2F


    Dann reiche ich den Link hier nach.

  • Und was ist an dieser Nachricht so besonders?
    Auch wenn es manche nicht glauben wollen aber es ist eher die Regel als die Ausnahme dass Ultras ganz normale Jobs haben und auch sonst wie normale Menschen leben und noch anderen Hobbys oder Aktivitäten nachgehen ^^

  • Und was ist an dieser Nachricht so besonders?
    Auch wenn es manche nicht glauben wollen aber es ist eher die Regel als die Ausnahme dass Ultras ganz normale Jobs haben und auch sonst wie normale Menschen leben und noch anderen Hobbys oder Aktivitäten nachgehen ^^

    Grundsätzlich stimme ich dir zu, das sind ja nicht nur Assis die sonst nichts zu tun haben sondern kommen aus allen Gesellschaftsschichten


    Ich denke aber als Stadtrat bei so was dabei zu sein ist schon ziemlich dumm, unabhängig ob beim Fußball oder sonst irgendwo.

  • Das Problem ist doch aber nicht die Tatsache dass er bei den Ultras ist, sondern dass er Teil einer Gruppe war die ernsthaft versucht hat über den Stadioninnenraum eines Profifussballspiels zu stürmen und anschließend den gegnerischen Fanblock zu stürmen/attackieren. Völlig egal welcher Gruppe man zugehörig ist, die Aktion ist doch völlig grenzdebil und das so jemand als Stadtrat (völlig zurecht) anschließend vebrannt ist, ist doch völlig folgerichtig.

  • A N Z E I G E
  • „Seelenloser Plastikklub“: Rundumschlag der Nordkurve Wolfsburg gegen VfL Wolfsburg-Fußball GmbH - Faszination Fankurve (faszination-fankurve.de)


    Man kann ja vom VfL und seinen Fans halten, was man möchte, aber diese Aktion ist doch echt schizophren. Man kennt die Gegebenheiten im Verein und ist jetzt davon auf einmal wieder richtig enttäuscht und stört sich daran? Das wirkt in sich nicht sonderlich schlüssig, gerade wenn es erst dann wieder hochkommt, wenn es mal nicht so gut sportlich läuft.

  • „Seelenloser Plastikklub“: Rundumschlag der Nordkurve Wolfsburg gegen VfL Wolfsburg-Fußball GmbH - Faszination Fankurve (faszination-fankurve.de)


    Man kann ja vom VfL und seinen Fans halten, was man möchte, aber diese Aktion ist doch echt schizophren. Man kennt die Gegebenheiten im Verein und ist jetzt davon auf einmal wieder richtig enttäuscht und stört sich daran? Das wirkt in sich nicht sonderlich schlüssig, gerade wenn es erst dann wieder hochkommt, wenn es mal nicht so gut sportlich läuft.

    Naja, wieso schizophren? Die Gegebenheiten in Wolfsburg waren ja nicht immer so und der Verein wurde ja auch nicht als Werksverein von VW gegründet.

    Die Diskussion um das Vereinslogo gibt es zum Beispiel schon jahrelang.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E