A N Z E I G E

Fankultur - Der Thread zu Pyrotechnik, Ultras & Co.

  • Zitat

    Original geschrieben von Straßenmusikant:
    a) Gibt ja genug Leute die damit prahlen..
    b) Wer soll den die Choreos noch machen wenn du so ziemlich alle aussperren willst?
    c) Dann wird es irgendwann so aussehen wie in Hoffenheim oder Wolfsburg....


    a) Ich hab mich konkret angesprochen gefühlt, da du mich zitiert hast, also habe ich geantwortet. Wie das Lieschen Müller oder Fritz Meier sehen ist mir egal.
    b) ich will nicht so ziemlich alle aussperren. Ich habe nur die Hoffnung, dass doch noch ein kleines bisschen Restverstand da ist und nach einer gewissen Zeit gemerkt wird, dass Leute die etwas so offensichtlich rechtswidriges und gefährliches tun es nicht verdient haben von der Masse gedeckt zu werden
    c) Wer sagt denn das nur Pyro UND Choreos geht? Von mir aus können die gerne Choreos machen, aber wenn sie es bleiben lassen ist es halt so. Solang in den Stadien sonst eine vernünftige Stimmung durch Gesänge etc. ist, ist das in Ordnung. Und selbst wenn keine Stimmung aufkommt ist das so. Schließlich schaut man Bundesliga um das Spiel zu sehen und nicht um sich selbst zu feiern. Und lieber solche Fans wie in Hoffenheim oder WOlfsburg, als solche Bekloppten die durch ihre Zündelein dem eigenen Verein selbst systematisch zu schaden (finanziell, Ansehen...). Dafür ist mir Fußball zu wenig Event sondern, um einen großen der Zunft zu zitieren: "entscheiden ist auf´m Platz!"

  • A N Z E I G E
  • Zitat

    Original geschrieben von Jesse:
    Nein. Da muss ich klar widersprechen. Es ist nicht die Schuld der Polizei, wenn im Fanblock Feuerwerkskörper gezündet werden. Es ist nicht die Schuld der Polizei, wenn Vandalismus in und ums Stadion stattfindet. Das ist einzig und allein die Schuld der Täter und der Fangruppierungen, die das unterstützen oder mindestens dulden.


    Wenn er das Beispiel Hannover nennt, hat er aber leider recht. Es kann nicht sein, dass die Polizei dort auf Verdacht irgendwelche "Razzien" im Block durchführt um angebliche Pyrotechnik ausfindig zu machen, dabei von Anfang an Pfefferspray gegen alles und jeden einsetzt und am Ende rein gar nichts findet.


    So eine ähnliche Situation hab ich selbst mal in Pauli hautnah miterlebt. Dort wurden wegen Zündeleien Leute aus dem Block geholt und als es dann etwas wilder wurde, hat die Polizei begonnen ziellos Pfefferspray in die Menge zu sprühen.

  • Zitat

    Original geschrieben von The_Dark_Knight:
    Nein Pyroeinsatz ist nicht Schuld der Polizei, aber durchaus Vandalismus! Wenn man vom Bahnhof abgeholt wird und dabei schon behandelt wird wie ein Schwerverbrecher,wenn man mal wieder verachtende Blicke erntet, weil man anscheind Schuld ist, das diese Leute an einem Samstag arbeiten müssen und man eh das Arsch der Nation ist, ja doch, dann


    ergibt sich daraus die Berechtigung völlig unbeteiligte Dritte und deren Eigentum zu schädigen? :/

  • Zitat

    Original geschrieben von 1900:

    So eine ähnliche Situation hab ich selbst mal in Pauli hautnah miterlebt. Dort wurden wegen Zündeleien Leute aus dem Block geholt und als es dann etwas wilder wurde, hat die Polizei begonnen ziellos Pfefferspray in die Menge zu sprühen.


    Ich könnte dir mal aus dem Stand 10 Beispiele vom VfL alleine nennen, die ich in den letzten 3 Jahren mitbekommen hab!


    Jesse:


    Muss man Leute wahllos wie Dreck behandeln und sie bis aufs Blut provozieren?! Eine Reaktion erzeugt auch immer eine Gegenreaktion!

  • Zitat

    Original geschrieben von 1900:
    Wenn er das Beispiel Hannover nennt, hat er aber leider recht. Es kann nicht sein, dass die Polizei dort auf Verdacht irgendwelche "Razzien" im Block durchführt um angebliche Pyrotechnik ausfindig zu machen, dabei von Anfang an Pfefferspray gegen alles und jeden einsetzt und am Ende rein gar nichts findet.


    Ich persönlich fand die Aktion auch nicht toll, aber


    1.) Die Razzia hatte einen Grund, weil seit knapp 1 Jahr bei jedem Heimspiel gezündelt wurde
    2.) Pfefferspray wurde erst gesprüht, als es zu Rangeleien kam
    3.) Seitdem ist im Block Ruhe (zumindest bei Heimspielen)


    Das da ohne Grund Leute reingelaufen sind, die ohne Sinn und Verstand anderen was zumuten wollten, ist Blödsinn.

  • Zitat

    Original geschrieben von 1900:
    Wenn er das Beispiel Hannover nennt, hat er aber leider recht. Es kann nicht sein, dass die Polizei dort auf Verdacht irgendwelche "Razzien" im Block durchführt um angebliche Pyrotechnik ausfindig zu machen, dabei von Anfang an Pfefferspray gegen alles und jeden einsetzt und am Ende rein gar nichts findet.


    Das ist völlig richtig. Ich möchte zwar die konkreten Vorkommnisse nicht beurteilen, da ich die Tatsachen aus der Ferne nicht beurteilen kann, aber selbstverständlich "kann das nicht sein". So schwierig es für die Polizei ist, bleibt dennoch, dass eben hier Fehler passieren und auch wie gesagt, dass da rechtswidrige Maßnahmen ergriffen werden. Und das ist genauso zu verurteilen. Aber daraus ergibt sich keine Rechtfertigung für Fehlverhalten seitens der Ultras. Das sind zwei paar Schuhe. Natürlich kann es zu einer Eskalation kommen, zu der beide Seiten dann beitragen. Aber wir reden oft von Fällen, wo eine solcher gegenseitiger Zusammenhang nicht da ist, sondern schlicht Fehlverhalten seitens der Fans oder Fehlverhalten seitens der Polizei für sich da ist. Und da bin ich nicht bereit das gegenseitig zu relativieren.

  • Leider herrscht aber auf der Seite der Staatsgewalt genau so eine Ignoranz wie bei vielen Fans. Während es auf Seiten der Fans immer stur ACAB heißt, würde die Polizei doch ebenso nie im Leben zugeben, dass man unsachgemäß oder überzogen gehandelt hat. Wenn es zu Zwischenfällen kommt, sind dort dann auch immer generell die Fans die Schuldigen.

  • Zitat

    Original geschrieben von 1900:
    Wenn es zu Zwischenfällen kommt, sind dort dann auch immer generell die Fans die Schuldigen.


    Lustig find ich auch, das der Zusammenhalt unter Ultras als scheinheillig und kriminell beschrieben wird, wobei die kriminellen Aktionen mancher Polizisten bewusst von der Polizei vertuscht werden und somit in den Akten untergehen! Ein Polizist ist bei einem solchem Einsatz niemals dranzukriegen,weil er von der Polizei geschützt wird und dann wirft man Ultras scheinheilligen Zusammenhalt vor! Was für eine beißende Ironie!

  • Zitat

    Original geschrieben von The_Dark_Knight:
    Muss man Leute wahllos wie Dreck behandeln und sie bis aufs Blut provozieren?! Eine Reaktion erzeugt auch immer eine Gegenreaktion!


    Nein, natürlich muss ich die Leute anständig behandeln. Das ist doch völlig klar. Aber, ich bleibe dabei: Den nächsten Schritt gehe ich nicht mit. Das führt doch nur in eine bodenlose Gewaltspirale. Und wenn man da sogar noch versucht Vandalismus gegen Dritte damit rechtzufertigen, dann ist das einfach über jedes Maß hinaus. Da zieht man dann auch noch unbeteiligte Dritte mit rein. Was kann denn der Ladenbesitzer, dessen Schaufenster zerstört wird für den Polizeieinsatz? Und nach der Gegenreaktionslogik müsste der Ladenbesitzer ja jetzt wieder jemand schädigen, vielleicht seinen Nachbarn oder einen anderen. Da muss doch klar sein, dass das nicht der Weg sein kann. Für meine Scheiße bin ich erstmal selbst verantwortlich und ich bin der Hauptschuldige. Und das kann ich nicht mit dem Fehlverhalten Dritter rechtfertigen.



    Zitat

    Original geschrieben von The_Dark_Knight:
    Lustig find ich auch, das der Zusammenhalt unter Ultras als scheinheillig und kriminell beschrieben wird, wobei die kriminellen Aktionen mancher Polizisten bewusst von der Polizei vertuscht werden und somit in den Akten untergehen! Ein Polizist ist bei einem solchem Einsatz niemals dranzukriegen,weil er von der Polizei geschützt wird und dann wirft man Ultras scheinheilligen Zusammenhalt vor! Was für eine beißende Ironie!


    Das ist keine Ironie. Das ist beides Realität und das ist schlicht beides scheiße.

  • Zitat

    Original geschrieben von Jesse:
    Nein, natürlich muss ich die Leute anständig behandeln. Das ist doch völlig klar. Aber, ich bleibe dabei: Den nächsten Schritt gehe ich nicht mit. Das führt doch nur in eine bodenlose Gewaltspirale. Und wenn man da sogar noch versucht Vandalismus gegen Dritte damit rechtzufertigen, dann ist das einfach über jedes Maß hinaus. Da zieht man dann auch noch unbeteiligte Dritte mit rein. Was kann denn der Ladenbesitzer, dessen Schaufenster zerstört wird für den Polizeieinsatz? Und nach der Gegenreaktionslogik müsste der Ladenbesitzer ja jetzt wieder jemand schädigen, vielleicht seinen Nachbarn oder einen anderen. Da muss doch klar sein, dass das nicht der Weg sein kann. Für meine Scheiße bin ich erstmal selbst verantwortlich und ich bin der Hauptschuldige. Und das kann ich nicht mit dem Fehlverhalten Dritter rechtfertigen.


    Ich verteidige nicht die Taten gegen eine dritte Person, ich merke nur an, dass viele Taten gegen Dritten schon vorher im Keim erstickt werden könnten, wenn man Fußballfans nicht wie Verbrecher behandelt!


    Ja Scheiße, die leider all zu oft vorkommt und davor darf man auch nicht seine Augen verschließen.

  • A N Z E I G E
  • Zitat

    Original geschrieben von The_Dark_Knight:
    Muss man Leute wahllos wie Dreck behandeln und sie bis aufs Blut provozieren?! Eine Reaktion erzeugt auch immer eine Gegenreaktion!


    Könnte die Gegenreaktion nicht aber auch die Säuberung der Kurve innerhalb der Fangrupp sein?

  • Zitat

    Original geschrieben von Hulkamaniac:
    Könnte die Gegenreaktion nicht aber auch die Säuberung der Kurve innerhalb der Fangrupp sein?


    Glaub mir, in intelligenten Ultragruppierung ist dieser Stein schon lange ins Rollen geraten. Man sollte Fangruppierungen wie von Dresden nicht für den Rest verallgemeinern....

  • Zitat

    Original geschrieben von Jesse:
    Das ist keine Ironie. Das ist beides Realität und das ist schlicht beides scheiße.


    Und trotzdem einer der Knackpunkte. Wir haben auf beiden Seiten je eine Gruppe, die sich bei sämtlichen Fehlverhalten meist ohne zu zögern decken und die Schuld in der Regel auf die Gegenpartei schieben. Wenn da keiner den ersten Schritt macht, dreht man sich ewig im Kreis.

  • Zitat

    Original geschrieben von The_Dark_Knight:
    Glaub mir, in intelligenten Ultragruppierung ist dieser Stein schon lange ins Rollen geraten. Man sollte Fangruppierungen wie von Dresden nicht für den Rest verallgemeinern....


    Glaub mir, ich kenne auch genügend Leute die bei unterschiedlichen Vereinen abseits Dresden in den Kurven stehen. ;)


    Geriet dieser Stein denn automatisch ins Rollen oder nur weil die entsprechenden Konsequenzen gezogen wurden?

  • Zitat

    Original geschrieben von The_Dark_Knight:
    Ich verteidige nicht die Taten gegen eine dritte Person, ich merke nur an, dass viele Taten gegen Dritten schon vorher im Keim erstickt werden könnten, wenn man Fußballfans nicht wie Verbrecher behandelt!


    Also, das halte ich für eine gewagte These. Ich habe durchaus schon Vandalismus beobachtet ohne dass auch nur ein Polizist in der Nähe war.


    Und selbst wenn man solche Taten durch anderes Verhalten verhindern könnte: Die Tat wird immer noch im freien Willen gegen einen Dritten begangen. Und das ist damit die Schuld des Täters. Umgekehrt ist es die Schuld der Polizei, wenn sie unnötigerweise gewaltsam gegen Fans vorgeht. Wenn du schon mit Ironie und Scheinheiligkeit argumentierst: Ist die überzogene Gewaltmaßnahme der Polizei nicht häufig eine Gegenreaktion auf eine Provokation der Fans, die durch die Fans "im Keim erstickt" werden könnte?


    Und das zeigt doch welche irrsinnige Gewaltspirale da entsteht und welche Kriegslogik. Die Fans sagen, wenn wir nicht so behandelt worden wären, hätten wir auch das Fenster nicht eingeschmissen. Und die Polizei sagt, hätten die Fans nicht provoziert, hätten wir sie auch nicht niedergeknüppelt. Und am Schluss haben wir kaputte Fenster, Fans und Polizisten im Krankenhaus und alles war nur eine Gegenreaktion.


    Das ist doch das fatale an dieser Gegnerschaftsposition mit der sich Polizei und Ultras von vorn herein begegnen.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E