A N Z E I G E

Da wo's schön ist - Der Reise- und Urlaubs-Tipp-Thread

  • A N Z E I G E
  • Freundin und ich wollen im Herbst nach Vancouver und überlegen momentan, ob es einfach ist, mit dem (Miet-)Auto nach Seattle und wieder zurück zu fahren, oder ob es irgendwie anders vielleicht sinnvoller wäre, bzw. wie einfach man die Grenzen allgemein passieren kann.


    Hat da jemand hier vielleicht schon Erfahrungen mit gemacht?

  • Heute geht es wieder zurück nach Österreich. War wieder super in Uganda und vor allem meine beiden Guides haben echt super Arbeit geleistet.


    Gestern noch bis um Mitternacht beim Lagerfeuer gesessen um die Hippos zu beobachten, aber die kamen nicht. Die kommen eigentlich jeden Tag, anscheinend mögen die mich nicht sonderlich._:D
    Jetzt habe ich eigentlich alle halbwegs nennenswerten Tiere in der Natur ohne Zaun gesehen , einzig das Nashorn fehlt mir noch.

    Data Scout für Argentinien, Peru, Bolivien, Chile & Copa Libertadores bei transfermarkt.

  • Es waren doch sicherlich schon einige Leute hier am Gardasee....? Gibt es da Empfehlungen?


    Ort... Hotel...


    Geplant sind 7-9 Tage im Juli.. Hälfte baden (Strand/Pool), hälfte aktiv (Sightseeing, fahrradfahren, Vespa).


    Freue mich auf Tips :)

    Zwei Tore schießen - das Ailton. Fünf Jahre spielen für SV Werder Bremen, immer Tor schießen

  • Hey ich flieg nächsten Monat 5 Tage nach Barcelona. Also aufjedenfall wollen wir in die Sagrada Familie. Ne Stadtrundfahrt und in den Park Güell. Jemand noch weitere Tipps? Un wo sollte man denn unbedingt mal gegessen haben? (Falls es da was gutes gibt?)

    Honestly, Bananas are an overrated Source of potassium. The Real MVP is the Potato, Coming in at an impressive 941 mg of potassium each, easily dwarfing the Banana at 422mg of potassium. Lot of fresh veggies (Brokoli, Spinach) are better sources for potassium. But for some Reason the Banana takes all of tue Credit.

  • Barceloneta Strand ist ganz schön, La Aquarium, Arc de Triomf, Las Ramblas, Montjuic.. gibt viele schöne Spots in Barcelona.


    Viel Spass!! Immer eine Reise wert und wunderschön dort.

    !!Gismo, I miss you!!
    !!Gone, but never forgotten!!


    XBOX Gamertag: Daniel und Alex
    PS3ID: DanielundAlex

  • Auf der Las Ramblas auch unbedingt in den Mercat de la Boqueria schauen. Wahnsinnig toller Lebensmittelmarkt (also so ne riesen Halle) mit frischem Obst, Gemüse, Fleisch, Fisch, Snacks und allem was man sich vorstellen kann. Hier gibt's immer eine gute Kleinigkeit zum Essen schnell für den Weg :)

    "Das eine Gefühl, das größer ist als der Stolz, für die Roma zu spielen, ist die Traurigkeit, die du ohne Rom fühlst."


    Daniele de Rossi

  • Hi in die Runde,
    ich hab direkt 2 Anliegen. Hoffe auf coole Tipps.


    Anfang September flieg ich mit Frau über Dubai für gut 2 Wochen nach Bangkok.


    In Dubai sind wir einen Tag. Jemand da Tipps, wie man möglichst viel sehen kann in der Zeit, bzw. was genau lohnt sich? Wir planen aktuell: Dubai Mall, Burj Khalifa, Atlantis The Palm


    In Bangkok wollen wir auch 2-3 Tage bleiben. Hier jemand Erfahrungen?


    Weiter haben wir noch nicht wirklich geplant, aber wir wollen auf jeden Fall verschiedene Länder bereisen. 14 Tage sind dafür natürlich nicht mega viel, aber wir wollen die Zeit trotzdem gut nutzen und viel sehen. Kambodscha bietet sich an, weil nicht weit weg. Sonst noch Ideen für uns? Lohnt sich Vietnam? Singapur? Oder zu weit?




    Das zweite Anliegen ist unsere schon lange geplante Neuseeland-Reise.
    Wir wollen das wahrscheinlich Anfang 2021 machen - ja noch lange hin, aber für so ein Mammut-Projekt muss man ja früh genug planen.


    Wir planen 6 Wochen und haben (bis dahin) ein Budget von rund 20.000€ für die Reise. Was könnt ihr mir hier raten? Mit welcher Airline fliegt man am besten? Wir schielen etwas auf die Business Class, da es das Budget hergibt und bei so einem langen Flug gern mal sein darf. Gern auch Tipps zu Unterkünften, falls jemand da einen guten Tipp hat!


    Ich danke vorab!

    God gives us the darkness - so we can see the stars


    - Johnny Cash -

  • Zitat

    Original geschrieben von Ric Yung:
    Das zweite Anliegen ist unsere schon lange geplante Neuseeland-Reise.
    Wir wollen das wahrscheinlich Anfang 2021 machen - ja noch lange hin, aber für so ein Mammut-Projekt muss man ja früh genug planen.


    Wir planen 6 Wochen und haben (bis dahin) ein Budget von rund 20.000€ für die Reise. Was könnt ihr mir hier raten? Mit welcher Airline fliegt man am besten? Wir schielen etwas auf die Business Class, da es das Budget hergibt und bei so einem langen Flug gern mal sein darf. Gern auch Tipps zu Unterkünften, falls jemand da einen guten Tipp hat!


    Ich danke vorab!


    Wir waren dieses Jahr für 6 Wochen in NZ. Kann Emirates ab Frankfurt mit einem kurzen Zwischenstopp in Dubai nur empfehlen. Am Abend hier los und Mittags in Auckland. Ziemlich perfekte Verbindung. Die 16h am Stück im Flieger gehen auch gut rum und finde ich besser als 2-3 mal umsteigen und 30h+ unterwegs zu sein. Economy war vollkommen ok und ich persönlich würde mir für die 2000€ Aufpreis lieber mehrere coole Sachen in NZ gönnen.


    Weitere Tipps kommen ganz darauf an was ihr machen wollt bzw. wie ihr reisen möchtet. Wohnmobil, Campervan oder nur mit einem kleinen Auto? Campingplatz oder eher Bed&Breakfast? Wollt ihr eher wandern, am Strand rumliegen oder Action (Skydiving, Bungee, Hubschrauber, ..)?


    Da es das Budget hergibt würde ich sogar empfehlen länger als 6 Wochen zu bleiben. Wir hatten am Ende 7800km hinter uns, aber wollten auch alles sehen. Viel Zeit für Erholung blieb da aber nicht.

  • Ich fliege im Juli für eine Woche nach Hermannstadt (Sibiu) in Rumänien. Das ist ja mal etwas ganz Anderes als die üblichen Hotspots. War jemand von euch schon mal dort und hat ein paar Tipps? Lohnt sich eine Tagestour nach Bukarest?

    "Ich habe nicht gesagt, dass ich Ihnen nicht traue und ich sage nicht, dass ich Ihnen traue, aber ich traue Ihnen nicht."

  • Zitat

    Original geschrieben von Silver:
    Wir waren dieses Jahr für 6 Wochen in NZ. Kann Emirates ab Frankfurt mit einem kurzen Zwischenstopp in Dubai nur empfehlen. Am Abend hier los und Mittags in Auckland. Ziemlich perfekte Verbindung. Die 16h am Stück im Flieger gehen auch gut rum und finde ich besser als 2-3 mal umsteigen und 30h+ unterwegs zu sein. Economy war vollkommen ok und ich persönlich würde mir für die 2000€ Aufpreis lieber mehrere coole Sachen in NZ gönnen.


    Weitere Tipps kommen ganz darauf an was ihr machen wollt bzw. wie ihr reisen möchtet. Wohnmobil, Campervan oder nur mit einem kleinen Auto? Campingplatz oder eher Bed&Breakfast? Wollt ihr eher wandern, am Strand rumliegen oder Action (Skydiving, Bungee, Hubschrauber, ..)?


    Da es das Budget hergibt würde ich sogar empfehlen länger als 6 Wochen zu bleiben. Wir hatten am Ende 7800km hinter uns, aber wollten auch alles sehen. Viel Zeit für Erholung blieb da aber nicht.


    Danke dir schonmal!


    Ich denke wir werden eher Hotel+Mietwagen statt Wohnmobil oder Campervan machen. Wobei ich mich da noch nicht entschieden habe. Wohnmobil oder Camper klingt auch cool. Wie warst du unterwegs?


    Bzgl. der Aktivitäten soll eig. alles dabei sein. Wobei natürlich schöne Natur bei NZ im Vordergrund steht und es so viele tolle Wanderwege gibt. Welche hast du gemacht? 1-2 Tage Strand auch gern. Adrenalin auch etwas, kannst du was empfehlen?


    Länger als 6 Wochen wäre nice aber potenziell problematisch wegen Urlaub. Wir wollen aber auch definitiv alles sehen und viele Kilometer machen.

    God gives us the darkness - so we can see the stars


    - Johnny Cash -

  • Zitat

    Original geschrieben von Richie McCaw:
    Ich fliege im Juli für eine Woche nach Hermannstadt (Sibiu) in Rumänien. Das ist ja mal etwas ganz Anderes als die üblichen Hotspots. War jemand von euch schon mal dort und hat ein paar Tipps? Lohnt sich eine Tagestour nach Bukarest?


    Bukarest hat mir nicht wirklich gefallen. Die Altstadt ist ganz nett, aber der Rest ist eher grau und trist.

  • Zitat

    Original geschrieben von Ric Yung:
    In Dubai sind wir einen Tag. Jemand da Tipps, wie man möglichst viel sehen kann in der Zeit, bzw. was genau lohnt sich? Wir planen aktuell: Dubai Mall, Burj Khalifa, Atlantis The Palm


    Burj Khalifa ist natürlich ganz klar das Muss in Dubai, macht das unbedingt. Man darf nicht in Dubai gewesen sein, ohne auf dem Burj Khalifa gewesen zu sein. Tipp: Kauft euch die Karten vorher online, dann spart ihr euch ne ordentliche Schlange vor Ort. Wir mussten dann letztlich nur ca. 20 Min warten bis wir oben waren und den Ausblick genießen konnten.


    In der Dubai Mall seid ihr dann quasi eh schon, denn von dort aus kommt ihr gleich zum Eingang zum Burj Khalifa. Das ist miteinander verbunden. Dubai Mall in meinen Augen auch ein Muss, ist einfach next level und man verläuft sich wirklich. Dachte die Leute übertreiben in ihren Reiseberichten, aber nope. Wir waren zweimal dort und haben uns immer wieder verlaufen. Da könntet ihr locker den ganzen Tag verbringen. Empfehle auch einen Besuch im Dubai Aquarium & Underwater Zoo, fand ich einfach nur toll. Über getyourguide könnt ihr online ein Kombi Ticket für den Burj gemeinsam mit Aquarium & Underwater Zoo kaufen, was auch nicht sonderlich teuer ist. Das würde ich euch empfehlen. Dann gönnt ihr euch nen Kuchen in der Cheesecake Factory und abends esst ihr draußen bei "Hurricanes" ein perfektes Steak mit einer leicht angehauchten BBQ Marinade, die ich so gut noch nie gegessen habe und grandiosem Reis und genießt das tolle Wasserspiel vor dem Burj ab 18 Uhr. Und ansonsten lauft ihr einfach durch die Mall und staunt über das, was es dort alles gibt und wie riesig sie wirklich ist.


    Das Atlantis haben wir nicht angeschaut, da uns a) etwas die Zeit fehlte, da wir nur zwei Tagesausflüge nach Dubai machten, denn eigentlich waren wir in Abu-Dhabi und b) jetzt kommt gefährliches Halbwissen, daher recherchiere das nochmal online - Ich glaube, dass es mittlerweile nicht mehr möglich ist, ins Hotel zu gehen als Tourist und dass man quasi nur mit einer Schwebebahn, die extra dafür besteht, nah dran vorbeifährt, die Leute sich um die besten Plätze vorne an der Scheibe prügeln, um ein gutes Foto zu machen und man dann irgendwo aussteigen muss, wo man erstmal gucken muss wie man wieder zurück kommt. Genau kann ich die Berichte nicht mehr wiedergeben, aber es soll jedenfalls sehr umständlich sein alles und sich nicht wirklich lohnen. Das muss vor wenigen Jahren noch deutlich besser gewesen sein als man auch noch rein konnte. Höchstens wenn man noch in den Wasserpark nebenan geht, muss sich das lohnen.


    Was wir noch angeguckt haben, war der Miracle Garden. Ist man relativ schnell durch (60-90 Min. je nachdem wie viel Zeit man sich lässt), aber absolut sehenswert. Einfach wunderschön gemacht. Gibt einen Bus, der da hinfährt, da auch etwas außerhalb oder am besten mit dem Taxi, die ja eh spottbillig sind dort. Könnt auch 'nen Betrag vorher ausmachen und nur in gelbe Taxis einsteigen, alle anderen wollen euch abziehen. Gerade direkt vor dem Miracle Garden stehen einige, wobei ich mal sag, ihr seid ja eh nur einen Tag dort und da seid ihr mit dem Burj und der Dubai Mall ausreichend versorgt, mehr ist in meinen Augen nicht drin, außer man hetzt total durch die Mall, um sich nur einen ganz minimalen Eindruck zu verschaffen.

    "Das eine Gefühl, das größer ist als der Stolz, für die Roma zu spielen, ist die Traurigkeit, die du ohne Rom fühlst."


    Daniele de Rossi


  • Top, vielen Dank!

    God gives us the darkness - so we can see the stars


    - Johnny Cash -


  • Man muss dann bei 14 Tagen auch immer die Reisewege und die Dauer mit einplanen. Das kann in Südostasien mal schnell sein, aber auch lange dauer oder man hat mit anderen Komplikationen zu kämpfen. Bei 14 Tagen dann ein Großteil im Flugzeug, Bus, Zug, oder Taxi zu sitzen, ist auch nie so cool.


    Kambodscha ist ganz schön. Ich kann nicht über jede Ecke des Landes etwas sagen, aber es scheint viele tolle Ecken zu geben. Ich war natürlich in Siem Reap und hab Angkor Wat besucht. Bietet sich immer a. Je nach dem wie viel Bock man hat, kann man da 1-3 Tage verbringen und alles erkunden. Mir hat so ein Tag gereicht und sonst hatte ich ein Fahrradtour um Siem Reap herum.


    Phnom Penh ist halt eine Großstadt, aber geschichtlich gesehen ist es natürlich mit den Killing Fields und dem Tuo Sleng Musueum (ehemaliges Gefängnis S-21) sehr interessant. Sihanoukville sollte man nur nutzen, wenn man zu den Koh Rong Inseln möchte. Diese sind auch ganz schön, Sihanoukville selbst ist dann so eine Casino- und Party-Hölle, wo wohl gerade der Chinese alles ausbaut und die letzten schönen Ecken am Strand verschwinden. ^^


    Von Vietnam habe ich auch viel Gutes gehört. Kommt dann denke ich auch darauf an. Was man will. Ganzes Land, nur Nord, nur Süd? Wirklich dann noch kombiniert mit Kambodscha? Zeit und Wege immer beachten.


    Ich bin damals aus Singapur zurückgeflogen. Kann aber nun nicht viel sagen. Bin damals nur in der Stadt herum gerannt. Mit Sicherheit gibt es auch viel zu erleben dort an Entertainment. War aber einer der saubersten Ecken, die ich je gesehen habe. ^^

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E