A N Z E I G E

Eure lustigsten/dreistesten Kundengespräche

  • Da fällt mir bei Ebay was ein, dass ich kürzlich erstmals hatte. Ich hatte was verkauft, 12 € kamen am Ende raus. Dann folgte allerdings eine Nachricht, dass der Auktionsgewinner das Angebot zurückgezogen hat (wohl weil parallel das gleiche Produkt angeboten wurde und kurz vor Schluss ein niedrigere Gebot hatte)...

  • A N Z E I G E
  • Zitat

    Original geschrieben von Saponin:
    In welchen Schritten geht man wenn man von 100 auf 5 runtergeht? Hast du einfach mal 1 geboten?


    Ich habe eigentlich Anfangs nie etwas geboten, abgesehen dann ganz am Ende. Entweder bekundet man direkt Interesse, sagt aber das es viel zu teuer ist (was ja auch stimmt) und die ersten Preissenkungen setzen von alleine ein (90, 80..). Oder man sagt auch gar nichts, schaut einfach nur und der Verkäufer bietet es dir von sich aus für weniger an, wenn er dein Interesse von sich aus bemerkt. Ich meine, die sind sich ja auch völlig bewusst, das diese Preise niemand bezahlt (ausser vielleicht tatsächlich ein paar ahnungslose Touristen, bei denen das Geld so locker sitzt das es ihnen auch egal ist)


    Danach schüttelt man dann ein paar Mal den Kopf und der Preis geht wieder runter. Ich habe eigentlich immer nur "nein, zu teuer" gesagt und ständig wiederholt. (70, 60..) Bei ca. der Hälfte des Preises bin ich dann i.d.R. vom Stand weggegangen und die Verkäufer kamen dann wirklich immer hinterher, um entweder weiter mit dem Preis runterzugehen oder kostenlos was drauf zu legen. Irgendwann fragt man dich dann, wieviel du denn zahlen würdest. Da sollte man dann tatsächlich seinen Wunschpreis nennen bzw. mit leichtem Spielraum drunter gehen, um den Verkäufer nochmal "entgegenkommen zu können"


    Sagen wir mal er war jetzt bei 25 € und ich sage, ich zahle nicht mehr als 5. Dann schlägt man meist vor in der Mitte zu treffen, also 15. Ich bleibe bei 5. Von da an wird es dann nochmal langatmiger, weil die sich dann wohl auch schwer tun und in der Zone angekommen sind, wo sie eigentlich auch nicht mehr weiter runter wollen. Im Idealfall sollte man an der Stelle dann schon wissen, was denn der wirkliche Wert des Artikels ist. Da mir meine Begleitung versicherte 5 € sei mehr als genug, blieb ich dann auch dabei und am Ende hat der Verkäufer dann Zähneknirschend eingelenkt.

    "There is something to be learned from a rainstorm. When meeting with a sudden shower, you try not to get wet and run quickly along the road. But doing such things as passing under the eaves of houses, you still get wet. When you are resolved from the beginning, you will not be perplexed, though you will still get the same soaking. This understanding extends to everything." _Yamamoto Tsunetomo

    Einmal editiert, zuletzt von ()

  • Der Punkt ist ja auch: Bist Du in einem Bereich, in dem der Verkauf sich nicht mehr lohnt, machen sie es einfach nicht. Jedes Geschäft das zu stande kommt, lässt Profit für den Verkäufer. Logisch, sonst würde er es ja auch nicht machen.


    Sind die 15 Euro denn jetzt noch da und wurde die Playstation verschickt?


    Dass hier nie was aufgelöst wird.

    Choo Choo.

  • Zitat

    Original geschrieben von Stingray:
    Der Punkt ist ja auch: Bist Du in einem Bereich, in dem der Verkauf sich nicht mehr lohnt, machen sie es einfach nicht. Jedes Geschäft das zu stande kommt, lässt Profit für den Verkäufer. Logisch, sonst würde er es ja auch nicht machen.


    Klar, aber du kannst das halt auch nicht überspringen und direkt in den Bereich der Normalmarge gehen, wie das bei uns normal der Fall ist. Die bestehen quasi auf das "Vorspiel". Ich bring z.B. gerne als Souvenirs solche Magnete mit, die man an den Kühlschrank oder ans Whiteboard hängen kann. Die haben vielleicht einen Wert von 2-3 Euro und super als Mitbringsel für die Kollegen. Jetzt kann ich entweder am Flughafen Festpreise, aber eben auch Apothekenpreise von 8 € zahlen. Oder zum Touristenstand in der City gehen, wo das Spiel bei 25 € VB losgeht.


    Ich habe das da dann auch mal versucht abzukürzen indem ich von Anfang an sagte "sparen wir uns die Nummer, ich geb dir 3 € pro Stück, das ist fair. Ja oder Nein?" Was kam? "20 €". Ich verdreh die Augen, geh weg und der rennt mir hinterher "Okay, 15 €".


    Und dann mach das mal 10-20 Mal bis du genug Magnete für alle hast.

    "There is something to be learned from a rainstorm. When meeting with a sudden shower, you try not to get wet and run quickly along the road. But doing such things as passing under the eaves of houses, you still get wet. When you are resolved from the beginning, you will not be perplexed, though you will still get the same soaking. This understanding extends to everything." _Yamamoto Tsunetomo

    Einmal editiert, zuletzt von ()

  • Also bei dem Haufen Storys hier, könnten wir unser eigenes Ebay Kleinanzeigen Karaoke spielen ^^


    Auch so eine Unart: Erst schreiben „ich hol ab“ ohne irgendeine Preisverhandlung oder sonst was und vor Ort wird dann gefeilscht. Vorallem kommen da meist Preisvorschläge, die man vor Wochen schon hatte und abgelehnt hat. Da sehe ich mich dann aber in der besseren Position, der Typ kam extra her und das vielleicht umsonst wenn nur bescheidene Preisvorschläge kommen. Bislang ist man sich aber immer einig geworden.

  • Nach dem der gute Kevin endlich Ruhe gibt, durfte ich gestern das erste Mal eine E-Mail lesen, die mit das ekelhafteste war das ich jemals lesen durfte.


    Da beschwerte sich tatsächlich jemand, wir würden zuviele schwarze bzw. dunkelhäutige "nicht deutsch aussehende" Models für unsere Textilproduktfotos verwenden <X


    Mehr wollte ich garnicht lesen... musste diese E-Mail leider weiterleiten und durfte nicht selbst antworten. Obwohl besser war es, sonst wär ich wohl nun arbeitslos.


    Unfassbar was für ekelhafte Menschen es gibt X(


  • Da gabs ja zuletzt einen rechten Shitstorm wegen der Kataloggestaltung eines großen Warenhauses... Erbärmliche Gestalten


  • Da krieg ich bei Facebook regelmäßig allerschlimmsten Kotzreiz, wenn ich die Kommentarspalten bei verschiedenen Modemarken sehe, die mir vorgeschlagen werden, die schwarze Models verwenden. Ich hab mir mal die Mühe gemacht, die ekelhaftesten Kommentare zu melden, und zu meiner Verwunderung hab ich die Rückmeldung bekommen, dass die Kommentare nicht gegen die Geschäftsrichtlinien von Facebook verstoßen. Manchmal frag ich mich auch, was ich auf Facebook überhaupt noch mache, nur noch solche hängengebliebenen, ekelhaften Hinterwäldler, die sich gegenseitig bestärken.

  • Zitat

    Original geschrieben von Assen na jü!:
    Manchmal frag ich mich auch, was ich auf Facebook überhaupt noch mache, nur noch solche hängengebliebenen, ekelhaften Hinterwäldler, die sich gegenseitig bestärken.


    Bin da mittlerweile gelöscht. Merke nach zwei Wochen, dass es mir kein Stück fehlt. Verschwendete Lebenszeit und zuviel Negatives waren meine Hauptgründe.

  • Ich habe viele alte Freunde bei Facebook wieder gefunden, mit denen ich heute wieder regelmäßig Dinge unternehme. Dazu meine aktuelle Freundin dort kennengelernt. Ich finds super.

    Dies ist eine Signatur!

  • Bin, glaube ich, seit 2011 schon nicht mehr dort.


    Vermisse es nicht wirklich!

  • Bin dort auch nur noch ganz sporadisch. Poste/schreibe selber absolut gar nix, finde dort auch meist nix interessantes, sondern wie meine Vorredner sagten oft nur noch Kommentare zum Kopfschütteln.. Einzig meine Cousine, die im weit entfernten Ausland lebt, postet dort meist sehr interessante Bilder von ihren vielen Reisen. Sonst hätte ich meinen Account auch schon längst gelöscht und überlege auch immer stärker dies zu tun...

  • Zitat

    Original geschrieben von Assen na jü!:
    Ich hab mir mal die Mühe gemacht, die ekelhaftesten Kommentare zu melden, und zu meiner Verwunderung hab ich die Rückmeldung bekommen, dass die Kommentare nicht gegen die Geschäftsrichtlinien von Facebook verstoßen.


    das große Problem, daß facebook ein US-amerikanischer Konzern ist: denn bei nackten Menschen geht das (meines Wissens) mit der Löschung ganz schnell.

    real men wear kilts.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E