A N Z E I G E

College Football - Der Thread

FINALE! Die ligenübergreifenden MOONSAULT.de Wrestling Awards 2022 sind online!
  • A N Z E I G E
  • 24-6 zur Halbzeit. Wenn die 2. HZ genauso läuft, kann sich Tennessee wohl aus den Top 4 verabschieden.

    Vorübergehend auf jeden Fall. In der Endabrechnung werden sie dann die Hilfe der Bulldogs brauchen (und eventuell jemanden der die Horned Frogs schlägt).


    Die Bulldogs heute natürlich erneut herausragend wenn es Main Event Zeit ist.

  • Da braucht Clemson in der Halbzeit jetzt die berühmten Adjustments, denn wenn sie das Laufspiel von ND nicht in den Griff bekommen, wird es sie heute wohl erwischen. 0:14 stehts und auch Alabama liegt zurück, aber nur 6:7.



    EDIT: Clemson wird verlieren, inzwischen 28:0 für ND, während Bama erstmals führt.


    LSU gewinnt nach OT.

    2 Mal editiert, zuletzt von Mantaur ()

  • Wahnsinn, bei Bama hatte ich noch irgendwie gedacht dass es eng werden könnte (BOB ist einfach magisch :lol: ), aber Clemson war zwar schwach die letzten Wochen aber mit einet Niederlage gegen die Irish hatte ich nie im Leben gerechnet.


    Dir Ergebnisse ändern natürlich alles was die Playoffs angeht. Da gibt es jetzt wahnsinnig viele Möglichkeiten was noch passieren kann.

    2 Mal editiert, zuletzt von Tinga ()

  • Nach einer holprigen ersten Halbzeit dann doch noch der souveräne Sieg gegen Rutgers. Mit dem Einfluss der anderen Spielen würde ich mal spontan auf folgende Top 4 tippen:


    #1 Georgia

    #2 Ohio State

    #3 Michigan

    #4 TCU

  • Würde ich auch tippen. Da das Resümee von TCU gestern relativ starken Schaden genommen hat, wären sie bei einem Bama Sieg gestern wohl nur auf der #6 gelandet. So vermute ich dass auch die Volunteers hinter den Horned Frogs landen.


    Da Michigan und Ohio noch gegeneinander spielen erwartet uns dahinter auf den Positionen #5-#8 ein weiterer großer Fingerzeig was die PO Chancen der Teams angeht.

  • A N Z E I G E
  • Diese Woche hat nochmal ordentlich Spannung reingebracht.


    Ich gehe auch von den Top 4 aus, wie sie Trey Lance gepostet hat.


    Danach würde ich es wie folgt einordnen:

    #5 Tennessee

    #6 Oregon

    #7 LSU

    #8 Clemson

    #9 Alabama

    #10 USC

    #11 Ole Miss

    #12 UCLA


    Das kann man aber auch anders anordnen. Bei der 5 und 6 bin ich mir noch recht sicher. Das LSU vor Alabama geranked sein sollte, dürfte auch klar sein und sie dürften auch einen Sprung machen. Daher denke ich, dass sie an USC vorbeigehen werden und auch Clemson hinter sich lassen werden. Der Rest wird sich dann nach und nach aussieben.


    Für die Top 4 wird es am Ende wohl auf Georgia herauslaufen, die egal ob sie im SEC Championship Spiel gewinnen oder verlieren, dabei sein dürften.

    Für Ohio State könnte es ähnlich aussehen, auch wenn ich sie persönlich nicht so gefestigt wie Georgia.

    Michigan wird gegen Ohio State gewinnen müssen, ansonsten spricht ihr schwaches Schedule klar gegen sie. Bei einer Niederlage müssen schon andere Sachen eintreten, damit sie in den Top 4 bleiben würden. Die Chancen halte ich aber für gering.

    TCU muss alles gewinnen. Mit einer Niederlage dürften sie eher keine Chance haben.


    Tennessee wird es auf die Füße fallen, dass sie nicht im SEC Championship Game stehen können. Sie müssen auch auf Ausrutscher der Konkurrenz hoffen. Dann rechne ich ihnen noch ein paar Chancen ein.

    Oregon, USC und UCLA rechen ich als 1-Loss PAC-12 Champion in der aktuellen Situation recht gute Chancen ein. Insbesondere Oregon, die nur gegen Georgia (wenn auch deutlich in der 1. Woche) verloren haben. Oregon schätze ich am stärksten ein.

    LSU hat auch noch Chancen. Dazu müssen sie alles gewinnen und Georgia im SEC Championship Game schlagen. Das ist wohl auch noch das einzige (realistische) Szenario, an dessen Ende zwei SEC Teams in die Top 4 kommen könnten.

    Ole Miss trifft am nächsten Spieltag auf Alabama. Ole Miss muss gewinnen und noch auf einen Patzer von LSU hoffen. Dann gilt für sie ebenfalls, dass sie Georgia im SEC Championship Game schlagen müssen. Im Gegensatz zu LSU schätze ich Ole Miss aber nicht gut genug ein. Alabama wird nächste Woche wohl gewinnen.

    Alabama dürfte kaum noch Chancen haben. Dann müssten noch einige Überraschungen passieren. Ohne SEC Championship Game wird das nichts werden, um mit 2 Niederlagen einen Spot zu bekommen. In das Spiel kommen sie auch nur noch, wenn LSU nun noch zweimal patzt, was wohl äußerst unwahrscheinlich ist.

    Clemson hat wohl nur Chancen, wenn sie ohne eine weitere Niederlage die ACC gewinnen, aber mMn spricht ihr Schedule eher gegen sie. Da sehe ich ein 1-Loss PAC-12 Champion vor ihnen und selbst für ein 1-Loss TCU als BIg-12 Champion könnte man argumentieren, auch wenn ich Clemson in dem Fall wohl vor TCU sehen würde. Auch Tennessee würde ich in einem solchen Szenario nicht aus der Rechnung lassen. Das Schedule spräche für die Volts, auch wenn sie nicht im Championship Game standen oder gar gewannen, wie es Clemson (oder TCU) in dem Fall getan hätten.


    Wenn sich keiner einen Patzer leistet, würde ich momentan Georgia, Ohio State, Oregon & TCU in den Top 4 sehen. Ein LSU Sieg über Georgia oder ein Michigan Sieg über Ohio State würde es nochmal sehr spannend machen, wenn Oregon und TCU ihre restlichen Spiele gewinnen.

  • 5 und 6 stimme ich zu und ja ab Position 7 wird es schwierig. Ich glaube persönlich - bei allem Lobbyismus- nicht dass USC hinter dem kompletten Trio aus LSU (die bereits 2 Niederlagen und davon einen absoluten Bone Crusher gegen Florida State haben), Bama und Clemson (neben der Niederlage gegen ein 3 Loss Team gestern und einem nicht ganz so starken Schedule sieht Clemson auch im sogenannten Eye Test nicht herausragend aus). Sehe zumindest sie mindestens auf der #8.


    Der Ausgang der Partie Ohio-Michigan kann allen anderem in meinen Augen quasi egal sein. Der Gewinner wird in die PO kommen, der Verlierer nicht. Bei Michigans leichtem Spielplan ist das sowieso keine Frage aber auch Ohio State wird ohne Championship Game mit Siegen gegen Penn State und den Irish, die halt auch schon 3 Niederlagen haben, zu wenig haben um dabei zu sein. Der Gewinner des Spiels kann in meinen Augen sogar das Title Game verlieren (was nicht passieren wird). Das Komitee wird nicht auf den 1 Loss Gewinner dieses Spiels verzichten.


    Das Ranking der möglichen drei 1 Loss Champs sehe ich wie du PAC 12, ACC (Wenn es Clemson ist), Big 12. TCU tut der restliche Verlauf der Big 12, dass da alle anderen schon 3 Mal verloren haben, einfach wahnsinnig weh.


    Die Aussagen zu Bama, LSU und Ole Miss teile ich und sehe hier eigentlich auch keine Alternativszenarien.


    Der ganz große Game Changer ist für mich die Sichtweise des Komitees auf die Volunteers. Fehlendes Championship Game hin oder her, sie haben einen Sieg über Bama und einen sehr hohen Auswärtssieg über LSU. Ihre einzige Niederlage war gegen die #1 und diese war Lichtjahre besser als die Hinrichtung von Oregon. Eigentlich müssten sie vor den eventuellen 1 Loss Championship Teams aus Clemson und TCU sein (TCU spielt noch gegen Texas und das Championship Game). Selbst bei Oregon könnte man Argumente finden, wobei hier überwiegen wird dass die PAC 12 lange nicht mehr dabei sein und man die in diesem Fall nicht rauslassen wird. Glauben daher dass ein TCU Loss oder ein anderer Ausgang als die 1 Loss Ducks in der PAC 12 die Volunteers in die Playoffs bringt.

  • #1Georgia

    #2Ohio State

    #3Michigan

    #4TCU

    #5Tennessee

    #6Oregon

    #7LSU

    #8USC

    #9Alabama

    #10Clemson

    #11Ole Miss

    #12UCLA

    #13Utah


    Hmm, meine Takeaways:

    - Clemson und damit auch die ACC sind quasi raus. Clemson schafft es aktuell nichtmal an Bama vorbei und sofern Bama nicht nochmal verliert dürfte sich das auch auf keinen Fall ändern da Bama im weiteren Verlauf mit Ole Miss einen weiteren hochkarätigeren Sieg als alles was Clemson hat einfahren dürfte.

    - TCUs Weg ist ganz klar. Wenn sie alles gewinnen sind sie drin.

    - Die PAC 12 ist wahnsinnig hoch vertreten mit 4 Teams innerhalb der Top 13. Das wirkt auf mich wie bereits erwähnt so als ob man die PAC 12 dieses Jahr nach langer Pause wieder dabei haben will.


    Bin mir daher aktuell leider recht sicher dass man einen 1 Loss PAC 12 Champ vor Tennesse seeden würde.


    Aus sportlicher Sicht ist das mein Horrorszenario. Das Komitee wählt die Ducks über die Volunteers an #4 obwohl beide gleichviel Niederlagen haben, Oregons Hinrichtung gegen Georgia nochmals deutlich schlimmer war als die Niederlage der Vols und die Vols die deutlich besseren Siege haben. Zumal man Oregon dann direkt gegen Georgia seeden würde.


    - Fun Fact, die Chance auf 3 SEC Teams lebt noch. Clemson ist raus, TCU kann durchaus noch eins verlieren und eventuell produziert die PAC 12 einen 2 Loss Champion. Dann muss nur noch LSU die SEC holen.


    Mein Tipp:


    Ich glaube dass TCU noch (mindestens) ein Spiel verliert, Ohio State Michigan schlägt, die Bulldogs die SEC gewinnen und die PAC 12 mit Oregon einen 1 Loss Champ produziert.


    Macht dann Im Endergebnis: Georgia, Ohio State, Oregon, Tennessee

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E