A N Z E I G E

TNA iMPACT! Report - 16. Juli 2009

  • TNA iMPACT! Report vom 16. Juli 2009

    TNA Wrestling iMPACT! - 16. Juli 2009
    Universal Studios - Orlando, Florida



    Mick Foley startet die Show und macht im Ring den Fans klar das er sich ohne den Gürtel ziemlich nackig fühlt und da niemand Mick nackig sehen möchte wird er sein bestes geben um sich den TNA World Heavyweight Gürtel wieder um die Hüfte schnallen zu dürfen. Er würde sich nun gerne ohne Zwang mit Kurt Angle unterhalten und dieser stimmt dem ganzen zu und kommt nun auch zum Ring. Mick spricht Kurt Angle darauf an das dieser sich darüber lustig machte als dieser angefangen hatte zu weinen als er seinen World Title verlor. Aber dieser Titel sei ihm einfach wichtig und abgesehen davon wusste er das dies alles nur Mindgames von Angle wären und er einfach alles sacken ließ. Dann verpackten sie ihn in Barbed Wire und Mick wusste das dies wohl ein Zeichen dafür sein sollte das sie ihm klarmachten das er keine Chance hatte, aber er ließ es über sich ergehen. Aber letzte Woche als Eric Young meinte er hätte im Ankle Lock aufgegeben, das war dann einfach zuviel. Er ist niemand der einfach so aufgibt, das letzte mal war es vor 18 Jahren gegen Dory Funk Jr. und dies würde ihn noch immer krank machen. Mick weiß das er vielleicht nicht gegen den aktuell besten Wrestler antritt, aber gegen den wohl wahrscheinlich besten aller Zeiten. Mick Foley zollt weiter Respekt und sagt das er es toll findet das Kurt Angle alleine zum Ring gekommen ist und erhofft sich dies auch am Sonntag. Er lässt seine Security am Sonntag Backstage und Kurt seine MEM. Dann wird sich zeigen wer der wahre World Champion ist. Kurt Angle fügt hinzu das es schon fast ironisch sei das die Mick Foley die selben Vorstellungen hat wie die Main Event Mafia. Es sei nicht alles wegen dem Geld, es würde ihn sogar ankotzen das die jungen Wrestler ein haufen Geld bekommen und sich dann einen Abend freinehmen nur weil irgendwo ein Blizzard ist. Sting kommt heraus auf die Rampe und sagt das dies der gleiche Bullshit sei den Kurt ihm damals erzählte als er der Main Event Mafia beitrat. Und am Ende ging es doch um das Geld und darum andere fertig zumachen. Mick habe Recht wenn er sagt das sich alles am Sonntag entscheiden wird, denn er hätte auch etwas auf der Liste stehen und dies sei Samoa Joe und sein Handlanger. Er möchte allerdings von Mick Foley ein Gefallen und zwar will er ein Match heute gegen Kurt Angle. Bevor Mick Foley etwas sagen kann spricht Kurt Angle für ihn und stimmt dem ganzen sogar zu. Und nicht nur das, er packt noch eine Kleinigkeit dazu. Denn das Match wird im Six Sides of Steel stattfinden.

    Nun hypen Mike Tenay und Don West den Rest der Card, so wird es zu einem Match zwischen Samoa Joe und Amazing Red kommen. Desweiteren wird die MEM in Person von Scott Steiner, Booker T und Kevin Nash auf Beer Money, Inc. und AJ Styles treffen und natürlich nicht zu vergessen der große Main Event zwischen Kurt Angle und Sting im Six Sides of Steel Cage Match. Es geht plötzlich Backstage wo wir Samoa Joe sehen der gerade dabei ist The Amazing Red zu zerstören. Lange halten wir uns da nicht auf, denn anschließend gibt es Werbung.

    Zurück aus der Werbung sehen wir wie Samoa Joe nun langsam Amazing Red zum Ring prügelt. Zuvor gibt es aber noch eine kräftige Clothesline die Red in der Luft regelrecht rumwirbelt. Im Ring wird das Match angeläutet aber das hält vielleicht ein paar Sekunden an da Samoa Joe nun Rudy Charles attackiert und direkt disqualifiziert wird. Kurz darauf gibt es den Muscle Buster gegen Amazing Red und dann steigt die TNA Security in den Ring und Samoa Joe verlässt den Ring. Daraufhin gibt es einen kurzen Clip zu Samoa Joe.

    Lauren steht Backstage mit Sarita. Diese sagt das sie ihr bestes geben und dies wird sie heute beweisen. Lauren fragt Sarita ob sie noch irgendetwas ihren Freunden erzählen möchte und dann fängt sie an eine Sprache zu sprechen mit der ich nicht viel anfangen kann. Lauren wünscht ihr viel Glück und es geht mal wieder in die Werbung.

    Zurück bei Mike Tenay hypt dieser die Fehde zwischen Jenna Morasca und Sharmell. Zu dieser wahnsinnigen Fehde gibt es sogar ein Hype Video und dieses fasst noch einmal alles haargenau zusammen. Das ganze wird bekanntlich in einem Match bei Victory Road enden. Anschließend haben wir Don West der Backstage mit ein paar Diven zusammensitzt wie z.b. Sharmell, Jenna, Awesome Kong, Raisha Saeed. Die beiden letztgenannten sind wohl die Trainer von Jenna Morasca und Sharmell hat anscheinend Sojo auf ihrer Seite. Sharmell sagt das Jenna nur darauf ist ihr den Posten wegzunehmen, das sei von Anfang an ihr Plan gewesen. Jenna hingegen meint aber das dies nicht der Fall sei, sie wurde einfach von Kevin Nash gefragt ob sie dabei sein möchte und das wollte sie, ohne böse Absichten zu haben. Beide diskutieren weiter und alles scheint zu eskalieren aber Don West behält die Übersicht. Don hypt Jennas Auftritt bei Survivor und dort hätte man gesehen wie tough sie doch ist. Nun bekommen sich SoJo und Raisha Saeed in die Wolle und dann eskaliert doch alles. Mike Tenay hypt anschließend Suicide gegen Chris Sabin und da hoffen wir dochmal das es länger wird als Red vs. Joe.

    Zuvor ist aber Kurt Angle mit JB zusammen und dieser sagt das sie soviel Zeit miteinander verbracht haben und das er eigentlich wissen müsste was in seinem Kopf abgeht und Kurt Angle bejaht dies. Nun aber nachdem Beginn der Show kann er Kurt Angle irgendwie doch nicht verstehen. Kurt sagt aber das dies nichts großartiges sei, er möchte nur Sting im Six Sides of Steel haben und ihm in den Arsch treten. Victory Road sei ein wichtiger Punkt in der Geschichte von MEM. Der Startschuss für den Run als Tag Team Champion, Legends Champion und dem World Champion und diese Gürtel werden sich in Zukunft alle bei der MEM befinden. Da sind wir mal gespannt.


    Chris Sabin w/ Alex Shelley vs. Suicide

    Los geht es mit den beiden. Dies ist natürlich ein Non Title Match und beide legen ein ordentliches Tempo vor. Zu Beginn wirkt alles recht ausgeglichen und versuchen sich mit Holds zu schwächen. Alex Shelley greift ein und lenkt Suicide ab, was Sabin dazu bringt nun etwas in die Offensive zu gehen. Suicide wird dabei in den Seilen bearbeitet und auch dort bindet sich Shelley in das Match ein. Sabin hat eine Weile lang alles unter Kontrolle, Suicide kommt dann aber mit Clotheslines zurück und kann einen Backdrop zeigen. Es folgt ein sehr schöner Slingshot RKO zum 2 Count. Sabin kann dann den Enzuigiri später zeigen aber am Ende befreit sich Suicide und springt sogar mit dem Cross Body Block nach draußen auf Shelley. Aber auch hier kann Sabin sich wieder durch die Ablenkung einen Vorteil verschaffen und zeigt einen Slingshot Neckbreaker. Suicide aber packt Sabin seinen Kopf aber auf den zweiten Turnbuckle und kann dann seinen Suicide Solution oder wie auch immer zeigen und gewinnt somit das Match.

    Sieger: Suicide


    Direkt nachdem Match kommt Alex Shelley hinzu und attackiert Suicide hinterrücks. Sabin holt einen Stuhl dazu und legt diesen unter den Kopf von Suicide und zeigt dann einen Springboard Leg Drop. Homicide kommt nun auch noch und beseitigt die Motor City Machineguns. Dann nimmt er sich den X-Division Title und schaut seinen Koffer an und möchte nun den Koffer gegen ein Titelmatch tauschen.


    TNA X-Division Championship
    Homicide vs. Suicide (c)

    Homicide kann nach kurzem hin und her den Gringo Killer zeigen und gewinnt daraufhin den X-Division Title. Das ganze ging vielleicht eine Minute.

    Sieger und neuer TNA X-Division Champion: Homicide


    Die Beautiful People sind zu sehen und Angelina Love trägt so ein Kostüm was Bienenzüchter tragen wenn sie den Honig ernten. Sieht etwas seltsam aus, dürften aber bald eine Antwort darauf erhalten. Im Ring prangert Angelina Love den Titelgewinn von Tara an. Da das Match auf keinster weise offiziell war und es auch keine Vertragsunterzeichnung gab. Sie würde aber gerne Tara eine echte Chance geben und zwar in einem Match bei Victory Road. Tara kommt heraus und sagt das der Gürtel um ihre Hüfte sei und das dürfte allen klar machen das sie der Champion ist. Und Angelina kann ruhig dieses Kostüm ausziehen, denn Poisen mag lieber dunkle und warme Orte. Sie hätte heute die Kabine von Angelina besucht und diesen tollen Anzug gesehen und dachte sich das dies ein schöner Platz wäre für Poisen. Die Beautiful Peoples sind halb am ausrasten und verschwinden aus dem Ring während Angelina sich in diesem versucht zu entkleiden. Tara stürmt in den Ring und kann ihr den Widows Peak verpassen.


    Sarita vs. Alissa Flash

    Das Match beginnt damit das Alissa ihr Kaugummi zu Sarita spuckt und diese sich dafür mit einigen Faustschlägenb bedankt. Beide zeigen gleich zu Beginn was sie draufhaben, wie z.b. eine sehr toller Armdrag und ein Suicide Dive. Eine Clothesline folgt und Sarita steht ganz schön unter Druck. Hip Toss und Alissa kann weiter Sarita bearbeiten. Dieser aber nun mit Punches und Kicks und einem absolut perfekten Armbar. Flash kann sich aber befreien und setzt ein Surfboard an, tritt dann aber das Gesicht von Sarita auf die Matte zum 2 Count. Side Back Drop von Flash und Sarita hat wahrhaftig Probleme. Eine Clothesline folgt und Punches aber Flash setzt sie einfach auf dem Turnbuckle ab. Alissa möchte einen Piledriver ansetzen aber Sarita kontert mit der Victory Roll und fährt den Sieg ein. Bitte mehr von diesen zwei Ladies, mit Sicherheit eines der besten Ladies Matches in diesem Jahr von TNA.

    Sieger: Sarita


    Anschließend streckt Sarita ihrer Gegnerin die Hand aus und erwartet ein Handshake aber Alissa Flash ist davon gar nicht begeistert und verpasst ihr einen Powerslam. Ab geht es in die Werbung.

    Nun sind wir mit Lauren bei AJ Styles. Sie sagt das AJ derzeit einiges durchmachen muss. Zum einen ist da Samoa Joe, beide waren eine lange Zeit befreundet und nun kommen sie nicht mehr miteinander klar. Dann gibt es da dieses Tag Team Match mit Beer Money wo er nicht weiß ob er ihnen vertrauen kann und nicht zu vergessen das wichtige Match bei Victory Road wo er seinen Legends Title gegen Kevin Nash verteidigen muss. AJ stimmt dem ganzen zu und sagt das es wahrlich keine schöne Zeit ist. Er meint das TNA ohne Kevin Nash besser dran sei und das es ihm auch weiterhin nur um das große Geld geht. AJ selbst aber geht es nicht um das Geld, sondern es geht ihm ganz allein nur um das Wrestling. Am Sonntag aber wird Kevin Nash seinen letzten Check einlösen und dies ohne den Legends Title.


    6 Man Tag Team Elimination Match
    Main Event Mafia ( Kevin Nash, Scott Steiner & Booker T ) vs. Beer Money, Inc. & AJ Styles

    Das Match beginnt mit Scott Steiner und AJ Styles die auch hier ein ordentliches Tempo vorlegen. Steiner kann einen Shoulder Block zeigen aber nach einem Back Elbow und einem Standing Knee Drop ist AJ Styles zurück und wechselt Robert Roode ein. Roode bearbeitet Steiner weiter bis dieser Booker T ins Spiel bringt. Er läuft aber direkt in einen Drop Toe Hold. James Storm und Robert Roode zeigen den Beer Money Suplex gegen Booker T. Nash und AJ sind drin und Beer Money hält Nash fest so das AJ einen Flying Forearm zeigen kann. Das Chaos bricht aus da nun auch der Rest der MEM sich einmischt und sich einen Brawl außerhalb des Ringes mit Beer Money leistet. Im Ring sticht Nash seinem Kontrahenten in die Augen und zeigt die Jacknife gegen AJ. Das Cover folgt und AJ ist bei 3 eliminiert.

    AJ Styles ist eliminiert

    Roode macht weiter und steckt einen Side Slam ein. Robert Roode muss auch weiter einstecken während Booker T kommt und ihn mit Tritten bearbeitet. Leg Lariat soll folgen aber Roode kontert und befreit sich mit Faustschlägen. Es folgt ein Back Body Drop von Booker T, erneut soll die Leg Lariat folgen aber er trifft nur das Ringseil. Roode schafft den Wechsel mit Storm und Booker wechselt mit Steiner. Storm räumt im Ring erst einmal auf und kann den Backstabber gegen Steiner zeigen. Kick gegen den Kopf von Nash folgt und Robert Roode kümmert sich nun um ihn. James Storm möchte weiter nachsetzen und dies auf dem Top Rope aber Booker stoppt ihn und Scott Steiner kann den Flatliner zeigen und kurz darauf James Storm eliminieren.

    James Storm ist eliminiert

    Nun ist Robert Roode auf sich alleine gestellt und stellt sich gar nichtmal so schlecht an. Allerdings kann kurze Zeit später die MEM die Oberhand gewinnen und dominiert einige Minuten Robert Roode. Dieser kommt dann schließlich mit einer Double Clothesline zurück und kann sogar den Atomic Drop gegen Scott Steiner zeigen. Forearms gegen Booker T und Neckbreaker gegen Scott Steiner. Spinebuster folgt gegen Booker T und Scott Steiner muss das Cover unterbrechen. Steiner bearbeitet Roode am Turnbuckle, der kommt aber mit einem Neckbreaker zurück. Booker will den Axe Kick zeigen aber auch hier kämpft Roode weiter und kann den Payoff zeigen. Sharmell kann aber den Referee ablenken und hindert somit Robert Roode. Zuvor tat dies schon Matt Morgan. Roode will sich um Sharmell kümmern, wird aber von Scott Steiner festgehalten, Booker T zeigt daraufhin die Leg Lariat und kann damit den Sieg einfahren.

    Sieger: Main Event Mafia


    JB befindet sich nun Backstage bei Team 3D und muss erstmal Twitter hypen. Jeremy Borash sagt das sie die British Invasion zu TNA gebracht hätten um an dem Turnier teilzunehmen. Dies erwidern sie auch und sagen das man genug Talent und Potential in ihnen sah, sie aber die gleichen Fehler machten wie Beer Money. Sie haben ihnen die Tag Team Titel gekostet und dafür wird es Rache geben. Die British Invasion kommt vorbeispaziert und scheinen sehr amüsiert zu sein. Sie sagen das sie eigentlich Team 3D in allen Punkten Recht geben. Jedenfalls waren sie bei Mick Foley und haben mit ihm etwas besprochen. Man möchte das bei Victory Road noch etwas besonderes auf dem Spiel steht und das seien die IWGA Tag Team Titel. Terry Gordy wird gefragt was er davon hält, dieser spielt aber nur mit seinen Muskeln. Team 3D geht auf die British Invasion los, werden dann aber von der Security getrennt.

    Lauren ist irgendwo mit Abyss und dieser entschuldigt sich. Er wird nie wieder zulassen das man ihr etwas antut. Dann kommt er auf Dr. Stevie zu sprechen und macht ihm klar wie sehr er ihn doch hasst. Er habe ihn mit einem Elektroschocker bearbeitet, hätte ihn unter Drogen gesetzt und generell wie ein Tier behandelt. Abyss kennt das aus Dokus, aber er sei kein Tier. Er ist allerdings ein sehr angepisstes Monster. Stevie hätte versucht ihn dazu zu bringen seine Wutausbrüche zu kontrollieren, aber das hat er nicht geschafft. Abyss holt einen Beutel mit Tacks raus und holt nach und nach eine Stecker raus und stopft sich diesen in den Arm. Die Therapie sei fast zu Ende, bei Victory Road wird es das letzte Meeting mit Dr. Stevie geben und diesmal wird er die Therapie leiten.


    Six Sides of Steel Cage Match
    Sting vs. Kurt Angle

    Sting beginnt mit einem Headlock und kann dann einen Shoulder Block zeigen. Beide zeigen eine nette Anfangsphase und Kurt Angle landet einen Hammerlock gegen Sting. Sting befreit sich mit Elbows und will dann Kurt am Turnbuckle bearbeiten, dieser schickt ihn aber in die andere Richtung. Als eine weitere Attacke folgen soll zieht Sting das Bein an und kann dann einen Suplex zeigen. Kurt scheint unbeeindruckt zu sein und hämmert das Gesicht von Sting an den Käfig während Jeff Jarrett das Match bei Mike Tenay und Don West mitkommentiert. Kurt Angle befördert weiterhin Sting durch den Käfig als man aus der Werbung zurückkommt. Kurt Angle tritt ihn am Turnbuckle nieder und will dann einen Schlag ansetzen aber Sting kommt nun doch zurück und schickt ihn dann mit dem Gesicht voran gegen den Käfig. Sting setzt weiter hart nach, landet aber dann doch im German Suplex. Olympic Slam aber Sting kann mit dem ArmDrag konntern. Nun setzt Sting den Scorpion Death Lock an und in diesem Moment kommt Samoa Joe zu Jeff Jarrett und legt sich mit ihm an. Samoa Joe macht sich auf den Weg zum Referee und schaltet diesen aus, nimmt sich den Schlüssel und steigt mit in den Käfig ein und verschließt das Schloss wieder. Das dürfte ein No Contest sein.

    Sieger: No Contest


    Im Ring geht die Action aber weiter mit Sting und Samoa Joe. Sting kann sogar ein paar Schläge ansetzen und den Scorpion Death Lock zeigen. Dann aber geht das Licht aus, " FTW " erscheint auf der Leinwand und das dürfte bedeuten Taz ist wohl der heimliche Partner von Samoa Joe. Als das Licht wieder da ist, liegt der Referee am Boden und ein Nightstick liegt im Ring. Sting hingegen befindet sich in der Coquina Clutch. Jeff Jarrett und Mick Foley kommen hinzu und wollen helfen, werden aber von der Main Event Mafia abgehalten. Und mit einer dominierenden Main Event Mafia geht TNA iMPACT! für diese Woche off the Air.


    Credits: TNAFans.de

  • A N Z E I G E
  • Alissa Flash also. Mir ist ja wurscht, wie sie heißt, wenn ich sie nur im Ring sehen kann. Aber ich hätte doch gerne das Debut von Sarita gesehen und dann: And her Opponent: Cheerleader Melissa! Da wär wohl der ein oder andere in der Crowd ausgeflippt. So wars eher: Die kenn ich doch? Ist das nicht? JAAAAAAAAAAAAA! (leider gibts hier keinen Headbanger-Smiley)
    Aber dahinter stecken sicher wieder irgendwelche Namensrechte, die entweder TNA haben will oder die Melissa nicht hergeben will.
    Ansonsten war das eine richtig gute Show. Und natürlich ein fantastisches Match zwischen Sarita und Me, äh,.. Alissa.


    Was ist jetzt mit Kong? Gibts Saeed noch? Ist die Meganews, die Kong privat angekündigt hat, dass sie ab jetzt reden wird?
    Oder wird sie gehen und deswegen lässt Raisha jetzt die Maske fallen?

    Einmal editiert, zuletzt von ()

  • Nunja, das Niveau der letzten Woche konnte nicht gehalten werden, was aber beim letzten iMPACT! vor dem PPV kaum überrascht!


    Homicide ist neuer X-Champ, was ich und sicher einige mehr nur begrüßen können (obwohl ich Suicide mag!)


    Was ich aber richtig, richtig zum <X finde, sind solche "Matches" von Joe, die nach Sekunden in Disqualifikation enden und den Gegner mal sowas von schwch darstellen, dass es schon fast nichtmehr ferierlich ist! Was bringt sowas? Einfach nur Bull...


    Ebenso fragwürdig ist der 3:0 Sieg der MEM gegen Beer Money/Styles! Zwar wird es hierfür wohl die Rechnung bei PPV geben (hoffe ich doch jetzt mal) aber es bringt einfach nix, die Eigengewächse derart dumm dastehen zu lassen...:nene:


    Sting vs. Angle pletschert dann so vor sich hin! Gabs inzwischen schon des öfteren und auch der Käfig macht das ganze nicht viel interessanter! Konnte an das letzte iMPACT!-Match der beiden nicht anschließen! Und die Beat Downs der Mafia sind zwar stilecht, aber auch dies sollte mit Maß eingesetzt werden und nicht jede Woche! Immer die selben Szenen haben schon die nWo begraben...


    Was natürlich sehr schön ist: Ein Women's Match ist das Highlight von iMPACT! - wie vor einiger Zeit scheint die Division zu alter Stärke zu finden! Die Besetztung spricht auf jeden Fall für sich, ist sie doch eigentlich so stark wie noch nie :eek:

  • Also vom Lesen her find ich Impact doch einigermaßen durchwachsen. Den Titelgewinn von Homicide werte ich einfach mal als gute Sache und das Match davor ziwshcnen Suicide und Sabin war bestimmt auch ganz gut. Dann scheint ja das Damen Match zwischen Sarita und Alissa ziemlich stark gewesen zu sein und ich freu mich drauf s zu sehen. Die Fortführung von Team 3D gegen die British Invasion hört sich auch gut an.
    Wie es bei Sting/Angle weiter geht auch zusammen mit Joe und Foley klingt jetzt nicht so spektakulär, aber dürfte sich bei und nach Victory Road wieder steigern. Der klare 3:0 Sieg der MEM gegen Beer Money Inc. und AJ ist auch nicht unbedingt das, was ich sehen möchte.
    Insgesamt ist für nach den PPV noch viel Platz nach oben in den Shows.

  • [QUOTE]Original geschrieben von Big Selly:
    [B]Nunja, das Niveau der letzten Woche konnte nicht gehalten werden, was aber beim letzten iMPACT! vor dem PPV kaum überrascht!


    Ebenso fragwürdig ist der 3:0 Sieg der MEM gegen Beer Money/Styles! Zwar wird es hierfür wohl die Rechnung bei PPV geben (hoffe ich doch jetzt mal) aber es bringt einfach nix, die Eigengewächse derart dumm dastehen zu lassen...:nene:


    Kevin Nash wurde von Roode eliminiert, welcher übrigens stark dargestellt wurde.
    Erst gucken, dann meckern ;)

  • Ich muss mal hinzufügen das ich von der Show vielleicht 10 Minuten gesehen habe und den Rest übersetzen musste. Somit kann es sicherlich zu kleinen Unterschieden kommen zwischen Report und der eigentlichen Show. Bezüglich z.b. der Eliminierung von Kevin Nash durch Robert Roode.

  • Zitat

    Original geschrieben von !NoRdIcGoD!:
    Anschließend streckt Sarita ihrer Gegnerin die Hand aus und erwartet ein Handshake aber Alissa Flash ist davon gar nicht begeistert und verpasst ihr einen Powerslam. Ab geht es in die Werbung.


    Eigentlich hat Alissa ihr die Hand hingestreckt. Macht jetzt nicht den riesen Unterschied. In diesem Fall muss ich aber darauf bestehen, da Alissa ( 8o ) natürlich schon etwas hinterfotziger ist, als es der Satz rüberbringt. Und bei der "Future Legend" versteh ich keinen Spaß und werde noch des Öfteren hier klugscheißen, rummarken und pöbeln.


    Übrigens super, dass der Bericht schon Sekunden nach der Show on Board war! :thumbup:

    Einmal editiert, zuletzt von ()

  • Zitat

    Original geschrieben von !NoRdIcGoD!:
    Ich muss mal hinzufügen das ich von der Show vielleicht 10 Minuten gesehen habe und den Rest übersetzen musste. Somit kann es sicherlich zu kleinen Unterschieden kommen zwischen Report und der eigentlichen Show. Bezüglich z.b. der Eliminierung von Kevin Nash durch Robert Roode.


    Ich wollte mit meinem Beitrag nicht deinen Report kritisieren, sondern lediglich darauf aufmerksam machen, dass man sich die Show angucken sollte bevor man Vergleiche mit vergangenen Shows aufstellt.

  • A N Z E I G E
  • + Sarita vs. Alyssa Flash..... wow, da hat sich TNA aber mal zwei talentierte Damen geangelt..... die könnten endlich den so dringend benötigten "frischen Wind" in die Knockout Division bringen :thumbup:
    + Abyss-Promo...... einfach krank, aber auch krank gut zugleich.....
    + Sting vs. Angle..... joa, für die paar Minuten ganz ordentlich.....
    + Angelina Love :lol:


    - Joe vs. Amazing Red...... war ja eigentlich kein Match, auch wenn ichs gerne gesehen hätte...
    - Homicide casht gegen Suicide ein..... wieso bringt man das nicht bei einem PPV :rolleyes:
    - Jenna vs. Sharmell..... :sleeping:




    Muss sagen das war eine erhebliche Steigerung zur Vorwoche...... nun bin ich gespannt wie sich der PPV entwickelt, ob die Main Event Mafia wirklich alle Titel bekommt (wie es damals zu NWO-Zeiten anfangs auch war) oder ob man davon Abstand nimmt..... man darf gespannt sein

  • Joe am Ende mal wieder mit der Tazmission, oder?


    Das Debüt von Alissa Flash aka Cherleader Melissa finde ich ziemlich genial. Hab mich am Anfang gewundert, warum man Sarita gegen irgendeine Jobberin debütieren lässt, bis es mir gedämmert hat, dass Raisha Saed ja Cherleader Melissa ist. Bestes Mainstream-Damenmatch des Jahres mMn, und das bei einem Debütmatch...hoffe mal, dass sie fixes Bestandteil des Rosters wird...könnte mir auch vorstellen, dass sie bald im Titelgeschehen mitmischt, denn Heel-Diven gibt es bis auf die BP ja gar nicht so viel gute..


    Homicide mit einem Edge/CM Punk ^^

  • Tolle Ausgabe von TNA!


    Vor allem hat mir das 3 vs3 elimitations Match gefallen, nur schade dass man in TNA es mit den Regeln nicht so genau nimmt Booker oder Scott hätten schon lange disqualifiziert sein müssen da sie sich die ganze Zeit im Ring befanden.


    Das die MEM nach Victory Road wohl end gültig zur neuen nWo wird wird immer wahrscheinlicher. 8)

  • Zitat

    Original geschrieben von Larry Sweeney:
    Joe am Ende mal wieder mit der Tazmission, oder?


    Das war ein ganz normaler Rear Naked Choke, den Joe schon seit Jahren verwendet ;)

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!