A N Z E I G E

Internetanbieter

  • Da der letzte Post hier aus 2009 stammt, wollte ich mich mal erkundigen, welchen Internetanbieter ihr aktuell empfehlen könnte. Ziehe Ende Mai aus und wollte eigentlich zu Kabel Deutschland gehen. Nun habe ich dort heute angerufen und mir wurde zu meinem Entsetzen mitgeteilt, dass Internet & Telefon in meiner neuen Wohnung leider nicht verfügbar ist.


    Tja, jetzt brauche ich also einen anderen Anbieter, aber im Internet Erfahrungsberichte zu lesen macht nicht wirklich Spaß. Ob 1 & 1, Alice, Vodafone, KabelBW, Telekom.. man liest eigentlich nur schlechtes. So ist das aber nun mal – man ist eben mehr dazu motiviert über etwas negatives zu berichten als über etwas positives. Daher will ich mal euch fragen, was ihr empfehlen könnt.


    Zu Hause haben wir jetzt schon seit Jahren Telekom und sind damit eigentlich auch sehr zufrieden. Seit sicher 2,3 Jahren gar keine Probleme mehr gehabt, läuft alles einwandfrei und aktuell, nachdem Kabel Deutschland nun wegfällt, würde es wohl auch darauf hinauslaufen, aber das Problem sind halt die Kosten. Für mich ist Internet (16.000) + Telefon interessant. Das würde, wenn ich richtig geguckt habe, bei der Telekom 35,00 €/Monat kosten, bei anderen Anbietern, z.B. 1 & 1 nur 25,00 € und wenn mir jetzt ein paar Leute sagen würden, dass bei ihnen mit 1 & 1, Alice oder was auch immer, alles glatt läuft und sie nie Probleme haben, dann würde mich das vielleicht doch umstimmen und ich würde mir 10,00 € im Monat sparen.

  • A N Z E I G E
  • Also KabelBW hat eigentlich einen sehr guten Ruf. Wäre auch mein Tipp, falls du irgendwie die Möglichkeit hast KabelBW zu bestellen. Im Raum BaWü gibt es kein Kabel Deutschland, sondern eben nur KabelBW (für dich als Bayer: sowas wie CDU/CSU). ;)


    Billig und die Geschwindigkeiten sind so, wie man dafür zahlt. Wenn du dich ein bisschen mit Qipu.de außeinandersetzt, dann wirst du zudem sehen, dass es da noch gute Möglichkeiten gibt, Geld bei Vertragsabschluss zurückzubekommen. Über den Support kann ich auch nur Gutes berichten.


    Und ach ja, mit Alice hab ich auch gute Erfahrungen gemacht. Es gibt sicher genug Leute, bei denen wirklich technisch einfach Sachen schieflaufen, was vermutlich auch eher an ihren Leitungen liegt, als an den jeweiligen Providern, welche über die alten Kabel liefern müssen. Aber manchmal sitzt das Problem eher vor dem Rechner.

  • Wenn sie bei mir eine bessere Leitung bieten würden als ne 2000er wäre ich bei der Telekom (und nicht nur, weil ich bei den Herren in Magenta angestellt bin). Da das aber leider nicht der Fall ist bin ich mit ner 28000er glücklicher Kunde bei Kabel Deutschland seit mittlerweile 3 Jahren. Ich hatte nur einmal Probleme mit einem Ausfall und da konnte mir der Support sofort sagen, was Sache ist und wann mit einer Lösung gerechnet werden kann. Es wurde damals bei Tiefbau ein Kabel rausgerissen - also von Kabel Deutschland unverschuldet - und der Schaden war mehrere Stunden früher behoben, als angedacht.

  • Wer mit der Telekom zufrieden ist der sollte jedenfalls da bleiben, und wer die Preise bezahlen will der sollte auch dahin wechseln da sie doch auch den besten Service haben.


    Ich war irgendwann nicht mehr Zufrieden, und bin seit dem Glücklicher Arcor/Vodafon Kunde, wenn etwas war dann wurde mir auch da schnell Geholfen.

  • Bin seit 2007 mit meinem eigenen Anschluß bei der Telekom. Vorher im Haus der Eltern auch immer nur Telekom.
    Wenn mal was war/ist, dauerts bisher beim eigenen Anschluß nicht länger als 2-3 Stunden.
    Die letzten Jahre waren es aber immer Großstörungen, warum mein Anschluß nicht funktionierte.


    Das Preis- Leistungsverhältnis stimmt meines Erachtens bei der Telekom. Zudem sei gesagt, das maximal Vodafone noch eigene Leitungen hat. Alle anderen Anbieter setzen sich bei der Telekom dann drauf.


    Alles in allem würde ich mich an deiner Stelle mal bei der Telekom erkundigen und in einem Shop beraten lassen.


    Es sollte auch klar sein, das der reibungslose Ablauf und der Service den man geboten kommt, Geld kostet.

  • Ich muss zum August hin auch weg von UnityMedia hin zu normalem DSL. Wechsel fällt mir nicht leicht, da ich mit Kabel-Internet voll zufrieden bin, allerdings sind die Kosten durch 2 verschiedene Kabelanbieter bei uns zu hoch.


    Wie dem auch sei... jetzt habe ich mich bei Check24 schon nach diversen DSL-Anbietern umgesehen, am preiswertesten wäre wohl Congstar.


    Jetzt meine Frage: wenn ich bei der Telekom, 1&1 und Congstar meinen Speed teste, kommt als Ergebnis, dass bei mir bis zu 16.000 möglich sind und ich (theoretisch) auch Entertain bei der Telekom buchen könnte. o2 bzw. Ex-Alice und auch Vodafone jedoch warnen, dass bei mir nur maximal 6.000 ankommt.


    Wem kann ich da nun trauen? Oder kann es sein, dass o2 und Vodafone nur diese Geschwindigkeit bei mir erreichen, die anderen Anbieter aber mehr?


    Ich möchte ja nicht 16.000 zahlen, wenn am Ende nur 6.000 ankommen.

  • Nunja, was effektiv bei dir rauskommt, lässt sich erst mit 100%iger Wahrscheinlichkeit sagen, wenn der Anschluß gebucht und aktiv ist.
    Egal was andere Anbieter versprechen, alle bieten in den Tarifen bis DSL 16.000 an. Es steht nirgends das man auch DSL16.000 bekommt. Ausser bei Entertain Comfort, das braucht mindestens DSL16000.


    Generell sind die angeboteten Speedtests sehr synthetisch und gegen in der Regel nicht das wieder, was tatsächlich bei einem ankommt.
    Am zuverlässigsten ist noch die Leitunsprüfung über die Telekomhotline (sofern man Kunde ist) oder das was beim Router rauskommt. Alles andere ist irrelevant

  • Traue dem niedrigsten! Die anderen kaufen sich ja auch nur auf die Technik der Telekom auf...


    Was die Großstörungen angeht: Glaub mir, da wird richtig Druck gemacht, dass die Störung schnellstmöglich beseitigt wird, aber aufgrund von Witterung (Frost etc.), Sicht und Genehmigungen (Tiefbau) ist auch die Telekom da eingeschränkt. Ich tu mein bestes, dass es immer schnell wieder gut wird ^^

  • Grundlegend gilt für Speedtest Dtag teilt euch mit was maximal möglich ist alle anderen anbieten sagen höchstens von bis. Was vor Ort verfügbar ist am besten also bei Telekom erfragen. Grundsätzlich gilt aber je länger der nächste Hauptverteiler entfernt desto niedriger die Performance.


    @ Jiri wenn die Dtag dir 16000 verspricht dann halt dich an die. Da das ihre Technik ist haben die natürlich ganz andere Möglichkeiten. Ansonsten gilt eher der Wert den Alice dir mitteilt da die ja auch nur das anzeigen was normal mit Dtag möglich wär. Und mittlerweile zeigt die Verfügbarkeitsprüfung von Alice /O2 das schon so genau wie möglich an.Bietet dir ein Abieter der nicht Dtag ist mehr an lügen sie da alle anbieter sich sofern kein eigenes Netz vorhanden auf Dtag aufschalten.

  • A N Z E I G E
  • Zitat

    Original geschrieben von RawJah:
    Hab mir jetzt nicht alles durchgelesen, was schon gepostet wurde, aber ich würde, wenn verfügbar und möglich, immer Kabel Deutschland empfehlen! :)


    Ist so auch nicht unterschriftsreif. Grundsätzlich gilt wie bei jedem Anbieter selbst DTAG "Der Standort macht die Musik." Kenne Kabel Deutschland Kunden die mindestens einmal pro Woche 24h ausfall haben. Von der Geschwindigkeit her klar keine Frage sind Kabelanbieter das beste (Nur in Hamburg kan Wilhelm Tell per Glasfaser Straßenweise 100 Mbit anbieten) aber wenn Kabel gestört ist dann ist halt alles Weg. Inet Telefon und Fernsehn.


    Wichtig ist halt vorm Umzug oder Wohnungsbezug Fühler austrecken nicht das es erst hinterher die böse Überraschung gibt.

  • Ich hole einfach mal diesen Thread hervor, da er mir bei der Forensuche angezeigt und für passend empfunden wurde:


    Ich beziehe ab dem 1. September eine neue Wohnung in Freiburg. Ich Technikheinz möchte jetzt einen Internetvertrag abschließen. Schnell wurde mir klar dass ich Magenta TV plus das MegaSport Angebot möchte. Jetzt sagt mir die Homepage von Telekom 1.000 Mbit Download und 200 Mbit Upload sind bei mir möglich. Nun möchte ich das richtige Paket finden. Da Magenta verschiedene Schnelligkeiten anbietet S, M , L , XL weiß ich nicht so recht, was ich wirklich brauche. Ich will, dass meine Streaming Apps astrein laufen und das Internet keine auffälligen Ladezeiten hat. Eine bestimmte Schnelligkeit für Spiele, Uploads oder was auch immer benötige ich nicht.


    Hat hier jemand Erfahrung, mit was ich gut fahren würde?


    Reicht mir da folgendes Paket?


    MagentaZuhause L (100 mbit download, 50 mbit upload) für langfristig 50 EUR/ Monat

    Magenta TV Basic für langfristig 5 EUR / Monat (Hier ggf. TV Smart für 10 EUR sinnvoll? )

    MegaSport für langfristig 50 EUR / Monat

  • Ich hab 16 mbit Download und das reicht völlig, da wird bei dir womöglich auch Magenta M oder sogar S reichen je nachdem wieviel mbit das sind.


    Edit: Magenta M ist glaub ich perfekt für dich, das sind 50 mbit.

  • Wenn du keine größeren Downloads hast, reichen die 100 Mbit natürlich locker aus, um alles ohne Probleme zu nutzen.


    Welches Magenta TV du buchst, hängt von deiner Nutzung ab. Guckst du die Privaten und falls ja, willst du die in HD? Dann bräuchtest du Magenta Smart. Singlehaushalt, oder nicht? Bei Basic gibts nur einen Stream.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E