A N Z E I G E

Ist für die Türkei ein Platz in der EU ?

  • Was denkt ihr ?
    Ist der Staat als Teil der Europäischen Union vorstellbar ?


    Wie beurteilt ihr die momentane Situation, die Entwicklung, die Kultur und nicht zuletzt auch die geographische Lage in Bezug auf die des öfteren angedachte Mitgliedschaft des, geht man von der Staatsgründung durch Mustafa Kemal Atatürk aus, noch recht jungen Landes ?

    (\__/)
    (O.o) 54
    (> <) "This is Bunny. Copy Bunny into your signature to help him on his way to world domination."

    Einmal editiert, zuletzt von ()

  • A N Z E I G E
  • Zitat

    Original geschrieben von Störtebeker:
    Was denkt ihr ?
    Ist der Staat als Teil der Europäischen Union vorstellbar ?


    Wie beurteilt ihr die momentane Situation, die Entwicklung, die Kultur und nicht zuletzt auch die geographische Lage in Bezug auf die des öfteren angedachten Mitgliedschaft des, geht man von der Staatsgründung durch Mustafa Kemal Atatürk aus, noch recht jungen Landes ?


    Ich seh' da mindestens zwei Dinge, die das verhindern:


    1. Menschenrechte
    2. Gleichstellung Frau/Mann


    Mag sein, dass die Türkei sich in vielen Dingen westlich orientiert, doch zur Zeit und in den nächsten Jahren/Jahrzehnten seh' ich bei meinen Punkten kaum eine Veränderung eintreten...ergo....würde ich deine Frage so beantworten: Vom momentanen Stand nein......mit einem Quantenssprung bezüglich der 2 Punkte, dann ja.

    I was there; WWE 2005: Berlin; 2006: Köln; 2007: Mannheim/Köln/Frankfurt; 2008 GSW in Marburg; 2009 GSW in Marburg; WrestleMania 25 in Houston/Texas; GSW International Impact VI in Gießen, WWE SmackDown am 05.11.2009 in Frankfurt; WrestleMania 27 in Atlanta/Georgia, WrestleMania 28 in Miami,WrestleMania 29 in New York/New Jersey, WrestleMania 30 in New Orleans, WrestleMania 32 in Dallas, WrestleMania 33 in Orlando; NEWS: 268. Wrestling Talk-Ausgabe auf: http://www.wrestlingtak.de.tl oder auf moonsault.de unter "Wrestling in den Medien" kostenlos zum Download

  • Nicht unter diesen Bedingungen die momentan EU Recht sind. Also gleichberechtigter Partner .


    War auch gegen Aufnahmen zu gleichen Rechten wie Polen usw .


    Das ist einfach ein absoluter Witz , weil das die starken Länder schwächer macht , die schwächeren Stärker . Dazu noch die Sonderrolle von England die das in vollem Zuge ausnützt .. Deutschland , Frankreich spielen hier ne Art "Caritasverband"

  • Ich befürchte dass gleich wieder die stumpfen Türkeihasser hervorkommen.


    Meiner Meinung nach sollte die Türkei ruhig in die EU. Es gibt zwar noch einige Dinge die es nachzubessern gibt, aber die Türkei will in die EU und ich bin mir sicher dass man es noch hinbiegen wird.


    Vorteile liegen zu Genüge auf der Hand. Besser Handelsmöglichkeiten, vielleicht auch eine bessere Integrierung Türkischstämmiger Leute in anderen EU-Ländern usw.


    Kritisch sehe ich nur wenn Länder wie Kroatien oder Albanien als Europäische Länder nach der Türkei (Welche nunmal mehr Land in Asien besitzt) in die EU kommen. Langfristig aber wird sich die EU auf ganz Europa ausdehnen...und vielleicht auch ausdehnen müssen.

  • Zitat

    Original geschrieben von DonQ:
    die schwächeren Stärker .


    Und das ist schlecht weil...?


    Ich habe kein Problem mit der Türkei in der EU, wenn sich die Rolle des Militärs und die "Kurden-Frage" löst. Die restlichen Probleme findet man so oder so ähnlich auch bei anderen Mitgliedsstatten.

  • Zitat

    Original geschrieben von Dennis Gold:
    Das ist völliger Schwachsinn und Stammtisch Niveau, weil die großen Länder von neuen Mitgliedern aufgrund der besseren Handelsmöglichkeiten profitieren.


    loooooool , na klar !


    Unterstützung in Mio ,Mrd Höhe gibt es ja überhaupt nicht!


    Schwachsinn , da weiter zu diskutieren wenn man nicht mal den Ansatz von Wissen über die EU hat.

  • Zitat

    Original geschrieben von Peter Bond:
    Und das ist schlecht weil...?


    Ich habe kein Problem mit der Türkei in der EU, wenn sich die Rolle des Militärs und die "Kurden-Frage" löst. Die restlichen Probleme findet man so oder so ähnlich auch bei anderen Mitgliedsstatten.


    wenn es Deutschland sehr gut gehen würde ohne Armut und arbeitslosigkeit und all die anderen Sorgen würde ich deine Frage gerechtfertigt halten.


    Ansonsten , nicht !


    Deutschland sind keine Millionäre die ihr Geld zum Fenster rauswerfen können.

  • Zitat

    Original geschrieben von Dennis Gold:
    Ich habe nicht behauptet, dass es keine Unterstützung gibt, aber die besseren Handelsmöglichkeiten wiegen das locker auf und deine Postings lassen leicht auf dein Niveau schließen.


    du bist so ein Besserwisser vom Sportforum , oder?


    erläutere mir doch mal die besseren Handelsmöglichkeiten?


    Deutschlands Exporte in diese Länder sind ja auch gravierend für unsere Existenz.

  • Ich sehe auch kein Problem darin, sollte die Türkei in die EU aufgenommen werden.


    Die geografische Debatte stellt sich für mich nicht und die bereits erwähnten Hindernissgründe sind alle sachlich betrachtet in mittelbarer Zukunft zu lösen. Hier in Österreich schaffen aktuelle Polit-Beispiele genauso wenig die Trennung von Kirche und Staat, siehe FPÖ.
    Die Vorteile eines Türkei-Beitritts für Staaten wie Deutschland oder Frankreich liegen auf der Hand und mir wäre ein erweiterter Kulturraum der sich EU nennt viel lieber, als eine (künstlich) vor Angst und Blödheit zitternde Hassgesellschaft.
    Ich bin froh, hier anscheinend nicht alleine mit meiner Meinung zu sein.

  • Tja , leider sind die Türken wie Heuschrecken die ihr Land dann schnellstmöglichst verlassen wollen um in einem anderen EU Land besser zu leben . Wie viele östlichen Nachbaarn auch ...
    Hat in Deutschland ne Ausreisewelle begonnen nachdem viele Möglichkeiten offen waren?


    Weisst du wieviel mehr ausländische Bürger das in unserem Land bedeuten würde?


    OMG , ich hör mich schon an wie ein Nazi , aber das ist nun mal die Wahrheit , und wer mich hier kennt , weiß das ich nicht rechtsorientiert bin .

  • Der mit wahnsinnig großem Abstand höchste Teil der Exporte von Deutschland geht in die Europäische Union, aber deine Hetze gegen ausländische Mitbürger spricht für sich, so dass mit dir eindeutig keine gehaltvolle Diskussion möglich ist.

  • Zitat

    Original geschrieben von Dennis Gold:
    Der mit wahnsinnig großem Abstand höchste Teil der Exporte von Deutschland geht in die Europäische Union, aber deine Hetze gegen ausländische Mitbürger spricht für sich, so dass mit dir eindeutig keine gehaltvolle Diskussion möglich ist.


    du bist seit 04 auf dem Forum ..


    dann sollten dir hier auch meine Postings bekannt sein ..mit Wolfgang Stach , El Chefe uvm former wrestlingsupport übrigens ;)


    Ich betreibe hier weiß Gott keine ausländische Hetze , eher das Gegenteil . Aber in diesem Fall muß das einfach mal angesprochen werden .


    Das mit den Exporten stimmt. Aber eben an "gute" Eu Staaten (sorry für die Wertung) Polen , Tschechei kommen erst an Rang 10 und weitere. Ganz zu schweigen von der Türkei , da müsste ich erstmal ne vollständigere Liste suchen , wo denn die Türkei zu finden ist ;)

  • Zitat

    Original geschrieben von DonQ:
    Tja , leider sind die Türken wie Heuschrecken die ihr Land dann schnellstmöglichst verlassen wollen um in einem anderen EU Land besser zu leben . Wie viele östlichen Nachbaarn auch ...


    Seit wann ist es ein Verbrechen in ein anderes Land zu gehen, um dort besser zu leben? So lange man sich an dortige Regeln hält, und sich integriert halte ich das für kein Problem. Außerdem schicken doch viele Emigranten Geld in ihr Heimatland, damit es ihrem Land auch ein bisschen besser geht.


    Zitat

    Hat in Deutschland ne Ausreisewelle begonnen nachdem viele Möglichkeiten offen waren?


    Nein, aber Deutschland ist kein Auswandererland weil es uns Deutschen tradionell gut geht. Also warum sollten wir unseren Wohlstand nicht mit ebenfalls hart arbeitende Einwander teilen?


    Zitat

    Weisst du wieviel mehr ausländische Bürger das in unserem Land bedeuten würde?


    Nicht viele, da die EU auch viele Arbeitsplätze bringen wird. Vor allem in der Infrastruktur. Und dass wird die Leute eher in ihrem Land halten.


    Zitat

    OMG , ich hör mich schon an wie ein Nazi , aber das ist nun mal die Wahrheit , und wer mich hier kennt , weiß das ich nicht rechtsorientiert bin.


    Deine Wahrheit vielleicht oder eher Paranoia. Vielleicht solltest du mal deine Xenophobie ablegen und dich mal unter Ausländische Mitbürger mischen, und du wirst dass es Leute sind wie du und ich. Außerdem haben wir dank der großen EU eine mittlerweile große Europäische Kultur auf die wir Stolz sein sollten. Und ich bin mir sicher dass die Türkei Europa auch kulturell bereichern würde.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E