A N Z E I G E

Beste Videospielverfilmung

  • A N Z E I G E
  • Zitat

    Original geschrieben von leo21:
    Pokemon für Kinder und Pikatchu ;) ist auch gut gemacht. Zumindest mir haben sie gefallen ^^

    *le sigh* Pikachu OHNE T. Ist das nach acht Jahren auf'm Board immer noch nicht angekommen? :(


    Silent Hill ist sehr, sehr gut geworden, die Resident Evil Reihe ist eine gute Ergänzung zu den Spielen, von denen sich die Filme ja größtenteils abheben, der erste Mortal Kombat war ordentlich, die beiden Tomb Raider Filme hatten mit Angelina Jolie eine 1A Verkörperung der Spielfigur und waren durchaus brauchbar und Hitman war auch sehr cool.


    Der Rest der Videospielverfilmungen ist, mit guten Willen, Durchschnitt, bzw. im Falle Uwe B. der letzte Rotz.


    Hier eine Auflistung an Videospielverfilmungen, die noch auf uns zu kommen.

  • Hmm, ich kapier bei den ganzen Filmen einfach nicht, warum man sich nicht größtenteils an die Videospielvorlagen hält. Teilweise gibt es da wirklich geniale Storys, die man nur noch ein wenig ausschmücken muss (Max Payne, Hitman, Resident Evil, FarCry...). Stattdessen bekommt man z.B. ne Superheldin (RE) vorgesetzt, die mit dem ganzen eigentlich mal gar nix zu tun hat.


    Ansonsten gefällt mir atmosphärisch her gesehen auch Silent Hill am besten, wobei der Film eigentlich nicht der Bringer ist.

  • Zitat

    Original geschrieben von Hiro Nakamura:
    Hmm, ich kapier bei den ganzen Filmen einfach nicht, warum man sich nicht größtenteils an die Videospielvorlagen hält. Teilweise gibt es da wirklich geniale Storys, die man nur noch ein wenig ausschmücken muss (Max Payne, Hitman, Resident Evil, FarCry...). Stattdessen bekommt man z.B. ne Superheldin (RE) vorgesetzt, die mit dem ganzen eigentlich mal gar nix zu tun hat.


    Genau das ist es, was ich auch nicht verstehe. Nach den ersten Trailern hatte ich bei Max Payne Hoffnung, da man auch einen passenden Schauspieler gefunden hatte, doch leider wurde es auch diesmal nichts.


    Hitman würde ich jedoch ausnehmen, den Film fand ich persönlich richtig gut und auch vorlagentreu.


    Bei Resident Evil hat es mich richtig geärgert und ich werde mich nie mit den Verfilmungen anfreunden können. Genausowenig wie dem Werdegang der Serie ab Teil 4.

    Aber man weiß ja, was man von unseren Zeitungen zu halten hat. Da notiert der Schwerhörige, was ihm der Blinde berichtet, der Dorftrottel korrigiert es, und die Kollegen in den anderen Pressehäusern schreiben es ab.


    Dieser "Schriftleiter", er nennt sich Diekmann, das ist natürlich kein richtiger Schriftleiter. Das ist lediglich ein wandelnder Anzug unter einem Pfund Streichfett.


    https://www.instagram.com/xboxseriesx_screens/

  • Zitat

    Original geschrieben von parker_posey_fan:
    POSTAL (Uwe Boll ist ein Gott!!!)


    Ok, ein paar Minuten von Postal gingen gerade noch so durch, aber Uwe Boll als Gott zu bezeichen, ist entweder gewaltige Ironie, Blasphemie oder du bist irgendwie mit ihm verwandt oder du bist ein Trashfan...hm? ^^

    Total verschlafen: seit 15. Juli bin ich 15 Jahre Mitglied aufm Cyboard, und das alles ohne Gespamme :whistling:


    “As soon as the war ended, we located the one spot on earth that hadn’t been touched by the war and blew it to hell.”
    — Bob Hope


    Wer braucht schon eine PlayStation 5, wenn er fünf Katzen hat? :P

  • Zitat

    Original geschrieben von SaHKu:
    Ok, ein paar Minuten von Postal gingen gerade noch so durch, aber Uwe Boll als Gott zu bezeichen, ist entweder gewaltige Ironie, Blasphemie oder du bist irgendwie mit ihm verwandt oder du bist ein Trashfan...hm? ^^


    Oder schließt sich einfach nicht der üblichen Boll Basherei an...


    @Topic
    Silent Hill fand ich eher lahm, aber egal.
    Persönlich gefielen mir die RE Filme ziemlich gut, Mortal Kombat war anzusehen, ebenso wie Alone in the Dark. Als Comicverfilmung ist natürlich noch der erste Batman zu nennen, der imo noch immer der unterhaltsamste ist. Auch League of extraordinary Gentleman war nettes Popcorn Kino.

  • Zitat

    Original geschrieben von Nekator:
    Oder schließt sich einfach nicht der üblichen Boll Basherei an...


    Es wird ja wohl nen Grund geben, warum alle Leute diesen Mann wie die Pest hassen...vor allem die Gamer, deren heiligstes jedes Mal von ihm einfach zerstört wird.

    Zitat

    Original geschrieben von Nekator:

    Als Comicverfilmung ist natürlich noch der erste Batman zu nennen, der imo noch immer der unterhaltsamste ist. Auch League of extraordinary Gentleman war nettes Popcorn Kino.


    Hier geht es aber grad nicht um Comicverfilmungen...oder hab ich was verpasst? :P Wobei die Filme schon toll waren, da muss ich dir Recht geben ;)
    Es fehlt hier aber eigentlich noch en Thread ala "Welche Videospielumsetzung eines Filmes fandet ihr am besten?"
    Da dürfte es schwer werden, ein paar Perlen zu finden...vor allem das "Spiel - zum Film - zum Spiel" "Street Fighter - The Movie" war, abgesehen von den Digi-Grafiken, Mist hoch zehn :P

    Total verschlafen: seit 15. Juli bin ich 15 Jahre Mitglied aufm Cyboard, und das alles ohne Gespamme :whistling:


    “As soon as the war ended, we located the one spot on earth that hadn’t been touched by the war and blew it to hell.”
    — Bob Hope


    Wer braucht schon eine PlayStation 5, wenn er fünf Katzen hat? :P

  • Zitat

    Original geschrieben von Tee-kue Kin:
    Und natürlich Postal 2, der war Godlike ^^


    Da gibt es schon nen zweiten???

    Total verschlafen: seit 15. Juli bin ich 15 Jahre Mitglied aufm Cyboard, und das alles ohne Gespamme :whistling:


    “As soon as the war ended, we located the one spot on earth that hadn’t been touched by the war and blew it to hell.”
    — Bob Hope


    Wer braucht schon eine PlayStation 5, wenn er fünf Katzen hat? :P

  • Zitat

    Original geschrieben von Tee-kue Kin:
    Ne, mein Fehler, ich meinte Postal, zum Spiel Postal 2.


    Hab schon gedacht :lol:

    Total verschlafen: seit 15. Juli bin ich 15 Jahre Mitglied aufm Cyboard, und das alles ohne Gespamme :whistling:


    “As soon as the war ended, we located the one spot on earth that hadn’t been touched by the war and blew it to hell.”
    — Bob Hope


    Wer braucht schon eine PlayStation 5, wenn er fünf Katzen hat? :P

  • Viele Spielverfilmungen habe ich mir bislang nicht angeschaut. Aber Postal von Boll ist meiner Meinung nach gar nicht mal so schlecht. Zwar totaler Trash, aber es wird halt alles auf den Arm genommen.
    Resident Evil ist natürlich schon großes Kino. Hat leider nichts mit der Spieleserie zu tun, aber man hat dennoch ein gutes Franchise daraus gemacht.

  • "Final Fantasy VII: Advent Children" war schon sehr gut. "Hitman - Jeder stirbt alleine" fand ich auch ganz nett. Die Tomb Raider - Filme sind auch nicht die schlechtesten und Mortal Kombat I ist fast kult ;)


    Am Besten gefiel mir aber "Resident Evil: Extinction". Hat zwar nix mit den Spielen zu tun, außer dem Background, aber die Spiele mag ich auch nicht - im Gegensatz zu diesem Film [aber auch nur diesen. Die anderen zwei Filme fand ich grottig, insbesondere Teil 2 mit dem superlächerlichen Tyrant und seinem Faceturn am Ende].

    "There is something to be learned from a rainstorm. When meeting with a sudden shower, you try not to get wet and run quickly along the road. But doing such things as passing under the eaves of houses, you still get wet. When you are resolved from the beginning, you will not be perplexed, though you will still get the same soaking. This understanding extends to everything." _Yamamoto Tsunetomo

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E