A N Z E I G E

2. Bundesliga - 34. Spieltag (+Tippspiel)

  • A N Z E I G E

  • Rein rechtlich gibt es keine Deutsche Demokratische Republik mehr, da muss ich dir leider zustimmen. Die bauliche Trennung ist ja, trotz erfolgloser Wiederaufbauversuche, auch Geschichte (im wahrsten Sinne des Wortes).


    Aber die Menschen von dort haben ja trotzdem immer noch eine ganz andere Mentalität als hier bei uns! Allein ihre aggressive Sprache, ihre feindselige Haltung der zivilisierten westlichen Welt gegenüber!


    Ich finde es halt befremdlich, wenn eine "DY-NÄ-MÖ!" johlende Horde junger Männer mit Haarausfall und Neandertaler-Verhaltenszügen über unser alt ehrwürdiges Stadion herfällt... oder wenn die Rostocker ausgerechnet bei uns zum ersten mal das Feuer entdecken... oder Cottbusser, die dunkelhäutige Menschen nicht von Affen unterscheiden können und Geräusche aus dem Zoo imitieren!


    Sie sind halt eigenartig, diese Bürger der DDR und ich wünsche dem deutschen Fußball eben, den durch sie entstehenden Problemen aus dem Weg zu gehen...


    Drum sage mir, Cide, der du offenbar Vernunft besitzt, ist das ein Wunsch welcher sich nicht mit eben der Vernunft vereinbaren lässt?

  • Ne, sorry. Tut mir echt leid. Ich kann da nichts mehr zu sagen. Ich sehe da mehr Sinn, mich mit einer Wand zu unterhalten. Deine Vorurteile, die Du offenbar aus einigen persönlichen Erfahrungen hast, sind so tief verwurzelt, dass es a) keinen Sinn hat, dagegen anzureden und b) Dir nicht möglich zu sein scheint, all das was Du bei den "Bürgern der DDR" kritisierst auch in "Deinem Land" zu sehen. Denn mal abgesehen vom Dialekt der Sachsen (*hust Bayern, Schwaben usw. *hust*) gibt es all das was Du als so negativ beschrieben hast, auch im "Westen".


    Und wenn Du aufmerksamer wärst, wäre Dir aufgefallen, dass wir das Feuer schon in anderen Stadien entdeckt haben, wir wussten nur nicht, dass es Feuer heisst, denn mit Sprache haben wir es nicht so. In diesem Sinne: Lebe in Deiner kleinen niedlichen Welt und labe Dich an der Weltoffenheit, die bei Dir bis etwa 5 mm von Deinem Körper weg geht und dann vollkommen in sich zusammenfällt.

  • Zitat

    Original geschrieben von Cide:
    Ne, sorry. Tut mir echt leid. Ich kann da nichts mehr zu sagen. Ich sehe da mehr Sinn, mich mit einer Wand zu unterhalten. Deine Vorurteile, die Du offenbar aus einigen persönlichen Erfahrungen hast, sind so tief verwurzelt, dass es a) keinen Sinn hat, dagegen anzureden und b) Dir nicht möglich zu sein scheint, all das was Du bei den "Bürgern der DDR" kritisierst auch in "Deinem Land" zu sehen. Denn mal abgesehen vom Dialekt der Sachsen (*hust Bayern, Schwaben usw. *hust*) gibt es all das was Du als so negativ beschrieben hast, auch im "Westen".


    Und wenn Du aufmerksamer wärst, wäre Dir aufgefallen, dass wir das Feuer schon in anderen Stadien entdeckt haben, wir wussten nur nicht, dass es Feuer heisst, denn mit Sprache haben wir es nicht so. In diesem Sinne: Lebe in Deiner kleinen niedlichen Welt und labe Dich an der Weltoffenheit, die bei Dir bis etwa 5 mm von Deinem Körper weg geht und dann vollkommen in sich zusammenfällt.


    Welch metaphorische Sprache, Cide, Hort der Zivilisation und Bildung im Land der Barbarei (Gut, Land gibt es ja nicht mehr - nennen wir es: Geographisches Gebiet)...


    Ich reiste in meinem Leben um die halbe Welt um einen Ort von solcher Tristesse wie den Flecken Erde, den ihr besiedelt, zu finden... es gelang mir nicht! Ich versuchte mit den Menschen in deinem Land... äh... Gebiet zu sprechen, doch sie konnten weder Deutsch noch eine der unzähligen romanischen Sprachen, die ich beherrsche... sie konnten nur... sächsisch (Wobei... in Schriftform beherrschen sie "Wessi-Ultra(s)" in Verbindung mit "...auf's Maul!" oder "Gegen den modernen...")!


    Wie gesagt, ich habe überhaupt nichts gegen DDR-Bürger - aber eine bauliche Trennung von ihnen würde mich zumindest ruhiger schlafen lassen!


    Ich versuche einen gemeinsamen Nenner mit dir zu finden... bei euch ist ja nicht alles schlecht... zum Beispiel kriegt die NPD mancherorts ja sogar weniger als 95% der Stimmen! Das ist doch was!

  • So, schade, dass es so enden muss, aber diese Diskussion bitte, wenn überhaupt (und ich weiß, wie sich Stingray darüber freuen würde) im Deluxe Forum fortführen...hier ist damit Schluss...da ich noch einigen Usern die Möglichkeit zum Posten geben will (Freude über Aufstieg, Ärger über verpassten Aufstieg usw.), bleibt er noch offen, beim nächsten Post, das nichts mit dem Thema zu tun hat, gibt es das Schloss mit evtl. weiteren Folgen

    Nobody is perfect... na ja, da war dieser eine Typ, aber wir haben ihn umgebracht.


    Der Muselmann klaut unsere Frauen und ***** unsere Arbeitsplätze! Oder umgekehrt! Und der biodeutsche Mann guckt in die toten Augen seiner Gummipuppe. Na vielen Dank auch, Frau Dr. Merkel! (D. Wischmeyer)

  • Zitat

    Original geschrieben von brandi:
    Sonntag, 20. Mai 2007, 21:44 UhrKrawalle nach Rostock-Aufstieg
    Die Aufstiegsfeierlichkeiten des FC Hansa Rostock sind von Ausschreitungen überschattet worden. Am Neuen Markt in Rostock kam es nur eine Stunde nach dem begeisterten Empfang der Mannschaft zu gewaltsamen Auseinandersetzungen von Hansa-Anhängern und der Polizei. Teilweise angetrunkene Fans warfen mit Flaschen und prügelten sich auf offener Straße. Nach Augenzeugenberichten hatten einige Fans einen Bierstand gestürmt, daraufhin sei die Situation eskaliert. Es soll Verletzte gegeben haben. Eine Hundertschaft der Rostocker Polizei verhinderte jedoch Schlimmeres.
    http://www.bild.t-online.de/BT…t,rendertext=1867352.html
    ---------


    Willkommen zurück in der ersten Liga ihre Hohlbirnen! Nicht mal aufsteigen können die ohne zu randalieren

  • Jaja, die bösen Ossis mal wieder oder wie? :/


    Naja, die Zweitligasaison ist beendet, alle sportlichen Entscheidungen sind gefallen. Bevor hier noch mehr unfassbares Zeug geschrieben wird, bekommt der Thread ein Schloss, damit Ruhe ist.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E